Leserkommentar zum Artikel

Verkaufsratgeber: Rechtliche Fallen beim Verkauf bestimmter Produkte

Exklusiv für Mandanten der IT-Recht Kanzlei: Im Rahmen unserer anwaltlichen Praxis werden wir immer wieder mit Abmahnungen von Online-Händlern konfrontiert, die sich auf Fehler im Zusammenhang mit bestimmten Produkttypen beziehen. Wir haben dies zum Anlass genommen, die nachfolgende Checkliste für bestimmte Produkttypen zu erstellen, die nach unseren Erkenntnissen einem besonders hohen Abmahnrisiko unterliegen. Dabei sind wir insbesondere auf die Punkte eingegangen, die in der Praxis bei bestimmten Produkten immer wieder falsch gemacht werden und damit zu Abmahnungen führen können.

» Artikel lesen


Schlauwieschlumpf

Beitrag von Frankiboy
07.03.2016, 22:43 Uhr

Warum soll man Kerzen nicht nach Gewicht verkaufen können :-/? Nur weil es niemand (bis jetzt) macht, heißt es ja nicht, das es nicht möglich ist. Kerze auf Waage legen, die angezeigten Gramm mal Preis pro Gramm multiplizieren = Endpreis. Ist doch nicht schwer ;-)!

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 3 Kommentare vollständig anzeigen

  • Inhaber von klaus ruschke, 14.05.2016, 20:07 Uhr

    Was heißt massiver Goldanteil ? Ich verkaufe u.a. 333er   375er Gold als "Goldschmuck" Ist das zulässig ?

  • Kerzen von Alraune Esoterik, 07.03.2016, 07:40 Uhr

    Die Dame vor mir hat recht. Kerzen nach Gewicht zu verkaufen ist doch wirklich blöde. Eigentlich werden sie nach Stück verkauft. Man hat wirklich den Eindruck, dass es Kräfte gibt, die einem das Leben so schwer wie möglich machen wollen. Aber auch ich danke für die wirklich vielen hilfreichen Tips.

  • Kerzen von Angelika Dehne, 01.03.2016, 11:44 Uhr

    Danke für die vielen Tipps, aber wie soll man den bitte eine Kerze nach Gewicht verkaufen?! 

Kommentar schreiben

© 2005-2019 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller
IT-Recht Kanzlei München 311
4.9 5