25%
sparen

Rabatt ab den 2. AGB bei Mehrfach-Buchung

Profitieren Sie von unserem Mengenrabatt, den Sie für jedes weitere Text-Paket erhalten, das Sie zusätzlich zu einem bereits bestehenden Vertrag über ein Text-Paket bei uns buchen. Ab dem zweiten gebuchten Text-Paket erhalten Sie auf Antrag auf jedes weitere Text-Paket einen Rabatt in Höhe von 25% auf den Normalpreis - und das für die gesamte Dauer der Vertragslaufzeit für das jeweils zusätzlich gebuchte Text-Paket. Dazu einfach die gewünschten weiteren Text-Pakete über den „Jetzt Bestellen“-Button buchen und als Nachricht / Anmerkung jeweils den Hinweis „Mengenrabatt“ angeben.

Woanders günstiger?
Woanders
günstiger?

Woanders günstiger?

Sie haben vergleichbare Rechtstexte bei einem anderen Anbieter günstiger gesehen? - dann teilen Sie uns dies bitte mit (info@it-recht-kanzlei.de). Wir werden uns gerne mit Ihnen in Verbindung setzen und versuchen ein noch attraktiveres Angebot für Sie zu erstellen.

Wechselbonus
Wechsel
bonus

Wechselbonus

Sie beziehen Ihre Rechtstexte bereits über einen anderen Anbieter und sind an diesen vertraglich gebunden? Dann kann Ihnen die IT-Recht Kanzlei den Wechsel mit folgendem Bonus schmackhaft machen: Für den Zeitraum der Mindestvertragsbindung beim Drittanbieter stellen wir Ihnen unsere Rechtstexte kostenfrei zur Verfügung, sofern Sie sich bereits jetzt nach Ablauf der Vertragslaufzeit beim Drittanbieter für eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten an unsere Kanzlei binden - Sie zahlen also nicht doppelt!

Herbstrabatt, 1 bzw. 2 Monate geschenkt bei verlängerter Vertragslaufzeit

Unsere Schutzpakete

  • Immer aktuell: Inklusive Updateservice
  • Abmahnsicher & individuell
  • Kurze Mindestlaufzeiten
  • Danach monatlich kündbar
Starter-Paket Premium-Paket Ihre Auswahl Unlimited-Paket
Starter-Paket
Premium-Paket
Unlimited-Paket
9,90 €* / mtl. 24,90 €* / mtl. 39,90 €* / mtl.
Monatlich kündbar Monatlich kündbar 12 Monate Mindestlaufzeit
Monatlich zahlbar Monatlich zahlbar Monatlich zahlbar
**Sparen Sie mit unserem Treuerabatt

Möglichst günstig? Kein Problem: Wir belohnen Ihre Treue:

Sofern Sie sich für eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten (Starter Paket und Premium Paket) bzw. 24 Monaten (Unlimited Paket) entscheiden, erhalten Sie jeweils 2 Monate kostenfrei durch unseren „Treuerabatt“.

Sprechen Sie uns gerne auf den Treuerabatt an!

2 Monate kostenlos 2 Monate kostenlos 2 Monate kostenlos
Jetzt absichern! Jetzt absichern! Jetzt absichern!
Warum IT-Recht Kanzlei?
Absicherung und Beratung auf höchstem Niveau

Egal, für welches unserer Schutzpakete Sie sich entscheiden: Unser Ziel ist es, Ihnen ein rechtssicheres und vor allem abmahnfreies Handeln im Ecommerce zu ermöglichen. Spezialisierte Rechtsanwälte mit langjähriger Berufserfahrung sorgen für Ihre Absicherung und Beratung auf höchstem Niveau. Die IT-Recht Kanzlei ist seit 2004 in den Bereichen des E-Commerce sowie des Wettbewerbsrechts tätig und zudem Marktführer unter den Kanzleien im Bereich dauerhafter Händlerbetreuung.

Bereits über 30.000 Unternehmen durch Rechtstexte abgesichert

Über 30.000 Unternehmen hat die IT-Recht Kanzlei mit professionellen Rechtstexten bereits abgesichert - dies bürgt für die Qualität der Rechtstexte der IT-Recht Kanzlei. Die Fachanwälte der IT-Recht Kanzlei stellen durch eine dauerhafte Qualitätssicherung die Aktualität und Rechtssicherheit der angebotenen Rechtstexte sicher.

Bestmögliche Betreuung und erstklassiger Service

Bei uns stehen Sie als Mandant im Mittelpunkt und sind nicht nur „Mitglied“. Die Zufriedenheit unserer Mandanten liegt uns sehr am Herzen. Machen Sie sich gerne ein Bild davon, wie die Mandanten Betreuung und Service durch die IT-Recht Kanzlei beurteilen. Hier finden Sie die Bewertung unserer Leistungen bei Google, hier die Bewertung unserer Leistungen bei Facebook.

Paketpreis monatlich zahlbar

Der jeweilige Paketpreis ist monatlich zur Zahlung fällig. Insbesondere muss der Paketpreis bei der IT-Recht Kanzlei nicht im Voraus für ein ganzes Jahr entrichtet werden.

Selbstverständlich aber orientiert sich die Rechnungslegung ganz nach Ihren Bedürfnissen. Sie können unsere Rechnung gerne

- monatlich
- vierteljährlich
- halbjährlich oder
- jedes Jahr

erhalten.

Keine automatische Vertragsverlängerung um 6 oder 12 Monate

Die Pakete „Starter“ und „Premium“ werden auf unbestimmte Zeit unter Berücksichtigung einer Mindestvertragslaufzeit von einem Monat abgeschlossen (es sei denn, Sie wünschen den „Treuerabatt“, dann beträgt die Mindestvertragslaufzeit abweichend zwölf Monate). Das Paket „Unlimited“ wird auf unbestimmte Zeit unter Berücksichtigung einer Mindestvertragslaufzeit von zwölf Monaten abgeschlossen (es sei denn, Sie wünschen den „Treuerabatt“, dann beträgt die Mindestvertragslaufzeit abweichend 24 Monate).

Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit sind die Pakete jeweils zum Monatsende kündbar.

Sie brauchen bei den Paketen der IT-Recht Kanzlei also keine Angst haben, eine Kündigungsfrist zu versäumen, da Sie nach der Mindestvertragslaufzeit den Vertrag völlig flexibel immer zum Monatsende beenden können. Eine Verlängerung um sechs oder gar zwölf Monate – wie häufig üblich – erfolgt bei der IT-Recht Kanzlei nicht.

Keine Werbeanrufe

Die IT-Recht Kanzlei belästigt ihre Mandanten selbstverständlich nicht mit Werbeanrufen, um diese zum Abschluss eines größeren Schutzpakets zu bewegen.

Rechtstexte für Ihren Onlinevertrieb
Rechtstexte für Internetpräsenzen (bzw. Plattformen)

Im Paket „Starter“ sichern wir eine Internetpräsenz (z.B. Amazon.de, eBay.de, Facebook oder eigener Online-Shop etc.) für den Verkauf von Waren durch unsere abmahnsicheren Rechtstexte ab. Hierzu gehören:

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen
  • Widerrufsbelehrung
  • Datenschutzerklärung
  • Impressum

Im Paket „Premium“ sichern wir bis zu 5 von Ihnen (gleiches Impressum) betriebene Internetpräsenzen für den Verkauf von Waren durch unsere abmahnsicheren Rechtstexte ab.

Im Paket „Unlimited“ sichern wir 50 von Ihnen (gleiches Impressum) betriebene Internetpräsenzen für den Verkauf von Waren durch unsere abmahnsicheren Rechtstexte ab. Darin enthalten sind auch diverse fremdsprachige Rechtstexte für Amazon, eBay, Etsy, Facebook und Instagram.

Unsere Rechtstexte sind selbstverständlich für alle gängigen Shopsysteme & Handelsplattformen verfügbar, wie etwa: Amazon, AvocadoStore, Booklooker, Chrono24, CDiscount.com, Delcampe, Dohero, Dropshipping-Marktplatz.,de, eBay, eBay-Kleinanzeigen, eGun, Etsy, Facebook, gebraucht.de, Hood, Idealo Direktkauf, Instagram, Kauflux, Kayamo, Mädchenflohmarkt, manomano, meinonlinelager.de, Online-Shop, Palundu, Pinterest, PriceMinister.com, Productswithlove, Real.de, Ricardo, Restposten24, Shopgate, Shöpping.at, Spandooly, Teilehaber.de, Twitter, WooCommerce, WooCommerce Germanized , Wordpress, Yatego, ZVAB.

Desweiteren bietet die IT-Recht Kanzlei auch Rechtstexte an für

  • digitale Inhalte
  • individuelle Kommunikation
  • Montage/Einbau von Gegenständen beim Kunden
  • Online-Vermietung
  • Printkataloge,
  • reine B2B-Geschäfte
  • Reparatur von (paketversandfähigen) Gegenständen
  • Stationärer Handel
  • Ticketverkauf
1 5 50
AGB, Widerruf, Datenschutz + Impressum: von Fachanwälten

Sichern Sie sich größtmögliches Know-how für Ihre Rechtssicherheit! Unsere Rechtstexte für den Warenverkauf werden von Fachanwälten der IT-Recht Kanzlei erstellt und laufend an die neuen Gegebenheiten angepasst.

Hierzu gehören:

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen
  • Widerrufsbelehrung und Widerrufsformular
  • Datenschutzerklärung (unter Berücksichtigung der DSGVO)
  • Impressum
Professioneller Update-Service

Recht und Gesetz sind schnelllebig – um so wichtiger ist es, hier stets auf dem Laufenden zu sein. Im Rahmen des in allen Paketen enthaltenen Update-Services erhalten Sie von uns immer die aktuellsten Rechtstexte und bleiben damit insoweit dauerhaft abmahnsicher - Ihrer Rechtssicherheit zuliebe.

Zudem ermöglicht die AGB-Schnittstelle der IT-Recht Kanzlei die komplett automatische Aktualisierung Ihrer Rechtstexte. So sorgt unsere Automatik bei jeder rechtlichen Änderung für ein zeitnahes Update der Texte, ohne dass Sie tätig werden müssen.

Unsere AGB-Schnittstelle 3.0 unterstützt aktuell folgende Shop-Systeme & Plattformen für eine One-Klick Installation, automatische Überwachung & Aktualisierung der Rechtstexte:

  • Azoo
  • Afterbuy
  • arsmedia Shop
  • Billbee
  • branchbob
  • commerce:seo
  • CosmoShop
  • DreamRobot
  • Dropshipping Marktplatz
  • ePages
  • Etsy
  • Gambio
  • Gambio Cloud
  • German Market
  • Hood
  • Host Europe
  • Ionos
  • lpilium Shopsystem
  • JTL
  • Kasuwa
  • Lightspeed
  • Lizenzo
  • Magento 1
  • Magento 2
  • meinOnlineLager
  • modifed eCommerce
  • Oxid
  • Palundu
  • plentymarkets
  • PrestaShop
  • serverspot
  • Shopgate
  • Shopify
  • Shopware
  • Strato
  • Typo3
  • VersaCommerce
  • VirtueMart
  • WooCommerce + German Market + Germanized
  • WordPress - alle Systeme ab Version 4.0
  • wpShopGermany
  • Xanario
  • xt:Commerce (Versionen 4.1, 4.1.10 und 4.2.00 sowie 5.0)
  • Zen Cart

Die AGB-Schnittstelle der IT-Recht Kanzlei ermöglicht die komplett automatische Aktualisierung Ihrer Rechtstexte. So sorgt unsere Automatik bei jeder rechtlichen Änderung für ein zeitnahes Update der Texte, ohne dass Sie tätig werden müssen. Ein weiterer Vorteil und derzeit Alleinstellungsmerkmal der IT-Recht Kanzlei: Wir kontrollieren mehrfach täglich (!) Ihre Rechtstexte auf Fehlerfreiheit. Egal ob Übertragungsprobleme, beschädigte Seiten oder Serverausfall – falls wir bei den Rechtstexten einen Fehler registrieren, informieren wir Sie umgehend.

Einen derartigen innovativen Service kann Ihnen derzeit ausschließlich die IT-Recht Kanzlei zur Verfügung stellen.

Mindestvertragslaufzeit

Unsere Schutzpakete werden auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und haben in den Varianten "Starter" und "Premium" eine Mindestvertragslaufzeit von lediglich einem Monat, in der Variante "Unlimited" von nur zwölf Monaten. Bitte beachten Sie, dass hiervon abweichende, längere Mindestvertragslaufzeiten gelten, sofern Sie sich unseren Treuerabatt sichern möchten (vgl. dazu bitte die dortigen Erläuterungen).

Dies entspricht unserem Motto: Qualität braucht keine lange Vertragsbindung!

Vergleichen Sie uns mit Mitbewerbern und ersparen Sie sich unnötige lange Laufzeiten und Knebelverträge mit langen, stillschweigenden Verlängerungen bei Nichteinhaltung kurzer Kündigungsfristen.

1 Monat 1 Monat 12 Monate
Jederzeit zum Monatsende kündbar

Möglichst flexibel? Kein Problem: Qualität braucht keine lange Vertragsbindung oder automatische Vertragsverlängerung um 12 Monate.

Unsere Pakete sind während der kurzen Mindestvertragslaufzeit jederzeit zum Ende der Mindestlaufzeit und danach jederzeit zum Ende des laufenden Monats kündbar.

Bitte beachten Sie nur, dass hiervon abweichende, längere Mindestvertragslaufzeiten gelten, sofern Sie sich unseren Treuerabatt sichern möchten (vgl. dazu bitte die dortigen Erläuterungen).

Mindestlaufzeit 12 Monate, dann mtl. kündbar
Verfügbar für Online-Shops & Plattformen

Unsere Rechtstexte sind selbstverständlich für alle gängigen Shopsysteme & Handelsplattformen verfügbar, wie etwa: Amazon, Argato, AvocadoStore, Booklooker, BrickLink, Chrono24, CDiscount.com, Delcampe, Discogs, Dropshipping-Marktplatz.,de, eBay, eBay-Kleinanzeigen, eGun, Etsy, Facebook, Hood, Idealo Direktkauf, Instagram, karstadt.de, kasuwa, Kauflux, kayamo, Mädchenflohmarkt, meinonlinelager.de, Online-Shop, Palundu, Pinterest, PriceMinister.com, ProductsWithLove, Real, Ricardo, Restposten24, Rue-du-Commerce, Shopgate, shöpping.at, Spandooly, Teilehaber.de, Yatego, ZVAB,

Desweiteren bietet die IT-Recht Kanzlei auch Rechtstexte an für

  • digitale Inhalte
  • individuelle Kommunikation
  • Online-Vermietung
  • Printkataloge,
  • reine B2B-Geschäfte
  • Stationärer Handel
  • Ticketverkauf
  • Montage/Einbau von Gegenständen beim Kunden
  • Reparatur von (paketversandfähigen) Gegenständen des Kunden beim Unternehmer

Sollten Ihre gewünschte Online-Plattform nicht dabei sein sprechen Sie uns bitte darauf an. Wir kümmern uns darum!

Rechtstexte für Handel (B2C + B2B)

Als B2C-Handel (Business-to-Customer) wird der Verkauf an private Endkunden, also Verbraucher im Sinne des Gesetzes bezeichnet.

Gerade beim B2C-Handel gilt es die aktuellsten gesetzlichen Pflichtinformationen vorzuhalten, da dieser Bereich ein "beliebtes" Ziel für Abmahnungen ist.

Als B2B-Handel (Business-to-Business) wird der Handel zwischen Unternehmern bezeichnet. Auch hier kursieren regelmäßig Abmahnungen.

Unsere professionellen Rechtstexte sind sowohl für den Warenverkauf B2C als auch B2B konzipiert - maximaler Schutz für Sie.

Abmahnradare + Muster

In unserem innovativen Mandantenportal, für welches Sie nach der Buchung Ihres Paketes einen individuellen Zugang erhalten, stehen Ihnen umfangreiche Abmahnradar-Beiträge sowie diverse hilfreiche Muster rund um das Thema E-Commerce zur Verfügung.

Sie finden dort aktuell unter anderem:

Vier "Abmahnradar-Beiträge"

  • Blacklist - Fallen beim Verkauf bestimmter Produkte
  • Blacklist - Häufig abgemahnte Begriffe
  • Blacklist - Typische Abmahnfallen
  • Blacklist: Häufig abgemahnte Markennamen

Im Rahmen dieser Abmahnradare informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Abmahnthemen, also Sachverhalte, die nach unserer Wahrnehmung häufig Gegenstand von Abmahnungen sind. Hierdurch möchten wir Ihr Bewusstsein für bestimmte Risiken im Online-Handel schärfen und Sie zugleich vor möglichen Abmahnungsrisiken warnen. Bitte lesen Sie unsere "Abmahnradar-Beiträge" aufmerksam, um sich besser vor möglichen Abmahnungsrisiken schützen zu können!

66 hilfreiche Muster

Unter anderem geht es um Muster für folgende Themen:

Altöl oder Batterien: Informationspflichten umsetzen

  • Batterie-Pfandgutschein
  • Hinweis-Altbatterieentsorgung
  • Hinweis Altölentsorgung

Anfechtung: Geschlossene Verträge richtig anfechten

Datenschutzgrundverordnung

  • Briefwerbung
  • Datenpanne im Online-Shop
  • Gewinnspiele auf Facebook / Instagram
  • Kunde beantragt Daten-Auskunft
  • Kunde verlangt Daten-Löschung
  • Muster-Informationsblatt für die Videoüberwachung
  • Mustervertrag für die Auftragsverarbeitung
  • Newsletter-Anmeldungen auf Messen

E-Mail Signaturen: Notwendige Pflichtangaben

  • E-Mail Signatur für Gewerbetreibende
  • E-Mail Signatur für AG
  • E-Mail Signatur für GmbH und UG
  • E-Mail Signatur für Kaufleute
  • E-Mail Signatur für OHG und KG

Elektrogeräte: Informations- und Rücknahmepflichten umsetzen

  • Für Hersteller/Importeure: Informationspflichten nach dem ElektroG
  • Für Vertreiber: Informationspflichten nach dem ElektroG
  • Für Vertreiber: Muster für eine Registrierungsbestätigung nach dem ElektroG

Geheimhaltungsvereinbarung

Gewährleistung: Typische Probleme

  • Ablehnung der Gewährleistung wegen Entsorgung des Artikels durch Kunden
  • Ablehnung der Gewährleistung da Fehlfunktion/ Schaden durch Fremdeinwirkung bzw. Manipulation verursacht
  • Ablehnung der Gewährleistung wegen Verjährung
  • Ablehnung der Gewährleistung wegen Mängelrüge nach mehr als 6 Monaten
  • Bitte um Einsendung zwecks Mängelprüfung und Hinweis auf Konsequenz der Untätigkeit
  • Bitte um Einsendung zwecks Mängelprüfung und Hinweis auf die Tragung der Hin- und Rücksendekosten (und evtl. der Mangelprüfungskosten) durch den Kunden, wenn ein unberechtigtes Mangelbeseitigungsverlangen vorliegt
  • Ergebnislose Mängelprüfung - Ablehnung von Rechtspflichten und Aufforderung zur Rücknahme des Artikels
  • Bitte um Rückgewähr der Mangelware als Voraussetzung der Ersatzlieferung und Hinweis auf Konsequenz der Untätigkeit
  • Verweigerung der Nacherfüllung wegen Unmöglichkeit / Ersatzangebot
  • Verweigerung der gewählten Nachbesserung wegen Unverhältnismäßigkeit bei grundsätzlicher Anerkennung der Mängelhaftung
  • Nachlieferung aus Kulanz ohne Anerkennung einer Rechtspflicht
  • Rückgabeverlangen der mangelhaften Sache nach der Nachlieferung
  • Ablehnung der Haftung für behauptete Mangelfolgeschäden wegen beachteter Sorgfalt

Impressum: in 11 verschiedene Sprachen übersetzt

Marke - Antrag auf Verlängerung und Inhaberwechsel

Mustervertrag: Kooperation mit Influencern

Negative Kundenbewertungen: Wie man sich richtig wehrt

Nutzungsvereinbarung Bild-/Textmaterial

Retourenformular

Shop / Plattform gehackt: Reaktionsschreiben an betroffene Kunden

Streit mit Lieferanten / Versanddienstleister

  • Durchsetzung des Unternehmerregresses
  • Regressanspruch gegen Versanddienstleister bei Paketverlust

Verarbeitungsverzeichnis

Verpackungsgesetz

Versand- und Zahlungsbedingungen

Warenlieferung: Typische Probleme

  • Einforderung von Kosten bei Unzustellbarkeit der Sendung im ersten Zustellversuch
  • Paketverlust nach Zustellung beim Nachbarn
  • Regressanspruch gegen Versanddienstleister bei Paketverlust oder –beschädigung im Widerrufsfall
  • Rückerstattungsangebot wegen Lieferunmöglichkeit
  • Versehentliche Zu-viel-Lieferung an den Käufer
  • Vier Muster zum Schuldnerverzug

Widerrufsrecht: Typische Probleme

  • Schadensersatz - Ware wird durch unsachgemäße Verpackung des Verbrauchers beschädigt
  • Wertersatz - Beschädigung/Abnutzung der Ware, Widerruf und Rücksendung an Händler
  • Verbraucher schickt Ware einfach kommentarlos zurück
  • Verbraucher schickt Ware kommentarlos zurück und Ware geht daraufhin auf dem Versandweg verloren
  • Verbraucher schickt Ware unfrei zurück
  • Verbraucher verlangt Abbau der Widerrufsware vom Verkäufer
  • Ablehnung des Widerrufs eines gewerblichen Käufers (verschiedene Handlungsoptionen)
  • Ablehnung des Widerrufs wegen verspäteter Ausübung

Zugangs- und Auftragsbestätigung per Mail

> 70 > 70 > 70
Leitfäden

In unserem innovativen Mandantenportal, für welches Sie nach der Buchung Ihres Pakets einen individuellen Zugang erhalten, stehen Ihnen aktuell detaillierte Leitfäden rund um den eCommerce zur Verfügung.

Sie finden dort unter anderem:

AGB-Schnittstellen-Beschreibungen für folgende Systeme: Azoo, Afterbuy, CosmoShop, DreamRobot, ePages, Etsy, Gambio, Gambio Cloud, German Market, Hood, 1&1 Ionos, JTL, Kasuwa, mietshop.de, modified eCommerce, Palundu, plentymarkets, productswithlove, serverspot, Shopware, Strato, Telekom Shop, VersaCommerce, WooCommerce + German Market + Germanized, WordPress - alle Systeme ab Version 4.0, wpShopGermany, Zen Cart

Hosting-Service-Beschreibungen für folgende Systeme: Facebook, Instagram, Linkein, Pinterest, Squarespace, Tumblr, Twitter, Weebly, Wix, Wordpress, Xing, Youtube

Beschreibungen für die manuelle Rechtstexte-Übertragung für folgende Systeme: Amazon, Booklooker, BrickLink, Discogs, Dohero, eBay, eBay-Kleinanzeigen, Etsy, Hood, Idealo, Jimdo, Kasuwa, Palundu, Productswithlove, Real, Shopify, Spandooly, Tahai,

B2B-Shop rechtssicher einrichten

Datenschutzgrundverordnung

  • Abmahnsichere Newsletter-Anmelde-Funktion
  • Cookie-Banner
  • Datenpanne im Online-Shop
  • Erstellung eines abmahnsicheren Kontaktformulars
  • Facebook Pixel richtig einbinden
  • Google (Universal) Analytics richtig einbinden
  • Matomo (ehemals Piwik) richtig einbinden
  • Newsletter-Versand über WhatsApp
  • Rechtliche Voraussetzungen bei der Videoüberwachung von Geschäftsräumen
  • Weitergabe von Kundendaten an Paketdienstleister

Geoblocking rechtssicher umsetzen

Hausrecht durchsetzen

Diverse Anleitungen zur rechtssicheren Ausschöpfung einer Vielzahl von Werbemöglichkeiten, wie

  • "Bonus für Behalten"
  • 30 Tage Rücknahmeversprechen neben Widerrufsrecht
  • BEST-PRICE GARANTIE
  • Geld-Zurück-Garantie
  • Herstellergarantie, Händlergarantie
  • Kostenfreie Zugabe („Geschenk“) ab bestimmten Bestellwert
  • Kostenloser Versand ab bestimmten Bestellvolumen
  • Tiefpreis-Garantie
  • Umtauschrecht
  • Vergabe eines Gutscheins ab bestimmten Bestellvolumen
  • Versandkostenflatrate
  • Von Bestellwerten abhängige Rabattstufen
  • Weihnachtsgarantie
  • Weihnachtsrückgaberecht

Informationspflichten nach Entstehung einer Streitigkeit

Lieferzeiten

Mängelhaftung / Gewährleistung

Ratgeber Produktverkauf

  • Batterien
  • Bier
  • Biozide
  • Bücher
  • Chemie
  • Fahrzeugteile
  • Fernsehgeräte (und LED-Monitore)
  • Geschirrspüler
  • Gutscheine
  • Kerzen
  • Lebensmittel
  • Leuchten
  • Leuchtmittel
  • Motoröl / Getriebeöl / Ölfilter / Zubehör
  • Reifen
  • Spielzeug
  • Spirituosen
  • Staubsauger
  • Textilien
  • Wäschetrocner
  • Waschmaschinen
  • Wein

Rechnung richtig ausstellen + Muster

Spenden von Kaufpreiserlösen

Verpackungsgesetz

Vor Verkauf: Checkliste der IT-Recht Kanzlei durchgehen!

Wegweiser durch das Mandantenportal

> 103 > 103 > 103
Rechtstexte für weltweiten Verkauf

Die Rechtstexte der IT-Recht Kanzlei sind selbstverständlich für einen weltweiten Versand über Ihre gewählte(n) deutsche(n) Onlineplattform(en) geeignet.

Bereitstellung ausgewählter fremdsprachiger Rechtstexte

Auf Wunsch stellen wir Ihnen für die Plattform Amazon Rechtstexte für folgende Länder in den jeweiligen Sprachen zur Verfügung: England, Frankreich, Italien, Spanien.

Für die Plattform eBay stellen wir Ihnen auf Wunsch Rechtstexte für folgende Länder in den jeweiligen Sprachen zur Verfügung: Belgien, England, Frankreich, Irland, Italien, Niederlande, Österreich, Schweiz, Spanien.

Für die Plattform Etsy stellen wir Ihnen auf Wunsch Rechtstexte für folgende Länder in den jeweiligen Sprachen zur Verfügung: England, Frankreich.

Dabei wurde das jeweilige Landesrecht berücksichtigt, da nur so das Höchstmaß an Rechtssicherheit gewährleistet werden kann. Begnügen Sie sich nicht mit bloßen Übersetzungen in die jeweilige Landessprache. Natürlich geben wir Ihnen zu diesen Texten eine jeweilige Rückübersetzung ins Deutsche an die Hand - sie benötigen also keine Fremdsprachenkenntnisse.

Sie haben auch die Möglichkeit die B2C-Rechtstexte für den eigenen Online-Shop in der englischen Sprachfassung (= englische Übersetzung der deutschen Online-Shop-Rechtstexte nach deutschem Recht) zu beziehen.

Bitte beachten Sie, dass beim Premium-Paket jedes der vorgenannnten Textpakete für fremdsprachige Texte einzeln auf das Text-Kontingent des Premium-Paketes angerechnet wird. Dieses beschränkt sich auf die Bereitstellung und Pflege von maximal 5 Textpaketen aus unserem Angebot. Die Summe aus deutschsprachigen und fremdsprachigen Textpaketen darf also die Zahl von 5 Textpaketen nicht übersteigen.

Jeweiliges Landesrecht wird berücksichtigt

Sie verkaufen Ihre Produkte über ausländische Plattformen wie etwa ebay.it oder Amazon.fr und möchten Abmahnungen vermeiden? Dann sollten Sie dringend darauf achten, dass Sie nicht nur bloße Übersetzungen von deutschen AGB in die jeweilige Landessprache, sondern tatsächlich auf das jeweilige Landesrecht zugeschnittene AGB verwenden!

Solche - an das jeweilige Landesrecht angepasste - Texte stellt Ihnen die IT-Recht Kanzlei gerne zur Verfügung. Sichern Sie sich dadurch das Höchstmaß an Rechtssicherheit.

Mehrfachlizenz

Die Rechtstexte, die wir Ihnen im Rahmen unserer Pakete zur Verfügung stellen, erhalten Sie im Rahmen einer Mehrfachlizenz. Sofern Sie selbst etwa mehrere Onlineshops oder eBay-Präsenzen betreiben, können Sie die Rechtstexte dann für jede dieser Präsenzen nutzen und müssen nicht mehrfach bezahlen.

Beispiel: Sie betreiben 2 eBay-Präsenzen. Sofern Sie das Starter-Paket beauftragen, können Sie die eBay-Rechtstexte im Rahmen beider eBay-Präsenzen nutzen.

Individuelle Beratung

Bei Fragen zur Einbindung Ihrer gebuchten Rechtstexte in Ihre Onlinepräsenz steht Ihnen ein spezialisierter Rechtsanwalt gerne beratend zur Seite.

Selbstverständlich: Anwaltliche Haftung

Selbstverständlich haften wir als Rechtsanwälte – wie andere Anwaltskanzleien auch – im Rahmen unserer anwaltlichen Sorgfaltspflichten für unsere Beratungsleistungen.

AGB-Schnittstellen: Automatische Aktualisierung

Unsere AGB-Schnittstelle 3.0 unterstützt aktuell folgende Shop-Systeme & Plattformen für eine One-Klick Installation, automatische Überwachung & Aktualisierung der Rechtstexte:

  • Azoo
  • Afterbuy
  • arsmedia Shop
  • Billbee
  • branchbob
  • commerce:seo
  • CosmoShop
  • DreamRobot
  • Dropshipping Marktplatz
  • ePages
  • Etsy
  • Gambio
  • Gambio Cloud
  • German Market
  • Hood
  • Host Europe
  • Ionos
  • lpilium Shopsystem
  • Joomla
  • JTL
  • Kasuwa
  • Lightspeed
  • Lizenzo
  • Magento 1
  • Magento 2
  • meinOnlineLager
  • modified eCommerce
  • Oxid
  • Palundu
  • plentymarkets
  • PrestaShop
  • serverspot
  • Shopgate
  • Shopify
  • Shopware
  • Strato
  • Typo3
  • VersaCommerce
  • VirtueMart
  • WooCommerce + German Market + Germanized
  • WordPress - alle Systeme ab Version 4.0
  • wpShopGermany
  • Xanario
  • xt:Commerce (Versionen 4.1, 4.1.10 und 4.2.00 sowie 5.0)
  • Zen Cart

Die AGB-Schnittstelle der IT-Recht Kanzlei ermöglicht die komplett automatische Aktualisierung Ihrer Rechtstexte. So sorgt unsere Automatik bei jeder rechtlichen Änderung für ein zeitnahes Update der Texte, ohne dass Sie tätig werden müssen. Ein weiterer Vorteil und derzeit Alleinstellungsmerkmal der IT-Recht Kanzlei: Wir kontrollieren mehrfach täglich (!) Ihre Rechtstexte auf Fehlerfreiheit. Egal ob Übertragungsprobleme, beschädigte Seiten oder Serverausfall – falls wir bei den Rechtstexten einen Fehler registrieren, informieren wir Sie umgehend.

Einen derartigen innovativen Service kann Ihnen derzeit ausschließlich die IT-Recht Kanzlei zur Verfügung stellen.

Hosting-Service für Homepages, Unternehmensseiten & Blogs

Der neue Hosting-Service der IT-Recht Kanzlei ermöglicht Betreibern von

  • Facebook-Präsenzen
  • Instagram-Präsenzen
  • Twitter-Präsenzen
  • Pinterest-Präsenzen und/oder
  • YouTube-Präsenzen

sowie Betreibern von Homepages mit

1blu, Alfahosting, alldomains, Checkdomain, Contabo, Digital Business Webseite, dmsolutions, Domainfactory, gmx, goneo, Homepage-Baukasten.de, Host Europe, Ionos Website (ehemals 1&1 Homepage), Jimdo Homepage, Joomla, one.com, SimpleSite, Site123 Squarespace, Strato, udmedia, United-Domains, Web.de, webgo, Webnode, Webvisitenkarte.net, Weebly, Wix, Wordpress

eine rechtssichere Darstellung ihres Impressums und der Datenschutzerklärung auf der jeweiligen Plattform - inklusive automatischer Aktualisierung.

Im Paket „Starter“ sichern wir eine Präsenz durch unsere abmahnsicheren Rechtstexte ab.

Im Paket „Premium“ sichern wir bis zu 5 Präsenzen durch unsere abmahnsicheren Rechtstexte ab.

Im Paket „Unlimited“ sichern wir bis zu 50 Präsenzen durch unsere abmahnsicheren Rechtstexte ab.

DSGVO-Schutz
DSGVO-konforme Shop-Datenschutzerklärung

Die IT-Recht Kanzlei bietet eine komplett DSGVO-taugliche Datenschutzerklärung für Online-Shops an.

Diese Datenschutzerklärung beherrscht nun unter anderem:

  • 18 Retargeting-Anbieter
  • 26 Web-Analysedienste
  • 21 Live-Chat Dienste
  • 9 Kundenbewertungssysteme
  • 32 Paymentdienstleister
  • 33 Auskunfteien (für Bonitätsabfragen)
  • 15 Dienstleister zur Bestellbearbeitung und –abwicklung
  • 9 Versanddienstleister
  • 8 Anbieter von Social Plugins

Und nicht nur das: Natürlich sind auch folgende datenschutzrechtliche Dauerbrenner für die Verwender unserer Datenschutzerklärung auch nach neuer Rechtslage leicht beherrschbar:

  • Direktwerbemaßnahmen (z.B. Newsletter, Briefwerbung, etc.)
  • Cookie-Informationen
  • Online-Marketing-Tools (z.B. Google AdSense, Conversion Tracking, etc.)
  • Verwendung von Single-Sign-On-Verfahren (z.B. Facebook Connect)
  • Google-Maps
  • Affiliate-Partnerprogramme (z.B. Amazon, eBay, etc.)
  • und vieles mehr

Weitere Informationen siehe hier.

Genereller Hinweis::

Im Rahmen des

  • Starter-Pakets erhalten Sie die Datenschutzerklärung für einen Verkaufskanal (oder alternativ für eine Webseite ohne Verkauf) erstellt (z.B. für den eigenen Onlineshop oder alternativ für eine Präsentationswebseite).
  • Premium-Pakets erhalten Sie Datenschutzerklärungen für bis zu 5 Ihrer eigenen Verkaufskanäle (unterstützte Plattformauftritte, eigene Shops oder Webseiten, z.B. eigener Onlineshop, Amazon.de, eBay.de, etsy.de und Präsentationswebseite) erstellt.
DSGVO-konforme Verkaufsplattform-Datenschutzerklärung

Die IT-Recht Kanzlei stellt ihren Mandanten DSGVO-konforme spezielle Datenschutzerklärungen für eine Vielzahl von Verkaufsplattformen zur Verfügung, wie bspw.:

  • Amazon.de
  • Avocadostore
  • Booklooker
  • Chrono24
  • eBay.de
  • eBay Kleinanzeigen
  • etsy
  • Ezebee
  • Facebook
  • Gebraucht.de
  • Hood.de
  • Kauflux
  • Mädechenflohmarkt
  • Manomano
  • Palundu
  • Real.de
  • Smartvie
  • Spandooly
  • Teilehaber
  • Vondir
  • Yatego
  • ZVAB

Weitere Informationen siehe hier.

Genereller Hinweis::

Im Rahmen des

  • Starter-Pakets erhalten Sie die Datenschutzerklärung für einen Verkaufskanal (oder alternativ für eine Webseite ohne Verkauf) erstellt (z.B. für den eigenen Onlineshop oder alternativ für eine Präsentationswebseite).
  • Premium-Pakets erhalten Sie Datenschutzerklärungen für bis zu 5 Ihrer eigenen Verkaufskanäle (unterstützte Plattformauftritte, eigene Shops oder Webseiten, z.B. eigener Onlineshop, Amazon.de, eBay.de, DaWanda.de und Präsentationswebseite) erstellt.
DSGVO-konforme Blog/Foren/Portal-Datenschutzerklärung

Unsere Datenschutzerklärung für Blogs, Foren, Communities, Website, Internetpräsentationsseiten ist selbstverständlich ebenfalls DSGVO-konform und kann direkt genutzt werden.

Weitere Informationen siehe hier.

Genereller Hinweis::

Im Rahmen des

  • Starter-Pakets erhalten Sie die Datenschutzerklärung für einen Verkaufskanal (oder alternativ für eine Webseite ohne Verkauf) erstellt (z.B. für den eigenen Onlineshop oder alternativ für eine Präsentationswebseite).
  • Premium-Pakets erhalten Sie Datenschutzerklärungen für bis zu 5 Ihrer eigenen Verkaufskanäle (unterstützte Plattformauftritte, eigene Shops oder Webseiten, z.B. eigener Onlineshop, Amazon.de, eBay.de, DaWanda.de und Präsentationswebseite) erstellt
Kostenfrei: DSGVO-konformer Verarbeitungsverzeichnis-Generator

Laut DSGVO hat jeder Online-Händler ein Verzeichnis aller Verarbeitungstätigkeiten, die seiner Zuständigkeit unterliegen zu führen.

Dieses Verzeichnis muss sämtliche folgenden Angaben enthalten:

  • den Namen und die Kontaktdaten des Verantwortlichen und gegebenenfalls des gemeinsam mit ihm Verantwortlichen, des Vertreters des Verantwortlichen sowie eines etwaigen Datenschutzbeauftragten;
  • die Zwecke der Verarbeitung;
  • eine Beschreibung der Kategorien betroffener Personen und der Kategorien personenbezogener Daten;
  • die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, einschließlich Empfänger in Drittländern oder internationalen Organisationen;
  • gegebenenfalls Übermittlungen von personenbezogenen Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation, einschließlich der Angabe des betreffenden Drittlands oder der betreffenden internationalen Organisation, sowie bei den in Artikel 49 Absatz 1 Unterabsatz 2 genannten Datenübermittlungen die Dokumentierung geeigneter Garantien;
  • wenn möglich, die vorgesehenen Fristen für die Löschung der verschiedenen Datenkategorien;
  • wenn möglich, eine allgemeine Beschreibung der technischen und organisatorischen Maßnahmen gemäß Artikel 32 Absatz 1.

Die IT-Recht Kanzlei stellt ihren Mandanten (sofern diese Waren/digitale Inhalte verkaufen) kostenfrei ein elektronisch konfigurierbares Muster für die Erstellung eines gesetzeskonformen Verarbeitungsverzeichnisses im Sinne des Art. 30 DSGVO zur Verfügung.

Mithilfe dieses elektronischen Textkonfigurators kann für jede vorgegebene Verarbeitungstätigkeit ein entsprechender Eintrag für das Verzeichnis erstellt werden. Wir geben dabei die einschlägigen Antworten in einem JA/NEIN System mit zahlreichen Auswählmöglichkeiten durch Klick vor.

Einfacher geht es nicht.

Weitere Informationen siehe hier.

Genereller Hinweis:

Dieses Muster ist ein kostenloses und freiwilliges Angebot der IT-Recht Kanzlei und gehört nicht zum Leistungsumfang der Rechtsberatungspakete der IT-Recht Kanzlei.

Diverse hilfreiche Muster

Die IT-Recht Kanzlei bietet ihren Mandanten folgende Muster an, die den weiteren Umgang mit der Dateschutz-Grundverordnung erleichtern sollen.

1. Muster zur Auskunftserteilung

Dieses Muster kann verwendet werden, wenn der Online-Händler tatsächlich personenbezogene Daten des Antragstellers verarbeitet und er ihn dem Antrag nach so hinreichend identifizieren kann, dass es ihm möglich ist, Auskunft über die Kategorien der verarbeiteten Betroffenendaten zu erteilen.

2. Muster zur Negativauskunft

Dieses Muster kann als Gegensatz zur Auskunftserteilung dann verwendet werden, wenn ein Antrag eines vermeintlich Betroffenen eingeht, der Online-Händler nach Antragsprüfung aber feststellt, dass er tatsächlich keine personenbezogenen Daten des Antragstellers verarbeitet.

3. Muster zur Auskunftsablehnung wegen fehlender Identifizierbarkeit

Dieses Muster findet Einsatz, wenn der vermeintlich Betroffene seinem Auskunftsantrag keine hinreichenden Informationen zu seiner Person beistellt und es dem Online-Händler mithin unmöglich macht, das Vorhandensein von ihn betreffenden Daten zu überprüfen.

4. Muster: Auf Verlangen Löschung der Kundendaten

Wie geht man mit Kunden um, welche die Löschung ihrer Daten wünschen? Auch hierzu stellen wir ein Muster bereit.

5. Muster: Datenpannen im Online-Shop

Wie kommuniziert man Datenpannen im eigenen Online-Shop gegenüber den betroffenen Kunden? Unser Muster klärt auf.

6. Muster: zur Briefwerbung

Dieses Muster dient der Umsetzung der datenschutzrechtlichen Anforderungen bei der Verarbeitung von Namens- und Adressdaten bei der Briefwerbung.

7. Muster: Newsletter-Anmeldungen auf Messen

Wir stellen Ihnen Muster-Datenschutzbestimmungen (inklusive Leitfaden) für den Aushang und die Aushändigung auf Messen zur Verfügung.

Diverse hilfreiche Handlungsanleitungen

Die IT-Recht Kanzlei stellt ihren Mandanten folgende Handlungsanleitungen zur Verfügung, die sich mit relevanten Fragen der Datenschutzgrundverordnung beschäftigen:

1. Abmahnsichere Newsletter-Anmelde-Funktion nach DSGVO

Dieser Leitfaden zeigt auf, wie der Anmeldungsvorgang zum Newsletter nach den Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung rechtssicher gestaltet werden kann.

2. Cookie-Banner

Dieser Leitfaden beschäftigt sich mit der Frage, ob Website-Betreiber und Online-Händler einen Cookie-Banner benötigen.

3. Datenpanne im Online-Shop

Wir stellen Ihnen einen Leitfaden zur Verfügung, wie im Falle möglicher Datenpannen angemessen zu reagieren ist.

4. Erstellung eines abmahnsicheren und DSGVO-konformen Kontaktformulars

Dieser Leitfaden zeigt auf, wie ein elektronisches Formular zur Kontaktaufnahmen nach den Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung rechtssicher gestaltet werden kann.

5. Facebook-Pixel richtig einbinden

Dieser Leitfaden zeigt auf, wie Facebook Pixel unter Berücksichtigung der Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung rechtssicher in die eigene Webpräsenz eingebunden werden kann.

6. Google (Universal) Analytics datenschutzkonform einbinden

Dieser Leitfaden zeigt auf, wie Google (Universal) Analytics unter Berücksichtigung der Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung rechtssicher in die eigene Webpräsenz eingebunden werden kann.

7. Matomo (ehemals Piwik) datenschutzkonform einbinden

Dieser Leitfaden zeigt auf, wie Matomo (ehemals Piwik) unter Berücksichtigung der Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung rechtssicher in die eigene Webpräsenz eingebunden werden kann.

8. Newsletter-Versand über WhatsApp

Dieser Leitfaden zeigt auf, wie Werbung über WhatsApp rechtssicher bzw. DSGVO-konform versandt werden kann.

9. Weitergabe von Kundendaten an Paketdienstleister

Leitfaden für Anpassungen auf Ihrer Online-Präsenz bei Weitergabe von E-Mail-Adressen und/oder Tel.Nr. Ihrer Kunden an Paketdienstleister zum Zwecke der Lieferabstimmung.

Leistungen im Falle einer Abmahnung
Beratung und Vertretung durch spez. Anwalt

Sollten Sie eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung erhalten, stehen wir Ihnen in jedem Falle hilfreich zur Seite. Für Abmahngründe, die außerhalb der überlassenen Rechtstexte liegen, erhalten Sie von uns im Rahmen der Pakete "Starter" und "Premium" eine kostenfreie Ersteinschätzung.

Prüfung von Unterlassungserklärungen

Zur Vermeidung drohender Vertragsstrafzahlungen prüfen die spezialisierten Rechtsanwälte der IT-Recht Kanzlei bereits abgegebene Unterlassungserklärungen. Eventuell ist es gar möglich, Ihre bereits abgegebene Unterlassungserklärung gegenüber dem Abmahner zu kündigen!

Tragung der außergerichtlichen Kosten

Die IT-Recht Kanzlei haftet selbstverständlich – wie jede Anwaltskanzlei - für die von ihr erbrachte Rechtsberatung. Sollten Sie aufgrund einer fehlerhaften Beratung durch unsere Kanzlei eine berechtigte wettbewerbsrechtliche Abmahnung erhalten, dann stellen wir Sie von einem etwaig eingetretenen Schaden selbstverständlich frei. Hierzu gehört insbesondere die Übernahme von Abmahnkosten.

Selbstverständlich Selbstverständlich Selbstverständlich
Kostentragung: Vertretung in allen Instanzen

Wenn Sie im Rahmen einer gegen Sie gerichteten wettbewerbsrechtlichen Auseinandersetzung den Gerichtsweg beschreiten möchten, dann sprechen Sie uns hierzu an. Wir werden mit Ihnen gerne die Erfolgsaussichten eines gerichtlichen Verfahrens besprechen.

Sofern Anlass für die gerichtliche Auseinandersetzung eine fehlerhafte Beratung durch unsere Kanzlei ist, tragen wir bei ausreichender Erfolgsaussicht der Rechtsverteidigung selbstverständlich unsere Kosten, die Kosten der gegnerischen Anwaltsseite und die Gerichtskosten (anteilig), sofern Sie im Rahmen des gerichtlichen Verfahren (teilweise) unterliegen sollten.

Selbstverständlich Selbstverständlich Selbstverständlich
Rechtsberatung / Rechtlicher Support
Rechtsberatung zum Inhalt der überlassenen Rechtstexte

Der Leistungsumfang der im Paketpreis enthaltenen Rechtsberatung ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung des jeweiligen Pakets, die Sie den vor der Bestellmaske verlinkten AGB zum jeweiligen Paket entnehmen können. Bei den Paketen „Starter“ und „Premium“ erfolgt eine Rechtsberatung im Rahmen des Paketpreises ausschließlich in Bezug auf die Beantwortung von Fragen des Mandanten, die sich auf den Inhalt der im jeweiligen Paket überlassenen Rechtstexte beziehen.

Rechtsberatung zur Gestaltung der Verkaufspräsenz und Angebote

Im Rahmen der Intensivprüfung einer Verkaufspräsenz beraten* wir Sie in wettbewerbsrechtlicher Hinsicht anhand von über 120 Prüfkriterien** zur Gestaltung Ihrer Verkaufspräsenz und Angebote.

*Der Leistungsumfang der im Paketpreis enthaltenen Rechtsberatung ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung des Unlimited-Pakets die Sie den vor der Bestellmaske verlinkten AGB entnehmen können.
**Die genaue Anzahl der zu berücksichtigenden Prüfungskriterien hängt vom konkreten Einzelfall ab (z. B. vom konkreten Warensortiment). Eine Übersicht über die einzelnen Prüfungskriterien finden Sie hier.

Beratung per Telefon & Mail

Der Leistungsumfang der im Paketpreis enthaltenen Rechtsberatung ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung des jeweiligen Pakets, die Sie den vor der Bestellmaske verlinkten AGB zum jeweiligen Paket entnehmen können. Bei den Paketen „Starter“ und „Premium“ erfolgt eine Rechtsberatung im Rahmen des Paketpreises in Bezug auf die Beantwortung von Fragen des Mandanten, die sich auf den Inhalt der im jeweiligen Paket überlassenen Rechtstexte beziehen.

Rechtsberatung durch spezialisierten Anwalt

Sie haben hohe Ansprüche an eine persönliche anwaltliche Beratung, da Sie Ihre Online-Geschäfte zügig weiterentwickeln möchten? Sie legen insbesondere auf fundierte Rechtsberatung großen Wert?

Dann profitieren Sie von unserem Know-how: Ob dauerhafte anwaltliche Beratung und Betreuung zu günstigen Pauschalen im Rahmen unserer innovativen Schutzpakete* oder individuelle, auf den speziellen Einzelfall zugeschnittene Einzelberatung. Wir bieten Beratung nach Maß. Als Mandant der IT-Recht Kanzlei werden Sie von einem spezialisierten Rechtsanwalt beraten - er bleibt Ihr alleiniger Ansprechpartner.

Bei uns sind Sie Mandant, und nicht nur Mitglied. Sie werden selbstverständlich von einem spezialisierten Rechtsanwalt beraten und nicht von einem „Juristen“ bzw. vom einem „juristischen Mitarbeiter“ (dies stellt jeweils keinerlei geschützte Berufsbezeichnung dar) oder gar von einem Callcenter.

Die Rechtsanwälte der IT-Recht Kanzlei verfügen zudem über eine enorme, langjährige Praxiserfahrung - die durch tägliche Rechtsbeiträge unter www.it-recht-kanzlei.de widergespiegelt wird.

*Der Leistungsumfang der im Paketpreis enthaltenen Rechtsberatung ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung des jeweiligen Pakets, die Sie den vor der Bestellmaske verlinkten AGB zum jeweiligen Paket entnehmen können. Bei den Paketen „Starter“ und „Premium“ erfolgt eine Rechtsberatung im Rahmen des Paketpreises in Bezug auf die Beantwortung von Fragen des Mandanten, die sich auf den Inhalt der im jeweiligen Paket überlassenen Rechtstexte beziehen.

Dauerhaft persönlicher Ansprechpartner

Wir sind eine Kanzlei, kein Callcenter!

Bei uns gibt es keine Kundennummern, keine 0800er-Hotline und keine neue Stimme bei jedem Anruf. Weil wir an die Vorteile persönlicher Betreuung glauben, stellen wir Ihnen einen für Ihre Branche spezialisierten Anwalt zur Seite, der Ihnen als Ansprechpartner und Berater zur Verfügung steht. So lernen wir Sie besser kennen und können uns individuell auf Ihre Belange konzentrieren.

Prüfung der Internetpräsenz auf Rechtssicherheit
Shop-Intensivprüfung durch spez. Anwalt

Eine deutsche Verkaufspräsenz (z.B. der eigene Onlineshop oder die Präsenz bei eBay.de - ausschließlich für den Verkauf von Waren) wird auf Ihren Antrag hin von einem spezialisierten Rechtsanwalt in wettbewerbsrechtlicher Hinsicht geprüft.

Die Prüfung umfasst insbesondere die korrekte Platzierung der Rechtstexte, die Darstellung von Versand- und Zahlungsangaben sowie die stichprobenartige Überprüfung der Preisangaben. Anhand von über 120 weiteren Prüfungskriterien durchleuchten wir Ihre Verkaufspräsenz und prüfen den vollständigen Bestellablauf bis zur finalen Bestellseite für Sie anhand mehrerer exemplarischer Artikel.

Kurz gesagt: Wir prüfen Ihre Verkaufspräsenz auf Herz und Nieren und sorgen so für ein hohes Maß an Rechtssicherheit.

Über 120 Prüfungskriterien berücksichtigt

Bereits seit 2006 liegt der Beratungsschwerpunkt der IT-Recht Kanzlei darin, gewerbliche Internetpräsenzen zu prüfen und Onlinehändler mit abmahnsicheren Rechtstexten zu versorgen.

Durch diese langjährige Erfahrung ist unser Prüfungskatalog inzwischen so umfangreich geworden - für Ihren rechtssicheren Internetauftritt!

Ihre Internetpräsenz wird der strengen Rechtsprüfung der IT-Recht Kanzlei München unterzogen, welche die Einhaltung von über 120 Prüfungskriterien vorsieht. Hierfür haften wir selbstverständlich auch!

Im Einzelnen erfolgt die stichprobenartige rechtliche Prüfung der Verkaufspräsenz insbesondere anhand folgender Check-Kriterien:

1. Impressumspflicht
2. (Informations-) Pflichten im Fernabsatz
3. Datenschutzerklärung
4. Allgemeine Geschäftsbedingungen
5. Widerrufsrecht
6. Preisangabe, Grundpreise, Preiswerbung und Preiswerbungsschlagwörter
7. Angabe von Versandkosten
8. Angabe von Zahlungsmitteln
9. Jugendschutz
10. Bestellablauf und Emails zur Bestell- und Auftragsbestätigung

Die genaue Anzahl der zu berücksichtigenden Prüfungskriterien hängt vom konkreten Einzelfall ab (z. B. vom konkreten Warensortiment).

Für spezielle warenspezifische Verkaufs- bzw. Kennzeichnungsvorgaben stellt Ihnen die IT-Recht Kanzlei zudem umfassende Verkaufsratgeber zur Verfügung.

Eine Übersicht über die einzelnen Prüfungskriterien finden Sie hier.

Persönlicher Ansprechpartner

Wir sind eine Kanzlei - kein Callcenter!

Bei uns gibt es keine Kundennummern, keine 0800er-Hotline und keine neue Stimme bei jedem Anruf. Weil wir an die Vorteile persönlicher Betreuung glauben, stellen wir Ihnen einen für Ihre Branche spezialisierten Anwalt zur Seite, der Ihnen als Ansprechpartner und Berater zur Verfügung steht. So lernen wir Sie besser kennen und können uns individuell auf Ihre Belange konzentrieren.

Dokumentierte Prüfung

Zeigen Sie Ihren (potentiellen) Kunden, dass Ihnen ein seriöser & gesetzeskonformer Internetauftritt wichtig ist und dokumentieren Sie dies auf Ihrer Onlinepräsenz mit unserem Prüfzeichen sowie dem darauf verlinkten Prüfzertifikat als Ergebnis unserer Shop-Intensivprüfung.

Insbesondere im Zusammenspiel mit dem Bewertungswidget von ShopVote schaffen Sie so spielend wertvolles Vertrauen bei Ihrer Zielgruppe!

Nachkontrollen gewünscht? Kein Problem

Sie passen Ihre bereits geprüfte Onlinepräsenz an bzw. aktualisieren diese?

Auf Ihren Antrag hin kann während der Laufzeit des Pakets eine erneute Intensivprüfung der geprüften Verkaufspräsenz ohne Mehrkosten erfolgen, wenn seit der Vornahme der jeweils letzten Intensivprüfung mindestens 24 Monate vergangen sind.

Selbstverständlich: Anwaltliche Haftung

Selbstverständlich haften wir als Rechtsanwälte – wie andere Anwaltskanzleien auch – im Rahmen unserer anwaltlichen Sorgfaltspflichten für unsere Beratungsleistungen.

Prüfzeichen & Gütesiegel
Prüfzeichen der IT-Recht Kanzlei
Prüfzeichen der IT-Recht Kanzlei Prüfzeichen der IT-Recht Kanzlei

Für die von uns im Rahmen der Intensivprüfung geprüfte Online-Präsenz erhalten Sie das renommierte Prüfzeichen der IT-Recht Kanzlei. Hiermit können Sie nach außen dokumentieren, dass Ihre Online-Präsenz einer anwaltlichen Prüfung unterzogen wurde eine dauerhafte anwaltliche Betreuung erfolgt.

Gerade in Kombination mit dem Bewertungswidget von ShopVote schaffen Sie eine optimale Außendarstellung, um Kunden von Ihren Leistungen zu überzeugen.

Nutzen Sie diese vertrauensbildende Maßnahme!

image001.png
AGB-Logo
AGB-Logo AGB-Logo

Mit dem AGB-Logo der IT-Recht Kanzlei können Sie die Verwendung von fachanwaltlich erstellten, gesetzeskonformen Rechtstexten nebst der darin enthaltenen Pflichtinformationen dokumentieren. Nutzen Sie diese vertrauensbildende Maßnahme!

AGB-Logo
Österreichisches E-Commerce Gütezeichen
Österreichisches E-Commerce Gütezeichen Österreichisches E-Commerce Gütezeichen

Das Österreichische E-Commerce-Gütezeichen ist DAS sichtbare Zeichen für seriösen Online-Handel. Als einziges Gütesiegel im österreichischen E-Commerce, das von Wirtschaftskammer, Arbeiterkammer und Wirtschaftsministerium unterstützt wird, genießt es bei österreichischen Konsumenten ein äußerst hohes Vertrauen.

Bezieher des Unlimited-Pakets der IT-Recht Kanzlei erhalten auf das Gütezeichen dauerhaft 40 % Rabatt. Die einmalige Prüfgebühr (die normalerweise um die 500 -1200 Euro beträgt) entfällt komplett.

Optional
Kundenbewertungssystem für Shopbewertungen
Professionelles Bewertungswidget
Professionelles Bewertungswidget Professionelles Bewertungswidget

Bewertungen von Kunden können ein starkes Kaufargument sein - genau dies bietet Ihnen das kostenlose und professionelle Bewertungswidget von Shopvote. Und Achtung: In Verbindung mit unserem AGB-Prüfzeichen kann daraus eine "Waffe" werden.

Shopbewertungen unlimited (inkl. Installationssupport)

In AGB-Services integrierte Kundenbewertungssysteme sind immer mehr im Kommen. Meist ist aber die Anzahl möglicher Bewertungen monatlich limitiert. Bei uns nicht! Sammeln Sie so viele Bewertungen wie Sie möchten - daher "Bewertungen unlimited".

Bei Fragen zur Integration des Bewertungswidgets stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.

Bewertungs-Sterne in Google AdWords™

Händlerbewertungen müssen dort zu finden sein, wo Kunden sie erwarten. Alle Bewertungen werden für die Suchmaschinen lesbar dargestellt. Gesammelte Bewertungen werden automatisch an Google™ übermittelt und entsprechend den Google-Richtlinien in Google AdWords™ angezeigt. Damit fördern Sie effektiv die Vertrauensbildung zu Ihrem Unternehmen. Zusätzlich können die Bewertungen Domain-basierend in den organischen Suchergebnissen angezeigt werden.

Bewertungs-Sterne bei Google Shopping™

Händlerbewertungen müssen dort zu finden sein, wo Kunden sie erwarten. Alle Bewertungen werden für die Suchmaschinen lesbar dargestellt. Gesammelte Bewertungen werden automatisch an Google™ übermittelt und entsprechend den Google-Richtlinien bei Google™ Shopping angezeigt. Damit fördern Sie effektiv die Vertrauensbildung zu Ihrem Unternehmen. Zusätzlich können die Bewertungen Domain-basierend in den organischen Suchergebnissen angezeigt werden.

Bewertungs-Sterne für organische Suchergebnisse

In den organischen Google- Suchergebnissen wird Ihr Bewertungsprofil durch Sterne hervorgehoben.

Geprüfte Bewertungen

Kunden wollen Bewertungen trauen können. Aus diesem Grund wird Ihnen natürlich die Möglichkeit der Bewertungsprüfung geboten - dies ist für ein Bewertungsportal ungemein wichtig.

Zudem müssen Händlerbewertungen dort zu finden sein, wo Kunden sie erwarten. Alle Bewertungen werden für die Suchmaschinen lesbar dargestellt. Gesammelte Bewertungen werden automatisch an Google™ übermittelt und entsprechend den Google-Richtlinien in Google AdWords™ und Google Shopping™ angezeigt. Damit fördern Sie effektiv die Vertrauensbildung zu Ihrem Unternehmen. Zusätzlich können die Bewertungen Domain-basierend in den organischen Suchergebnissen angezeigt werden.

Schutz vor Bewertungsmissbrauch

Die interne Kontrolle im Bewertungssystem schützt Sie vor dem Missbrauch der Bewertungsfunktion. Zudem besteht jederzeit die Möglichkeit, Bewertungen zu melden und diese einer zusätzlichen Prüfung zu unterziehen.

Viele weitere nützliche Funktionen

Mehrere Profile in einem Master-Account: In einem Master-Account können Sie komfortabel mehrere Bewertungsprofile verwalten

EasyReviews; Bewertungen sammeln leicht gemacht: Sie können Ihre Kunden direkt nach dem Einkauf fragen, ob sie später eine Bewertung abgeben möchten und ein Zeitfenster für die vollautomatische Bewertungsanfrage festelegen. Selbstverständlich Datenschutzkonform und transparent.

Flexible Bewertungskriterien: Stimmen Sie die Bewertungskriterien bedarfsgerecht auf Ihr Unternehmen und Ihr Produktprotfolio ab

AllVotes: Integration bereits vorhandener Bewertungen: Mit dieser Funktion können Sie bis zu 5 Bewertungsprofile aus anerkannten Portalen und Verkaufsplattformen in Ihr Shopvote-Bewertungsprofil integrieren und so Ihr Profil bei Shopvote komfortabel und schnell erweitern

VotesAPI: Abruf der letzten 25 Bewertungen zur direkten Verwendung auf Ihrer Präsenz: Ob JSON oder XML Format: Nutzen Sie die aktuellsten 25 Bewertungen direkt auf Ihrer Website/Ihrem Shop

Review Tab: Verwenden Sie Ihre Bewertungen bei Facebook: Mit dem ReviewTab integrieren Sie Ihre Bewertungen ganz einfach auf Ihrer Facebook Seite

Produktbewertungen sammeln

Produktbewertungen sind die optimale Ergänzung zu den bekannten Shopbewertungen. Durch die Einbindung der gesammelten Produktbewertungen auf den Artikelseiten erhalten potentielle Käufer wichtige Entscheidungshilfen über einen Artikel.

Mit Produktbewertungen können Onlinehändler noch mehr Kunden erreichen und gleichzeitig wertvollen Content für ihre Produktseiten generieren. Jede Bewertung bei einem Produkt ist ein hilfreiches Feedback und auch Unique Content. Das liebt Google.

Mandanten der IT-Recht Kanzlei können die Shopvote-Produktbewertungen für mtl. 19,90€ nutzen, unabhängig vom gewählten Lauzfzeit-Paket.

Shopvote erweitert kontinuierlich das Angebot kostenloser Plugins für Produktbewertungen. Zum Start steht für folgendes Shopsystem ein Plugin zur Verfügung:

- JTL-Shop

In Kürze stellt Shopvote u.a. für folgende Shopsysteme Plugins zur Verfügung:

Shopware
WooCommerce
Gambio
Shopify
xt:Commerce
Magento
PrestaShop
PlentyMarkets
modified eCommerce
und weitere

Optional Optional Optional
Inkasso - Service
Inkasso unlimited, auch von Kleinstbeträgen (ab 1 €)

Hurra verkauft, doch wo bleibt das Geld? Der kostenfreier Inkasso-Service unseres Kooperationspartners, der Tesch Mediafinanz, hilft Ihnen bei der Realisierung Ihrer Forderungen.

Sollte sich - aus den unterschiedlichsten Gründen - eine Forderung nicht realisieren lassen, ist natürlich der Inkasso-Service für Sie mit keinen Kosten verbunden.

Auch kleine Rechnungen wollen bezahlt sein. Das Forderungsmanagement der Tesch Mediafinanz hilft Ihnen auch dabei kleine Rechnungsbeträge nicht ausbuchen zu müssen.

Kostenloses außergerichtliches Mahnverfahren

Ein kostenloses außergerichtliches Mahnverfahren ist in den Inkasso-Service der Tesch Mediafinanz selbstverständlich enthalten.

Internationales Inkasso möglich

Den Inkasso-Service können Sie optional natürlich auch auf internationales Forderungsmanagment erweitern.

Jugendschutz
Jugendschutzbeauftragter
Jugendschutzbeauftragter Jugendschutzbeauftragter

Bestellen Sie einen Jugendschutzbeauftragten für Ihren Online-Shop schon für 9,99 € (zzgl. MwSt.) im Monat! Sprechen Sie uns an!

Optional Optional Optional
Markenservice
Überwachung Markenfristen

Der Markenschutz dauert regelmäßig 10 Jahre – danach muss die Marke zwingend verlängert werden. Wir informieren Sie zum richtigen Zeitpunkt.

Markenanmeldungen

1 x DE-Marke pro 12 Monate Vertragslaufzeit inkludiert: Wir prüfen für Sie die Eintragungsfähigkeit Ihrer DE-Marke, übernehmen die Anmeldeformalitäten und wickeln den Zahlungsverkehr für Sie ab. Die Erstellung des Klassenverzeichnisses, ggf. weiterer Schriftverkehr mit dem Amt und eine Markenrecherche sind hiervon ausgenommen. Hinweis: Bei jeder DE-Markenanmeldung entstehen zusätzlich Amtsgebühren ab 300 EUR pro Marke, die von Ihnen zu tragen sind.

Markenüberwachung

Die Markenämter berücksichtigen bei Ihrer Eintragungspraxis nicht, ob die Neueintragungen mit prioritätsälteren identischen oder ähnlichen Marken kollidieren - es liegt allein in der Verantwortung des Markeninhabers selbst zu überwachen, ob kollidierende Neueintragungen vorliegen. In dem Basispaket ist die Überwachung sowie ein Fristenkontrolle inkludiert – dieser Service kann für einen monatlichen Betrag iHv. 29 EUR netto pro überwachter Marke hinzugebucht werden.

Optional Optional Optional
Weitere Serviceleistungen - Marketing
Sonderkonditionen unseres Partnernetzwerks

Mit der Buchung eines der genannten Pakete haben Sie Zugriff auf unser umfangreiches Partnernetzwerk. Sichern Sie sich dabei zahlreiche Partner-Rabatte!

Wir informieren Sie bei rechtlichen Änderungen

Bei Buchung eines der genannten Pakete erhalten Sie unseren exklusiven Update-Service-Newsletter. Damit halten wir Sie stets auf dem Laufenden, was wichtige gesetzliche Änderungen, Änderungen in der Rechtsprechung und neue Abmahngründe betrifft.

Mit unserem Update-Service-Newsletter weiß auch der juristische Laie, was zu tun ist. Nutzen Sie diesen "Abmahnradar".

Zahlreiche eBooks der IT-Recht Kanzlei

Gerne stellen wir Ihnen zahlreiche eBooks zur Verfügung, die sich diversen rechtlichen Themen im E-Commerce widmen.

Teilnahme an der Initiative "Fairness im Handel"
Teilnahme an der Initiative "Fairness im Handel" Teilnahme an der Initiative "Fairness im Handel"

„Fairness im Handel“ steht für die gegenseitige Rücksichtnahme und eine offene Kommunikation innerhalb der starken Gemeinschaft der teilnehmenden Händler. Die Initiative der IT-Recht Kanzlei verfolgt dabei das Ziel eines abmahnfreien Onlinehandels.

Aktuell haben sich bereits über 14.000 Unternehmen der Initiative angeschlossen.

Ihre Vorteile:

Kostenfreie Teilnahme und Erledigung von Beanstandungen

Weder die Teilnahme an der Initiative noch die Erledigung von im Rahmen der Initiative gemeldeten Rechtsverletzungen ist für Sie mit weiteren Kosten verbunden.

Reduzieren Sie Ihr Abmahnrisiko

Teilnehmer reduzieren das eigene Abmahnrisiko durch ihre Mitgliedschaft in einer starken Gemeinschaft.

Dokumentiertes Fairplay

Zeigen Sie Ihren Kunden, dass Ihnen Fairplay wichtig ist – das Logo der Initiative in Ihrem Impressum schafft Vertrauen.

Weitere Informationen: www.fairness-im-handel.de

Kosten & Laufzeit
Mindestvertragslaufzeit

Wir setzen auf kurze Mindestvertragslaufzeiten - da wir von der Qualität unserer Beratungsleistungen überzeugt sind.

Dies entspricht unserem Motto: Qualität braucht keine lange Vertragsbindung!

Vergleichen Sie uns mit Mitbewerbern und ersparen Sie sich unnötige lange Laufzeiten und Knebelverträge mit langen, stillschweigenden Verlängerungen bei Nichteinhaltung kurzer Kündigungsfristen.

1 Monat 1 Monat 12 Monate
Jederzeit zum Monatsende kündbar

Qualität braucht keine lange Vertragsbindung oder automatische Vertragsverlängerung um 12 Monate. Unsere Pakete sind während der kurzen Mindestvertragslaufzeit jederzeit zum Ende der Mindestlaufzeit und danach jederzeit zum Ende des laufenden Monats kündbar.

Ohne Wenn und Aber!

Mitgliedschaften erforderlich?

Als Rechtsanwaltskanzlei ist uns an einer langfristigen, vertrauensvollen Zusammenarbeit mit unseren Mandanten gelegen. Dennoch möchten wir Sie nicht durch lange Mindestvertragslaufzeiten "an die Kette legen". Daher sichern wir Ihnen mit unseren Schutzpaketen durch kurze Mindestlaufzeiten und ohne Kündigungsfristen ein hohes Maß an Flexibilität. So können Sie flexibel entscheiden, wie lange Sie mit uns zusammenarbeiten möchten.

RECHTSSICHER. FLEXIBEL. IT-RECHT KANZLEI.

Nein Nein Nein
Wechselbonus

Sie beziehen Ihre Rechtstexte bereits über einen anderen Anbieter und sind an diesen vertraglich gebunden? Dann kann Ihnen die IT-Recht Kanzlei den Wechsel mit folgendem Bonus schmackhaft machen:

Für den Zeitraum der Mindestvertragsbindung beim Drittanbieter stellen wir Ihnen unsere Rechtstexte kostenfrei zur Verfügung, sofern Sie sich bereits jetzt nach Ablauf der Vertragslaufzeit beim Drittanbieter für eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten an unsere Kanzlei binden - Sie zahlen also nicht doppelt!

Sprechen Sie uns hierauf gerne an: info@it-recht-kanzlei.de

Komfortable Zahlungsarten

Profitieren Sie von unseren flexiblen Zahlungsmöglichkeiten.

Rechnung, Lastschrift, Paypal Rechnung, Lastschrift, Paypal Rechnung, Lastschrift, Paypal
Monatlich zahlbar

Die Rechnungslegung orientiert sich ganz nach Ihren Bedürfnissen. Sie erhalten die Rechnung gerne

- monatlich
- vierteljährlich
- halbjährlich oder
- jedes Jahr.

**Sparen Sie mit unserem Treuerabatt

Möglichst günstig? Kein Problem: Wir belohnen Ihre Treue:

Sofern Sie sich für eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten (Starter Paket und Premium Paket) bzw. 24 Monaten (Unlimited Paket) entscheiden, erhalten Sie jeweils 2 Monate kostenfrei durch unseren „Treuerabatt“.

Sprechen Sie uns gerne auf den Treuerabatt an!

2 Monate kostenlos 2 Monate kostenlos 2 Monate kostenlos
Monatlicher Preis
Professionell, individuell und unverzichtbar.

Genauso lässt sich der Update-Service der IT-Recht-Kanzlei umschreiben, auf den wir schon seit Jahren vertrauen. Die Beratung erfolgt immer persönlich und individuell. Problemstellungen und Lösungen werden zeitnah im persönlichen Gespräch behandelt. Es gab in unseren...

DER Fuchs GmbH
DER Fuchs GmbH
www.befestigungsfuchs.de
Schnell und kompetent

Die COP Vertriebs-GmbH nutzt den komfortablen Update-Service der IT-Recht-Kanzlei seit mehreren Jahren. Wir sind mit dem Service der IT-Recht-Kanzlei sehr zufrieden. Die IT-Recht-Kanzlei reagiert stets schnell und kompetent auf unsere Anfragen. Gerne empfehlen...

COP Vertriebs-GmbH
COP Vertriebs-GmbH
www.cop-gmbh.de
Unverzichtbar geworden...

Der Update-Service der IT-Recht Kanzlei ist für uns unverzichtbar geworden. Der Kosten Nutzenfaktor ist, angesichts der Tatsache, dass der Update-Service wesentlich zur kontinuierlichen Weiterentwicklung unseres Geschäfts beiträgt, wohl einmalig...

Tennis-Point GmbH & Co.KG
Tennis-Point GmbH & Co.KG
www.tennis-point.de
Sehr zufrieden mit persönlicher Betreuung

Wir nutzen die Dienstleistungen der it-recht Kanzlei nun schon seit Jahren und sind sehr zufrieden mit der persönlichen Betreuung. Kompetente Beratung, schnelle Reaktionszeiten und umfassende Informationspolitik ermöglichen uns ein rechtskonformes Vorgehen in einer...

Kinderhaus Blaubaer GmbH & Co. KG
Kinderhaus Blaubaer GmbH & Co. KG
www.kinderhaus-blaubaer.de
Bestens betreut...

Wir fühlen uns durch die IT-Recht-Kanzlei juristisch bestens betreut. Der Update-Service ist ein effizienter Weg, uns vor Abmahnungen zu schützen und ein professionelles Auftreten sicher zu stellen. Besonders schätzen wir die individuelle und zuverlässige Beantwortung...

Junkers Shop GmbH
Junkers Shop GmbH
shop.junkers.de
Starter-Paket Premium-Paket Unlimited-Paket
Starter-Paket
Premium-Paket
Unlimited-Paket
9,90 €* / mtl. 24,90 €* / mtl. 39,90 €* / mtl.
Monatlich kündbar Monatlich kündbar 12 Monate Mindestlaufzeit
Monatlich zahlbar Monatlich zahlbar Monatlich zahlbar
Jetzt absichern! Jetzt absichern! Jetzt absichern!

Sie haben Fragen?

Wir stehen gerne zur Verfügung

Max-Lion Keller, LL.M. (IT-Recht)

Rechtsanwalt

Tel.: 089 / 130 14 33 - 0
Fax: 089 / 130 14 33 - 60
m.keller@it-recht-kanzlei.de

Unsere Zahlungsarten: PayPal, Bankeinzug, Auf Rechnung
*Alle Preise netto zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer
© 2005-2019 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller