IT-Recht Kanzlei – Die Umfassende Rechtsberatung für Ihr IT-Business

Neu: Rechtstexte für den Warenverkauf über Instagram verfügbar
26.04.2018, 14:37 Uhr | Kanzleimitteilungen

Neu: Rechtstexte für den Warenverkauf über Instagram verfügbar

Instagram gehört zu den derzeit am schnellsten wachsenden sozialen Medien. Aufgrund der Vielzahl von Nutzern ist Instagram als Werbekanal für Onlinehändler sehr interessant. Die IT-Recht Kanzlei hat ihr umfassendes Rechtstexteportfolio nun um Rechtstexte für den Verkauf von Waren via Instagram erweitert.

Newsletter-Versand über WhatsApp: Zulässigkeitsvoraussetzungen und ihre Umsetzung nach der DSGVO
25.04.2018, 15:40 Uhr | Werbung mit Newsletter und Fax

Newsletter-Versand über WhatsApp: Zulässigkeitsvoraussetzungen und ihre Umsetzung nach der DSGVO

Der Instant-Messaging-Dienst „WhatsApp“ gehört ohne Zweifel zu den beliebtesten Apps weltweit und erfreut sich gerade in Deutschland mit über 32 Millionen aktiven Nutzern großer Popularität. So verwundert es nicht, dass Händler zur Verbesserung ihrer Wahrnehmung am Markt zunehmend gewillt sind, WhatsApp als alternativen Kanal der werblichen Kommunikation zu verwenden. Zwar gelten für die Newsletter-Werbung über WhatsApp aufgrund der Eigenart des Chat-Dienstes grundsätzlich dieselben Zulässigkeitsmaßstäbe wie bei der Mailwerbung. Allerdings macht die Eigenart des Chat-Dienstes besondere Umsetzungsmaßnahmen erforderlich. Wie Werbung über WhatsApp rechtssicher versandt werden kann, lesen Sie in diesem Beitrag.

Handlungsanleitung für Etsy.com: AGB-Schnittstelle rechtssicher einrichten
24.04.2018, 19:42 Uhr | Etsy

Handlungsanleitung für Etsy.com: AGB-Schnittstelle rechtssicher einrichten

In diesem Leitfaden wird beschrieben, wie Etsy-Händler die Etsy-Rechtstexte der IT-Recht Kanzlei abmahnsicher in ihren Etsy-Shop einbinden und anschließend die Aktualisierungs-Automatik einrichten können. Darüber hinaus werden viele Tipps genannt, die dazu beitragen sollen, einen abmahnsicheren Verkauf von Waren über www.etsy.com zu ermöglichen.

Etsy-AGB mit AGB-Schnittstelle und monatlich kündbar
24.04.2018, 17:17 Uhr | Kanzleimitteilungen

Etsy-AGB mit AGB-Schnittstelle und monatlich kündbar

Der Leistungsumfang des AGB-Service-Pakets der IT-Recht Kanzlei für Etsy-Händler ist erweitert worden und enthält nun auch - ohne Mehrkosten - eine AGB-Schnittstelle. Mit dieser profitieren Etsy-Händler nun gleich in mehrfacher Hinsicht: Zum einen können die Rechtstexte (AGB, Widerrufsbelehrung, Datenschutz & Co) komfortabel über die Schnittstelle eingebunden und genutzt werden. Dadurch entfällt bei einer Aktualisierung der Texte jeglicher Aufwand für den Händler. Und zum anderen profitieren Etsy-Händler von einem flexiblen Vertragsmodell, denn sie können bei Bedarf bereits nach 1 Monat den Vertrag wieder kündigen. Und das ab nur 5,90 EUR netto/Monat.

Der umfassende DSGVO-Schutz der IT-Recht Kanzlei – bereits ab 9,90 Euro mtl.
24.04.2018, 08:00 Uhr | Datenschutzgrundverordnung

Der umfassende DSGVO-Schutz der IT-Recht Kanzlei – bereits ab 9,90 Euro mtl.

Das Thema DSGVO bereitet Ihnen als Onlinehändler Sorgen? Die IT-Recht Kanzlei hat ein Gegenmittel! Mit ihrem DSGVO-Schutz bietet Ihnen die IT-Recht Kanzlei umfassende Hilfestellungen und Rechtssicherheit in Bezug auf die DSGVO – und das bereits im Rahmen des Starterpakets für mtl. nur 9,90 Euro €.

Handlungsanleitung: Rechtstexte in einen serverspot-Shop übertragen und Aktualisierungsautomatik einrichten
23.04.2018, 20:10 Uhr | Kanzleimitteilungen

Handlungsanleitung: Rechtstexte in einen serverspot-Shop übertragen und Aktualisierungsautomatik einrichten

Mit dem AGB-Service inklusive AGB-Schnittstelle für serverspot-Shops der IT-Recht Kanzlei können die Rechtstexte (AGB, Widerrufsbelehrung & Co) über eine Schnittstelle eingebunden und genutzt werden. Dadurch entfällt bei einer Aktualisierung der Texte jeglicher Aufwand für den Händler. Die Schnittstelle übernimmt nach der einmaligen Einbindung der Rechtstexte bei Bedarf auch die automatische Überwachung und Aktualisierung der Rechtstexte. Wie die Rechtstexte dafür in den serverspot-Shop übertragen werden und anschließend die Aktualisierungsautomatik eingerichtet wird, wird in dieser Handlungsanleitung aufgezeigt.

IT-Recht Kanzlei bietet professionelle AGB für real.de an
23.04.2018, 17:03 Uhr | Kanzleimitteilungen

IT-Recht Kanzlei bietet professionelle AGB für real.de an

Die IT-Recht Kanzlei hat ihr Portfolio an Rechtstexten für Online-Plattformen erweitert und bietet ab sofort auch Rechtstexte (AGB, Widerrufsbelehrung, Datenschutzerklärung und Impressum) für real.de an. Bei real.de handelt es sich um eine Online-Handelsplattform, über die Unternehmer Waren aus verschiedenen Bereichen an andere Nutzer der Plattform verkaufen können.

„A New Deal for Consumers“: EU-Kommission will Widerrufsrecht reformieren
20.04.2018, 13:42 Uhr | Widerrufsbelehrung 2014

„A New Deal for Consumers“: EU-Kommission will Widerrufsrecht reformieren

Am 11.04.2018 hat die EU-Kommission ihren „New Deal for Consumers“ vorgestellt. Nach dem Vorschlag der EU-Kommission sollen fünf existierende Richtlinien reformiert werden. Insbesondere soll dadurch eine Stärkung der Verbraucherrechte und deren Durchsetzbarkeit erreicht werden. Jedoch sollen auch Belastungen von Händlern abgebaut werden. Wichtige Neuerungen hält der „New Deal“ dabei in Bezug auf das Widerrufsrecht bereit. Was sich nach dem Vorschlag der EU-Kommission konkret ändern soll, erfahren Sie im Folgenden.

Auf dem Abmahnradar: Kein Impressum auf Facebook / alte Widerrufsbelehrung / unzulässige AGB-Klauseln / Nachahmung / Bilderklau / Marke: Speedminton
20.04.2018, 12:55 Uhr | Abmahnungen

Auf dem Abmahnradar: Kein Impressum auf Facebook / alte Widerrufsbelehrung / unzulässige AGB-Klauseln / Nachahmung / Bilderklau / Marke: Speedminton

Wir empfinden die letzte Woche als eher ruhig in Sachen Abmahnung. Was aber in Sache Arbeitsauslastung (Stichwort: DSGVO) ganz ok ist. Aber sicherlich liegt es auch daran, dass der IDO e.V. als einer der Vielfachabmahner schlechthin derzeit rechtliche Probleme zu haben scheint, so war das jedenfalls zu lesen zuletzt. Jedenfalls kam von dort aus sehr wenig Abmahnungen. Ansonsten ging es um den OS-Link, unzulässige AGB-Klauseln, eine alte Widerrufbelehrung und ein wettbewerbsrechtlich unzulässige Nachahmung. Im Urheberrecht war mal wieder der Bilderklau. Marke: Speedminton. Egal um welche Art Abmahnung es letztlich geht - wichtig ist aber immer: Wer die Gefahr kennt, kann Abmahnungen verhindern - deshalb klären wir auf.

ShopLeaks: Anleitung für eine DSGVO-konforme Reaktion auf Datenpannen im Online-Shop mit Musterbenachrichtigung
20.04.2018, 10:11 Uhr | Datenschutzgrundverordnung

ShopLeaks: Anleitung für eine DSGVO-konforme Reaktion auf Datenpannen im Online-Shop mit Musterbenachrichtigung

Die ab dem 25.05.2018 geltende DSGVO sieht für Fälle von Datenpannen eine Benachrichtigungspflicht gegenüber der Meldebehörde und gegebenenfalls des Betroffenen vor. Aufgrund der hierbei einzuhaltenden kurzen Frist sollte der Händler vorbereitet sein. Die IT-Recht Kanzlei zeigt in ihrem aktuellen Beitrag auf, wie auf Datenpannen angemessen zu reagieren ist und stellt ihren Mandanten ein Muster für die obligatorische Benachrichtigung bereit.

Ab sofort erhältlich: Muster für DSGVO-konforme Reaktionen auf Datenpannen im Online-Shop
20.04.2018, 09:56 Uhr | Datenschutzgrundverordnung

Ab sofort erhältlich: Muster für DSGVO-konforme Reaktionen auf Datenpannen im Online-Shop

Die IT-Recht Kanzlei stellt ab sofort exklusiv ihren Mandanten Muster zur Verfügung, die im Falle möglicher Datenpannen gegenüber den Kunden eingesetzt werden können. Selbstverständlich entsprechen diese Muster den Vorgaben der neuen Datenschutz-Grundverordnung.

DSGVO für Onlinehändler leicht gemacht – Teil 7: Die (neue) Datenschutzerklärung
19.04.2018, 07:53 Uhr | Datenschutzgrundverordnung

DSGVO für Onlinehändler leicht gemacht – Teil 7: Die (neue) Datenschutzerklärung

Wie die Zeit doch rennt: Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bereitet vielen Verkäufern Panik. Etliche Händler fragen sich derzeit, was sie ab dem 25.05.2018 hinsichtlich ihrer Datenschutzerklärung(en) zu beachten haben. Die IT-Recht Kanzlei möchte im Rahmen einer News-Serie Onlinehändlern komprimiertes Praxiswissen zu den wichtigsten für die DSGVO relevanten Vorgängen des Tagesgeschäfts vermitteln und zugleich aufzeigen, dass die DSGVO auch für kleine Verkäufer eine lösbare Herausforderung ist.

© 2005-2018 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller