Mitbewerberbehinderung

Du kommst hier net rein! – virtuelles Hausverbot
13.12.2008, 20:10 Uhr | Mitbewerberbehinderung

Du kommst hier net rein! – virtuelles Hausverbot

Ein „virtuelles Hausverbot“ in Gestalt einer automatischen Sicherheitsmaßnahme, welche die Sperrung der IP-Adresse bewirkt, ist grundsätzlich zulässig.  Das entschied das OLG Hamm in seiner Entscheidung vom 10.06.2008 (Az.: 4 U 37/08).

Bildquelle (falls nicht anders angegeben): Pixelio
Urheber (geordnet nach Reihenfolge des Erscheinens): Bild 1) koun ./. stockxpert
© 2005-2019 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller