Kanzleimitteilungen

Dawanda Bewertungen sichern und im Shop eines DIY-Marktplatzes abbilden
16.08.2018, 15:50 Uhr | Kanzleimitteilungen

Dawanda Bewertungen sichern und im Shop eines DIY-Marktplatzes abbilden

Knapp 2 Wochen vor der angekündigten Schließung der Plattform Dawanda sind aktuell immer noch viele Onlinehändler auf der Suche nach einer neuen Verkaufsplattform für Ihre Produkte. Ein Argument bei der Auswahl ist dabei die Möglichkeit, Artikel möglichst einfach und komfortabel in den neuen Shop zu importieren. Doch können auch die Dawanda-Bewertungen mitgenommen werden? Die Antwort lautet für Mandanten der IT-Recht Kanzlei jetzt: Ja (!) Wie die Mitnahme der Bewertungen möglich wird zeigen wir im folgenden Beitrag auf.

Jubiläum: 2 Jahre „Fairness im Handel“ - 10.000 Mitglieder
14.08.2018, 10:45 Uhr | Kanzleimitteilungen

Jubiläum: 2 Jahre „Fairness im Handel“ - 10.000 Mitglieder

Die Initiative "Fairness im Handel" der IT-Recht Kanzlei feiert im August 2018 den 2. Geburtstag. Und ist richtig groß geworden: 10.000 Mitglieder haben sich der Initiative in 2 Jahren angeschlossen – Tendenz steigend. Wir sind stolz und sehr zufrieden über dieses Entwicklung.

Interview mit Günter Windler von kayamo.eu
01.08.2018, 11:51 Uhr | Kanzleimitteilungen

Interview mit Günter Windler von kayamo.eu

kayamo.eu ist nach Unternehmensangaben der Online-Marktplatz für Kunden, die etwas Besonderes suchen und für Verkäufer, die das Besondere bieten. Viele Onlinehändler sind vor dem Hintergrund der aktuellen Veränderungen im Handmade-Segment auf der Suche nach alternativen Handelsplattformen. Was Ihnen kayamo.eu auch vor diesem Hintergrund zu bieten hat, haben wir Herrn Windler von kayamo.eu gefragt.

Kooperation mit Palundu: Professioneller AGB-Service der IT-Recht Kanzlei für Palundu Händler
31.07.2018, 08:57 Uhr | Kanzleimitteilungen

Kooperation mit Palundu: Professioneller AGB-Service der IT-Recht Kanzlei für Palundu Händler

Die IT-Recht Kanzlei freut sich Ihren Mandanten die neue Kooperation mit Palundu vorstellen zu dürfen. Palundu ist ein Marktplatz für ausschließlich handgemachte Produkte und kreative Designer. Jeder Artikel wird von Hand geprüft und nur echte Handmade- Produkte werden veröffentlicht. Palundu arbeitet erfolgsbasierend, es gibt keine Einstellgebühren oder begrenzte Laufzeiten für Produkte. Auf dem Palundu-Marktplatz bleibt jeder Händler“Herr” über seinen Handmade-Shop und kann seine Produkte jederzeit pausieren oder veröffentlichen und den Shop völlig frei von Werbung verwalten.

IT-Recht Kanzlei bietet spezielle Datenschutzerklärung für Twitter an
27.07.2018, 14:46 Uhr | Kanzleimitteilungen

IT-Recht Kanzlei bietet spezielle Datenschutzerklärung für Twitter an

Zahlreiche Online-Händler bewerben Ihre Artikel/Leistungen inzwischen auch über den Mikroblogging-Dienst „Twitter“. Hierüber können Nutzer telegrammartige Kurznachrichten verbreiten. Ebenso wie die Nutzung von Facebook ist auch die Nutzung von Twitter datenschutzrechtlich nicht unproblematisch. Die IT-Recht Kanzlei bietet nunmehr auch für die gewerbliche Nutzung von Twitter eine Datenschutzerklärung an, die betroffenen Anbietern bei der Umsetzung ihrer datenschutzrechtlichen Informationspflichten nach der DSGVO behilflich sein kann.

Interview mit Marco Beckmann von productswithlove.de
27.07.2018, 13:06 Uhr | Kanzleimitteilungen

Interview mit Marco Beckmann von productswithlove.de

produtswithlove.de ist ein neuer Onlinemarktplatz im DIY-Segment für selbstgemachte Produkte und Handarbeitsmaterial und seit kurzem Partner der IT-Recht Kanzlei. Der Zielmarkt von productswithlove.de ist dabei auf Verkäufer- und Käuferseite auf die DACH-Region (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ausgerichtet. Viele Onlinehändler sind vor dem Hintergrund der aktuellen Veränderungen im Handmade-Segment auf der Suche nach alternativen Handelsplattformen. Was Ihnen productswithlove.de auch vor diesem Hintergrund zu bieten hat, haben wir Herrn Beckmann von productswithlove.de gefragt.

Handlungsanleitung: Rechtstexte bei kayamo.eu richtig einbinden
27.07.2018, 10:10 Uhr | Kanzleimitteilungen

Handlungsanleitung: Rechtstexte bei kayamo.eu richtig einbinden

kayamo.eu ist ein Online-Marktplatz für Kunden, die in den Bereichen Mode, Schmuck, Wohnen, Accessoires und mehr etwas Besonderes suchen und für Verkäufer, die das Besondere bieten. Mit welchen Schritten Händler ihre kayamo.eu-Präsenz mit Blick auf AGB, Impressum, Widerrufsbelehrung, Muster-Widerrufsformular und EuGH-konformer Datenschutzerklärung rechtlich absichern und pflichtkonform gestalten wird im Folgenden aufgezeigt.

Kooperation mit kayamo: Professioneller AGB-Service der IT-Recht Kanzlei für kayamo-Shops
24.07.2018, 06:35 Uhr | Kanzleimitteilungen

Kooperation mit kayamo: Professioneller AGB-Service der IT-Recht Kanzlei für kayamo-Shops

Die IT-Recht Kanzlei freut sich, ihren Mandanten die neue Kooperation mit kayamo vorstellen zu dürfen. kayamo ist als Online-Marktplatz für Kunden, die in den Bereichen Mode, Schmuck, Wohnen, Accessoires und mehr etwas Besonderes suchen und für Verkäufer, die das Besondere bieten, aufgestellt.

IT-Recht Kanzlei bietet professionelle AGB für dohero an
23.07.2018, 08:13 Uhr | Kanzleimitteilungen

IT-Recht Kanzlei bietet professionelle AGB für dohero an

Die IT-Recht Kanzlei hat ihr Portfolio an Rechtstexten für Online-Plattformen erweitert und bietet ab sofort auch abmahnsichere Rechtstexte (AGB, Widerrufsbelehrung, Datenschutzerklärung) für dohero an. Mit dohero entsteht nach Aussagen der Betreiber ein neuer Marktplatz für die handmade-Szene in Deutschland. Dieser soll eine tolle, übersichtliche, engagierte, innovative und rechtlich sichere Handelsplattform werden, auf der sich die gesamte DIY-Szene wohl fühlen kann. Im Rahmen unserer Kooperation mit dohero bietet die IT-Recht Kanzlei bereits jetzt in der Pre-Registration Phase für abmahnsichere Rechtstexte für dohero an.

Handlungsanleitung: Rechtstexte bei productswithlove.de richtig einbinden
21.07.2018, 13:47 Uhr | Kanzleimitteilungen

Handlungsanleitung: Rechtstexte bei productswithlove.de richtig einbinden

productswithlove.de positioniert sich als neuer, professioneller Onlinemarktplatz im DIY-Segment für selbstgemachte Produkte und Handarbeitsmaterial. Der Zielmarkt ist dabei auf Verkäufer- und Käuferseite auf die DACH-Region (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ausgerichtet. Mit welchen Schritten Händler ihre productswithlove.de-Präsenz mit Blick auf AGB, Impressum, Widerrufsbelehrung, Muster-Widerrufsformular und EuGH-konformer Datenschutzerklärung rechtlich absichern und pflichtkonform gestalten wird in unserem aktuellen Beitrag aufgezeigt.

Kooperation mit productswithlove.de: Professioneller AGB-Service der IT-Recht Kanzlei für productswithlove.de-Shops
19.07.2018, 18:20 Uhr | Kanzleimitteilungen

Kooperation mit productswithlove.de: Professioneller AGB-Service der IT-Recht Kanzlei für productswithlove.de-Shops

Die IT-Recht Kanzlei freut sich, Ihren Mandanten die neue Kooperation mit productswithlove.de vorstellen zu dürfen. productswithlove.de positioniert sich als neuer, professioneller Onlinemarktplatz im DIY-Segment für selbstgemachte Produkte und Handarbeitsmaterial. Der Zielmarkt ist dabei auf Verkäufer- und Käuferseite auf Deutschland, Österreich und die Schweiz ausgerichtet.

IT-Recht Kanzlei bietet AGB für productswithlove.de an
18.07.2018, 19:55 Uhr | Kanzleimitteilungen

IT-Recht Kanzlei bietet AGB für productswithlove.de an

Die IT-Recht Kanzlei hat ihr Portfolio an Rechtstexten für Online-Plattformen erweitert und bietet ab sofort auch Rechtstexte (AGB, Widerrufsbelehrung, Datenschutzerklärung) für productswithlove.de an. Bei productswithlove.de handelt es sich um eine Online-Handelsplattform, über die Unternehmer Waren aus verschiedenen Bereichen an andere Nutzer der Plattform verkaufen können. Dabei liegt der Schwerpunkt auf selbstgemachten und handgefertigten Waren.

IT-Recht Kanzlei bietet ab sofort AGB für kayamo an
17.07.2018, 11:27 Uhr | Kanzleimitteilungen

IT-Recht Kanzlei bietet ab sofort AGB für kayamo an

Die IT-Recht Kanzlei hat ihr Portfolio an Rechtstexten für Online-Plattformen erweitert und bietet ab sofort auch Rechtstexte (AGB, Widerrufsbelehrung, Datenschutzerklärung) für kayamo an. Bei kayamo handelt es sich um eine Online-Handelsplattform, über die Unternehmer Waren aus verschiedenen Bereichen an andere Nutzer der Plattform verkaufen können. Dabei liegt der Schwerpunkt auf selbstgemachten und handgefertigten Waren.

Kooperation mit Shopify: Professioneller AGB-Service der IT-Recht Kanzlei für Shopify-Shops
16.07.2018, 09:11 Uhr | Kanzleimitteilungen

Kooperation mit Shopify: Professioneller AGB-Service der IT-Recht Kanzlei für Shopify-Shops

Die IT-Recht Kanzlei freut sich, Ihren Mandanten die neue Kooperation mit Shopify vorstellen zu dürfen. Shopify ist nach eigenen Angaben die führende cloud-basierte Multi-Channel-Commerce-Plattform. Händler können mit der Lösung Shops auf unterschiedlichen Vertriebskanälen betreiben, einschließlich Web, Mobile, Social Media, Marktplätze, stationäre Geschäfte oder Popup-Stores.

Handlungsanleitung: Rechtstexte bei real.de richtig einbinden
13.07.2018, 17:18 Uhr | Kanzleimitteilungen

Handlungsanleitung: Rechtstexte bei real.de richtig einbinden

Die Handelsplattform von real.de vereint hohe Markenbekanntheit mit modernster Plattformtechnologie und ermöglicht ein gezieltes Multichannel-Marketing. Seit dem 02.07.2018 können teilnehmende Händler über real.de in eigenem Namen und auf eigene Rechnung verkaufen. Dies bedeutet, dass Onlinehändler ab diesem Zeitpunkt eigene Rechtstexte für real.de benötigen. Mit welchen Schritten Händler ihre real.de-Präsenz mit Blick auf AGB, Impressum, Widerrufsbelehrung, Muster-Widerrufsformular und EuGH-konformer Datenschutzerklärung rechtlich absichern und pflichtkonform gestalten wird im folgenden Beitrag aufgezeigt..

Handlungsanleitung: Rechtstexte bei Palundu richtig einbinden
12.07.2018, 15:12 Uhr | Kanzleimitteilungen

Handlungsanleitung: Rechtstexte bei Palundu richtig einbinden

Palundu ist ein Marktplatz für echte handgemachte Produkte und kreative Designer. Jeder Artikel wird von Hand geprüft und nur echte Handmade-Produkte werden veröffentlicht. Vor der Veröffentlichung sollten Händler darauf achten, dass ihre Palundu-Präsenz den fernabsatzrechtlichen Vorgaben entspricht und ihre Rechtstexte ordnungsgemäß auf der Plattform Palundu eingebunden sind. Mit welchen Schritten Händler ihre Palundu-Präsenz mit Blick auf AGB, Impressum, Widerrufsbelehrung, Muster-Widerrufsformular und EuGH-konformer Datenschutzerklärung rechtlich absichern und pflichtkonform gestalten können, soll in diesem Leitfaden aufgezeigt werden.

Alternative nach Dawanda Aus: Der eigene Onlineshop
06.07.2018, 16:35 Uhr | Kanzleimitteilungen

Alternative nach Dawanda Aus: Der eigene Onlineshop

Nachdem der Marktplatz Dawanda Ende August seine Pforten schließt sind viele Dawanda-Händler auf der Suche nach alternativen Vermarktungsmöglichkeiten für ihre Produkte. Neben thematisch passenden Marktplätzen wie z.B. Palundu ist auch der Aufbau eines eigenen Onlineshops eine Option. Neben der Auswahl des für den Onlinehändler passenden Shopsystems ist darauf zu achten den dafür passenden AGB-Service zu finden um in diesem Bereich von Anfang abmahnsicher aufgestellt zu sein. Für welche Shopsysteme die IT-Recht Kanzlei derzeit einen passenden Rechtstexte-Service anbietet und welche dieser Shopsysteme aktuell durch die AGB-Schnittstelle der Kanzlei unterstützt werden wird in diesem Beitrag aufgezeichnet.

Interview mit Alexander Matschassek von Palundu
06.07.2018, 11:03 Uhr | Kanzleimitteilungen

Interview mit Alexander Matschassek von Palundu

Palundu, der Marktplatz für echte handgemachte Produkte, ist seit kurzem Partner der IT-Recht Kanzlei. Viele Onlinehändler sind vor dem Hintergrund der aktuellen Veränderungen im Handmade-Segment auf der Suche nach alternativen Handelsplattformen. Was Ihnen Palundu auch vor diesem Hintergrund zu bieten hat, haben wir Herrn Matschassek von Palundu gefragt.

IT-Recht Kanzlei bietet professionelle AGB für Palundu.de an
02.07.2018, 13:16 Uhr | Kanzleimitteilungen

IT-Recht Kanzlei bietet professionelle AGB für Palundu.de an

Vom Aus der Plattform Dawanda betroffene Onlinehändler finden in der Plattform Palundu eine weitere Alternative für den Verkauf handgefertigter Waren. Mandanten der IT-Recht Kanzlei berichten dort von durchaus erfreulichen Verkaufsergebnissen. Die IT-Recht Kanzlei bietet bereits seit Mitte 2016 professionelle AGB für Palundu.de an. Bei Palundu.de handelt es sich um eine Online-Handelsplattform, über die sowohl Privatpersonen als auch gewerbliche Händler sowohl neue als auch gebrauchte Waren an andere Nutzer der Plattform verkaufen können. Dabei liegt der Schwerpunkt auf dem Verkauf von handgemachten Artikeln.

Nach Dawanda Aus: Plattformwechsel ohne Zusatzkosten
02.07.2018, 12:54 Uhr | Kanzleimitteilungen

Nach Dawanda Aus: Plattformwechsel ohne Zusatzkosten

Dawanda-Händler, die aktuell mit ihrem Rechtstexte-Service noch bei einem Drittanbieter unter Vertrag sind, sich aber bereits nach alternativen Vertriebskanälen umschauen, bietet die IT-Recht Kanzlei die Möglichkeit zum AGB-Service der IT-Recht Kanzlei ohne Zusatzkosten zu wechseln. Im Rahmen des Wechselbonus zahlen Onlinehändler erst nach Ablauf Ihres jetzigen Vertrages für den AGB-Service der IT-Recht Kanzlei.


« Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14 | 15 | 16 | Weiter »
Bildquelle (falls nicht anders angegeben): Pixelio
Urheber (geordnet nach Reihenfolge des Erscheinens): · Bild 2) © tomertu - Fotolia.com · Bild 17) © strichfiguren.de - Fotolia.com
© 2005-2018 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller