Es wurde leider kein Ergebnis gefunden. Bitte versuchen Sie es erneut.

keine Ergebnisse
Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
BILD Marktplatz
Booklooker
Branchbob
Brick Owl
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Check24
Chrono24
Coaching
commerce:seo
Conrad
Consulting
CosmoShop
Decathlon
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping
Dropshipping-Marktplatz
eBay
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Etsy (digitale Inhalte)
Facebook
Facebook (Warenverkauf)
Fairmondo
Fernunterricht
For-vegans
Fotografie und Bildbearbeitung
Freizeitkurse
Galaxus
Galeria
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
German Market
Germanized for WooCommerce
GTC for Shopify
GTC-Kaufland.de
Handmade at Amazon
home24
Homepage ohne Verkauf
Hood
Hornbach
Hosting
Hosting B2B
Impressum für Webseiten
Individuelle Kundenkommunikation (B2B)
Individuelle Kundenkommunikation (B2C)
Instagram
Instagram (Warenverkauf)
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland
Kaufland - alle Marktplätze
Kaufland DE,CZ,SK
Kleinanzeigen.de
Kleinanzeigen.de (Vermietung)
Leroy Merlin
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento
Manomano
Mediamarkt
MeinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Online-Shop
Online-Shop (digitale Inhalte)
Online-Shop - B2B
OnlyFans
OpenCart
Otto
Oxid-Shops
Palundu
Pinterest
plentymarkets
Praktiker
Prestashop
Printkataloge
Productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
Restposten24
Ricardo.ch
Selbstbedienungsläden
Seminare
SHOMUGO
Shop - Online-Kurse (live oder on demand)
DE Shop - Online-Kurse (live oder on demand) DE
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shop Apotheke
Shopify
Shopware
Shpock
Shöpping
Smartvie
Snapchat
Spandooly
Squarespace
Stationärer Handel
STRATO
Teilehaber.de
Threads
TikTok
Tumblr
Twitch
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
Voelkner
webador
Webdesign
Webflow
Webshop Factory
Werky
WhatsApp Business
WhatsApp Business (Warenverkauf)
Wix
WooCommerce
WordPress
Wordpress (Warenverkauf)
wpShopGermany
X (ehemals Twitter)
Xanario
XING
xt:Commerce
XXXLutz
YouTube
zalando
Zen-Cart
ZVAB

Rechteeinräumung an Bildern und Videos: IT-Recht Kanzlei bietet Bildrechte-Nutzungsvertrag zum Festpreis an

03.04.2012, 10:50 Uhr | Lesezeit: 3 min
Rechteeinräumung an Bildern und Videos: IT-Recht Kanzlei bietet Bildrechte-Nutzungsvertrag zum Festpreis an

Wer über das Internet erfolgreich verkaufen will, muss Werbung betreiben. Werbung in einem dynamischen Medium wie dem Internet lebt von grafischer Gestaltung. Ohne Nutzung von Bildern und Videos wird deshalb der gewünschte Aufmerksamkeitsgrad nicht erreicht, und der Verkaufserfolg bleibt aus. Wer jedoch fremde Werke rechtssicher für seine Werbezwecke nutzen will, wird um eine vertragliche Regelung hinsichtlich der Einräumung von Nutzungsrechten nicht herumkommen.
#Problem: Keine vertragliche Absicherung bei Einbindung von fremden Bildern oder Videos#

Nicht nur unter „Privatleuten“ ist der „Bilderklau“ ein häufiges Ärgernis im Netz. Wie uns die Praxis zeigt, sind auch viele Unternehmer nicht ausreichend mit der rechtlichen Lage hinsichtlich der Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke auf ihren Internetpräsenzen vertraut.

Zwar ist mittlerweile allgemein bekannt, dass man sich für seine Werbezwecke nicht einfach bei der Konkurrenz bedienen oder sonst im Netz „Jagd“ nach fremden  Bild- oder Videomaterial machen darf. Dennoch sichern sich Betreiber von Internetpräsenzen oftmals nicht ausreichend vertraglich bei dem Urheber oder einem von ihm befugten Dritten ab, was dann meist zu unangenehmen Konsequenzen wie Abmahnungen mit Unterlassungs- und Schadensersatzforderungen führt.

Das Urheberrecht

Die Urheber von Werken der Literatur, Wissenschaft und Kunst genießen rechtlichen Schutz nach dem Urheberrechtsgesetz. Damit hat der Schöpfer das ausschließliche Recht an seinem Werk. Unter diesen umfassenden Schutz fallen nach § 2 Absatz 1 Nummern 5 und 6 UrhG auch Bilder und Filme, sofern sie persönliche geistige Schöpfungen sind. Erreichen die Werke eine gewisse Schöpfungstiefe, was bei Bildern und Videos regelmäßig der Fall ist, sind diese von Gesetzes wegen geschützt - ohne dass es seitens des Urhebers einer bestimmten Kennzeichnung, Anmeldung oder Registrierung bedarf.

Damit stehen dem Urheber, bei einem Bild also dem Künstler, bei einem Foto dem Fotografen und bei einem Video dem Filmenden umfassende Verwertungsrechte zu, die Dritte von einer Nutzung der geschaffenen Werke regelmäßig ausschließen.

So hat grundsätzlich nur der Urheber das Recht, das Werk zu veröffentlichen, zu vervielfältigen oder zu verbreiten.

Der Urheber hat dabei die Möglichkeit, sein Werk zu lizensieren. Er kann Dritten Nutzungsrechte an seinem Werk einräumen - in der Regel natürlich nur gegen entsprechende Vergütung.

1

Die Lösung: Vertragliche Einräumung von Nutzungsrechten

Wenn Sie urheberrechtlich geschützte Bilder und Videos rechtssicher für Ihre Werbezwecke nutzen wollen, sollten Sie sich die notwendigen Nutzungsrechte an den Werken durch entsprechenden Vertrag mit dem Urheber oder einer vom ihm befugten Person übertragen lassen.

Verlassen Sie sich dabei gerade nicht auf bloße mündliche Zusicherungen des Urhebers. Im Falle eines Zerwürfnisses mit diesem haben Sie dann ein Nachweisproblem

Insbesondere ist bei der Vertragsgestaltung  im Einzelfall zu prüfen, welche Nutzungsrechte für den beabsichtigten Zweck erforderlich und welche im Interesse einer geringeren Lizenzgebühr verzichtbar sind.

Dieser bedarfsgerechte Nutzungsvertrag für Bildrechte und Videorechte regelt dabei detailliert:

  • Zweck und Gegenstand der beabsichtigten Bild- und/oder Videonutzung
  • Form und Zeitpunkt der Überlassung der jeweiligen Bild- oder Videodateien
  • eine nach § 22 KunstUrhG erforderliche Zustimmung abgebildeter Personen und die Erbringung eines Nachweises hierüber
  • Umfang und Qualität der zu übertragenden Nutzungsrechte
  • die Vergütung des Urhebers.

Dies inklusive einer ggf. erforderlichen Anpassung des Vertragsinhalts, z.B. hinsichtlich einer örtlichen oder zeitlichen Beschränkung der Nutzungsrechteübertragung, einer Ausschließlichkeit oder Übertragbarkeit der eingeräumten Rechte an Dritte.) Im Preis enthalten ist dabei eine bedarfsgerechte Gestaltung unter Berücksichtigung von individuellen Gegebenheiten im Rahmen eines Zeitaufwands von einer Stunde

So können Sie sich zu kalkulierbaren Kosten im Rahmen Ihrer Werbemaßnahmen auf der sicheren Seite bewegen.

Sprechen Sie uns bei eventuellen Rückfragen gerne an.

Tipp: Sie haben Fragen zu dem Beitrag? Diskutieren Sie hierzu gerne mit uns in der Unternehmergruppe der IT-Recht Kanzlei auf Facebook.

Bildquelle:
© shoot4u - Fotolia.com

Link kopieren

Als PDF exportieren

Drucken

|

Per E-Mail verschicken

Zum Facebook-Account der Kanzlei

Zum Instagram-Account der Kanzlei

0 Kommentare

weitere News

OLG Frankfurt a.M.: Verzicht eines Fotografen auf Urhebernennung in Upload-Vertrag mit Fotolia wirksam
(20.10.2022, 14:01 Uhr)
OLG Frankfurt a.M.: Verzicht eines Fotografen auf Urhebernennung in Upload-Vertrag mit Fotolia wirksam
Kommentar
verfassen
Ihre Meinung zu unserem Beitrag.
* mit Sternchen gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder
speichern

Vielen Dank für Ihren Kommentar

Wir werden diesen nach einer kurzen Prüfung
so schnell wie möglich freigeben.
Ihre IT-Recht Kanzlei
Vielen Dank!

Ihr Kommentar konnte nicht gespeichert werden!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.
Ihre IT-Recht Kanzlei
Vielen Dank!
© 2004-2024 · IT-Recht Kanzlei