von RA Max-Lion Keller, LL.M. (IT-Recht)

E-Commerce in Luxemburg: IT-Recht Kanzlei bietet AGB für luxemburgische Shops an

News vom 09.12.2014, 17:32 Uhr | Keine Kommentare

Die IT-Recht Kanzlei bietet ihren Mandanten Rechtstexte - AGB Onlineshop, Widerrufsbelehrung, Datenschutzerklärung - für den Vertrieb von Waren und Dienstleistungen im Großherzogtum Luxemburg an.

Luxemburg ist zwar nur ein kleiner Markt, die luxemburgischen Einwohner haben jedoch in Europa eine überdurchschnittliche Kaufkraft und sind europaweit in der Spitzengruppe der Kunden zu finden, die ihre Einkäufe online erledigen. Der luxemburgische Markt sollte daher nicht unterschätzt werden. Es wäre allerdings ein Irrtum zu glauben, man könnte als deutscher Onlinehändler einfach seine gewohnten Rechtstexte und die für den deutschen Markt in deutscher Sprache vorgehaltenen Produktbeschreibungen auf den Vertrieb von Waren und Dienstleistungen in Luxemburg übertragen. In Luxemburg ist zweite Amtssprache Französisch, das in vielen Bereichen in Luxemburg vorherrschend ist. Es ist anzuraten, für die Produktbeschreibung auch eine französische Sprachfassung vorzusehen. Auch mit der Umsetzung der EU-Verbraucherrechterichtlinie gibt es nach wie vor Bereiche, die durch nationales Recht geregelt werden, unter anderem für die Regeln zum Zustandekommen von Verträgen. Hier gilt in Luxemburg nach französischem Vorbild bereits die Platzierung eines Artikels im Onlineshop als verbindliches Vertragsangebot des Verkäufers.

Der deutsche Onlinehändler, der Waren und Dienstleistungen direkt in Luxemburg vertreibt, ohne den Vertrieb über eine Niederlassung in Luxemburg abzuwickeln, kann für sein Impressum und seine Datenschutzerklärung die ihm nach deutschem Recht vertrauten Texte benutzen. Onlinehändler, die ihre Produkte über eine Niederlassung in Luxemburg vertreiben, müssen das nach französischem Vorbild eingeführte strenge luxemburgische Datenschutzrecht respektieren und müssen sich bei der luxemburgischen Datenschutzkommission registrieren lassen.

Die IT-Recht Kanzlei bietet ihren Mandanten an das luxemburgische Recht angepasste deutsch-französische Rechtstexte (AGB Onlineshop, Widerrufserklärung, Rechtsschutzerklärung) an, die sie über das Mandantenportal individualisieren und bequem in ihre Internetpräsenz konfigurieren können.

Tipp: Sie haben Fragen zu dem Beitrag? Diskutieren Sie hierzu gerne mit uns in der Unternehmergruppe der IT-Recht Kanzlei auf Facebook.

Bildquelle:
© Khvost - Fotolia.com

Besucherkommentare

Bisher existieren keine Kommentare.

Vielleicht möchten Sie der Erste sein?

© 2005-2019 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller