Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
Booklooker
branchbob
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Chrono24
commerce:seo
conrad.de
CosmoShop
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping-Marktplatz.de
eBay
eBay-Kleinanzeigen
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Facebook
FairFox
Fairmondo.de
galeria.de
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
GTC for Shopify
Handmade at Amazon
Homepages
Hood
Hosting-B2B
Hosting-B2B-B2C
Idealo-Direktkauf
Instagram
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland.de
Kauflux
kayamo
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento 1 und Magento 2
manomano
Mediamarkt.de
meinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Mädchenflohmarkt
Online-Shop
Online-Shop (Verkauf digitaler Inhalte)
Online-Shop - B2B
OpenCart
Otto.de
Oxid-Shops
Palundu
Pinterest
placeforvegans.de
plentymarkets
Praktiker.de
Prestashop
productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
restposten24.de
Ricardo.ch
Seminare
Shop - Online-Kurse (live/on demand)
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shopgate
shopify
Shopware
Shpock+
shöpping.at
smartvie
Squarespace
STRATO
Teilehaber.de
TikTok-Präsenzen
Tumblr
Twitch
Twitter
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2B + B2C)
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2B)
Verkauf über Printkataloge
Verkauf über stationären Handel
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
webador
Webseite (kein Verkauf)
Werky
Wix
WooCommerce
WooCommerce German Market
WooCommerce Germanized
WordPress
Wordpress-Shops
wpShopGermany
Xanario
XING
xt:Commerce
Yatego
YouTube
Zen-Cart
ZVAB
Österreichische Datenschutzerklärung

Stationärer Handel

Der aktuelle Ratgeber zum stationären Handel der IT-Recht Kanzlei befasst sich mit den wesentlichen gesetzlichen Anforderungen und den rechtlichen Rahmenbedingungen, die es für den ordnungsgemäßen Betrieb von Ladengeschäften zu beachten gilt.

I. Vorwort zum stationären Handel

Online-Shops, Verkaufsportale und Internet-Dienstleistungsvermittlungen bieten ihren Kunden viele praktische Vorzüge, sorgen für eine schnelle und effektive Geschäftsabwicklung und sind in vielen Bereichen optimal an die modernen Verbraucherbedürfnisse angepasst.

Aus dem heutigen Alltag sind lokale Geschäftsbetriebe dennoch kaum wegzudenken und erfreuen sich nach wie vor großer Kunden- und Verkaufszahlen. Dem vielfach prophezeiten Szenario einer allmählichen Verdrängung des stationären Handels stehen nämlich entscheidende Faktoren entgegen. Nicht nur suchen Kunden das klassische, von positiven Emotionen beim Stöbern und Bummeln geprägte Einkaufserlebnis im Internet vergeblich. Auch fehlt es online meist an kompetenter Beratungsleistung und dem geschätzten persönlichen Kontakt zum Händler.

Demnach ist es nicht verwunderlich, dass der stationäre Handel in großen Bevölkerungskreisen einen entscheidenden Mehrwert aufweist, der dessen Attraktivität und Anziehungskraft bewahrt.

Gerade die fehlende gleichzeitige Anwesenheit beim Geschäftsabschluss hat den Gesetzgeber dazu veranlasst, den Unternehmern im Fernabsatz und insbesondere im E-Commerce eine Vielzahl von Rechtspflichten aufzuerlegen, welche der besonderen Schutzbedürftigkeit der kaufenden Verbraucher Rechnung tragen sollen.

Gleichwohl bewegt sich der stationäre Handel demgegenüber freilich nicht auf rechtsfreiem Terrain. Auch in Ladengeschäften haben Unternehmer – wenn auch in abgeschwächter Form – spezifische Informations- und Handlungspflichten zu befolgen und müssen für eine rechtssichere Tätigkeit einige juristische Hürden nehmen. Rechtskonforme AGB, die Einhaltung von Verbraucherschutz- und Lauterkeitsrechtsnormen sowie die Umsetzung von produktspezifischen Kennzeichnungsvorgaben bilden auch im stationären Handel die Grundlage für einen erfolgreichen Geschäftsbetrieb.

Dieser Ratgeber der IT-Recht Kanzlei befasst sich deshalb mit den wesentlichen gesetzlichen Anforderungen und den rechtlichen Rahmenbedingungen, die es für den ordnungsgemäßen Betrieb von Ladengeschäften zu beachten gilt.

Weiter zu: II. AGB im stationären Handel: Bedarf, Inhalt und Einbeziehung
« Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8 | 9 | 10 | Weiter »
© 2005-2021 · IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller