Es wurde leider kein Ergebnis gefunden. Bitte versuchen Sie es erneut.

keine Ergebnisse
Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
BILD Marktplatz
Booklooker
Branchbob
Brick Owl
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Check24
Chrono24
Coaching
commerce:seo
Conrad
Consulting
CosmoShop
Decathlon
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping
Dropshipping-Marktplatz
eBay
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Etsy (digitale Inhalte)
Facebook
Facebook (Warenverkauf)
Fairmondo
Fernunterricht
For-vegans
Fotografie und Bildbearbeitung
Freizeitkurse
Galaxus
Galeria
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
German Market
Germanized for WooCommerce
GTC for Shopify
GTC-Kaufland.de
Handmade at Amazon
home24
Homepage ohne Verkauf
Hood
Hornbach
Hosting
Hosting B2B
Individuelle Kundenkommunikation (B2B)
Individuelle Kundenkommunikation (B2C)
Instagram
Instagram (Warenverkauf)
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland
Kaufland - alle Marktplätze
Kaufland DE,CZ,SK
Kleinanzeigen.de
Kleinanzeigen.de (Vermietung)
Leroy Merlin
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento
Manomano
Mediamarkt
MeinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Online-Shop
Online-Shop (digitale Inhalte)
Online-Shop - B2B
OnlyFans
OpenCart
Otto
Oxid-Shops
Palundu
Pinterest
plentymarkets
Praktiker
Prestashop
Printkataloge
Productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
Restposten24
Ricardo.ch
Selbstbedienungsläden
Seminare
SHOMUGO
Shop - Online-Kurse (live oder on demand)
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shop Apotheke
Shopify
Shopware
Shpock
Shöpping
Smartvie
Snapchat
Spandooly
Squarespace
Stationärer Handel
STRATO
Teilehaber.de
Threads
TikTok
Tumblr
Twitch
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
Voelkner
webador
Webdesign
Webflow
Webshop Factory
Werky
WhatsApp Business
WhatsApp Business (Warenverkauf)
Wix
WooCommerce
WordPress
Wordpress (Warenverkauf)
wpShopGermany
X (ehemals Twitter)
Xanario
XING
xt:Commerce
XXXLutz
YouTube
zalando
Zen-Cart
ZVAB

Markenverletzung bei vollständiger Nennung des Firmennamens: In URL Pfad einer Website

29.04.2010, 12:38 Uhr | Lesezeit: 2 min
Markenverletzung bei vollständiger Nennung des Firmennamens: In URL Pfad einer Website

Das OLG Hamburg (Beschluss vom 02.03.2010, Az.:5 W 17/10) hat  zuletzt entschieden, dass die unberechtigte Benutzung von fremden Firmennamen durch Dritte im Quelltext einer Website als Titel oder im URL-Pfad der Website markenrechtswidrig ist, sofern kein tatsächlicher Bezug zu dem Firmennamen besteht.

Inhaltsverzeichnis

Fall

Der Antragsteller führt eine Firma unter dem Namen „xxx GmbH“. Dieser Name wurde vom Antragsgegner als Titel von Unterseiten der Domain www.xxx.com und innerhalb unterschiedlicher URLs genutzt. Die URL (Universal Resource Locator) dient der  Identifizierung und Lokalisierung einer Seite oder eines Dokuments im Internet.

Der Antragsteller hatte dem Antragsgegner zu dieser Verwendung weder eine Ermächtigung erteilt, noch standen die Parteien in irgendeiner geschäftlichen Verbindung zueinander. Das LG Hamburg hatte dem Verfügungsantrag des Antragstellers nicht entsprochen. Dagegen wendete sich der Antragsteller erfolgreich mit der sofortigen Beschwerde an das OLG Hamburg.

Kostenfreies Bewertungssystem SHOPVOTE

Entscheidung

Die kennzeichenrechtlichen Unterlassungsansprüche ergeben sich aus §§ 5 II, 15 II, IV MarkenG. Ansprüche aus Namensrecht gem. § 12 BGB treten hier wegen Susidiarität zurück.
Nach Einschätzung des Gerichts liegt eine kennzeichenmäßige Benutzung durch den Antragsgegner vor.

Denn durch Verwendung des Namens der „xxx GmbH“ im Quelltext in der Titelangabe wollte der Antragsgegner die Trefferhäufigkeit seiner Internetadresse erhöhen. Dies führte zur Beeinflussung des Auswahlverfahrens und stellte damit eine unbefugte kennzeichenmäßige Benutzung dar.

Auch die Benutzung eines Unternehmenskennzeichens in der URL stellt eine kennzeichenrechtliche Verwendung im Sinne des § 5 II MarkenG dar.
Maßgeblich dafür ist die Funktion der URL. Ähnlich wie ein Domainname ist eine URL eine Internetadresse. Wenn sie den Namen eines Unternehmens enthält, erfüllt sie daneben eine kennzeichenrechtliche Funktion. Im vorliegenden Fall hat die URL sogar den vollständigen Namen der „xxx GmbH“ angezeigt.

Durch dieses Vorgehen wird beim Internetnutzer der Anschein erweckt, die „xxx GmbH“ führt diese URL oder arbeitet mit dem Betreiber zusammen. Dies war aber vorliegend nicht der Fall, so das eine Verwechslungsgefahr zu bejahen war.

Fazit

Der Fall zeigt, dass die Benutzung von Unternehmenskennzeichen gerade im Internet viele Gesichter haben kann. So kann neben der viel diskutierten Problematik der Verwendung von Keywords auch die Verwendung von Unternehmenskennzeichen bzw. Firmennamen als Quelltext im Titel einer Domain oder in der URL zu kennzeichenrechtlichen Verstößen führen. Problematisch für die Kennzeicheninhaber ist dabei, dass Verstöße im Internet schwer zu kontrollieren sind.

Die Firmeninhaber sind letztlich dazu gezwungen regelmäßig das Internet diesbezüglich zu überwachen.

Tipp: Sie haben Fragen zu dem Beitrag? Diskutieren Sie hierzu gerne mit uns in der Unternehmergruppe der IT-Recht Kanzlei auf Facebook.

Bildquelle:
© Beboy - Fotolia.com

Link kopieren

Als PDF exportieren

Drucken

|

Per E-Mail verschicken

Zum Facebook-Account der Kanzlei

Zum Instagram-Account der Kanzlei

0 Kommentare

weitere News

All-in-4: Domains vs. Marken vs. Unternehmenskennzeichen? Wer gewinnt gegen wen?
(11.09.2015, 11:12 Uhr)
All-in-4: Domains vs. Marken vs. Unternehmenskennzeichen? Wer gewinnt gegen wen?
Crashtest– Was passiert wenn Marke und Domain kollidieren?
(10.08.2015, 18:18 Uhr)
Crashtest– Was passiert wenn Marke und Domain kollidieren?
First come, first served?-  Der Schutz von Geschäftsbezeichnungen durch § 12 BGB
(28.01.2015, 12:26 Uhr)
First come, first served?- Der Schutz von Geschäftsbezeichnungen durch § 12 BGB
#Neuland: Domains und Kennzeichenrechte
(21.06.2013, 15:33 Uhr)
#Neuland: Domains und Kennzeichenrechte
Marke vs. Domain: Wer sticht wen?
(18.06.2012, 10:20 Uhr)
Marke vs. Domain: Wer sticht wen?
OLG Düsseldorf: Domain „Peugeot-Tuning” verletzt Markenrechte
(18.10.2010, 12:40 Uhr)
OLG Düsseldorf: Domain „Peugeot-Tuning” verletzt Markenrechte
Kommentar
verfassen
Ihre Meinung zu unserem Beitrag.
* mit Sternchen gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder
speichern

Vielen Dank für Ihren Kommentar

Wir werden diesen nach einer kurzen Prüfung
so schnell wie möglich freigeben.
Ihre IT-Recht Kanzlei
Vielen Dank!

Ihr Kommentar konnte nicht gespeichert werden!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.
Ihre IT-Recht Kanzlei
Vielen Dank!
© 2004-2024 · IT-Recht Kanzlei