Es wurde leider kein Ergebnis gefunden. Bitte versuchen Sie es erneut.

Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
Booklooker
branchbob
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Chrono24
commerce:seo
conrad.de
CosmoShop
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping-Marktplatz.de
eBay
eBay-Kleinanzeigen
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Facebook
FairFox
Fairmondo.de
for-vegans.com
Fotografie und Bildbearbeitung
galeria.de
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
GTC for Shopify
Handmade at Amazon
home24
Homepages
Hood
Hosting-B2B
Hosting-B2B-B2C
Idealo-Direktkauf
Instagram
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland.de
Kauflux
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento 1 und Magento 2
manomano
Mediamarkt.de
meinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Mädchenflohmarkt
Online-Shop
Online-Shop (Verkauf digitaler Inhalte)
Online-Shop - B2B
OpenCart
Otto.de
Oxid-Shops
Pinterest
plentymarkets
Praktiker.de
Prestashop
productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
restposten24.de
Ricardo.ch
Seminare
Shop - Online-Kurse (live/on demand)
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shopgate
shopify
Shopware
Shpock+
shöpping.at
smartvie
Snapchat
Squarespace
STRATO
Teilehaber.de
TikTok-Präsenzen
Tumblr
Twitch
Twitter
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2B)
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2Bb2c)
Verkauf über Printkataloge
Verkauf über stationären Handel
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
webador
Webseite (kein Verkauf)
Werky
Wix
WooCommerce
WooCommerce German Market
WooCommerce Germanized
WordPress
Wordpress-Shops
wpShopGermany
Xanario
XING
xt:Commerce
Yatego
YouTube
Zen-Cart
ZVAB
Österreichische Datenschutzerklärung
Leserkommentar zum Artikel

Neue Zahlungsabwicklung bei eBay.de – IT-Recht Kanzlei aktualisiert eBay-Rechtstexte

Der Plattformbetreiber eBay führt aktuell für seinen deutschen Marktplatz eine neue Zahlungsabwicklung ein. Im Rahmen einer Pilotphase nehmen bereits ausgewählte eBay-Händler teil. Die IT-Recht Kanzlei hat dies zum Anlass für eine Aktualisierung der eBay-Rechtstexte genommen.

» Artikel lesen


Ebay verlangt Personalausweiskopie

Beitrag von H.
27.06.2022, 19:04 Uhr

Ich erlebe seit Herbst letzten Jahres das, was von mehreren hier beschrieben wurde.

Nach 20 Jahren seriösem Ebay-Handel mit 100 % positiven Bewertungen hatte Ebay das Geld meiner letzten Verkäufe einbehalten und von mir das Hochladen einer Personalausweis-Kopie eingefordert.

Ich habe mich bis heute geweigert und werde das auch weiterhin tun, weil es Identitätsdiebstahl begünstigt. Der Personalausweis wird auf amerikanische Server geladen, das Dienstleistungsunternehmen für die Zahlungsabwicklung ist sozusagen ein Subunternehmen, was rein äußerlich natürlich strengen Datenschutzrichtlinien unterliegt. Aber die eigene Ausweiskopie auf amerikanischen Servern zu wissen, wie auch nicht zu wissen, wer den Ausweis einsieht und bearbeitet, ist schlichtweg riskant.

Es ist allerdings in der Tat so, dass man keine Chance dagegen hat.

Ich habe über zahlreiche E-Mails und Telefonate mit Ebay kommuniziert, einen Rechtsanwalt bemüht und Kontakt mit Bafin und dem brandenburgischen Datenschutz (deutscher Ebay-Standort ist in Kleinmachnow) aufgenommen.

Ebay behält also seit einem Dreivierteljahr mein Geld ein.

Etwas fragwürdig ist, dass die Einschränkung meines Kontos, also die Möglichkeit, Artikel einzustellen, 3 Monate im Vorfeld angekündigt wurde, der Einbehalt meines Geldes allerdings gar nicht.

Da ich seitdem nicht mehr bei Ebay handele, habe ich um Löschung meines Kontos gebeten. Dieses wurde abgelehnt, weil mein Konto nicht ausgeglichen ist – und das, weil Ebay mein mir zustehendes Geld nicht auszahlt. Klingt völlig absurd, ist aber so.

Im Rahmen eines längeren Telefonates mit einem Ebay-Mitarbeiter ging es um die Frage des Einbehaltes im Detail. Ebay behält das Geld den Vorschriften zu Geldwäsche- und Terrorbekämpfung entsprechend ein, darf es selbstverständlich aber nicht vewerten. Die Frage, wann die Verjährung eintritt, konnte mir der Mitarbeiter leider nicht beantworten – ergo bin ich gespannt, ob ich es noch zu Lebzeiten bekomme.

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 995 Kommentare vollständig anzeigen

  • Sie ist wohl endgültig vorbei ... von Nadja Hofmann, 10.08.2022, 15:07 Uhr

    ... die Zeit, in der eBay eine faire Online-Plattform für alle Beteiligten war. Nach über 20 Jahren, fast 1000 ausschließlich positiven Bewertungen habe ich die Nase von dem Verein jetzt wirklich voll. Monopolisten sind halt, wie sie sind. Hier regelt der Markt schon länger gar nichts mehr. Es... » Weiterlesen

  • Rentner von Friedrich Otto, 06.08.2022, 10:46 Uhr

    Hallo zusammen, ich war über einige Jahre Mitglied in diesem ebay Club. Dann mal ausgesetzt, hatte gesundheitliche Probleme. Wollte dann wieder teilnehmen, aber die neuen Bedingeungen sind nicht meins. Also habe ich gekündigt. Die ganze Prozedur war ermüdent, umständlich und nicht zielführend. Ich... » Weiterlesen

  • Ebay schwächt sich selbst von Teures Ebay, 05.08.2022, 03:00 Uhr

    Noch kann Ebay durch höhere Gebühren und höhere Werbeeinnhamen die Tendenz überdecken, daß Ebay massenhaft Käufer und Verkäufer verliert. Käufer von über 180 Millionen (2019) auf aktuell deutlich unter 140 Millionen weltweit. Auch konnte Ebay durch die Pandemie nicht so profitieren wie die... » Weiterlesen

  • Nun es wird weniger.... von Tommy, 04.08.2022, 09:42 Uhr

    Neue Zahlen des abgelaufenen Geschäftsjahres sind veröffentlicht worden wieder 9 Millionen Käufer weniger... Warum wohl weil es sich nicht lohnt in dem Laden was zu verkaufen oder kaufen. Ebay war früher viel besser nun durch die Zwangsabwicklung nichts mehr los. kaum noch Privatverkäufer alles nur... » Weiterlesen

  • @ Thorsten von Die Waldfee, 24.07.2022, 21:13 Uhr

    Kommt drauf an, bei wem man etwas kaufen will. Ich hatte vor ca. 1/2 Jahre Ebay umgangen mit dem Impressum des Anbieters. Kurzer Mailkontakt direkt und wir waren uns schnell einig. Glück gehabt! Muss man probieren, ob der Verkäufer mitmacht. Bei Privatverkäufern wird es etwas umständlich, aber ich... » Weiterlesen

  • Undurchsichtige Drittanbieter von Thorsten, 19.07.2022, 23:31 Uhr

    Es gibt keine Chance mehr, einen Artikel direkt beim Verkäufer zu erwerben. Immer ist ein Drittanbieter (PayPal, eine Kreditkartengesellschaft oder noch schlimmer: Klarna) zwischengeschaltet. Erst nach dem Kauf erfährt man, dass man seine zahlungsdaten über Klarna versenden muss. Was soll der ganze... » Weiterlesen

  • Auch die Dinos hat es irgendwann erwischt..... von Wondratschek, 11.07.2022, 15:37 Uhr

    In den 80ern gab es einen neuen Trend hier in der Region: Ein Kleinanzeigenblatt mit schließlich fast 25.000 Anzeigen pro Woche. Damals der Platzhirsch, Goldgrube schlechthin und ein Untergang nahezu undenkbar. Heute: Pleite! Ich habe heute mein Konto bei Ebay - als Konsequenz der Bezahlpolitik -... » Weiterlesen

  • Wehren gegen Ebay-Methoden – David gegen Goliath? von H., 08.07.2022, 12:49 Uhr

    Ich hatte hier bereits zu der Zahlungsabwicklung, der Forderung einer Personalausweiskopie und den damit verbundenen, rigiden Methoden, kommentiert. Ich habe seit geraumer Zeit den Kampf aufgenommen – der Aufwand steht in keinem Verhältnis zu dem von Ebay »kassierten«, d. h. einbehaltenen,... » Weiterlesen

  • EBay Zahlungsabwicklung von Anabela da Silva, 03.07.2022, 07:30 Uhr

    Hallo ich habe eine Frage wie bekomme ich mein Geld wieder, da ich für den Artikel überwiesen habe und bei eBay wurde angezeigt dass es Zahlungsart nicht geht verstehe das nicht bitte hilf mir habe aber schon seperat die Verkäufer kontaktiert

  • Mr. von Michael Schwab, 30.06.2022, 23:06 Uhr

    Ich bin seit 20 Jahre dabei . Ebay war immer sehr abenteuerlich . Ich halte von diesen Methoden die Ebay am Tag legt garnichts. Ich habe Waren verkauft und Ebay behält die Zahlungen an mich so lange ein ,bis ich denen meine Identität nachgewiesen habe. Habe ich damals bei der Anmeldung bereits... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2022 · IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller