Es wurde leider kein Ergebnis gefunden. Bitte versuchen Sie es erneut.

keine Ergebnisse
Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
BILD Marktplatz
Booklooker
Branchbob
Brick Owl
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Check24
Chrono24
Coaching
commerce:seo
Conrad
Consulting
CosmoShop
Decathlon
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping
Dropshipping-Marktplatz
eBay
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Etsy (digitale Inhalte)
Facebook
Facebook (Warenverkauf)
Fairmondo
Fernunterricht
For-vegans
Fotografie und Bildbearbeitung
Freizeitkurse
Galaxus
Galeria
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
German Market
Germanized for WooCommerce
GTC for Shopify
GTC-Kaufland.de
Handmade at Amazon
home24
Homepage ohne Verkauf
Hood
Hornbach
Hosting
Hosting B2B
Individuelle Kundenkommunikation (B2B)
Individuelle Kundenkommunikation (B2C)
Instagram
Instagram (Warenverkauf)
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland
Kaufland - alle Marktplätze
Kaufland DE,CZ,SK
Kleinanzeigen.de
Kleinanzeigen.de (Vermietung)
Leroy Merlin
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento
Manomano
Mediamarkt
MeinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Online-Shop
Online-Shop (digitale Inhalte)
Online-Shop - B2B
OnlyFans
OpenCart
Otto
Oxid-Shops
Palundu
Pinterest
plentymarkets
Praktiker
Prestashop
Printkataloge
Productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
Restposten24
Ricardo.ch
Selbstbedienungsläden
Seminare
SHOMUGO
Shop - Online-Kurse (live oder on demand)
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shop Apotheke
Shopify
Shopware
Shpock
Shöpping
Smartvie
Snapchat
Spandooly
Squarespace
Stationärer Handel
STRATO
Teilehaber.de
Threads
TikTok
Tumblr
Twitch
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
Voelkner
webador
Webdesign
Webflow
Webshop Factory
Werky
WhatsApp Business
WhatsApp Business (Warenverkauf)
Wix
WooCommerce
WordPress
Wordpress (Warenverkauf)
wpShopGermany
X (ehemals Twitter)
Xanario
XING
xt:Commerce
XXXLutz
YouTube
zalando
Zen-Cart
ZVAB

Neue Zahlungsabwicklung bei eBay.de – IT-Recht Kanzlei aktualisiert eBay-Rechtstexte

04.10.2019, 08:01 Uhr | Lesezeit: 4 min
Neue Zahlungsabwicklung bei eBay.de – IT-Recht Kanzlei aktualisiert eBay-Rechtstexte

Der Plattformbetreiber eBay führt aktuell für seinen deutschen Marktplatz eine neue Zahlungsabwicklung ein. Im Rahmen einer Pilotphase nehmen bereits ausgewählte eBay-Händler teil. Die IT-Recht Kanzlei hat dies zum Anlass für eine Aktualisierung der eBay-Rechtstexte genommen.

Was ist neu?

Bislang verhält es sich bei eBay.de so, dass Zahlungen der Kunden direkt an den jeweiligen Verkäufer erfolgen. Zudem wurden die Zahlungen nicht direkt und vollständig auf der Plattform selbst abgewickelt, sondern dort nur initiiert und dann nach Weiterleitung etwa zu Paypal dort abgeschlossen.

Anders verhält es sich bei Amazon.de, wo der Plattformbetreiber die Kundenzahlungen selbst vereinnahmt, verwaltet und dann an den Verkäufer auskehrt. Ferner ist die Payment-Lösung dort auch voll in die Plattform integriert, d.h. der Käufer wickelt die Zahlung vollständig auf der Plattform selbst ab und benötigt nicht etwa noch Zugangsdaten für Paypal etc.

Auch eBay möchte hier künftig anscheinend mehr Kontrolle über Abwicklung und Fluss der Kundenzahlungen haben und den Paymentvorgang tiefer in die Plattform integrieren.

Neben den bekannten Zahlungsarten, bei denen der Käufer direkt an den Verkäufer bezahlt führt eBay in Deutschland – als zweitem Markt nach den USA – nun eine neue Zahlungsabwicklung ein.

Derzeit nehmen im Rahmen eines Piloten erste, von eBay eingeladene deutsche eBay-Händler auf Wunsch an der neuen Zahlungsabwicklung eBays teil. Bis zum Jahr 2021 sollen dann alle deutschen eBay-Verkäufer auf die neue Zahlungsabwicklung umgestellt werden.

eBay informiert hier über Details.

Banner Premium Paket

Neue Zahlungsarten verfügbar

Die größte Neuerung besteht darin, dass nun auch die Zahlungsarten „Apple Pay“ und „Google Pay“ für Käufer zur Verfügung stehen, nimmt der Verkäufer an der neuen Zahlungsabwicklung teil.

Konkret werden im Rahmen der neuen Zahlungsabwicklung für Käufer die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung stehen:

  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Kreditkarte
  • Lastschrift
  • Paypal

Auch der Käuferschutz soll künftig auf all diese Zahlungsarten ausgeweitet werden.

Abschluss des Zahlungsvorgangs erfolgt auf der Plattform

Um den Komfort für Käufer zu erhöhen, wir der Abschluss des Zahlungsvorgangs bei Nutzung der neuen Zahlungsabwicklung direkt auf eBay.de erfolgen.

Es erfolgt also keine lästige Weiterleitung z.B. zur Webseite von Paypal bzw. die Abfrage entsprechender Logindaten, was den Abschluss der Zahlung erleichtert.

eBay verwaltet künftig eingehende Zahlungen

Der Käufer zahlt bei Nutzung der neuen Zahlungsabwicklung zunächst an eBay bzw. den von eBay beauftragte Zahlungsdienstleister.

Dies bedeutet für den Käufer mehr Sicherheit, klappt etwas mit der Bestellung nicht.

Für Verkäufer dagegen bedeutete diese Anpassung zunächst einen Einschränkung der Liquidität, da diese auf die Auszahlung der von eBay vereinnahmten Beträge warten müssen, aber die Ware bereits versenden müssen.

Darüber hinaus hat eBay in diesem Zuge natürlich einen erheblichen Kontrollgewinn und kann die Auszahlung von vereinnahmten Geldern verweigern bzw. temporär einschränken, wenn der Verdacht besteht, dass der Verkäufer die Transaktionen nicht ordnungsgemäß abwickelt.

Anpassung der Rechtstexte der IT-Recht Kanzlei ist bereits erfolgt

Die IT-Recht Kanzlei hat die aktuelle Pilotphase der neuen eBay-Zahlungsabwicklung bereits zum Anlass genommen, die professionellen und abmahnsicheren Rechtstexte für eBay.de um eine entsprechende Klausel für Verkäufer, die bereits von der neuen Zahlungsabwicklung Gebrauch machen, zu ergänzen.

Somit ist hier für Rechtssicherheit und Aktualität der Rechtstexte gesorgt.

Mit dem Update-Service der IT-Recht Kanzlei können Sie sich bequem zurücklehnen, was rechtliche Änderungen und Anpassungen der Rechtstexte betrifft. Die IT-Recht Kanzlei informiert Sie, wenn Sie Ihre Rechtstexte aktualisieren müssen und stellt Ihnen jeweils an die aktuelle Rechtslage angepasste, aktuelle Rechtstexte zur Verfügung – für maximale Rechtssicherheit.

Wir bleiben am Ball für Sie

Die IT-Recht Kanzlei steht weiterhin mit eBay im Austausch und wird – sobald vollständige Informationen zum genauen Ablauf der neuen Zahlungsabwicklung vorlegen – die Rechtstexte für eBay.de ggf. erneut aktualisieren.

Update-Service-Mandanten werden hierüber selbstverständlich im Rahmen des Update-Service-Newsletters informiert.

Fazit

Nach dem im Jahre 2012 mangels behördlicher Genehmigung gescheitertem Versuch der Einführung einer eigenen Zahlungsabwicklung unternimmt eBay nun einen erneuten Versuch.

Aktuell sind die Informationen zu den genauen Details der neuen Zahlungsabwicklung noch nicht sehr ausführlich. Die IT-Recht Kanzlei steht aktuell mit eBay.de in Kontakt, um die konkreten Abläufe detailliert abzuklären.

Sie möchten abmahnfrei bei eBay.de verkaufen? Schaffen Sie Rechtssicherheit mit den Schutzpaketen der IT-Recht Kanzlei.

Tipp: Sie haben Fragen zu dem Beitrag? Diskutieren Sie hierzu gerne mit uns in der Unternehmergruppe der IT-Recht Kanzlei auf Facebook.


Link kopieren

Als PDF exportieren

Drucken

|

Per E-Mail verschicken

Zum Facebook-Account der Kanzlei

Zum Instagram-Account der Kanzlei

1075 Kommentare

D
D.L. 05.05.2024, 21:05 Uhr
-
Lass es los, Kostenlos..... Betrug! Ich bin sei mehr als 20 Jahren hier Tätig- Verkaufen und Kaufen! Habe nun festgestellt das eingestellte Artikel keine Käuferresonanz ergaben, so als wären sie Unsichtbar! Ebay forderte auf den Artikel zu Bewerben.
Ach plötzlich tat sich was und erfolgreich verkauft. Ja, aber mit ca. 11 % kosten an Ebay, so zahlte ich beim Beworbenen E-Bike verkauf 1099,-€ knapp 125,-€ Gebühren!!! Lass es los Kostenlos 975,-€ blieben über.
Danke Ebay ihr seid Betrüger und wartet auf die Sammelklage! Sie wird kommen!
D
Daniel NK 29.04.2024, 00:21 Uhr
Gutscheine, die keine sind
Ebay bietet regelmäßig Rabattaktionen, beispielsweise für die Zahlung mit Klarna an.
Dort erhält man dann 10 %, wenn man Klarna als Zahlungsart auswählt.
Das Problem ist nur, dass nach dem Kauf des Artikels, der Gutschein plötzlich nicht mehr im Mitgliedskonto erscheint und nicht einlösbar ist. Der Ebay Kundenservice reagiert überhaupt nicht auf Anfragen und lässt die Privatverkäufer einfach eiskalt ablaufen. Ich bin so verärgert, dass ich meine Aktivitäten bei Ebay eingestellt habe und siehe da: Es geht auch ohne Ebay!
C
Christian Bielert 28.03.2024, 13:26 Uhr
Ebay möchte nun meinen Personalausweis nach Verkauf eines Artikels
An sich habe ich ja kein Problem damit, mich bei ebay zu verifizieren. Ich würde aber gerne nur die Daten preisgeben, die ebay auch wirklich braucht. Da ebay nicht sagen möchte, welche Daten geschwärzt werden können, halte ich das alles für sehr suspekt. Dadurch wie unseriös das alles wirkt möchte ich da meinen Ausweis nicht hochladen, nun droht mir dass die über 400€ für den verkauften Artikel nicht ausgezahlt werden. Tatsächlich verzichte ich lieber auf das Geld als dieses Risiko einzugehen, dass meine Daten in die falschen Hände geraten, aber natürlich möchte ich das auch nicht durchgehen lassen, dass ebay davon jetzt auch noch profitiert.
N
Norbert Werpasch 15.02.2024, 10:38 Uhr
EBAY hält Geld zurück.
Also, mein Geld es sind zwar nur 98 €. Hatte 2 Artikel verkauft, als nach guten Bewertungen das Geld nicht kam, nahm ich die anderen Artikel raus bei EBAY. Ebay wurde von mir mit einer Fristsetzung und Kündigung per Einschreiben an den Geschäftsführer angemahnt (Fristsetzung). Am letzten Tag kam eine Mail die wirklich lachhaft ist.
"wir nehmen Bezug auf Ihre Nachricht vom 5 Febr.2024. Die Ebay Geschäftsführung hat uns -als zuständige Fachabteilung- mit der Beantwortung Ihrer Anfrage beauftragt"
Also es ist ein Witz eine Fristsetzung ist KEINE Anfrage. Aber Frechheit siegt. Nun war ich bei einem IT Anwalt, der keine Ahnung hatte oder wollte nicht helfen.
Ebay will von mir eine Farbkopie des Ausweises. Da es andere Möglichkeiten gibt lehne ich dieses ab. Was haben meine Bankdaten in Luxembourg mit meinem Ausweis zu tun. Ich bin weit über 14 Jahre bei EBAY als Privatverkäufer angemeldet
meine Kontodaten haben sich nicht geändert. Gut ich bin von NRW nach Niedersachsen gezogen und hatte über 5 Monate KEIN Internet. Auch zu der Zeit also, wo EBAY einiges geändert hatte. Nun habe ich mich eingeloggt und der erste Schritt war das ich mich umgemeldet habe. Dann habe ich einige Artikel eingestellt. Im Nachhinein hätte EBAY vor dem Einstellen mich darauf aufmerksam machen müssen. das sich was geändert hat, dann hätte ich auch nichts mehr eingestellt. Also ich hatte KEINE Zustimmung gegeben für die bei EBAY geänderte Art Geld festzuhalten.
Ferner finde ich es als einen Witz an, was die AGBs angeht. Wenn man dazu was lesen möchte muss man 2 x auf Abzweigungen klicken um dies dann zu lessen. Der Gesetzgeber sagt das alles schnell ins Auge fallen muß.
Ich hoffe das noch viele Kunden sich von diesem Dreckshaufen abmelden.
H
Hermes377 23.01.2024, 23:26 Uhr
Ebay für immer uninteressanter
Nun wollte ich ein Blutdruckmessgerät kaufen und als Händler würde mir ein "HausHarmonyShop" angezeigt. Nach meiner Meinung sind fast nur noch solche Nicknamen als Händler zu finden. Natürlich kaufe ich keine Ware, wenn für mich nicht der Händler ersichtlich ist. Habe schlechte Erfahrung mit diesen annonymen Händlern gemacht. Suche mir eben Händler oer googln. Eine Möglichkeit, mich mit Ebay diesbezüglich in Verbindung zu setzen, habe ich nicht gefunden.
A
Ariane Eloy 29.12.2023, 16:38 Uhr
„Chanel Tasche Vintage“
Ich habe bei „Rebelle“diese Tasche für 1500.- Euro gekauft.Sie wurde auf „Echtheit“geprüft und der Zustand gut.Allerdings habe ich dann die Tasche auf Grund ihrer Größe bei „Ebay“ verkauft.Für 455.- EUR.
Die Tasche war in einem guten Zustand und so habe ich die Tasche mit den entsprechenden Fotos eingestellt.Eine Käuferin hat die Tasche gekauft,ich habe die Tasche versendet.
Alles ordnungsgemäß,dann teilte mir EBay mit dass sie vom Kauf der Tasche abraten würden,da diese sich in einem desolaten Zustand befinden würde.Löcher an den Ecken,teilweise schmutzig usw.Die Käuferin war verärgert und es wurde mir unterstellt,dass ich die Tasche mit fehlerhafter Beschreibung zum Kauf angeboten hätte.
Somit hatte ich keine Chance zu Beweisen,dass ich die Tasche in einem ordnungsgemäßen Zustand versendet hatte!
Die Löcher in der Tasche,sind nicht einfach so in das Leder gekommen,da es ein sehr dickes Leder ist.
Nun bin ich quasi der Depp und habe keine Chance das Gegenteil zu beweisen.
Ich denke,bei Ankunft der Tasche an der entsprechenden Stelle wurde nicht sachgerecht mit der Tasche umgegangen!
Fazit ist,ich werde nie mehr bei“Ebay“einen Artikel verkaufen,da dieses Unternehmen das Letzte vom Letzten ist!
Im Zeitalter der Digitalisierung ist man in so einem Unternehmen verloren,da Ebay hier freie Hand hat und nach Recht und Unrecht nicht mehr geschaut wird!
Meiner Meinung nach kann „Ebay“ macht dieses Unternehmen was es will und verprellt damit auch die ehrlichen Verkäufer!!!!!!
In diesem Sinne vielen Dank und EBay ist für mich ad Acta!!!!!!!!

weitere News

eBay.de: Wohl schon wieder haben etliche Händler Probleme mit dem Impressum
(04.04.2024, 14:57 Uhr)
eBay.de: Wohl schon wieder haben etliche Händler Probleme mit dem Impressum
Achtung, viele Impressen bei eBay sind seit dem Wochenende kaputt!
(11.03.2024, 10:57 Uhr)
Achtung, viele Impressen bei eBay sind seit dem Wochenende kaputt!
IT-Recht Kanzlei aktualisiert AGB für eBay.de, eBay.at und eBay.ch
(24.01.2024, 09:48 Uhr)
IT-Recht Kanzlei aktualisiert AGB für eBay.de, eBay.at und eBay.ch
eBay-Händler aufgepasst: eBay.de verschiebt Widerrufsbelehrung - Handlungsbedarf besteht
(05.01.2024, 17:11 Uhr)
eBay-Händler aufgepasst: eBay.de verschiebt Widerrufsbelehrung - Handlungsbedarf besteht
Aufgepasst bei eBay: Barzahlung bei Abholung seit dem 11.09.2023 nicht mehr vorgesehen
(19.09.2023, 07:53 Uhr)
Aufgepasst bei eBay: Barzahlung bei Abholung seit dem 11.09.2023 nicht mehr vorgesehen
eBay und der anklickbare Link auf die OS-Plattform: Es kommt zu Problemen!
(28.08.2023, 15:40 Uhr)
eBay und der anklickbare Link auf die OS-Plattform: Es kommt zu Problemen!
Kommentar
verfassen
Ihre Meinung zu unserem Beitrag.
* mit Sternchen gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder
speichern

Vielen Dank für Ihren Kommentar

Wir werden diesen nach einer kurzen Prüfung
so schnell wie möglich freigeben.
Ihre IT-Recht Kanzlei
Vielen Dank!

Ihr Kommentar konnte nicht gespeichert werden!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.
Ihre IT-Recht Kanzlei
Vielen Dank!
© 2004-2024 · IT-Recht Kanzlei