Leserkommentar zum Artikel

Paypal - lieber nicht!

Immer häufiger erreichen uns Beschwerden von ebay-Verkäufern, denen aus unerfindlichen Gründen ihre Paypal-Konten gesperrt wurden. Nun kommen sie nicht mehr an ihr Geld, können keine weiteren Geschäfte abwickeln. Und warum das Ganze? Das wissen die Betroffenen auch nicht so recht. Die Auskünfte sind dünn, die Begründungen wenig nachvollziehbar.

» Artikel lesen


Sie können PayPal nicht mehr nutzen

Beitrag von sman
17.10.2019, 09:29 Uhr

Auch ich bin einer von den vielen, deren Paypal-Konto ohne Angabe eines Grundes, auch auf Nachfrage nicht, gesperrt wurde. Selbst Jahre später kann ich meine Daten inklusive Bankverbindung nicht entfernen. Einloggen in das nutzlose Konto kann ich mich weiterhin. Das Konto wird mich vermutlich überleben. Paypal ist und bleibt eine zutiefst unsympathische Firma. " Sie können PayPal nicht mehr nutzen

Bei PayPal ist es uns wichtig, unseren Kunden eine sichere Zahlungsplattform zu bieten. Im Zusammenhang mit Ihrem Konto sind uns Aktivitäten aufgefallen, die gegen unsere Nutzungsbedingungen verstoßen. Aus diesem Grund können wir Ihnen die PayPal-Dienste nicht mehr anbieten.

Die in Ihrem PayPal-Konto hinterlegte Bankverbindung oder Kreditkarte können Sie nicht entfernen oder zur Eröffnung eines neuen Kontos verwenden. Sie können sich weiterhin einloggen und Ihre Kontoinformationen anzeigen, jedoch kein Geld senden oder empfangen. Ein etwaiges Restguthaben wird 180 Tage einbehalten. Danach informieren wir Sie per E-Mail, wie Sie Ihr Geld abbuchen können. Referenznummer: PP-...."

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 998 Kommentare vollständig anzeigen

  • Betrug durch Paypal von Freya, 13.08.2020, 07:35 Uhr

    Guten Tag, ich bin gerade selbst mit Paypal im Clinch. Lese hier nur Problemfälle. Gibt es auch Lösungen, wie man mit Paypal umgehen sollte, um sein Recht zu bekommen? Es kann doch nicht sein, dass die damit ewig durchkommen? Herzliche Grüße  Freya

  • paypal käuferschutz von kat, 11.08.2020, 07:19 Uhr

    Ohne den Paypal Käuferschutz würde ich wohl immer noch auf mein Geld von 2 Fluglinien für anullierte Flüge warten. Man kann nur jedem raten, Flüge über Paypal zu bezahlen. Der Käuferschutz funktioniert prima und das 180 Tage nach Buchung noch.

  • Papke von Daniel, 07.08.2020, 18:11 Uhr

    Hatte die Software von TotalAV gekauft jedoch innerhalb der Kündigungsfrist gekündigt. Dies haben die TotalAV- Mitarbeiter auch bestätigt -mit email. Trotzdem belastet mich PayPal mit dem Kaufbetrag und reagiert auf "Problem klären" nicht. Im Gegenteil ich musste feststellen, das im "Chat" meine... » Weiterlesen

  • Paypal Unmöglich !!! Von wegen Käuferschutz!!! von Daniela Kiwitter, 07.08.2020, 11:18 Uhr

    Ich habe bei Paypal einen Konflikt geöffnet,da mir Ware die ich gekauft habe 358 Euro(am 30.05.20) und mit Paypal gezahlt hatte. Das ganze zieht sich nun schon über Monate hin.Ständig werde ich von Paypal mit anderen Mitteilungen vertröstet .Einmal es müsse auf Antwort vom Händler gewartrt werden... » Weiterlesen

  • F*ck PayPal! von B Z, 04.08.2020, 19:18 Uhr

    PayPal macht mein Leben kaputt!! Es klaue mir Geld!! Nutze niemals PayPal!! Größter Fehler in meinem Leben!! 

  • Gibt es überhaupt Käuferschutz? Kaum für Käufer. von Viktoria, 29.07.2020, 15:55 Uhr

    Es gibt Situation : Flugticket über Webseite von Firma die Tickets verkauft, (nicht Aviagesellschaft), gekauft, durch PayPal bezahlt. Der Ticket wurde annulliert von der Aviagesellschaft. Da die Bezahlung auf Konto von der Firma erfolgt, sollte die Firma den rückerstatten(nach der Meinung von der... » Weiterlesen

  • Paypal ist einfach nur schrecklich! von jiannis, 27.07.2020, 17:53 Uhr

    Benutzt als Verkäufer kein Paypal, vor allem dann nicht, wenn Ihr teurere Waren verkauft. Das Konto wird ohne Begründung gesperrt. Eine Kontaktaufnahme ist nicht möglich. Es erfolgen keine Rückmeldungen. Das Geld wird eingefroren. Bis zu 6 Monate lang.. Man kann auf Paypal verzichten aber leider... » Weiterlesen

  • Paypal gehört verboten und geschlossen von Wolfgang Gabel, 27.07.2020, 16:36 Uhr

    Diese Firma gehört verboten und geschlossen.Solche Dienste gehören überhaupt verboten, man hat nur Ärger und Nervenverlust. Die Firmen sollten sich trennen und eigene Buchhaltungen betreiben und nicht solchen Verbrechern das überlassen.

  • Betrug von Paypal+Total AV von Klaus Knaak, 25.07.2020, 19:22 Uhr

    Nachdem ich mich heute bei TotalAV wegen der Abbuchung beschwert habe bekam ich diese E-Mail; Danke für Ihre E-Mail. Ich verstehe Ihre Besorgnis, dass Sie bereit sind, den Service einzustellen, aber es gibt eine Betrugsbenachrichtigung über die Gebühr und wir warten auf die Bestätigung. Schlagen... » Weiterlesen

  • Geld wird einfach eingefroren von zeisig, 25.07.2020, 16:32 Uhr

    Das Geld wird vorübergehend einbehalten, da die Transaktion deutlich von Ihrer früheren Verkaufsaktivität abweicht. Das Geld wird als vorgemerktes Guthaben einbehalten und ist nach Auftragserfüllung verfügbar, sofern der Käufer keine Anträge auf Käuferschutz gestellt hat oder Probleme mit Ihrem... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2020 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller
IT-Recht Kanzlei München 311
4.9 5