Leserkommentar zum Artikel

Paypal - lieber nicht!

Immer häufiger erreichen uns Beschwerden von ebay-Verkäufern, denen aus unerfindlichen Gründen ihre Paypal-Konten gesperrt wurden. Nun kommen sie nicht mehr an ihr Geld, können keine weiteren Geschäfte abwickeln. Und warum das Ganze? Das wissen die Betroffenen auch nicht so recht. Die Auskünfte sind dünn, die Begründungen wenig nachvollziehbar.

» Artikel lesen


Die Lösung ist i.d.R. relativ einfach:

Beitrag von PayNoPal
16.05.2018, 05:57 Uhr

Gewünschte Dokumente hochladen und innerhalb von 21 Tagen wird alles freigegeben, wenn denn alles bei der Anmeldung korrrekt angegeben wurde.
Hat man sich allerdings, so wie ich evtl., aus den verschiedensten Gründen einen PP-Account mit Scheinidentitäten eröffnet, dann teilt man das an PP mit, lädt ebenfalls die Dokumente hoch, wird dann womöglich dauerhaft für PP gesperrt und erhält sein Geld nach 180 Tagen.

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 755 Kommentare vollständig anzeigen

  • Überweisung von 67Eur steht als getätigt da, aber kein Eingang auf Bankkonto von Dave Br, 19.05.2018, 17:58 Uhr

    Warte seit geraumer Zeit auf 1 Überweisung von nur 67Eur auf mein Girokonto. Zahlungen die später vorgenommen wurden (15Eur) waren 2Tage später da. Schreiben über die PayPalseite werden nicht gelesen/Verstanden und mit Copy/Paste Antworten ohne Bezug zum Anliegen beantwortet. Die Hotline könne... » Weiterlesen

  • Frau von Franziska L., 19.05.2018, 01:19 Uhr

    PayPal? NIE WIEDER! Alles war zuerst okay und plötzlich wird mein PayPal-Konto eingeschränkt und mein Guthaben darauf seit Monaten festgehalten! Und das alles ohne ersichtlichen Grund! Ich bin stinksauer auf PayPal. Ich hoffe, dass ich nach 180 Tagen endlich mein Geld bekomme und danach nie wie... » Weiterlesen

  • Frau von lisa kochan, 07.05.2018, 12:14 Uhr

    Ich habe über paypal vom Inkassodienst einen Zahlungsbescheis bekommen.Habe an PayPal geschrieben die sagten das ich über ein Gast konto was bestellt habe.Nur bekomm ich bis dato keine Auskunft was ich da bestellt haben soll.Auch aus dem Inkassoschreiben geht nicht hervor. Ich werde mein Konto bei... » Weiterlesen

  • PP sperrt mehrere Zahlungen ohne nachweisbare Gründe -Willkür oder Mangel an verfügbarem Kapital ? von TERWI, 16.04.2018, 22:20 Uhr

    Bei Beschwerden immer nur Verweis auf AGB (?) / Nutzungsbestimmungen, welche selbst bei genauer Durchsicht wie die Antworten der Hotline/Mails, die vermeintlich "riskanten Transaktionen" (Geldwäsche, überteuerte Verkäufe, kritische Waren , ...) nicht erklären können. Der USER ist hier immer der... » Weiterlesen

  • PaypalPenner von Philipp Bartels, 16.04.2018, 18:20 Uhr

    Jetzt muss ich auch mal meinen Paypal Frust loswerden. Mein Geschäftskonto wurde über die Nacht gesperrt, der Grund dafür war das ich mich zuvor mit einem VPN in mein Konto eingeloggt habe. Der Support sagte mir dann, dass mein Konto gesperrt wurde um zu verhindern das ein Fremder es benutzt.... » Weiterlesen

  • betrug von simon czapla, 16.04.2018, 13:14 Uhr

    AGBs in Stein gemeißelt. Trotz eindeutiger Beweislage und Betruges seitens des Verkäufers keinerlei Käuferschutz bei einer summe von 2500 EUR wegen einer geleisteten Anzahlung.  Keinerlei Konsequenzen für den Verkäufer. Paybal sollten Ihre AGBs überdenken - sehr schlechter Service

  • Die neuste Masche von Grete, 06.04.2018, 06:12 Uhr

    Die neue Masche: Habe etwas verkauft, alles in Ordnung, Paket beim Käufer angekommen. Paypal schreibt: "Geben Sie die Nachverfolgungsnummer erneut ein Wir konnten die Nachverfolgungsnummer der Transaktion unten nicht bestätigen. Daher kann die Zahlung erst 21 Tage nach dem Transaktionsdatum... » Weiterlesen

  • Betrüger aus london von Tom, 05.04.2018, 21:43 Uhr

    Vorsicht vor Käufer Betrüger aus london per paypal zahlung

  • Betrug von Pay Pal von Frank Diederichs, 28.03.2018, 08:49 Uhr

    Habe ein Tablett gekauft was defekt war. Habe Verkäufer darauf hin kontaktiert. Ware zurück gesendet und kein Geld bekommen. Darauf habe ich Käuferschutz beantragt. Nach 2 Monaten wurde der Fall eingestellt mit der Begründung, ich hätte das Gerät nicht zurück senden dürfen ? In welchem Rechtsstaat... » Weiterlesen

  • Kriminelle Vereinigung von Klaus Neubert, 25.03.2018, 11:11 Uhr

    Paypal ist aus unserer Sicht auch eine kriminelle Vereinigung Momentan wird unser Konto mit 3000 Euro Guthaben wieder gesperrt für 180 Tage. Offfizielle Begründung: "Handel mit verbotenen Artikeln". Die Begründung ist unsinnig, weil bei Ebay.de zwei andere gewerbliche Händler (Namen werden... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2018 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller