Leserkommentar zum Artikel

Paypal - lieber nicht!

Immer häufiger erreichen uns Beschwerden von ebay-Verkäufern, denen aus unerfindlichen Gründen ihre Paypal-Konten gesperrt wurden. Nun kommen sie nicht mehr an ihr Geld, können keine weiteren Geschäfte abwickeln. Und warum das Ganze? Das wissen die Betroffenen auch nicht so recht. Die Auskünfte sind dünn, die Begründungen wenig nachvollziehbar.

» Artikel lesen


PAYPAL BETRUG BRAUCHE EURE HILFE

Beitrag von Miki
11.03.2012, 17:36 Uhr

Guten Tag an alle,

Ich kann nicht so gut Deutsch schreiben.
Mein problem ist mit paypal.

Ich habe eine artikel bei ebay verkauft,über 1100€
Ware habe ich versicher verschikt.
Auf der ebay seite war Versandadresse von Litau,
eine email von den käufer habe ich erhalte mit der bitte an die adresse zu schiken genau wie bei ebay eingetragen ist.
Doch gestern hat der käufer das paket erhalten,und direkt paypal gemeldet.
Angäblich unauthorisierte person eingelogt.
Paypal meinte ich hätte die ware schicken müssen an die paypal hintergälegte adresse und nicht die bei ebay,
Doch bei paypal hatte der jenige überhaubt keine adresse.
und von paypal habe ich auch keine adresse von den erhalten.
Obwohl ich screnschott an paypal geschikt habe das keine adrese vorhanden ist,glauben sie nicht.
Ich habe alles an paypal geschikt,
Versand beleg Verscicherung Vertrag von ebay,
screnschot das keine adresse bei paypal hinterlegt war,und trotzdem hat paypal das geld an denn käufer zurück geschikt und fall abgeschlossen.
Ich meine wenn ich etwas bei ebay verkauffe und das geld bekomme.
ich schaue ob bei paypal adresse hinterlegt ist,wenn nicht dann gehe ich zu ebay versandvorbereiten.und dort steht die adresse.,ausserdem der käufer hatt mir noch mal geschrieben die adresse und die war identig mit ebay adresse.
ich weiß nicht was ich machen soll.1100€ verlohren und jetz paypal will von mir auch 1100€ das ich dennen zurück zahle, weil ich das geld bereits auf mein konto überwiesen hatte.
Hofe Ihr könnt mir helfen.
Und endschuldige mich für die Deutsche schreibweiße
Vielen Dank

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 716 Kommentare vollständig anzeigen

  • Paypal-lieber nicht von reimund lüder, 17.12.2017, 17:51 Uhr

    guten tag frank. da sie käuferschutz haben müssen sie zuerst !!!!!( wichtig ) bei pay pal einen fall öffnen ( zb. artikel nicht erhalten )- dokumente liegen vor, da sie bei dhl das paket geöffnet haben ). dann muß ihnen das geld gutgeschrieben werden. sollten sie aber anschließend von dhl einen... » Weiterlesen

  • Paypal-lieber nicht von reimund lüder, 17.12.2017, 17:28 Uhr

    guten tag herr proton. an dieser stelle möchte ich mich einmal vorstellen. ich bin eigendlich nur jemand , der seine meinung erlich sagt, oder schreibt, wenn ich sehe, das etwas in der welt ,bzw. in den eizelnen bereichen nicht so ganz richtig läuft. dieses gefällt einigen menschen nicht so. wie... » Weiterlesen

  • Wer ist Lüder von Proton, 16.12.2017, 21:08 Uhr

    Jep, mit Paypal hat wirklich ein jeder, ob Verkäufer oder Kunde, sprichwörtlich die Arschkarte gezogen. Sehen Sie nochmal die PayPal-Nutzungsbedingungen von 182 Seiten. Die rühmen sich mit einer Banklizenz. Auszug nur für euch Deppen: Die PayPal Services sind insbesondere keine Einlagen-oder... » Weiterlesen

  • Immer wieder Lüder von Ich der Künde, 16.12.2017, 19:15 Uhr

    Keine Sorge Leute, Lüder ist allzeit bereit.

  • Paypal Käuferschutz ist nur ein Scheinversprechen von Frank, 16.12.2017, 01:41 Uhr

    Ich habe ein leeres Paket erhalten, das direkt bei der Abholung auf der Post geöffnet wurde. Es folgte eine Schadensmeldung bei DHL, alles dokumentiert. Nun stellte Paypal das Käuferschutzverfahren ein, ich bekam kein Geld, obwohl die Untersuchung bei DHL noch nicht beendet ist.

  • Warum haben alle Probleme mit Paypal? von Klaus Haller, 15.12.2017, 17:56 Uhr

    Seit über 10 Jahren gehen bei mir von mehreren Webshops Zahlungen auf mein Paypal-Konto ein. Ich erhalte aus allen Teilen der Welt - auch aus Russland und sogen. "Schurkenstaaten" - jeden Tag mehrere 1.000 Euro und noch mehr Rubel. Ich mußte ein einziges mal eine Kopie meines Passes und eine... » Weiterlesen

  • PayPal hat unser Konto ebenfalls gesperrt. Keine Kompetenten Ausgane von Paypal. von Schweizer Online Shop AG, 15.12.2017, 09:03 Uhr

    Hallo Liebe Betroffene, wir wurden ebenfalls mit der Begründung wir haben unser Sendelimit erreicht gesperrt. Un das nach 7 jahren Nutzung mit ca. 150.000 CHF Umsatz. Nun ist das Konto auf dem sich eine Guthaben von 6500.00 CHF befindet seit über 10 Tagen gesperrt. Alle Dokumente die Paypal... » Weiterlesen

  • Paypal-lieber nicht von reimund lüder, 10.12.2017, 11:12 Uhr

    guten tag, katarina. ich habe ihren beitrag gelesen. mich wundert nur eines. sie schreiben, das sie selber aus dem bankenbereich kommen. dann hätte ich mich aber an ihrer stelle im vorwege über pay pal mal so richtig schlau gemacht. das pay pal ein absolut unseriöser verein ist..... ist eigendlich... » Weiterlesen

  • M.A. von Katharina Maryschka, 08.12.2017, 15:19 Uhr

    Ich musste leider eine Erfahrung mit dem Unternehmen PP machen, welche ich lieber nicht gemacht hätte. Kurzum: Kauf auf ebay. Nur PP möglich, als Gast Geld an PP überwiesen. Erste email, Kauf nicht bezahlt. Alle Einzelheiten (Identifikation usw durschgegangen alles OK, Kauf und Überweisung waren... » Weiterlesen

  • Paypal-lieber nicht von reimund lüder, 06.12.2017, 21:30 Uhr

    guten abend christina. mir kommt es so vor ,das pay pal einfach gelder einbehält, die denen nicht zustehen. sie können zwar zur polizei gehen und strafanzeige gegen pay pal stellen, aber die bearbeitung zieht sich sehr lange hin. suchen sie bitte ihren anwalt auf. drängen sie auf eine einzweilige... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2017 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller