IT-Recht Kanzlei - Ihre Rechtsanwälte für das Internet- und IT-Recht

AGB-Paket Deutschland - nur 29,00 Euro pro Monat
Prüfzeichen der IT-Recht Kanzlei

Prüfzeichen der IT-Recht Kanzlei und EHI-Gütesiegel – Ein starkes Duo für den eCommerce

Prüfzeichen der IT-Recht Kanzlei und EHI-Gütesiegel – Ein starkes Duo für den eCommerce
News vom 03.09.2015, 12:55 Uhr

Gütesiegel erfreuen sich im Internet - gerade auch bei Online-Shop-Betreibern - wachsender Beliebtheit, sollen sie doch nach außen besondere Vertrauenswürdigkeit und Seriosität vermitteln. Aber Gütesiegel ist nicht gleich Gütesiegel. Gerade bei der Werthaltigkeit solcher Siegel gibt es in der Praxis signifikante Unterschiede. Daher empfiehlt es sich, die Werthaltigkeit von Gütesiegeln erst einmal genau zu hinterfragen. Hierbei können insbesondere die Qualitätskriterien des jeweiligen Siegel-Anbieters aufschlussreich sein, die der Vergabe des Siegels zugrunde gelegt werden. » Weiterlesen

AGB für Plattform Booklooker.de

Booklooker.de: Rechtstexte der IT-Recht Kanzlei für nur 5,90 Euro/ Monat!

Booklooker.de: Rechtstexte der IT-Recht Kanzlei für nur 5,90 Euro/ Monat!
News vom 03.09.2015, 12:07 Uhr

Die Plattform booklooker.de wurde im Oktober 1999 ursprünglich als Bücher-Flohmarkt für Studenten gegründet. Mittlerweile ist booklooker.de mit über 1 Mio. registrierten Kunden (Stand: Januar 2013) einer der größten Bücher-Marktplätze im deutschsprachigen Raum. Das Angebot auf Booklooker.de umfasst mittlerweile auch Hörbücher, Filme, Musik und Spiele und stellt eine interessante Alternative zu anderen Plattformen dar – vor allem für Verkäufer! Ab sofort bietet die IT-Recht Kanzlei speziell auf die Plattform Booklooker.de zugeschnittene Rechtstexte an. » Weiterlesen

Serie zur HCVO

Übergangsvorschriften, Verhältnis zum deutschen Wettbewerbsrecht und weiterführende Links – Teil 7 der Serie zur HCVO

Übergangsvorschriften, Verhältnis zum deutschen Wettbewerbsrecht und weiterführende Links – Teil 7 der Serie zur HCVO
News vom 03.09.2015, 08:38 Uhr

Der siebte und letzte Teil der Serie zur Health-Claims-Verordnung (HCVO) behandelt abschließend die verschiedenen Übergangsregelungen und die Auswirkungen der Verordnung auf das Wettbewerbsrecht. Unterstehen der HCVO auch vor ihrem Inkrafttreten eingetragene Kennzeichen? Sind die Verordnungsbestimmungen als wettbewerbsbezogene Marktverhaltensnormen aufzufassen? Antworten auf diese und weitere Fragen finden sich nebst einer Auflistung weiterführender Links im folgenden Beitrag. » Weiterlesen

EVB-IT

Nutzerhinweise und Fallbeispiele zu den EVB-IT Verträgen

Nutzerhinweise und Fallbeispiele zu den EVB-IT Verträgen
News vom 03.09.2015, 08:33 Uhr

Viele Beschaffer wissen es nicht und daher soll an dieser Stelle noch einmal darauf hingewiesen werden, dass der CIO des Bundes nicht nur die EVB-IT-Verträge veröffentlicht, sondern auch zum Teil mit sehr ausführlichen Nutzerhinweisen und Fallbeispielen versehen hat. » Weiterlesen

Ratgeber: Verkauf von Alkohol

Bier darf nicht als "bekömmlich" beworben werden

Bier darf nicht als "bekömmlich" beworben werden
News vom 03.09.2015, 08:19 Uhr

In dem Rechtsstreit zwischen einem Verband zur Förderung gewerblicher Interessen und einer oberschwäbischen Brauerei um die Zulässigkeit der Werbeaussage „bekömmlich“ in Bezug auf das von der Brauerei angebotene Bier hat die 2. Kammer für Handelssachen beim Landgericht Ravensburg kürzlich ein Urteil verkündet. Darin hat sie die bereits erlassene einstweilige Verfügung bestätigt, mit der es der beklagten Brauerei untersagt worden war, ihr Bier mit dem Wort „bekömmlich“ zu bewerben. » Weiterlesen

E-Commerce in Frankreich

Wichtige Rechttipps für den Onlinehandel in Frankreich

Wichtige Rechttipps für den Onlinehandel in Frankreich
News vom 02.09.2015, 19:57 Uhr

Frankreich ist einer der wichtigsten Onlinemärkte in der Europäischen Union und kann von einem deutschen Onlinehändler, der europaweit agiert, nicht ignoriert werden. Ein deutscher Onlinehändler, der Waren in Frankreich vertreibt, sollte allerdings nicht den Fehler begehen, die ihm vertrauten deutschen Rechtsregeln 1:1 auf den Vertrieb von Waren in Frankreich zu übertragen. Er muss grundsätzlich beim Handel mit französischen Verbrauchern grundsätzlich französisches Recht beachten. Auch wenn in der EU viele Regeln für den Onlinehandel angeglichen wurden, so bleiben französische Sondervorschriften, die beachtet werden müssen. » Weiterlesen

Verkaufsratgeber für Buchhändler

BGH vs Amazon: Verstoß gegen Buchpreisbindung durch Gutscheinaktion

BGH vs Amazon: Verstoß gegen Buchpreisbindung durch Gutscheinaktion
News vom 01.09.2015, 17:14 Uhr

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass Amazon beim „Trade-in-Programm“ gegen die Buchpreisbindung verstoßen hat. Bei diesem Programm wurden gebrauchte Bücher angekauft und unter bestimmten Voraussetzungen zusätzlich zum Ankaufspreis fünf Euro gutgeschrieben, die später beim Kauf beliebiger Waren – auch dem Kauf von Büchern – eingelöst werden konnten. Da für diese Gutschrift jedoch keine adäquate Gegenleistung an Amazon geflossen war, stellte sie eine Umgehung der Buchpreisbindung dar (BGH, Urt. v. 23.07.2015, Az. I ZR 83/14). » Weiterlesen

Mitteilungen der IT-Recht Kanzlei

AGB Aktionspakete bis 31.12.15

AGB Aktionspakete bis 31.12.15
News vom 01.09.2015, 17:06 Uhr

Mit unseren AGB Aktionspaketen - die ab heute bis zum Jahresende verfügbar sind - können sich interessierte Onlinehändlerinnen & -händler bereits vor dem anstehenden Jahresendgeschäft auf einen rechtsicheren Ausbau Ihrer Online-Reichweite im neuen Jahr vorbereiten. Die Aktionspakete sind für alle Händler geeignet die Ihre Online-Aktivitäten über Deutschland hinaus auf internationale Handelsplattformen ausweiten wollen. » Weiterlesen

Kartell- und TK-Recht

Unsportlich: Rechtswidrige Beschränkungen des Online-Vertriebs bei Laufschuhen von ASICS

Unsportlich: Rechtswidrige Beschränkungen des Online-Vertriebs bei Laufschuhen von ASICS
News vom 01.09.2015, 14:31 Uhr

Das Bundeskartellamt hat sein Verfahren wegen wettbewerbsbeschränkender Klauseln im Vertriebssystem von ASICS Deutschland abgeschlossen. Die Behörde wirft ASICS vor, insbesondere kleinere und mittlere Vertragshändler beim Online-Vertrieb rechtswidrig beschränkt zu haben. » Weiterlesen

Britisches E-Commerce

Wichtige Rechtsfallen/Rechtstipps für den E-Commerce in Großbritannien

Wichtige Rechtsfallen/Rechtstipps für den E-Commerce in Großbritannien
News vom 01.09.2015, 07:57 Uhr

Großbritannien ist der bei weitem wichtigste Onlinemarkt in der Europäischen Union und deswegen für den deutschen Onlinehändler ein Muss. Allerdings darf der deutsche Onlinehändler die ihm vertrauten Regeln nicht einfach 1:1 übertragen, wenn er Waren in Großbritannien vertreibt. Grundsätzlich muss britisches Recht beachtet werden. Auch wenn die EU in vielen Punkten die einschlägigen Rechtsvorschriften vereinheitlicht hat, so bleiben dennoch wichtige Fragen britischem Recht vorbehalten. Die IT-Recht Kanzlei nennt Ihnen wichtige Tipps, was beim Vertrieb von Waren in Großbritannien beachtet werden sollte. » Weiterlesen

Ratgeber: Verkauf von Batterien

Weniger Quecksilber in Batterien

Weniger Quecksilber in Batterien
News vom 31.08.2015, 21:01 Uhr

Die Bundesregierung will das Batteriegesetz ändern und damit die Verwendung von Cadmium und Quecksilber in Batterien weiter einschränken. Laut ihrem Gesetzentwurf (18/5759) sollen ab dem 1. Oktober 2015 keine Knopfzellen mehr in Verkehr gebracht werden dürfen, die mehr als 0,0005 Gewichtprozent Quecksilber enthalten. Zudem soll sich mit dem Ablauf der Übergangsfrist zum 31. Dezember 2016 das Verbot der Verwendung von Cadmium auch auf Gerätebatterien und -akkumulatoren von schnurlosen Elektrowerkzeugen erstrecken. » Weiterlesen

Verkauf von Motoröl

Verkauf von Motor - und Getriebeöl: Altölannahmestelle setzt Ölwechseleinrichtung voraus

Verkauf von Motor- und Getriebeöl: Altölannahmestelle setzt Ölwechseleinrichtung voraus
News vom 31.08.2015, 17:43 Uhr

Der gewerbsmäßige Verkauf von Motor- und Getriebeöl begründet für Händler in Bezug auf die Altölentsorgung gegenüber privaten Endverbrauchern bestimmte Hinweis- und Rücknahmepflichten. Während in der Vergangenheit aber vor allem die Ausdehnung der entsprechenden Vorgaben auf den Online-Handel thematisiert wurde, sind die vom Gesetz etablierten strukturellen Anforderungen an die Altölannahmestellen weitgehend unberücksichtigt geblieben. Dass diese Stellen stets Einrichtungen für fachgerechte Ölwechsel aufweisen müssen, könnte viele Händler vor weitreichende Konsequenzen stellen. Die IT-Recht Kanzlei klärt auf. » Weiterlesen

Google Analytics und Webtracking

Cookie-Hinweis gemäß Google ab 30.09.2015 Pflicht! Was haben Websitebetreiber zu beachten?

Cookie-Hinweis gemäß Google ab 30.09.2015 Pflicht! Was haben Websitebetreiber zu beachten?
News vom 28.08.2015, 14:10 Uhr

Google hat Ende Juli 2015 für Aufregung in der deutschen Online-Welt gesorgt, als das Unternehmen angekündigt hat, die eigenen Richtlinien zum Datenschutz in Bezug auf Cookies bei einigen seiner Programme und Apps zu verschärfen. Betreiber von Websites fragen siche, ob und wie sie ihre Webseiten umgestalten müssen, um dem neuen Google-Standard zu genügen, damit sie nicht negativ auffallen und vielleicht sogar in eine Abmahnfalle geraten. Lesen Sie mehr zur Problemstellung, dem Hintergrund und der Lösung der IT-Recht Kanzlei in unserem Beitrag! » Weiterlesen

Zum News-Archiv

Markenhit

Ist Ihre Wunschmarke noch zu haben?

Virtual BackOffice, Hosted Exchange
Landbell
Markenanmeldung

Letzte Leser-Kommentare

Leute meldet es den verschiedensten Redaktionen

03.09.2015, 17:38 Uhr

Kommentar von luckyseller28 zum Beitrag Neue Zahlungsbedingungen bei eBay – Was ändert sich für die Händler?

Hallo an alle Ebay Verstoßenen, Leute wir können doch nur etwas bewirken, wenn es publik gemacht wird. Es verhält sich leider nur so wie bei der Feuerwehr. Ruft dort nur einer an, kommen die auch... » Weiterlesen

Durch e-bay unschuldig zum Verbrecher auf alle Ewigkeit gestempelt!

03.09.2015, 11:52 Uhr

Kommentar von Horst Garbe zum Beitrag Kampf gegen die schleichende „Zwangspaypalisierung“ – eBay-Händler schaltet Bundeskartellamt und EU-Kommission ein

Nein, ich bin von e-bay nicht zum Dieb oder Hehler erklärt worden, ich soll jemand anders sein, als der ich bin! Also Vortäuschung falscher Tatsachen! Warum e-bay dies so sieht, ist mir bis heute... » Weiterlesen

Stornierte Ware nach 20 Monaten zugeschickt bekommen

02.09.2015, 19:30 Uhr

Kommentar von Sibylle zum Beitrag UWG - Schwarze Klausel Nr. 29 - Unbestellte Waren - Verbraucher müssen nicht zahlen!

Hallo,ich habe angeblich am 29.07.2013 einen Fön bei Amazon Marketplace bei einem Händler bestellt und die Bestellung gleich wieder storniert. Anfang März 2015 bekam ich einen Fön zugesandt den ich... » Weiterlesen

Alternative zu ebay

02.09.2015, 16:42 Uhr

Kommentar von wkwfreunde.de zum Beitrag Paypal - lieber nicht!

Hallo, ich bin auch bei PayPal und hatte auch schon ähnliche Probleme. Ich hatte mir Software gekauft die ich online downloaden konnte und jemand Geld überwiesen der mir onlinemässig auf meiner... » Weiterlesen

Ich könnte auch ein Kochrezept an Ebay schicken

02.09.2015, 16:05 Uhr

Kommentar von luckyseller28 zum Beitrag Neue Zahlungsbedingungen bei eBay – Was ändert sich für die Händler?

Dies hätte dann dieselbe Wirkung! Nichts! Denn die automatische Antwort bleibt immer die Gleiche. Sie haben aber schon begriffen, dass es eher um den Kontext als um den Syntax in dieser... » Weiterlesen

PayPal-Konto

02.09.2015, 16:04 Uhr

Kommentar von wkwfreunde.de zum Beitrag Paypal - lieber nicht!

Das kam nicht von PayPal. Da muss man sich halt auch mal die Email-Adresse ansehen und wenn man nicht ganz blöd ist merkt man das es von einer russischen Bande kommt die so an dein PayPal-Konto... » Weiterlesen

Beliebte Rechtstexte

Blogs der IT-Recht Kanzlei

IT-Recht Urteile

» Weitere Urteile

Prüfzeichen der IT-Recht Kanzlei

Wie aus einer aktuellen Umfrage des Markt-forschungsinstituts Ears and Eyes hervorgeht, legen Kunden bei der Wahl des Onlineshops großen Wert auf bestimmte Details wie Impressum, Zahlungsweise und Vorhandensein von AGB. Mit dem Prüfzeichen der IT-Recht Kanzlei dokumentiert der Webseiten-Betreiber, dass er seine Internetpräsenz und insbesondere seine rechtlichen Texte einer Rechtsprüfung durch die IT-Recht Kanzlei München unterzogen hat.

EHI Geprüfter Online-Shop

Gütesiegel des EHI Retail Institute

Die IT-Recht Kanzlei ist offizieller Partner des EHI Retail Institute, dem Anbieter des renommierten Gütesielgels "EHI Geprüfter Online-Shop“ für Online-Shops. Das EHI Retail Institute bietet unseren Mandanten exklusiv das Gütesiegel zu einem Rabatt von 50 % an.

Kontakt:

IT-Recht Kanzlei

Alter Messeplatz 2
80339 München

Tel.: +49 (0)89 / 130 1433 - 0
Fax: +49 (0)89 / 130 1433 - 60

E-Mail: info@it-recht-kanzlei.de

ShopVote-Note von it-recht-kanzlei.de: 1.1 (entspricht 4.9 / 5 Sternen) aus 243 Bewertungen