Leserkommentar zum Artikel

Paypal - lieber nicht!

Immer häufiger erreichen uns Beschwerden von ebay-Verkäufern, denen aus unerfindlichen Gründen ihre Paypal-Konten gesperrt wurden. Nun kommen sie nicht mehr an ihr Geld, können keine weiteren Geschäfte abwickeln. Und warum das Ganze? Das wissen die Betroffenen auch nicht so recht. Die Auskünfte sind dünn, die Begründungen wenig nachvollziehbar.

» Artikel lesen


Paypal-lieber nicht

Beitrag von reimund lüder
13.11.2017, 11:35 Uhr

guten tag ein künde. viele dank für ihre anmerkung, leider muß ich feststellen, das es mit ihrer rechtschreibung nicht gut aussieht. ob nun groß ,oder kleinschreibung.... ist einfach egal. ich versuche ihnen einmal ein beispiel zu schildern. irgendjemand hal mal in der welt gesetzt, das wenn man alles in großbuchstaben schreibt, das als schreien bezeichnet. und viele menschen glauben sogar an diesen blödsinn. das würde ja auch bedeuten, wenn man sagt, das blondienen doof sind. so ein quatsch. wichtig sind die inhalte. wenn ich ihnen, so wie sie schreibe auf den s..... gehen, dann lesen sie doch einefach meine komentare nicht und schon brauchen sie sich nicht aufregen. wichtig sind doch die inhalte in den kommentare. hochachtungsvoll reimund lüder.

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 721 Kommentare vollständig anzeigen

  • Schon wieder Lüder von Ich der Künde, 13.01.2018, 18:04 Uhr

    Hallo Lüder, meinen Sie nicht, Sie sollten sich aus den Problemen der Paypal Geschädigten raushalten? Ihre Tipps sind nur 0815. Sie meinen, den Betroffenen auch gelesen zu haben und schreiben dann bloß noch Müll. Fakt: Der Paypal nutzt hat die Bedingungen unterschrieben.Siehe Post von Proton. Hat... » Weiterlesen

  • Paypal-lieber nicht von reimund lüder, 05.01.2018, 19:02 Uhr

    guten abend mike müller. ich habe ihren beitrag gelesen. das einzige was ihnen nur bleibt ist eine strafanzeige bei der polizei gegen die post,bzw. dhl zu stellen. sie müssen aber beweisen, das der postpote,bzw. der paketzusteller ihre unteschrift gefälscht hat. ebay und pay pal bezahlen nicht. ie... » Weiterlesen

  • Paypal "0 Schutz" mehrere Hundert € Schaden von Alex, 29.12.2017, 12:56 Uhr

    Bei uns hat der Postbote das Paket einfach vor die Haustür gelegt und unsere Unterschrift Gefälscht, auf dem Zettel, den der Postbote in den Breifkasten geworfen hat, stand drauf das er das Paket einfach vor die Tür gelegt hatte!! ...... der teure Laptop war weg, Papyal zaht nicht, da der... » Weiterlesen

  • ohne von thomas kraft, 29.12.2017, 11:21 Uhr

    @Ich habe ein leeres Paket erhalten, das direkt bei der Abholung auf der Post geöffnet wurde. Es folgte eine Schadensmeldung bei DHL, alles dokumentiert. Nun stellte Paypal das Käuferschutzverfahren ein, ich bekam kein Geld, obwohl die Untersuchung bei DHL noch nicht beendet ist. Entweder das Paket... » Weiterlesen

  • Mein Geld seit 21.12.17 eingefroren von Schmidt, 21.12.2017, 22:32 Uhr

    Auch ich habe seit heute das Problem, PayPal hat mein Konto auch gesperrt. Warum, seit 7 Jahren stehen mein Partner und ich namentlich im Konto und seit heute darf das nicht sein. PayPal hatte ich vor vielen Jahren schon einmal aufgegeben und dann wieder angemeldet. Sobald ich mein Geld wieder... » Weiterlesen

  • Paypal-lieber nicht von reimund lüder, 17.12.2017, 17:51 Uhr

    guten tag frank. da sie käuferschutz haben müssen sie zuerst !!!!!( wichtig ) bei pay pal einen fall öffnen ( zb. artikel nicht erhalten )- dokumente liegen vor, da sie bei dhl das paket geöffnet haben ). dann muß ihnen das geld gutgeschrieben werden. sollten sie aber anschließend von dhl einen... » Weiterlesen

  • Paypal-lieber nicht von reimund lüder, 17.12.2017, 17:28 Uhr

    guten tag herr proton. an dieser stelle möchte ich mich einmal vorstellen. ich bin eigendlich nur jemand , der seine meinung erlich sagt, oder schreibt, wenn ich sehe, das etwas in der welt ,bzw. in den eizelnen bereichen nicht so ganz richtig läuft. dieses gefällt einigen menschen nicht so. wie... » Weiterlesen

  • Wer ist Lüder von Proton, 16.12.2017, 21:08 Uhr

    Jep, mit Paypal hat wirklich ein jeder, ob Verkäufer oder Kunde, sprichwörtlich die Arschkarte gezogen. Sehen Sie nochmal die PayPal-Nutzungsbedingungen von 182 Seiten. Die rühmen sich mit einer Banklizenz. Auszug nur für euch Deppen: Die PayPal Services sind insbesondere keine Einlagen-oder... » Weiterlesen

  • Immer wieder Lüder von Ich der Künde, 16.12.2017, 19:15 Uhr

    Keine Sorge Leute, Lüder ist allzeit bereit.

  • Paypal Käuferschutz ist nur ein Scheinversprechen von Frank, 16.12.2017, 01:41 Uhr

    Ich habe ein leeres Paket erhalten, das direkt bei der Abholung auf der Post geöffnet wurde. Es folgte eine Schadensmeldung bei DHL, alles dokumentiert. Nun stellte Paypal das Käuferschutzverfahren ein, ich bekam kein Geld, obwohl die Untersuchung bei DHL noch nicht beendet ist.

Kommentar schreiben

© 2005-2018 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller