Es wurde leider kein Ergebnis gefunden. Bitte versuchen Sie es erneut.

keine Ergebnisse
Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
Booklooker
Branchbob
Brick Owl
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Check24
Chrono24
Coaching
commerce:seo
Conrad
Consulting
CosmoShop
Decathlon
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping
Dropshipping-Marktplatz
eBay
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Etsy (digitale Inhalte)
Facebook
Facebook (Warenverkauf)
Fairmondo
Fernunterricht
For-vegans
Fotografie und Bildbearbeitung
Freizeitkurse
Galaxus
Galeria
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
German Market
Germanized for WooCommerce
GTC for Shopify
GTC-Kaufland.de
Handmade at Amazon
home24
Homepage
Hood
Hornbach
Hosting
Hosting B2B
Individuelle Kundenkommunikation (B2B)
Individuelle Kundenkommunikation (B2C)
Instagram
Instagram (Warenverkauf)
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland
Kaufland - alle Sprachen
Kleinanzeigen.de
Kleinanzeigen.de (Vermietung)
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento
Manomano
Mediamarkt
MeinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Online-Shop
Online-Shop (digitale Inhalte)
Online-Shop - B2B
OpenCart
Otto
Oxid-Shops
Palundu
Pinterest
plentymarkets
Praktiker
Prestashop
Printkataloge
Productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
Restposten24
Ricardo.ch
Selbstbedienungsläden
Seminare
SHOMUGO
Shop - Online-Kurse (live oder on demand)
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shopify
Shopware
Shpock
Shöpping
Smartvie
Snapchat
Spandooly
Squarespace
Stationärer Handel
STRATO
Teilehaber.de
Threads
TikTok
Tumblr
Twitch
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
voelkner
webador
Webdesign
Webflow
Webshop Factory
Werky
WhatsApp Business
WhatsApp Business (Warenverkauf)
Wix
WooCommerce
WordPress
Wordpress (Warenverkauf)
wpShopGermany
X (ehemals Twitter)
Xanario
XING
xt:Commerce
XXXLutz
YouTube
zalando
Zen-Cart
ZVAB

OLG Düsseldorf: Sind Produktbeschreibungen urheberrechtlich geschützt oder dürfen Online-Händler fremde Beschreibungen einfach kopieren?

02.07.2015, 17:31 Uhr | Lesezeit: 3 min
von Evangelos Krachtis
OLG Düsseldorf: Sind Produktbeschreibungen urheberrechtlich geschützt oder dürfen Online-Händler fremde Beschreibungen einfach kopieren?

Für einen höchstmöglichen Komfort der Kunden investieren Online-Händler viel Aufwand und Zeit in den Aufbau ihrer Webseiten und der Vorstellung ihrer Produkte. Um möglichst ausreichende Informationen über die Produkte herauszugeben, wird immer größerer Wert auf ausführliche Produktbeschreibungen gelegt. Ob Mitbewerber diese Formulierung für Ihre eigene Webseite kopieren dürfen oder ob diese urheberrechtlichen Schutz genießen, hat das OLG Düsseldorf mit Urteil vom 06.05.2014 entschieden (Az.: 12 O 422/11).

I. Das Werk nach § 2 UrhG

Zunächst ist einmal zu klären, welche Werke urheberrechtlich geschützt sind. § 2 II UrhG formuliert die eigentlichen Voraussetzungen für das Vorliegen eines Werks. Demnach genie-ßen nur persönliche geistige Schöpfungen Schutz. Die Spannweite umfasst hierbei Werke mit hoher Individualität der Schöpfung bis hin zu Werken mit geringer Gestaltungshöhe (sog. „*kleine Münze*“).

Geschützt sind neben Sprachwerken auch Schriftwerke, Werke der Musik, Lichtbildwerke oder Filmwerke. Unerhebliche Faktoren sind u. a. die künstlerische Qualität, die objektive Neuheit, der Aufwand sowie die Kosten des Urhebers.

Produktbeschreibungen dagegen sind keine literarischen Werke. Ähnlich wie für eine Bedie-nungsanleitung, ist für die Urheberrechtsschutzfähigkeit ein deutliches Überragen des Alltäg-lichen, des Handwerksmäßigen, der mechanisch-technischen Aneinanderreihung des Materials erforderlich, so der BGH mit Urteil vom 10.10.1991 (Az.: I ZR 147/89). Die Produktbe-schreibung muss eine gewisse urheberrechtliche Schöpfungshöhe erreichen.

Banner Starter Paket

II. Die Entscheidung des Gerichts

Dem Urteil des Gerichts lag ein Sachverhalt zugrunde, in dem die Beklagte für Roben, die sie im Internet verkaufte, die Produktbeschreibung der Klägerin übernommen hatte. Das OLG Düsseldorf sah darin einen Verstoß gegen das Urheberrecht und verurteilte die Beklagte zur Unterlassung und zum Schadensersatz.

Für die Richter weisen die Texte, die für den urheberrechtlichen Schutz, erforderliche Schöpfungshöhe auf. Ein wesentliches Kriterium sei zum einen die Länge des streitgegenständlichen Textes, welche genügend Raum gebe, die Reihenfolge der Darstellung zu schützen. Zum anderen spreche auch die besondere Gestaltung der Produktbeschreibung für den Anspruch auf urheberrechtlichen Schutz. Die gewählte Sprache sei gezielt auf eine bestimmte Käufer-schicht gerichtet. Zudem werde durch die gehobene Wortwahl deutlich, dass neben der Quali-tät auch auf modische Aspekte sowie eine transparente Preisgestaltung Wert gelegt werde. Der Verfasser habe die Beschreibung mit seiner ausgefallenen Idee individuell geprägt. Somit ist von einer eigenschöpferischen Leistung auszugehen, so das Gericht.

III. Uneinigkeit in der Rechtsprechung

Die Frage, ob eine Produktbeschreibung die urheberrechtliche Schöpfungshöhe erreicht, ist stets im Einzelfall zu prüfen. In der Rechtsprechung finden sich dazu unterschiedliche Urteile. Während sowohl in einem anderen Fall von Produktbeschreibungen (OLG Köln, Urteil vom 30.09.2011, Az.: 6 U 82/11), als auch für suchmaschinenoptimierte Texte (OLG Rostock, Urteil vom 27.06.2007, Az.: 2 W 12/07) der Urheberrechtsschutz bejaht wurde, gibt es auch Fälle, in denen ein solcher Schutz nicht gewährt wurde. In einem dieser besagten Fälle ging es, ähnlich wie im Ausgangsfall, ebenfalls um die Produktbeschreibung juristischer Roben (LG Stuttgart, Urteil vom 04.11.2010, Az.: 17 O 525/10). Hier sprach das Landgericht der Produktbeschreibung keinen urheberrechtlichen Schutz zu.

IV. Unser Fazit

Bei der Übernahme von Produktbeschreibungen, für die Verwendung ihrer eigenen Waren, müssen Online-Händler Befürchtungen befürchten, urheberrechtlich belangt zu werden. Das OLG Düsseldorf erkannte einen Verstoß gegen das Urheberrecht, da Produktbeschreibungen sehr wohl als Werk im Sinne des § 2 Abs. 2 UrhG angesehen werden können und somit urheberrechtlichen Schutz genießen können.

Letztendlich ist im Einzelfall zu entscheiden, wie kreativ der jeweilige Produktbeschreibungstext ist. Um Abmahnungen zu vermeiden, ist deshalb dringend anzuraten, stets eigene Bilder, Logos, Videos und Beschreibungstexte beim Vertrieb von Waren zu verwenden, es sei denn, der betreffende Online-Händler verfügt über die wirksam eingeräumten Rechte für die Verwendung fremden Contents. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

Tipp: Sie haben Fragen zu dem Beitrag? Diskutieren Sie hierzu gerne mit uns in der Unternehmergruppe der IT-Recht Kanzlei auf Facebook.

Bildquelle:
© ioannis kounadeas - Fotolia.com (3)

Link kopieren

Als PDF exportieren

Drucken

|

Per E-Mail verschicken

Zum Facebook-Account der Kanzlei

Zum Instagram-Account der Kanzlei

1 Kommentar

j
john 02.02.2019, 04:20 Uhr
PERFEKT
sehr gut erklärt. für einen juristen auch noch leserfreundlich und charmant.

weitere News

Nicht jede Produktbeschreibung genießt Urheberrechtsschutz
(21.01.2021, 10:35 Uhr)
Nicht jede Produktbeschreibung genießt Urheberrechtsschutz
Gleich doppelt riskant: Warum das unerlaubte Kopieren von AGB & Co. schiefgehen kann
(29.04.2020, 18:01 Uhr)
Gleich doppelt riskant: Warum das unerlaubte Kopieren von AGB & Co. schiefgehen kann
Texte klauen ist nie gut - erst recht nicht vom Anwalt
(01.10.2009, 17:25 Uhr)
Texte klauen ist nie gut - erst recht nicht vom Anwalt
Finger weg von "Copy & Paste"
(08.04.2008, 11:15 Uhr)
Finger weg von "Copy & Paste"
Kommentar
verfassen
Ihre Meinung zu unserem Beitrag.
* mit Sternchen gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder
speichern

Vielen Dank für Ihren Kommentar

Wir werden diesen nach einer kurzen Prüfung
so schnell wie möglich freigeben.
Ihre IT-Recht Kanzlei
Vielen Dank!

Ihr Kommentar konnte nicht gespeichert werden!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.
Ihre IT-Recht Kanzlei
Vielen Dank!
© 2004-2024 · IT-Recht Kanzlei