von RA Phil Salewski

Kostenloses und unbeschränktes Cookie-Consent-Tool: für Mandanten ab sofort verfügbar!

News vom 19.11.2019, 17:03 Uhr | Keine Kommentare

Nach einer intensiven technischen Abstimmung und einer erfolgreichen Testphase stellt die IT-Recht Kanzlei ihren Mandanten ab sofort ein kostenloses Cookie-Consent-Tool zur Einbindung in Shops und auf Webseiten zur Verfügung - dies in Kooperation mit dem Datenschutz-Komplettdienst PRIVE. Das Tool ist nicht auf eine bestimmte Anzahl von Seitenaufrufen pro Monat oder eine Höchstzahl an verwendeten Unterseiten beschränkt.

I. Cookie-Consent-Tool: Wann und warum brauche ich eines?

Mit Urteil vom 01.10.2019 (Az. C-673/17) hat der Europäische Gerichtshof eine generelle Einwilligungspflicht für all solche Cookies bestätigt, die für den Betrieb einer Webseite und die Bereitstellung der Seitenfunktion nicht aus technischen Gründen zwingend notwendig sind.

Von dieser Problematik betroffen sind Webseitenbetreiber (und damit auch Onlinehändler, die einen eigenen Onlineshop betreiben) insbesondere dann, wenn diese cookiebasierte Tracking-, Analyse- und sonstige Marketingtools auf ihren Seiten implementiert haben.

Nicht von der Pflicht zur Einholung von Einwilligungen persönlich betroffen sind Auftritte auf Handelsplattformen (z.B. Amazon, eBay, Etsy etc.) und sozialen Netzwerken (z.B. Facebook, Instagram etc.). Hier sind die jeweiligen Plattformbetreiber gehalten, eigenständig plattformübergreifende Cookie-Lösungen einzuführen.

Seitenbetreiber, welche technisch nicht notwendige Cookies weiter setzen wollen, sind daher seitdem gehalten, wirksame Einwilligungslösungen auf ihren Präsenzen zu implementieren.

In rechtlicher Hinsicht müssen diese Lösungen leisten können, dass der Nutzer die Möglichkeit erhält, an zentraler Stelle beim Seitenaufruf für jedes einzelne betroffene Cookie eine Einwilligung zu erteilen. Das jeweilige Cookie darf erst gesetzt werden, wenn die spezifische Einwilligung erteilt wurde. Das Erteilen von Einwilligungen muss ferner protokolliert werden. Das bloße Vorhalten eines generellen Cookie-Banners, welches lediglich allgemein über das Setzen von Cookies ohne die Bereitstellung von Einwilligungsoptionen informiert, reicht nicht mehr aus.

Für die technische Umsetzung dieser Anforderungen haben sich sogenannte Cookie-Consent-Tools bewährt, die sich wie eine Maske über eine Online-Präsenz legen und Nutzern bei Seitenaufruf per Pop-Up das Erteilen von cookiespezifischen Einwilligungen per Häkchensetzung ermöglichen. Derartige Tools blockieren das Setzen jeglicher Cookies, bis die jeweilige Einwilligung erteilt wird, und speichern die Nutzereingaben für die Sitzungsdauer.

Durch Cookie-Consent-Tools kann so sichergestellt werden, dass

  • kein technisch nicht notwendiges Cookie gesetzt wird, bis eine entsprechende Nutzereinwilligung vorliegt
  • eine individuelle Einwilligungsmöglichkeit für alle technisch nicht notwendigen Cookies gegeben ist
  • Einwilligungen wirksam elektronisch protokolliert und Eingaben gespeichert werden
unlimited

II. Exklusiv für Mandanten der IT-Recht Kanzlei: Kostenfreies, professionelles und unbeschränktes Cookie-Consent-Tool

Nach entsprechender Marktstudie, Gesprächen mit diversen Anbietern von Cookie-Consent-Lösungen, eingehender technischer Analyse der verfügbaren Tools und dem erfolgreichen Durchlaufen einer technischen Testphase freut sich die IT-Recht Kanzlei, ihren Mandanten in Kooperation mit PRIVE (https://www.prive.eu) ein auf der Usercentrics-Technologie basierendes, professionelles Cookie-Consent-Tool anbieten zu können.

Exklusiv: Update-Service-Mandanten der IT-Recht Kanzlei steht dieses Cookie-Consent-Tool über eine Weiterleitung kostenfrei hier zur Verfügung. Den Mandanten entstehen also keinerlei Mehrkosten für die Nutzung dieses Tools!

Das Tool ist nicht auf eine bestimmte Anzahl von Seitenaufrufen pro Monat oder eine Höchstzahl an verwendeten Unterseiten beschränkt.

Die Bereitstellung und Nutzung des Cookie-Consent-Tools ist an einen bestehenden Schutzpaket-Vertrag mit unserer Kanzlei gekoppelt. Nach (vollständiger) Vertragsbeendigung darf das Cookie-Consent-Tool nicht mehr genutzt werden und muss von der betreffenden Website entfernt werden.

Was ist PRIVE?
PRIVE ist eine von Anwälten und Datenschutzbeauftragten entwickelte DSGVO-Komplettlösung, mit der Sie den Datenschutz in Ihrem Unternehmen innerhalb kürzester Zeit und ohne Vorkenntnisse organisieren können. Verarbeitungsverzeichnis, TOMs, Cookies, AV-Verträge mit elektronischer Signatur, vielen vorkonfigurierten Vorlagen sowie automatischen Generatoren für Betroffenenanfragen Ihrer Kunden und der Erfassung von Datenpannen. Bei Bedarf können Sie mit einem Klick einen TÜV-zertifizierten Datenschutzbeauftragten oder eine persönliche Beratung zu sämtlichen Datenschutzthemen dazubuchen.

III. Welche Vorteile bietet das exklusive Cookie-Consent-Tool?

Das Cookie-Consent-Tool bringt folgende Vorteile mit sich:

  • Vollständig datenschutzkonformes Cookie-Einwilligungsmanagement nach dem aktuellen Stand der Technik
  • Basierend auf der Technologie von Usercentrics, einem Marktführer im Bereich der Consent-Tools
  • Einfache Konfiguration und Integrierbarkeit auch für Laien
  • Plattformunabhängige Nutzbarkeit
  • Unterstützung der deutschen und englischen Sprache (wird noch erweitert)
  • Unterstützung aller gängigen Tacking- und Analysedienste
  • Laufende Pflege und steter Ausbau des Tools
  • Keine Beschränkung auf bestimmte Zahl von Seitenaufrufen pro Monat oder einer Höchstzahl an verwenden Unterseiten
  • Kostenfreie Nutzung für Update-Service-Mandanten der IT-Recht Kanzlei

IV. Wie beziehe ich als Mandant der IT-Recht Kanzlei das kostenlose Cookie-Consent-Tool?

Mandanten der IT-Recht Kanzlei können das kostenlose Cookie-Consent-Tool hier im Mandantenportal beziehen.

Aus dem Mandantenportal erfolgt eine Weiterleitung in einen persönlichen Mandantenbereich, der von PRIVE zur Verfügung gestellt wird. Nach einer kostenlosen Registrierung bei PRIVE lässt sich das Cookie-Consent-Tool einrichten und sodann auf der Zielseite einbinden.

V. Wie erfolgt die Einrichtung und Einbindung des Cookie-Consent-Tools?

Die Einrichtung erfolgt über einen zentralen und leicht verständlichen Konfigurator von PRIVE im persönlichen Mandantenbereich, über den Templates für alle gängigen Tracking- und Analysedienste in das Tool integriert werden können.

Diese Templates stellen sicher, dass das Tool die Dienste im Seitencode erkennt und die Cookie-Setzung generell bis zur jeweiligen Nutzereinwilligung blockiert.

Nach Hinzufügen der Templates für alle im Einsatz befindlichen Dienste lässt sich das Tool über einen Code auf der Website einbinden, sodass es beim Seitenaufruf stets angezeigt wird.

Abschließend müssen noch die laufenden Seitenskripte angepasst werden. Eine umfangreiche Anleitung stellt PRIVE im persönlichen Mandantenbereich zur Verfügung.

Die IT-Recht Kanzlei hat für Mandanten eine Handlungsanleitung zur Konfiguration des Cookie-Consent-Tools bei PRIVE veröffentlicht. Diese Anleitung ist hier abrufbar.

VI. Gibt es Upgrade-Möglichkeiten für weitere Services von PRIVE?

Ja. PRIVE bietet Kunden mit der Datenschutz-Komplettlösung umfangreiche weitere Leistungen rund um die DSGVO-konforme Ausgestaltung von relevanten Webseiten-Prozessen an, die gesammelt im PRIVE-Kundenbereich zur Verfügung stehen. So gelingt ein lückenloses und universelles Datenschutzmanagement über ein zentrales Portal.

Die Datenschutz-Komplettlösung von PRIVE umfasst etwa folgende Leistungen:

  • Erstellung und Verwaltung von Verträgen über die Auftragsdatenverarbeitung (AV-Verträge)
  • Erstellung datenschutzrechtskonformer Mail-Signaturen
  • Verwaltung und Management der eingerichteten technischen und organisatorischen Maßnahmen (TOMs)
  • datenschutzkonformes Mitarbeiter-Management (Anlegen von Mitarbeiter-Karteien, Erstellen und Organisieren von Vertraulichkeits- und Verschwiegenheitsverpflichtungen und vieles mehr)
  • Beauftragung eines externen Datenschutzbeauftragten und Vermittlung des kommunikativen Austauschs (gegen zusätzlichen Aufpreis)

Das Beste: Update-Service-Mandanten der IT-Recht Kanzlei profitieren von 25 % Rabatt auf den Monatspreis der Datenschutz-Komplettlösung!

Hier geht es zu mehr Informationen und zur Bestellung.

Autor:
Phil Salewski
Rechtsanwalt

Besucherkommentare

Bisher existieren keine Kommentare.

Vielleicht möchten Sie der Erste sein?

© 2005-2019 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller
IT-Recht Kanzlei München 311
4.9 5