von RA Max-Lion Keller, LL.M. (IT-Recht)

Französischer Marktplatz PriceMinister.com: AGB der IT-Recht Kanzlei sorgen für Rechtssicherheit

News vom 13.01.2016, 14:27 Uhr | Keine Kommentare

Die IT-Recht Kanzlei bietet Online-Händlern, die über PriceMinister.com Waren nach Frankreich vertreiben, hierfür passende französische Rechtstexte (AGB und Widerrufsbelehrung) an. Hierzu gehören:

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen,
  • Impressum.

Diese Rechtstexte bilden das französische Recht tatsächlich ab und sind genau auf die aktuellen Nutzungsbedingungen der französischen Plattform PriceMinister.com zugeschnitten!

Was macht die Plattform PriceMinister.com aus?

PriceMinister ist eine der führenden Handelsplattformen in Frankreich und hat eBay.fr mittlerweile überholt.

Im Unterschied zu Amazon verkauft PriceMinister selbst keine eigene Ware sondern versteht sich als Handelsplattform für Verkäufer und Käufer. Dies schließt Interessenkonflikte zwischen dem Verkauf von eigenen Produkten und Produkten von Onlinehändlern aus, die PriceMinister als Handelsplattform nutzen. 2010 wurde PriceMinister von Rakuten, der größten japanischen Handelsplattform und einem der größten Internetunternehmen weltweit aufgekauft. PriceMinister ist mittlerweile in allen Produktsegmenten vertreten.

Seine Spezialplattform für Autos (PriceMinisterAuto) wurde sehr schnell einer der führenden Plattformen für dieses Marktsegment. PriceMinister dringt auch in Marksegmente wie Immobilien und Reisen vor. Mit etwa 23 Millionen monatlichen Besuchern und einen Umsatz von 127 Mio. Euro und über 1000 Händlern (Zahlen von 2010) wendet sich PriceMinister auch an kleinere und mittelgroße Onlinehändler, die sich auf Grund des Bekanntheitsgrads von PriceMinister einen besseren Zugang zum französischen Verbraucher erhoffen.

Die Handelsplattform PriceMinister steht auch professionellen deutschen Onlinehändlern offen. Voraussetzung ist lediglich, dass der Onlinehändler, der die Plattform PriceMinister nutzen will, seinen Geschäftssitz in einem Land der Europäischen Gemeinschaft hat. PriceMinister arbeitet bereits mit Onlinehändlern aus Deutschland, Spanien, Großbritannien zusammen.

1

Besonderheiten der Plattform PriceMinister

Die Handelsplattform PriceMinister enthält einige Besonderheiten zu anderen Verkaufsplattformen, die sich weitgehend darauf beschränken, Händler und Kunden zusammenzubringen, im Übrigen aber keine Vorgaben für den Vertragsabschluss und Vertragsabwicklung machen Dies ist bei der Plattform PriceMinister anders geregelt (s. die Nutzungsbedingungen von PriceMinister). PriceMinister tritt gegenüber dem Kunden des Onlinehändlers im Außenverhältnis selber als Partner auf und regelt daher auch Fragen wie Zahlungsverfahren, Widerruf, Reklamation und Gewährleistung. Der Kaufpreis wird an die Plattform PriceMinister bezahlt, die dann den Kaufpreis im Innenverhältnis abzüglich einer Kommission an den Onlinehändler weitergibt. Für den Onlinehändler bedeutet dies, dass er keine eigene Widerrufsbelehrung zur Verfügung stellen muss. Eine eigene Datenschutzerklärung des Onlinehändlers ist ebenfalls nicht erforderlich. Hier kann auf die Nutzungsbedingungen von PriceMinister verwiesen werden.

Einfach, komfortabel und individuelle Beratung

Die AGB für PriceMinister.com der IT-Recht Kanzlei sind auf den Verkauf von Waren nach Frankreich im elektronischen Geschäftsverkehr zugeschnitten und werden Ihnen im Mandantenportal der IT-Recht Kanzlei zum Download im HTML-, PDF- oder im Text-Format zur Verfügung gestellt. Sie sind an die aktuellen Nutzungsbedingungen von PriceMinister angepasst.

Über unseren elektronischen Textkonfigurator haben Sie die Möglichkeit, die Rechtstexte auf Ihre persönlichen Bedürfnisse anzupassen - hierbei stehen wir Ihnen selbstverständlich auch beratend zur Seite.

Bei individuellen Anpassungswünschen der Rechtstexte sprechen Sie uns gerne an.

IT-Recht Kanzlei steht für Qualität

Die IT-Recht Kanzlei ist seit 2004 in den Bereichen des E-Commerce sowie des Wettbewerbsrechts tätig und Marktführer unter den Kanzleien im Bereich dauerhafter Händlerbetreuung.

Die Fachanwälte der IT-Recht Kanzlei stellen durch eine dauerhafte Qualitätssicherung die Aktualität und Rechtssicherheit der hier angebotenen Rechtstexte sicher.

Über 30.000 Präsenzen nutzen derzeit unsere Rechtstexte - dies bürgt für die Qualität der Rechtstexte der IT-Recht Kanzlei.

Update-Service der AGB für PriceMinister.com sorgt für Abmahnsicherheit

Sie erhalten unsere Rechtstexte für PriceMinister.com-Präsenzen schon für einmalig 500 Euro netto sowie einen überschaubaren monatlichen Betrag. Darin inbegriffen ist ein juristischer Pflegeservice, der für eine dauerhafte Rechtssicherheit der französischen Rechtstexte sorgt.

Selbstverständlich haftet die IT-Recht Kanzlei - wie bei Kanzleien sogar gesetzlich vorgeschrieben - für die Abmahnsicherheit ihrer Rechtstexte. Dies umfasst etwa die Freistellung von Kosten für eine Abmahnung aufgrund unserer Rechtstexte sowie die Freistellung von Kosten aus einer gerichtlichen Auseinandersetzung im Zusammenhang mit unseren Rechtstexten.

Volle Kostenkontrolle und Fairness

Wir stellen Ihnen die AGB umgehend nach Ihrer Bestellung zur Verfügung. Es fällt natürlich keine Einrichtungsgebühr an.

Lassen Sie sich nicht durch lange Mindestvertragslaufzeiten - bei anderen Anbietern sind 6 oder gar 12 Monate üblich - einschränken. Wir kennen die Dynamik des Online-Handels und bieten Ihnen maximale Flexibilität und Kostentransparenz: Unserer AGB-Pflege-Service ist monatlich kündbar.

Noch Fragen zu den AGB für PriceMinister.com?

Unsere FAQ beantworten Ihnen die häufigsten Fragen zu unseren AGB-Texten mit Update-Service und selbstverständlich - wie auch bei anderen Kanzleien der Fall - inklusive anwaltlicher Haftung.

Darüber hinaus stehen wir Ihnen für weitere Fragen sehr gerne auch persönlich zur Verfügung. Sprechen Sie uns an!

Tipp: Sie haben Fragen zu dem Beitrag? Diskutieren Sie hierzu gerne mit uns in der Unternehmergruppe der IT-Recht Kanzlei auf Facebook.


Besucherkommentare

Bisher existieren keine Kommentare.

Vielleicht möchten Sie der Erste sein?

© 2005-2020 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller
IT-Recht Kanzlei München 311
4.9 5