Leserkommentar zum Artikel

Hinsendekosten und Rücksendekosten bei Widerruf: Leitfaden der IT-Recht Kanzlei

Nahezu täglich erreichen uns Anfragen unserer Mandanten wegen Streitigkeiten mit Kunden bezüglich der Tragung von Versandkosten nach einem Fernabsatzwiderruf. Um diese – zugegebenermaßen nicht ganz triviale – Thematik praxistauglich abzuhandeln, haben wir für Sie einen Leitfaden erstellt. Dieser geht hierbei nicht nur auf die gängigsten Standardfälle ein, sondern liefert auch anschauliche Beispiele für komplexere Konstellationen.

» Artikel lesen


Rücksendekosten bei mangelhafter/unvollständiger Ware

Beitrag von Fernando Cordon
13.04.2014, 14:59 Uhr

Hallo,

ich habe einen Computerartikel online gekauft und vorab bezahlt. Der Artikel kam an und im Umkarton befand sich der bereits offene Originalkarton und es fehlten zum betrieb notwendige Teile. Der Verkäufer konnte keinen Ersatz lifern und bot mir an die Ware mit seinem Packetaufkleber an ihn zurück zu senden und mir mein Geld zu erstatten. Nun stellte ich fest das der Händler die Rücksendekosten mir vom bereits bezahltem Geld abzog. Ist das rechten´s? Gibt es Verweise auf Gesetze.

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 37 Kommentare vollständig anzeigen

  • Rückversandkosten von Meike Brennecke, 10.01.2017, 23:25 Uhr

    Hallo ihr lieben,  der Artikel ist top. Leider aber beantwortet er auch nicht mein Anliegen, sodass ich es hier mal formuliere.  Wer trägt in diesem Fall die Rückversandkosten:  Ich habe etwas bestellt für Gesamt 90€. Ein Artikel war defekt und somit habe ich nur EINEN Artikel von 5 behalten.... » Weiterlesen

  • Warenkauf im Internet: Was kann man tun, wenn die Rücküberweisung aus bleibt von Martina, 17.07.2015, 10:16 Uhr

    Ich habe im Mai bei einem Onlineshop bestellt. Ware war falsch beschriebe und ging deshalb sofort wieder zurück. Mail über den Wareneingang der Rücksendung (9.6.) habe ich erhalten. Leider muss ich seitdem meinem Geld nachlaufen. Jedes Mal heißt es "das Geld hat unser Konto verlassen und ist diese... » Weiterlesen

  • Rückporto von Lisa, 26.03.2014, 18:38 Uhr

    Hallo, mich würde mal interessieren wie das ganze gehandhabt wird, wenn ein Kunde z.B. zwei Pakete retourniert und Rückportokosten anfallen. Werden diese Rückportokosten pro Paket angerechnet? Vielen Dank

  • Verlust von Ingrid Fritz, 10.03.2014, 10:34 Uhr

    Wer kommt für den Verlust einer Sendung auf. Die Sendung im Wert von 39 Euro wurde per Warensendung zurückgesandt, kam aber nie beim Verkäufer an. In den AGB`S steht das ich die Ware versichert zurücksenden muss. Habe ich einen Anspruch auf die Ertsattung meinen Warenwert? Ingrid Fritz

  • Sehr gute Erklärung! von BM Handel, 28.02.2014, 04:55 Uhr

    Habe eben "Fräulein G-Punkt" (für Nicht-Insider: google) die Suchbegriffe "Rücksendekosten mehrere Artikel 40 Euro" eingegeben und bin beim obersten Treffer auf Ihre Seite geleitet worden. Ihre Erklärung betraf exakt die Problematik, mit der ich mich befassen musste, so dass alle, wirklich aber... » Weiterlesen

  • Kostenfreier Versand und Rückporto von Rix, 12.12.2013, 13:57 Uhr

    Neuerdings werben Händler mit kostenfreien Versand. In den AGB steht jedoch die 40 Euro Regel. Hat der Verkäufer die AGB hier selbst geändert? Müsste die Rücksendung nicht auch kostenfrei sein?

  • Tina Tietze von Sandra Noack, 01.10.2013, 15:55 Uhr

    Wie ist die Antwort auf Fr. Tina Tietzes Frage vom 06/2013?

  • Nachnahmegebühren Hinsendung von chris, 29.08.2013, 16:21 Uhr

    Hallo, ich habe grade einen Fall in dem der Kunde das Nachnahmepaket nicht angenommen hat. Auch keine Rückmeldung seinerseits. Bleibe ich jetzt auf den Nachnahmegebühren sitzen ? Porto ok der wert der Ware lag grade bei 42 € aber die 5 € Nachnahmegebühren muß er mir doch erstatten da ich auch noch... » Weiterlesen

  • Nachnahme und welche Zusatzkosten von Karsten Schneider, 27.08.2013, 19:59 Uhr

    Könnten Sie im Teil: "Unfreier Rückversand und Rückversand per Nachnahme muss wohl toleriert werden" bitte noch folgenden Sachverhalt präzisieren: Der Verbraucher sendet per Nachnahme die Ware zurück. Dabei erhält er von der Deutschen Post AG bei der Aufgabe der Ware 2 Quittungen: a) DHL... » Weiterlesen

  • aber wann? von Bald wird alles besser, 10.08.2013, 00:09 Uhr

    Wir haben gerade 2 Abmahnungen auf dem Tisch. Natürlich nicht von irgendwelchen Abmahnhaien die ja langsam durch unsere tolle Rechtssprechung gebremst werden, nein, von Mitbewerbern. Und darin geht es auch um den Passus - Übertragung der Rücksendekosten. War es 2011 noch so, das man die 40 €... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2021 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller