Leserkommentar zum Artikel

Brauchen wir PayPal? Über Sinn und Unsinn des Online-Bezahlsystems

PayPal ist in aller Munde. Nach einer von Fittkau & Maaß Consulting durchgeführten W3B-Studie aus dem Jahre 2010 bevorzugen 79,3 Prozent der Befragten PayPal als Zahlungsmittel. Dieser Bekanntheitsgrad, aber auch Schwierigkeiten, die Mandanten der IT-Recht Kanzlei in der letzten Zeit mit PayPal hatten (einem unserer Mandanten wurde erst kürzlich sein PayPal-Konto mit 75.000,00 € eingefroren!!!), lädt dazu ein, über Sinn und Unsinn des Zahlungssystems PayPal einmal genauer nachzudenken.

» Artikel lesen


PayPal ist so vielfältig nutzbar...

Beitrag von Oliver
09.08.2008, 18:11 Uhr

Wer daran glaubt, der Sinn und Zweck von PayPal sei ein reines Online-Bezahlsystem, der hat noch immer nicht den Geist der "neuen Zeit" erkannt!

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 962 Kommentare vollständig anzeigen

  • Pay Pal Nein Danke. von Reimund Lüder, 19.02.2020, 13:26 Uhr

    guten tag herr frank teuber. ich habe ihren beitrag gelesen. da seien sie froh ,das es sich nur um 21 tage handelt , in dem sie auf ihr geld warten müssen. in einem gerichtsurteil vor einer weile wurde pay pay mit mitwirken der verbraucherzentrale ( vzbr ) verdonnert , das geld nicht länger als 21... » Weiterlesen

  • schlechter Kundenservice von Gisela K., 19.02.2020, 11:17 Uhr

    Wir hatten ein Problem mit der Währungsumrechnung. Der Paypal Währungsrechner zeigte uns einen anderen Kurs an, als der, der einige Minuten später zuungunsten angewendet wurde. Zwei telefonische Anfragen und etliche schriftliche Anfragen über den Kundenservice waren schlichtweg eine Farce. Auf... » Weiterlesen

  • Herr von Frank Teuber, 19.02.2020, 10:45 Uhr

    Mir wurde jetzt eine Zahlung von 2600 € 21 Tage gesperrt, hatte mit Paypal nie Probleme und ein Guthaben auf dem Konto. Die Begründung: Das Geld wird vorübergehend einbehalten, da Ihr Konto längere Zeit inaktiv war. Sie müssen nichts weiter tun. Solange der Käufer keine Anträge auf Käuferschutz... » Weiterlesen

  • Nicht Kundenfreundlich von Josef Buchner, 18.02.2020, 11:11 Uhr

    Wir hatten bei Online-Probeabo vereinbart auf Rechnung zu Bezahlen. Durch das Medien-Unternehmen wurde allerdings seltsamerweise über Paypal abgebucht, obwohl von uns nie ein Auftrag dazu gegeben wurde. Dabei wurde uns statt für das Probeabo der Betrag für ein Jahresabo abgebucht. Den Auftrag an... » Weiterlesen

  • Pay Pal Nein Danke. von Reimund Lüder, 12.02.2020, 14:34 Uhr

    Guten Tag, Cornelia Wurz und Jörn Bartels. ich habe ihre beiden kommentare gelesen und meine vermutung , die ich in einem von mir geschriebenen kommentar verfasste, scheint sich möglicherweise zu bestätigen. Pay Pal ist ist möglicherweise auf einen tripp an das geld der leute zu kommen, in dem die... » Weiterlesen

  • Frau von Cornelia Wuerz, 12.02.2020, 01:17 Uhr

    Hat man ein Problem rennt man gegen eine Wand. Emails mit Bitte um Antwort sind nicht möglich zu beantworten und das weiss Paypal. Das Geld wird ploetzlich von 'Gastkonto ????? '¹ abgebucht. Habe es mir von meiner Bank wieder holen lassen. Seither erhalte ich nur Droh- Mails auf die ich nicht... » Weiterlesen

  • Rentner von Jörn Bartels, 11.02.2020, 12:55 Uhr

    Habe nichts gekauft ( aus China) trotzdem bucht Paypal 500€ ab und ich buch das sofort zurück. Nach allen Gesprächen u. emails. Konto wurde geschlossen und Inkasso kommt mit 90 € Strafe.  Tcha was tun??? bezahlen des Friedens wegen??

  • Pay Pal Nein Danke. von Reimund Lüder, 07.02.2020, 19:36 Uhr

    guten abend michael. eine interessante frage,die sie stellen. ich möchte es mal so formulieren. in 10 jahren ,bei den heute schon diversen möglichkeiten der überweisung, zb. top ...direktbezahlmetode, wird pay pal der vergangenheit angehören. die werden gegebenfals einen anderen namen sich... » Weiterlesen

  • wie sieht es 10 Jahre später aus? von Michael, 07.02.2020, 10:52 Uhr

    Mich würde interessieren wie die Beurteilung von PayPal 10 Jahre später ausfallen würde. Insgesamt ein interessanter Artikel aber ein gravierender Vorteil vo PayPal Wurde nicht genannt, die Überweisung ist sofort da. Ich nutze PayPal für kleinere Beträge bei Verkäufen mit der Funktion "senden an... » Weiterlesen

  • Pay Pal Nein Danke. von Reimund Lüder, 05.02.2020, 20:10 Uhr

    guten abend ihr restlichen bzw. ehemaligen pay pal nutzer. zb. herr lu krieger ,oder andreas w. von den beiden letzten negativen kommentaren über pay pal. ich habe in letzter zeit festgestellt, das pay pal suuuper schnell mit inkasso kommt. ich kann nur jedem empfehlen. sollte inlasso vor der tür... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2020 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller
IT-Recht Kanzlei München 311
4.9 5