Leserkommentar zum Artikel

Die E-Zigarette: als Medizinprodukt?

Die juristische Bewertung der elektronische Zigarette ist derzeit in aller Munde. Nahezu täglich werden Händler von immer neuen -aus unserer Sicht überstürzten- Aktionen von Zoll und Gesundheitsbehörden in Schockstarre versetzt: Sowohl die austauschbaren, nikotinhaltigen Depots als auch die eigentliche Hardware der E-Zigarette, der „Verdampfer“ werden von den Behörden im Rahmen groß angelegter Razzien beschlagnahmt und die Händler in der Folge auch strafrechtlich verfolgt. Nun sorgt ein rechtlicher Hinweis des Oberverwaltungsgerichts des Landes Nordrhein-Westfalen für einigen Wirbel.

» Artikel lesen


Interessante Ansichten und Einsichten

Beitrag von Thomas Viell
29.03.2012, 06:41 Uhr

Sehr geehrter Herr Amereller,

vielen Dank für die Aufarbeitung der Informationen und Darstellung der Situtaion.

Wir sind ein (kleiner) Händler und haben durch den Vorstoß der NRW-Behörden und der darauf folgenden Pressekampagne einen Umsatzeinbruch von 50% und mehr zu verzeichnen. Zugesagte Investitionen, anmieten neuer Räumlichkeiten - ja sogar das Schaffen von 2 Vollzeitarbeitsplätzen mussten komplett gestoppt werden.

Jeden Tag haben wir das Gefühl auf einem Pulverfass zu sitzen....

Wir sind uns sicher das die E-Zigarette eine echte alternative für Raucher ist.

Klare Regelungen seitens der Behörden sind notwendig und werden auch sicherlich von allen Herstellern und Händlern gerne eingehalten. Diese aktuelle "Wild-West"-Politik ist allerdings unhaltbar und es drängt sich leider immer mehr der Gedanke auf das die Kampagnen von der Angst der Einnahmeverluste (Tabaksteuer) und von Lobbyisten (Tabakindustrie) getrieben wird.

Leider bleibt uns scheinbar nichts anderes übrig als bis zur Entscheidung auf europäischer Ebene zu warten und darauf zu hoffen das hier Politiker, in Zusammenarbeit mit Sachkundigen entscheiden.

Hoffen wir aufs beste! Eine Tendenz ist ja seit dem Entscheid in Münster, dem Entscheid in den Nierlanden und auch in der Schweiz erkennbar!

Mit freundlichem Gruß

Das DAMPFKING.DE Team Thomas Viell

Weitere Kommentare zu diesem Artikel

  • medizin = Geld von W.B, 12.04.2012, 18:39 Uhr

    Ich denke hier geht es einzig und alleine um die Tatsache das da keine Steuern drauf sind und somit keiner verdient. Ich weiss nicht warum das nicht endlich wer mal ausspricht?

Kommentar schreiben

© 2005-2019 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller