Leserkommentar zum Artikel

Lieferfristen im Online-Versandhandel: Keine Angabe bedeutet unverzüglich versandfertig

OLG Hamm greift BGH-Entscheidung auf: Ein kommentarloses Internetangebot bedeutet, dass die beworbene Ware unverzüglich versandt werden kann, also auf jeden Fall verfügbar ist (OLG Hamm, Urteil v. 22.04.2010, Az. 4 U 205/09).

» Artikel lesen


Vertragsschluss

Beitrag von Susanne Angeli
23.08.2010, 21:57 Uhr

Hallo, ist der Vertragsschluss im Onlinehandel nicht erst mit dem Versand der Ware?? Einerseits hat der Händler dadurch einen Vorteil, was mit dem obigen Entscheid aber wieder dementiert wird.

Gruß Susan

Kommentar schreiben

© 2005-2020 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller
IT-Recht Kanzlei München 311
4.9 5