Es wurde leider kein Ergebnis gefunden. Bitte versuchen Sie es erneut.

Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
Booklooker
branchbob
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Chrono24
commerce:seo
conrad.de
CosmoShop
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping-Marktplatz.de
eBay
eBay-Kleinanzeigen
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Facebook
FairFox
Fairmondo.de
for-vegans.com
Fotografie und Bildbearbeitung
galeria.de
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
GTC for Shopify
Handmade at Amazon
home24
Homepages
Hood
Hosting-B2B
Hosting-B2B-B2C
Idealo-Direktkauf
Instagram
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland.de
Kauflux
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento 1 und Magento 2
manomano
Mediamarkt.de
meinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Mädchenflohmarkt
Online-Shop
Online-Shop (Verkauf digitaler Inhalte)
Online-Shop - B2B
OpenCart
Otto.de
Oxid-Shops
Pinterest
plentymarkets
Praktiker.de
Prestashop
productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
restposten24.de
Ricardo.ch
Seminare
Shop - Online-Kurse (live/on demand)
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shopgate
shopify
Shopware
Shpock+
shöpping.at
smartvie
Snapchat
Squarespace
STRATO
Teilehaber.de
TikTok-Präsenzen
Tumblr
Twitch
Twitter
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2B)
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2Bb2c)
Verkauf über Printkataloge
Verkauf über stationären Handel
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
webador
Webseite (kein Verkauf)
Werky
Wix
WooCommerce
WooCommerce German Market
WooCommerce Germanized
WordPress
Wordpress-Shops
wpShopGermany
Xanario
XING
xt:Commerce
Yatego
YouTube
Zen-Cart
ZVAB
Österreichische Datenschutzerklärung
Leserkommentar zum Artikel

Paypal - lieber nicht!

Immer häufiger erreichen uns Beschwerden von ebay-Verkäufern, denen aus unerfindlichen Gründen ihre Paypal-Konten gesperrt wurden. Nun kommen sie nicht mehr an ihr Geld, können keine weiteren Geschäfte abwickeln. Und warum das Ganze? Das wissen die Betroffenen auch nicht so recht. Die Auskünfte sind dünn, die Begründungen wenig nachvollziehbar.

» Artikel lesen


PayPal unflexibel, unfreundlich, Betrügern gegenüber offen?

Beitrag von Puzzelchen
28.06.2022, 15:31 Uhr

Es gibt bei Paypal die Option, etwas später zu bezahlen, das kann man maximal auf bis zu 90 Tage setzen. Natürlich weiß man im Vorfeld, wann eine entsprechende Abbuchung stattfindet. Jetzt kann es immer mal vorkommen, aus welchen Gründen auch immer, dass zu dem Zeitpunkt vielleicht nicht ausreichend Deckung auf dem hinterlegten Bankkonto vorhanden ist, was auch nicht immer vorher absehbar und planbar war.

Nun ruft man rechtzeitig vor der Abbuchung bei Paypal an und fragt, ob man das Geld nicht einfach als Guthaben auf das PayPal Konto anweisen könne, damit es dann, wenn die Zahlung fällig ist, von diesem Guthaben genutzt wird. Die eindeutige Aussage der sehr unfreundlichen Buchhaltung, oder Rechnungsabteilung, nein, das sei nicht möglich.

Man fragt ob man ein anderes, ebenfalls hinterlegtes Konto benutzen kann. Nein, das geht auch nicht, das wäre ein Kreditkartenkonto, das geht nicht.

Man fragt nach, was man nun machen kann, also wie man aktiv als Kunde dafür sorgen kann, dass es gar nicht erst am vorausgehenden Datum zu einer Mahnung kommt. Die Antwort, sehr nüchtern, abwarten bis man eine Mahnung erhält und wieder anrufen.

Man erhält dann ein paar Tage nach dem Versuch der Abbuchung die Mahnung, ruft Graf bei Paypal an, und muss ich sagen lassen, warum man das Geld nicht einfach als Guthaben eingezahlt und vor der Abbuchung angerufen hätte um darauf hinzuweisen, dass es bitte vom PayPal Guthaben genutzt wird.

Man antwortet, dass man das wollte, aber eine Mitarbeiterin gesagt hätte, das würde nicht gehen. Daraufhin wird man unfreundlich angegangen mit der Aussage, dass die eine Dame ja nichts dafür könne was die andere gesagt hätte. Man stellt fest, dass man das auch überhaupt nicht gesagt hätte, dass jetzt aber unnötig Gebühren angefallen sind, und man es rechtzeitig regeln wollte, was ja offensichtlich gegangen wäre, um sich dann noch sagen zu lassen, na ja, jetzt könnte es sein dass sie sogar einen Schufa-Eintrag bekommen.

Komplette Unflexibilität. Dazu kommt, so bequem PayPal auch sein mag, immer mehr Käufer scheinen das System auszunutzen, denn PayPal scheint offensichtlich überwiegend den Käufern zu glauben, wenn diese einen Fall eröffnen, das ist mir sogar schon passiert, als ich etwas für nicht mal 20 € über Freunde und Familie verkauft habe. Der Käufer hat behauptet, der erhaltene Artikel würde nicht der Beschreibung entsprechen. Aufgrund der Umstände die immer mal wieder berichtet werden, wie schnell PayPal zugunsten der Käufer entscheidet, hatte ich sogar schon den Artikel von allen möglichen Seiten fotografiert und in einem kleinen Video die Funktion festgehalten, selbst das Verpacken habe ich fotografiert, die Verpackung selbst, alle Belege behalten. Für einen Artikel der nicht mal 20 € wert ist. Es fehlte eigentlich nur noch, dass ich das Ganze hätte notariell beglaubigen lassen.

Trotz Übermittlung der ganzen Umstände, der Bilder, payPal hat dem Käufer tatsächlich 15 € erstattet, die mir belastet wurden, den Artikel durfte der Käufer natürlich behalten.

Und ich gehe davon aus, rein subjektiv empfunden und aufgrund meiner Recherchen, dass dies bei einem immer größeren Personenkreis offensichtlich eine ganz bewusst geplante Art und Weise der Einkommensquelle ist, um Artikel nachträglich günstiger zu machen die dann wieder mit Gewinn verkauft werden.

Ich werde jetzt auf dem von Paypal vorgeschlagenen, aber angeblich eingangs nicht möglichen Weg die offenen Forderungen ausgleichen und mich dann von diesem Verein zurückziehen. Und offensichtlich sind das ja keine Einzelfälle, wenn man sich die Unmengen an Kommentaren hier durchliest.

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 1242 Kommentare vollständig anzeigen

  • Hände weg von Paypal! von Claudia Gerards, 05.08.2022, 09:57 Uhr

    Hallo, ich habe grad auch einen Riesenärger mit Paypal: das erste mal was auf E-Bay verkauft und gezwungenermaßen Paypal akzeptiert, denn dazu wird man als Erstverkäufer ja genötigt, wg. Risikoeinstufung! Der Kunde hat Käuferschutz geltend gemacht, weil angeblich zur Motorsäge das Schwert mit... » Weiterlesen

  • Aus Willkuer wurde ich zum Risiko eingestuft von Joerg Gamroth, 26.07.2022, 10:00 Uhr

    Ja es ist unverschaemt was diese Firma so macht. Ich habe mein Konto immer ordentlich gefuehrt, durch Covid wurden dann 2 Pakete nicht korrekt zugestellt, Ich hatte ein moderates Minus von 278 euro, die wurden aber umgehend ausgeglichen, dann, wieder im Plus funktionierte das Konto wieder einige... » Weiterlesen

  • totalav.com von Hoffmann, 24.07.2022, 10:10 Uhr

    Antivirenprogramm funktionierte nicht wirklich, die Rechnung enthielt keine Firmenanschrift, Programm wurde sofort (am Folgetag) gelöscht und Widerruf mit sofortiger Rücknahme der Einzugsermächtigung dem Unternehmen zugesandt. Tatsächlich verlängert sich das Jahresabo und verteuert sich, falls... » Weiterlesen

  • Problem von Total AV, 14.07.2022, 19:14 Uhr

    Betrug von Total AV wird von Paypal unterstützt! Ich erhielt am 08.7. per mail die Info, daß ein Betrag von 117,81 € von meinem Konto abgebucht wird, deshalb sollte ich die Deckung des Kontos sichern. Ich kontrollierte die Forderung und stellte fest, daß für das Antvirenprogramm von AV dieser... » Weiterlesen

  • Herr von Olaf Voigt, 05.07.2022, 17:24 Uhr

    Hallo Leute, mein Erfahrungen mit Paypal sind seit Jahren nur positiv zu bewerten. Wenn es Probleme mit bestimmten Kunden( EBay oder EBay Kleinanzeigen ) gab dann wurde mir immer und kurzfristig geholfen. Ich habe im laufe der Jahre etliche Tausend Euro überwiesen bzw. bekommen ohne Probleme. Ich... » Weiterlesen

  • ständige Kontrolle - komme nicht an mein Geld von Philipp, 13.06.2022, 14:50 Uhr

    Ständig wird meine Sendung an Freunde & Familie einbehalten, seit über einer Woche kann ich keinen Zugriff auf mein Geld nachweisen, wenn es dann geht & ich buche es auf meinem Konto ab wird es am nächsten Tag wieder zurück gebucht & mein Konto wird gesperrt, ich solle Kaufbelege etc. nachweisen,... » Weiterlesen

  • Auch ich bekam diese Kuendigungs Mail von Joerg Gamroth, 06.06.2022, 11:19 Uhr

    Ich hatte ein Minus von 278 euro auf Grund von 2 Fehlentscheidungen durch Paypal, Alles korrekt zurueckbezahlt, als mein Konto im Plus war bekam auch ich diese dubiose Kuendigung, ist ein Betruegerladen in Luxemburg

  • Beitrag von Anna von D.Deutscher, 20.05.2022, 20:27 Uhr

    Endlich mal eine gute Nachricht..

  • PayPal Doppelbuchung Flug von Anna, 18.05.2022, 21:06 Uhr

    Hallo zusammen, ich bin seit Anfang März mit dem Kundenservice von PayPal dran, einen Konflikt ohne Erfolg zu lösen. Wäre so super, wenn jemand seine ähnlichen Erfahrungen teilen kann und vielleicht Tipps zum weiteren Vorgehen hat. Und zwar habe ich am 6. März spontan zwei Flüge für zwei... » Weiterlesen

  • Paypal ist ok. Aber Betrüger nutzen die Leichtgläubigkeit aus von Philipp, 17.05.2022, 10:01 Uhr

    Hi. Ich habe jetzt einige der Berichte hier Gelesen. Und muss sagen, das ich aktuell Paypal weiter nutze. Ja. Ich verkaufe auch Sachen auf Kleinanzeigen usw. Und da bekam ich auch schon diese dubiosen Zahlungen und Anfragen. „Wie Geld wird gutgeschrieben, wenn sie mir das und das senden. Oder... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2022 · IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller