Leserkommentar zum Artikel

Neue Zahlungsabwicklung bei eBay.de – IT-Recht Kanzlei aktualisiert eBay-Rechtstexte

Der Plattformbetreiber eBay führt aktuell für seinen deutschen Marktplatz eine neue Zahlungsabwicklung ein. Im Rahmen einer Pilotphase nehmen bereits ausgewählte eBay-Händler teil. Die IT-Recht Kanzlei hat dies zum Anlass für eine Aktualisierung der eBay-Rechtstexte genommen.

» Artikel lesen


Zahlungsabwicklung

Beitrag von Bernd
11.06.2021, 11:00 Uhr

Ich denke mal, das zu diesem Thema alles geschriebe wurde. Die es bis heute nicht verstanden haben werden es auch weiterhin nicht verstehen. Da fragt man sich schon warum ein Verkäufer jetzt noch anfragt ob es richtig ist das Ebay 11% +0,35€ für eine verkaufte Artikel verlangt ( in diesem Fall über 10€). Es hat jeder die Informationen erhalten und konnt lesen. Dazu möchte ich nicht mehr schreiben.

Was Ebay betriff mit ihren Umsätzen, muss man abwarten, das wird sich sicherlich noch nicht im Juli abzeichnen.

Es geht hier bei um Ebay insgesamt.

Es wird ihr eigentlich immer nur um Ebay.de geschrieben. Ja, viele meiner Käufer und auch Verkäufer  privat und gewerbliche ( klein) die ich als Favoriten gespeichert habe ( Anzahl 53) habe davon seit über 4 wochen keine Artikel eingestellt ausse 6 Gewerbliche. Diese habe die Preise nach oben an gepasst. Das heisst für mich dort kaufe ich nicht mehr. Beispiel 2€ Genkmünze + Porto war im März (Vorverkauf für 4,10€ angeboten). Jetzt ist dieser Artikel für 7,50€ zu habe.  Man sieht auch daran wie klein gewerbliche und auch die großen mit den Neuen Gebühren zutun haben. Es fehlen die Käufer, wielange das der eine oder andere durchstehen wird wird sich zeigen.

Einige bemängeln das die  1€ Verkäufer nur jammern würden stimmt so nicht. Es gibt sehr viele Sammelgebiete wo man nicht verlangen kann als diesn 1€. Man könnte dann ein schlechtes Gewissen bekommen. Möchte da nur eine Gebiete nennen, Kronkorken, Bierdeckel, Sektkorken, Zigarrenbandarolen, Etiketten von Getränkeflaschen und auch Streichholzschachteln. Nein, ich sammle sowas nicht. Ich weis aber das sich damit etliche eine Sammlung aufgebaut haben. MAN Zerstört hier viele Sammlerleidenschaften.

Jetzt noch ein weiter Anmerkung zu den Ebay Aktionären.

Die Umstellungen wird auf Gesamt Ebay stattfinden. Die USA und Canada habe dazu bis 15.07.2021 ihre Zeit. Auf Ebay.com ist es möglich Artikel mit 0,01$ einzustellen.  Die Gebühren sind dann auch so wie bei Ebay.de Die USA Verkäufer haben aber ein noch viel größeres Problem, viele haben kein Bankkonto sowie wir es in Deutschland kennen. Es muss dann ein Bankkonto für die Verkäufer eingerichtet werden. Das heisst für den Verkäufer er muss bei seinem geführte Konto nochmals Gebühren zahlen für jede Bankbewegung + Ebay Gebühren. Wär die Amis kennt weiss da hört alle Freundschaft auf.

Hier wird sich zeigen wie Ebay weiter leben wird.

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 618 Kommentare vollständig anzeigen

  • @CharlieKara Das kann nicht "Recht" sein ??? von Ich stelle nicht um, 14.06.2021, 14:49 Uhr

    So steht es in den AGBs und die hat man mit den neuen Zahlungsbedingungen akzeptiert. Habe mal schnell nachgerechnet. Die haben sich bei ebay nicht verrechnet.

  • Das kann nicht "Recht" sein ??? von CharlieKara, 14.06.2021, 14:37 Uhr

    Gestern habe ich zahlreiche Artikel bei eBay verkauft. Darunter einen Artikel für 170,99 EUR. Beim Einstellen des Artikels habe ich 5,99 Versandkosten angegeben. Nun hat eBay aus diesem Betrag 176,98 EUR gemacht und davon 19,82 EUR an Gebühren (Inkl. der Versandkosten) belastet. Ich muss jetzt... » Weiterlesen

  • ?Kunde? von Tim, 14.06.2021, 12:13 Uhr

    Guten Tag, gerne wäre ich bei einer Sammelklage dabei. Es kann nicht sein, dass ich mathematisch erst einmal ins Soll gehe, bis der Käufer sich irgendwann herablässt, zu bestätigen, dass er die Ware erhalten hat. Wer trägt denn diese Soll-Zinsen? Das gibt es sonst nirgends in Deutschland und geht... » Weiterlesen

  • NoBay von Rosuvo, 13.06.2021, 12:04 Uhr

    NoBay jetzt bei mir. Da mache ich dann lieber mal ein nettes Shopping-Wochenende in München, vielleicht auch noch mit Opern-Besuch. Da kann ich die Ware direkt im Laden begutachten und mitnehmen. Ist ein paar Euro Mehrkosten wert, denke ich. Verkaufen werde ich da sowieso nichts mehr.

  • Adyen von Waterlloosunset, 12.06.2021, 22:56 Uhr

    Sorry für meinen Fehler. ADYEN heißt Zuckerbergs Zahlungs Dienstleister nicht Ayden. ADYEN soll aus dem Kreolischen Sranan frei übersetzt "neu beginnen" bedeuten. Leider ohne mich ADYEN

  • Alternativwebseite für Sammler @Christian aus Graz von robede, 12.06.2021, 09:45 Uhr

    bei delcampe sollte man die Preise sehr gut nachrechnen. Bei geringpreisigen ( 1 2 3 € ) ist man schnell bei 20 - 25 % Gebühre ohne PayPal oder Delcampe Pay. Die kommen Gebühren kommen noch oben drauf. Ganz unten in der Mitte der Startseite von delcampe ist ein Link Tarife. Wenn man nach ganz... » Weiterlesen

  • Vorauszahlung keine zulässige Zahlungsmöglichkeit nach dänischem Verbraucherrecht von robede, 11.06.2021, 19:17 Uhr

    Interessante Variante aber nicht Konsequent Das Verbot der Vorauszahlung gilt nicht bei Zahlung mit Kreditkarten oder bei Abwicklung der Zahlung über Bezahldienste wie PayPal, Amazon Payments, etc. Zahlungen mit Kreditkarten oder bei Abwicklung der Zahlung über Bezahldienste wie PayPal, Amazon... » Weiterlesen

  • delcampe - cool von Roland, 11.06.2021, 18:26 Uhr

    Das ist genau was ich (hoffentlich auch andere) besonders mag.. Spezialisierte, wo gleichgesinnte beisammen sind und ohne den ganzen unnützen ( aus meiner Sicht) grimskrams der das Suchen und Finden behindert. Die Zukunft gehört den Spezialisten. Vorteil: es bilden sich Freundschaften und die... » Weiterlesen

  • Alternativwebseite für Sammler von Christian aus Graz, 11.06.2021, 18:07 Uhr

    Möchte gerne auf die ausschließlich für Sammler geeignete Webseite von delcampe.net als Alternative hinweisen. Ist nicht ganz so weltumspannend wie der Platzhirsch, jedoch ganz gut aufgestellt bzw. sortiert, was die diversen Sammelgebiete betrifft. Es geht noch etwas menschlicher zu.

  • nsa? von Roland, 11.06.2021, 18:03 Uhr

    @robede und genau das ist das Hauptproblem bei der  Bezahlumstellung. Jetzt wo ich weiss, das der Zuckertyp die Finger mit drin hat, gibt es für mich nur nie und nimmer wieder ebay. Ich möchte noch viel reisen, und die Gefahr aufgrund missausgewerteter Kauf und Verkaufverhalten an der Grenze als... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2021 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller