Leserkommentar zum Artikel

Brauchen wir PayPal? Über Sinn und Unsinn des Online-Bezahlsystems

PayPal ist in aller Munde. Nach einer von Fittkau & Maaß Consulting durchgeführten W3B-Studie aus dem Jahre 2010 bevorzugen 79,3 Prozent der Befragten PayPal als Zahlungsmittel. Dieser Bekanntheitsgrad, aber auch Schwierigkeiten, die Mandanten der IT-Recht Kanzlei in der letzten Zeit mit PayPal hatten (einem unserer Mandanten wurde erst kürzlich sein PayPal-Konto mit 75.000,00 € eingefroren!!!), lädt dazu ein, über Sinn und Unsinn des Zahlungssystems PayPal einmal genauer nachzudenken.

» Artikel lesen


Herr

Beitrag von P. aus Berlin
16.05.2021, 12:49 Uhr

Paypal ist bei (leider erst auf dem zweiten Blick) unseriösen Onlineshops als Zahlungsmethode möglich.

Dabei wird auch mit dem Käuferschutz geworben. 

Mit dieser Zahlungsmethode wird Seriösität vorgespielt. 

Angeblich prüft eine Abteilung von Paypal, ob der Onlinehändler vertrauenswürdig ist. Dies möchte ich stark bezweifeln. 

 Ich bin leider auf eleinen.com hereingefallen. Zu spät gemerkt, dass es kein Impressum gibt. Die Ware scheint viel zu schön für den Preis zu sein. Egal. Fehler gemacht. 

Bei Paypal angerufen und den Fall gemeldet. Käuferschutz beantragt. Abgelehnt, da die Ware angekommen ist. Klar. 

 Die Ware ist absolut beschissen. Stinkt. Kein reines Leinen, absolute Billigware. Kein Label. Keine Stoffzusammensetzung. Also nochmal Käuferschutz beantragt, da die Ware nicht dem entspricht, was auf der Website zu sehen ist. 

Wird wohl sicher auch abgeschmettert. 

 Hauptsache, die Provision stimmt. 

Ich habe Paypal per Telefon darauf hingewiesen und gebeten, dass sie den Händler überprüfen sollen. Die Info darüber steht noch aus. 

Also insgesamt ist der Käuferschutz eine Augenwischerei. 

Schade. Und absolut irreführend. 

Eine Überprüfung der Geschäftspartner ist absolut notwendig! 

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 1295 Kommentare vollständig anzeigen

  • Kein Ware erhalten / PayPal erstattet nicht! von W. Frank F., 22.06.2021, 23:00 Uhr

    Vorsicht mit PayPal Zahlungen. PayPal ist nicht sicher. Ware bestellt. Ware nicht erhalten. Paypal erstattet den Kaufpreis nicht.

  • Endlich - Alternative zu Paypal & Co. - werdet doch Euer eigener Zahlungsdienstleister!!! von Olaf Hetzger, 18.06.2021, 11:07 Uhr

    Hallo Richi, auch Dein warten hat ein Ende - es gibt jetzt eine Lösung bzw. Alternative zu Paypal & Co.! Wenn Du mehr wissen möchtest, melde Dich gern direkt per Telefon +49 170 693 0 683 oder E-Mail hetzger@my-mdc.com zur Terminabstimmung für unser unverbindliches & kostenfreies Online-Meeting bei... » Weiterlesen

  • Endlich - Alternative zu Paypal & Co. - werdet doch Euer eigener Zahlungsdienstleister!!! von Olaf Hetzger, 18.06.2021, 10:55 Uhr

    Hallo an alle Paypal-Geplagten. Wir haben eine Lösung geschaffen, wie jeder Shopbertreiber sofort und ohne "Theater" die gesamten Vorteile der Zahlungsdienstleister haben kann, aber OHNE sich mit den Nachteilen (wie z.B. Kontosperrungen, Liquiditätsproblemen...) herumärgern zu müssen. Falls es... » Weiterlesen

  • Pay Pal Nein Danke. von Reimund Lüder, 15.06.2021, 18:58 Uhr

    guten tag richi. das pay pal ihnen nicht hilft ist das normalste der welt. pay pal geht es nur um gewinne, bzw. um die provision. diese provision, die pay pal bekommt, rücken die niemals wieder raus. eher hacken diese mitarbeiter sich die finger ab. außerdem ist kaufen aus den asiatischen länder... » Weiterlesen

  • Kein von Richi, 15.06.2021, 12:41 Uhr

    Na ja, Paypal ist einfach auf uns, gutgläubiger Nutzer so hoch gewachsen. Wäre eine Alternative weltweit, oder zumindest Europaweit vorhanden, bin ich der Erste der von PP wechselt. Leider ist nicht dem so, ich kenne keine ähnliche möglichkeit wie PP. Ich nutze Paydirekt als Alternative, aber das... » Weiterlesen

  • Pay Pal Nein Danke von Reimund Lüder, 14.06.2021, 10:30 Uhr

    nachtrag zu meinen kommentar an gerhard superrick. ich habe nocheinmal ihren betrag genau durchgelesen. gerade der letzte abschnitt ist richtig gut. sie sind rechtsanwalt ad. da hat sich ebay, pay pal und inkasso wohl mit dem falschen angelegt. meine wenigkeit und bestimt andere leser dieser... » Weiterlesen

  • Pay Pal Nein Danke. von Reimund Lüder, 14.06.2021, 08:46 Uhr

    guten tag gerhard syperreck. ihren unmut kann ich gut nachvollziehen. sie haben einen fall bei ebay gemeldet und ebay hat sie im stich gelassen. nun haben sie das auch bei pay pal gemeldet. meiner meinung nach funktioniert das nicht. entweder sie melden einen konflickt über ebay, oder über pay pal.... » Weiterlesen

  • Paypal-Lastschrift bei der Hausbank stornieren von Gerhard Syperreck (-Paas), 14.06.2021, 08:18 Uhr

    NUn habe ich den Fehler gemacht über ebay einen Artikel in Polen zu kaufen. Der Verkäufer hat als Standort Radom Deutschland angegeben. tatsächlich kam die Ware aus Radomno Plen und war fehlerhaft. ich habe den Verkäufer und danach ebay eingeschaltet. Die Rücksendung hätte mich siebzig Euro... » Weiterlesen

  • Pay Pal Nein danke. von Reimund Lüder, 13.06.2021, 07:35 Uhr

    guten tag surgit. ich habe ihren beitrag gelesen. es ist wieder typisch pay pal. die kommen immer gleich mit inkasso. wie ich in anderen beiträgen geschrieben.... reagieren sie einfach folgendermaßen. sollten sie irgendwie kontakt mit inkasso bekommen, ob schriftlich,oder telefonisch, dann teilen... » Weiterlesen

  • Order bei Shop ohne Impressum nach 3 Stunden gelöscht, trotzdem Ware geliefert von Surgit, 12.06.2021, 13:36 Uhr

    Ich bestelle öfters aus dem Internet Waren und bisher war die Abwicklung perfekt. Aber am 03.05.2021 habe ich wieder einmal ein Produkt im Internet bestellt. Der Shop war in deutsch verfasst. Zu spät habe ich bemerkt, dass das Impressum fehlt. Also habe ich nach ca. 3 Stunden nach meiner... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2021 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller