Leserkommentar zum Artikel

Neue Zahlungsabwicklung bei eBay.de – IT-Recht Kanzlei aktualisiert eBay-Rechtstexte

Der Plattformbetreiber eBay führt aktuell für seinen deutschen Marktplatz eine neue Zahlungsabwicklung ein. Im Rahmen einer Pilotphase nehmen bereits ausgewählte eBay-Händler teil. Die IT-Recht Kanzlei hat dies zum Anlass für eine Aktualisierung der eBay-Rechtstexte genommen.

» Artikel lesen


Seit Monaten kaufe ( und verkaufe sogar) ich überwiegend bei Kleinanzeigen..

Beitrag von Beate
08.05.2021, 02:40 Uhr

Ich hoffe, das die "Ebaytochter" wenigstens vernünftig bleibt, denn ich kaufe überwoegend nur noch dort und wenn ich selbst mal etwas habe, bin ich erstaunt, dass sich doch mehr Leute melden.

Das neue Ebay werde ich auch nicht mitmachen. Dasm was ich dort eingestellt habe, ist seit über nem Jahr drin, ab und zu wird mal was verkauft, da hab ich eh kaum noch Bock. Meine Ebayangebote werden aber auch nur gefunden wenn man extra Werbung bucht, das ist schon teuer genug gewesen.

Hier schrieb jemand "Der schlimmste Aufreger für mich ist, dass man auf VERSANDKOSTEN eine Verkaufsprovision erhebt."

Ääh, jooooh, so in Etwa macht Amazon das schon längst, darum ist es dort auch oft teurer; zuzüglich bei Gewerblichen ja auch die Mehrwertsteuer, zb bei "Versandkostenfrei". Da wird der Verkäufer, seinen 4,99 €- Artikel versandkostenfrei natürlich eher für 9,99€ mit kostemlosen Versand anbieten müssen. Die 19% Mehrwertsteuer fallen also auf die 9,99 an, nicht auf die 4,99 €. Kein Wunder also, das der Staat den Onlinehandel bevorzugt...doch das ist ein anderes Thrma. Genauso möchte es ebay halt auch handhaben, was nochmal zu Preissteigerungen führt. ALLERDINGS OHNE MICH.

Ich werde komplett zu den Kleinanzeigen gehen, bei Hood sind Sachen oft zu teuer. Man darf dort auch nicht viel einkaufen, weil Hood einem dann "Gewerblichen Einkauf" unterstellt und man soll doch bitte ein Impressum eintragen - als KÄUFER !!!

es wird echt Zeit, das die Flohmärkte wieder aufhaben. Damit man was zum Klimaschutz beitragen kann, gebrauchtes kaufen oder auch schonmal verkaufen

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 661 Kommentare vollständig anzeigen

  • Hat Ebay nun eine Banklizenz oder schläft da wieder wer? von Problemlöser, 20.06.2021, 16:57 Uhr

    Wie löse ich ein Problem? Ich versuche immer wieder, das was nicht sein darf, auf`s Trapez zu bringen. Irgend wann wird auch die Mühle der Behörde aufhören zu klappern. Jetzt ist es soweit!

  • Zwangszahlungsdienstleister? Ohne mich! von Nicht Umsteller, 20.06.2021, 16:27 Uhr

    Was mache ich, wenn ich bei Lidl nur noch mit Lidl Pay zahlen darf? Ich gehe zu einem anderen Supermarkt. Ganz einfach. Genauso einfach ist es hier. Lasse ich mir eine missliebige Zahlungsabwicklung aufdrücken? Nein, ebenfalls ganz einfach. Der Unterschied zwischen Lidl und eBay ist, dass Lidl... » Weiterlesen

  • Transaktionsgebühren gibt es schon ewig von Jens, 20.06.2021, 14:04 Uhr

    Transaktionsgebühren wie sie nun von eBay (Ayden) erhoben werden sind im Grunde ein alter Hut. Seit es Kreditkarten gibt werden dort Transaktionsgebühren erhoben (für den Verkäufer). Auch Banken führen Überweisungen nicht umsonst auf, entweder gibt es eine Jahresgebühr oder Kosten pro Überweisung... » Weiterlesen

  • ist es rechtens Gebühren auf Versandkosten usw zu erheben von robede, 20.06.2021, 12:02 Uhr

    Ich erklär es noch einmal: Zahlungsdienstleister wie eBay (Adyen) , PayPal, GooglePay , Kreditkarten (Visa MasterCard) , AmazonPay usw. nehmen immer eine Gebühr in Form eines Fixbetrages und einen %-Satz. Zum Beispiel 0,35 € + 3% der Transaktionssumme (der Geldbetrag der fliesst). eBay hat... » Weiterlesen

  • Nachfrage rückläufig bei eBay von Jens, 20.06.2021, 10:52 Uhr

    Ich habe noch einige Angebote nach der alten Zahlungsabwicklung laufen, aber keine Käufer mehr. Letztes Jahr wären die Artikel schnell verkauft gewesen, nun scheinen auch viele Käufer bereits die Reißleine gezogenn zu haben und kaufen woanders. Ich denke viele private Verkäufer sind weg und diese... » Weiterlesen

  • Hausfrau von Sigrid Reps, 20.06.2021, 10:23 Uhr

    Ich frage mich nur, ob es rechtes ist, dass ebay auch von den portokosten profitiert. von dem kaufpreis + porto werden ja 11% abgezogen, plus die 0,35€. Man kann bei ebay nur aufhören!

  • @Peter lustig von Marcel, 19.06.2021, 18:54 Uhr

    eBay geht nicht leer aus sondern verdient bei jedem Klick durch Werbung. Allein beim Setzen des eBay-Cookies verdient eBay Geld.

  • Ebay von Moment, 19.06.2021, 17:39 Uhr

    Ich habe heute festgestellt das ich keine Artikel mehr reinstellen kann durch die neue Aktion von Ebay, da ich mehrere Auktionen habe, habe ich einfach eine die schon lang drin ist umgeschrieben für die neue, war der schnellste und beste weg ein Artikel reinzustellen. Gruß

  • Update.... von isnogud, 19.06.2021, 16:34 Uhr

    leider willigte ich für die neuen Regeln im Mai ein um bei Ebay weiter aktiv zu sein. Es stellte sich jedoch schnell heraus das dies ein großer Fehler war. Nicht nur wegen der Kosten und der Entmündigung bei der Zahlungsabwicklung, sondern ich laufe seitdem meinem Geld hinterher. Ich habe sehr... » Weiterlesen

  • Einfach an ebay vorbeikaufen und es dabei noch benutzen von Peter lustig, 19.06.2021, 12:49 Uhr

    Wenn ich einen Artikel suche gehe ich auf ebay.suche mir des Anbieters kontaktdaten heraus und bestelle dann dort direkt.ebay ausgetrickst und geht leer aus...ein gutes Gefühl.ihr habt es verdient!!!

Kommentar schreiben

© 2005-2021 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller