Leserkommentar zum Artikel

Neue Zahlungsabwicklung bei eBay.de – IT-Recht Kanzlei aktualisiert eBay-Rechtstexte

Der Plattformbetreiber eBay führt aktuell für seinen deutschen Marktplatz eine neue Zahlungsabwicklung ein. Im Rahmen einer Pilotphase nehmen bereits ausgewählte eBay-Händler teil. Die IT-Recht Kanzlei hat dies zum Anlass für eine Aktualisierung der eBay-Rechtstexte genommen.

» Artikel lesen


eBay-Zahlungsumstellung

Beitrag von Martina Bischof
09.04.2021, 18:42 Uhr

Habe auch in der eBay-App die Aufforderung bekommen, dass ich wegen der Zahlungsumstellung meine Kontoverbindung angeben sollte. 1. eBay hat die Kontoverbindung schon lange und 2. sollte ich dort meine Bank-Pin eingeben! Das kann ja wohl nicht wahr sein! Ich mache da nicht mit und bin gespannt, was passiert.

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 264 Kommentare vollständig anzeigen

  • Schule? In welcher Schule sollen Rudi und Otto gewesen sein? Geistig auf Grund gelaufen. von N. Lacher, 07.05.2021, 17:55 Uhr

    Eigentlich kommentieren sich Rudi und Otto mit ihren "Anmerkungen" selbst. Nein, das war kein intellektuelles Erlebnis! Eher unfreiwillig komisch. Besonders klar wird es dann, wenn hier nur zwei (!) von Hunderten etwas verstanden haben wollen. Die Hochbegabung wird schon an Stilistik und... » Weiterlesen

  • Komisch von Monti, 07.05.2021, 16:26 Uhr

    Rudi und Otto sind wahrscheinlich beide in dieselbe Schule gegangen...

  • Beitrag von Treuer EBAYer vom 07.04.21 von Rudi Ratlos, 07.05.2021, 16:04 Uhr

    Es sind echt nur 2 Personen hier,die kapiert haben,worum es ebay geht. Das ist ein gewisser Otto und ein Treuer EBAYer.Letzterer schrieb am 7.April: Gute Sache. Endlich verschwinden z.B. getragene Socken und zerfledderte Bücher sowie vom Sperrmüll und aus den Kleiderboxen geklaute Sachen im... » Weiterlesen

  • Betrifft Beitrag von Cornelia von Peterchen, 07.05.2021, 12:52 Uhr

    Hallo Cornelia, danke für diese Information, bei mir ist da noch nichts angekommen. Man kann erkennen das bei Ebay doch der eine oder andere nachdenkt. Das was da angeboten wird ist nicht akzeptabel. Wo bleiben den die anderen die für 10,05€ was verkaufen. Der ganze Unfug muss zurück gefahren... » Weiterlesen

  • Gibt es dann überhaupt noch Privatverkäufer von Roland, 07.05.2021, 12:47 Uhr

    "Insbesondere die Zahlung über ein Firmenkonto ist ein starkes Indiz für gewerbliches Handeln." Trifft das bei ebay mit der neuen Zahlungsabwicklung zu? Ich glaube schon. Also nichts wie weg von ebay, bevor es Abmahnungen hagelt.

  • @Otto: Hättest du geschwiegen,... von Kein Jammerlappen, 07.05.2021, 10:46 Uhr

    wärest du ein Philosoph geblieben. So etwas nennt man Shitstorm... und den hast Du vollkommen zurecht verdient, wenn man andere Leute mit geistigem Dünnschiss belästigt und darüber hinaus als Jammerlappen beschimpft. Ich habe absolutes Verständnis für jeden Ebayer, der sich ungerecht und... » Weiterlesen

  • Frage an das Forum: Welche Fristen gelten, falls hier überhaupt etwas gilt? von Boy Kott, 07.05.2021, 09:37 Uhr

    Ich habe noch keine Aufforderung zur Umstellung erhalten, welche doch für alle in 3 Wochen greifen soll. Gibt es da nicht Fristen, die eBay einhalten müsste, oder steht der Verein auch hier wiedermal über dem Recht? Wie auch immer, wann auch immer: Ich STELLE NICHT UM! Hoffe, dass sich sehr viele... » Weiterlesen

  • der staat machts doch vor... von io schramberger, 07.05.2021, 00:32 Uhr

    ebay hat doch nur abgeschaut und gelernt. der staat machts doch schon lange so. wenn was im ausland bestelltes verzollt wird und steuer fällig ist, rechnet der staat auch die versandkosten obenauf und kassiert eben auch für die versandkosten mehrwertsteuer. unklar wo da der tatsächliche mehrwert... » Weiterlesen

  • Alternativen nutzen von P.P., 06.05.2021, 23:05 Uhr

    ...einfach Alterntaiven suchen und nutzen - z.B. www.hood.de

  • Aufgepasst von so schön, schön war die Zeit - alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei, 06.05.2021, 21:11 Uhr

    Zur neuen Zahlungsabwicklung folgende Information, die derzeit die Runde macht: Wer als Privatverkäufer eine Vielzahl von Zahlungsoptionen anbietet wird aus behördlicher Sicht als gewerblich eingestuft. Hierbei spielt es keine Rolle ob die Zahlungsoptionen vom Webseitenbetreiber (in dem Fall... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2021 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller