Leserkommentar zum Artikel

Widerrufsrecht für Hygieneartikel – Wann ist das Widerrufsrecht ausgeschlossen?

Schon vor Inkrafttreten des Gesetzes zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie am 13.06.2014 kam es in der Praxis im Zusammenhang mit dem Verkauf von Hygieneartikeln im Fernabsatz immer wieder zu Streitigkeiten darüber, ob das Widerrufsrecht im Einzelfall ausgeschlossen ist oder nicht. Seit dem 13.06.2014 sieht das Gesetz für diesen Fall einen besonderen Ausschlussgrund vor. Doch wie weit geht dieser Ausschlussgrund und was gilt für Fälle, in denen der Ausschlussgrund nicht greift?

» Artikel lesen


Sexdoll falsch konfiguriert

Beitrag von Peter Pan
21.02.2020, 17:59 Uhr

nabend o/

Hab so eine Doll bestellt, wurde aber nicht richtig konfiguriert (feste, austauschbare Vagina) das konnte ich vorher nicht erkennen, Schutzfolie wurde geöffnet, Doll benutzt ....

Wie stehen meine chancen das Ding umzutauschen, aufgrund falscher Lieferung aber Hygieneartikel ....

kostet 700.- € ...

Der Händler/support bietet auch keine lösung an

mfg P. Pan

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 11 Kommentare vollständig anzeigen

  • Mund-Nasen-Maske von Thomas, 29.09.2020, 17:20 Uhr

    Ich habe nach einer Werbung für besonders hochwertige MNS-Masken - sogenannte Sportmasken - drei davon in 2 Größen online gekauft. Natürlich muss man sie zum Testen, ob sie passen, auspacken. Wie soll man es sonst feststellen? Wie sich herausstellte, passen sie nicht. Der Verkäufer weigert sich,... » Weiterlesen

  • Maske widerruf von A.iqtidar, 28.05.2020, 09:59 Uhr

    sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe von Real.de die Schutzmaske gekaufen( 6 x 50er Packung) aber die habe ich nicht rechtzeitig erhalten. ich habe vier Packung zu spät erhalten und dann habe ich sofort widerruf beantragt weil ich in zwischenzeit die Maske woanders gekauft habe. die Maske... » Weiterlesen

  • Ist ein In-Ear-Kopfhörer wirklich ein Hygieneartikel? von Benny, 15.04.2020, 21:44 Uhr

    Hallo, ich habe In-Ear-Kopfhörer gekauft. Diesen waren versiegelt. jedoch bin ich nicht davon ausgegangen, dass diese Art von Kopfhörern als Hygieneartikel gelten. Ist das korrekt? In den AGB´s wird es wie folgt bechrieben: "Das Widerrufsrecht besteht nicht bei der Lieferung von versiegelten... » Weiterlesen

  • Zählen Epilierer zu Hygieneartikeln? von Ilona, 25.07.2019, 22:38 Uhr

    Ich habe einen Epilierer über Amazon bestellt. Nach einem Test musste ich feststellen, dass die Fubktioinsweise ungenügend ist und habe diesen nach Reinigung zurück gesandt. Leider müssen doch noch Haare zu finden gewesen sein. Der Händler verweigert die Rücknahme und verweist auf die Richtlinien... » Weiterlesen

  • Frau von Barbara, 04.07.2019, 13:27 Uhr

    Habe bei real einen Quick Nicer Dicer gekauft und beim ausprobieren gemerkt, das ich dafūr nicht genug Kraft in den Hånden habe. Ich wollte ihn zurūckgeben und da wurde mir erklärt " leider keine Rücknahme ..... es ist ein Hygieneartikel ". Als ich dann mit dem Geschåftsleiter diskutiert habe,... » Weiterlesen

  • Matratzenauflage von Steffi, 03.07.2019, 18:15 Uhr

    Ist eine Matratzenauflage (Molton) vom Umtausch im Geschäft ausgeschlossen? Argument Hygieneartikel, die Verpackung war nicht versiegelt?

  • Frau von Elke Conrad-Weberbauer, 07.02.2019, 19:09 Uhr

    Ist ein Kissen ein Hygieneartikel? Ich habe ein Ergo Max Kissen im Dänischen Bettenlager gekauft, für 129.95€. Bekomme in der ersten Nacht starke Kopfschmerzen, habe es auf die Seite gelegt. Kann darauf nicht schlafen. Als ich es zurück bringen wollte, wurde mir gesagt, das sei ein Hygieneartikel.... » Weiterlesen

  • Hygienesiegel durch Verkäufer gebrochen von whopper, 29.10.2018, 01:58 Uhr

    Nehmen wir an ich kaufe online einen Rasierer, widerrufe die Bestellung und schicke ihn mit intaktem Hygienesiegel zurück. Der Verkäufer bricht das Siegel und verweigert eine Erstattung - was mache ich nun? 

  • Widerrufsrecht Bademode von Carina, 28.02.2018, 18:02 Uhr

    Hallo, ich habe online Bademode bestellt und möchte einen Teil zurückschicken. Die Hygienesiegel sind unversehrt und alle Etiketten noch dran. Nun lese ich in den AGBs des Onlinehandels, dass Bademode vom Widerrufsrecht ausgeschlossen ist, darauf hingewiesen wurde man während der Bestellung nicht.... » Weiterlesen

  • Fast eindeutig von LH, 21.09.2017, 01:47 Uhr

    Hi, der von Ihnen geschilderte Sachverhalt ist für mich nach lesen des Artikels recht eindeutig. Da die Verdampfer nicht versiegelt sind, spielt es keine Rolle ob sie Hygieneprodukte sind oder nicht - das Widerrufsrecht kann nicht ausgeschlossen werden. Darüber hinaus ist es natürlich nicht... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2020 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller
IT-Recht Kanzlei München 311
4.9 5