Leserkommentar zum Artikel

Brauchen wir PayPal? Über Sinn und Unsinn des Online-Bezahlsystems

PayPal ist in aller Munde. Nach einer von Fittkau & Maaß Consulting durchgeführten W3B-Studie aus dem Jahre 2010 bevorzugen 79,3 Prozent der Befragten PayPal als Zahlungsmittel. Dieser Bekanntheitsgrad, aber auch Schwierigkeiten, die Mandanten der IT-Recht Kanzlei in der letzten Zeit mit PayPal hatten (einem unserer Mandanten wurde erst kürzlich sein PayPal-Konto mit 75.000,00 € eingefroren!!!), lädt dazu ein, über Sinn und Unsinn des Zahlungssystems PayPal einmal genauer nachzudenken.

» Artikel lesen


Dipl.Designer

Beitrag von Ruud Browens
17.01.2020, 00:10 Uhr

Was sich Paypal erlaubt ist einfach unterirdisch. Wir haben 2020 und es wird nicht besser, es wird immer schlechter. Ich sehe! diesen Drecksladen abstürzen! Paylal WIRD in den nächsten Jahren in die Beduetugslosigkeit abstürzen, eben weil sie unterirdisch schlecht sind, und sich nicht konstruktiv damit beschäftigen. Ich nutze es seit Jahren aufgrund von Optionsmangel (Payoneer etc. ist noch nicht genug verbreitet bei meinen Geldsendern und Geldempfängern, wird es aber bald sein, es werden auch viele andere Paypal Konkurrenten auf den Markt kommen, und sich von Paypal ganz sicher nicht vernichten lassen, ev. arbeiten sie sogar GEGEN diesen Dispoten zusammen). Es vergeht kein Tag ohne immer wieder! die selben Probleme, wie vor Jahren. Accounts müssen permanent neu identifiziert werden, jeder FURZ ist für Paypal verdächtig! Standart Währung wird nie übernommen, Paypal sucht sich die für mich ungünstigten Umrechnungen aus und übergeht getätigte Einstellungen. Geld Empfang funktioniert auch nie, immer ausstehend, und von wegen in 24 Stunden überprüft. Leute warten auf Geld von mir, Ich warte auf Geld von Leuten. Bei Geld Empfang von zb. 1500 USD und Auszahlung auf ein Bankkonto in EUR behält Paypal ca. 100 Euro. Die Währungsumrechung von Paypal USD-EUR und EUR-USD ist wucherhaft! Die Gebühren für jeden Geldempfang sind auch Wucherhaft! und nichtsdestotrotz hat man 0 Service! Sie frieren Konten ein, Geldempfang und Geldversand geht durch deren Paranoia und unterirdische Zustände per Postkutsche, falls es denn überhaupt bestätigt wird. Paypal, ihr seid der letzte Dreck, schämt euch!

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 1109 Kommentare vollständig anzeigen

  • Pay Pal Nein Danke. von Reimund Lüder, 28.09.2020, 20:57 Uhr

    guten tabend tas. das es bei pay pal keinen käuferschutz gibt ist schon öffter zu lesen. im falle eines käuferschutz bekommen sie natürlich ihr geld von pay pal zurück und dadurch gehen pay pal die provisionen flöten. das tut pay pal weh. auch wenn es zb. nur geringe beträge sind, die pay pal... » Weiterlesen

  • Bei Paypal gibts keine Käuferschutz die sind Großen Lügner von Tas, 27.09.2020, 17:54 Uhr

    Ich hat in letzten Monaten zwei Fälle am Ende habe ich nichts.. Eine Fall war so Artikel war nicht Vollständig es hat wichtige Teile gefehlt! Der Verkäufer hat nicht mehr gemeldet !! Und eine Fall war Artikel nicht wie beschrieben! Paypal macht aber nicht die Schließen den Fall einfach!! Die... » Weiterlesen

  • Pay Pal Nein Danke. von Reimund Lüder, 26.09.2020, 21:42 Uhr

    Guten abend E. Voss. ich habe ihren beitrag gelesen und rate ihnen dringen pay pal zu konsultieren und teilen sie denen mit , das sie rechtliche schritte gegen pay pal einleiten werden. teilen sie pay pal mit , das sie schnellstens strafanzeige bei der polizei stellen und pay pal das polizeiliche... » Weiterlesen

  • Sinnelose Sperrung vom Paypal Konto von E. Voss, 26.09.2020, 12:12 Uhr

    Uns als Firma wurde diese Woche das Konto gesperrt leider auch ohne Begründung.. trotz mehrmaliger Versuche keine Stellungnahme warum? Ebenfalls wurde unser Guthaben auf 180 Tage gesperrt , angeblicher Käuferschutz. Von der Hotline ist keine Hilfe zu erwarten, ebenfalls wird keine Begründung ... » Weiterlesen

  • Herr von Gerhard Tretter, 24.09.2020, 07:19 Uhr

    Ich beanspruchte den Käuferschutz von PayPal gegen einen Verkäufer, der mir ein defektes Gerät geschickt hatte, und dieses Gerät auch trotz mehrerer E-Mails nicht zurücknehmen wollte. Das Geld sollte mir aber laut Käuferschutz PayPal zurück erstattet werden, wenn ich das Gerät an den Verkäufer... » Weiterlesen

  • Pay Pal Nein Danke. von Reimund Lüder, 22.09.2020, 19:26 Uhr

    an die restlichen pay pal nutzer. ich kann euch nur anraten, sollte pay pal ungerechtfertigter !!!!!!!! weise euer geld zurückhalten und ihr die polizei und euren anwalt einschaltet ,hat pay pal die kosten zb. für euren anwalt zu tragen. denn anwälte wollen für ihre arbeit auch bezahlt werden.... » Weiterlesen

  • Pay Pal Nein Danke. von Reimund Lüder, 22.09.2020, 19:12 Uhr

    guten abend gerlinde huber. ich kann zu ihrem beitrag nur eines schreiben. RICHTIG SO !!!!. das war ein kleiner schritt gegen pay pal und ein großer schritt ,wie man zukünftig gegen pay pal vorgehen muß !!!!!. so wie sie gehandelt haben, sollten alle pay pal nutzer gegen pay pal vorgehen und auch... » Weiterlesen

  • Pay Pal Nein Danke. von Reimund lüder, 22.09.2020, 19:00 Uhr

    guten tag daniela. ich habe ihren beitrag gelesen. als erstes rate ich ihnen pay pal das polizeiliche aktenzeichen zu übermitteln ( WICHTIG ). schalten sie dringend einen anwalt ein und stellen sie gegebenfals sogar strafanzeige gegen pay pal zb. wegen unterschlagung von fremden geldern. solange... » Weiterlesen

  • fehlende Gutschrift auf meinem paypal-Konto von Gerlinde Huber, 22.09.2020, 17:43 Uhr

    Hallo, ich hatte jetzt 3 Wochen einen Schriftwechsel mit paypal, weil meine Überweisung von 200 € nicht auf meinem paypal-Konto ankam. Man versicherte mir mehrmals, dass das Geld nicht da ist. Jetzt habe ich mit rechtlichen Schritte gedroht, und siehe da, innerhalb weniger Minuten wurde mir das... » Weiterlesen

  • Riesenkonzern Paypal muss Geld verlangt Geld von beklauten Menschen zurück von Daniela, 21.09.2020, 22:19 Uhr

    Seit diesem Monat kann ich jedem nur davon abraten Paypal überhaupt zu nutzen. Für die Rückzahlung einer Schuld hat eine Person (wie ich jetzt weiß ein Kleinkrimineller) Paypal benutzt und mir schlauerweise über eine dritte Person 5000 zurück überweisen. Nach drei Monaten - aus heiterem Himmel -... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2020 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller
IT-Recht Kanzlei München 311
4.9 5