Leserkommentar zum Artikel

Paypal - lieber nicht!

Immer häufiger erreichen uns Beschwerden von ebay-Verkäufern, denen aus unerfindlichen Gründen ihre Paypal-Konten gesperrt wurden. Nun kommen sie nicht mehr an ihr Geld, können keine weiteren Geschäfte abwickeln. Und warum das Ganze? Das wissen die Betroffenen auch nicht so recht. Die Auskünfte sind dünn, die Begründungen wenig nachvollziehbar.

» Artikel lesen


Kann ich nur bestätigen und empfehlen davon Abstand zu nehmen.

Beitrag von Dietmar Grutz
08.01.2020, 11:24 Uhr

Im März 2019 wurde mein Paypal Konto mehrfach gehackt und Geldbeträge vom Konto bzw.meinem hinterlegten Bankkonto abgebucht,die ich weder nachweislich autorisiert noch legetimiert hatte. Nach mehreren telefonaten (herrlich,Paypal ist ja sofort erreichenbar!!) wurde mir bestätigt,das es wohl so gewesen sein sollte.

Passwort wurde sofort geändert etc.,aber am anderen Tag kam von Paypal eine Zahlungsanforderung auf mein hinterlegtes Bankkonto,wo ich Flugtickets bei AirFrance gekauft haben sollte.Absolut Irrsinnig!!!

Habe Anzeige gestellt gegen Paypal und denn hinterlegen Emailanschriften,mit denen man bei Paypal Geld dazu angefordert hatte. Kurz gsagt: Die Polizei samt Staatsanwaltschaften ermittelten,aber die "Abzocker" waren nicht in Deutschland auffindbar,somit verlief alles im sande,nach Worten der Polizei/Staatsanwaltschaft. Auch habe ich bis heute von Paypal keine Nachricht erhalten,wieso-warum-wieso dieses so passierte etc. Habe nachweislich mein Konto dort gekündigt und das auch bestätigt von Paypal bekommen(habe ich gespeichert und ausgedruckt),denen interesiert das wohl weniger,denn trotz DSGVO bekomme ich des öfteren Nachricht zu meinem alten/gekündigten Account,ich sollte doch die Kreditkartendaten aktualisieren.Ich glaube ich spine!!!!!!!! Den Großteil des Geldes bekam ich von meinem Kartenbetreinber zurück,nachdem ich ein besonderes Verfahren dort in den Gang setzte,was der Kartenbetreiber dazu bemächtigte,alle Daten der Kartenzahlungen zu untersuchen/prüfen etc. Ergebnis es ist von mir kein Betrug/Fehler gemacht wurden.Von Paypal,Nichts,aber sowas von Nichts. So sieht Seriösität mit einem Partnerunternehmen auf jeden Fall nicht aus. ES GEHT AUCH OHNE PAYPAL (skrill oder ähnliche!!)

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 921 Kommentare vollständig anzeigen

  • Dreck von PAYPALDRECK, 09.02.2020, 12:36 Uhr

    Zu deiner Frage ob man Paypal wieder löschen kann.. Natürlich nicht ohne Probleme, 100 weiter Links und erst recht nicht mit angefangen Transaktionen/Noch nicht abgeschlossenen Transaktionen, meistens nicht ohne Hilfe von Google und erst recht nicht, wenn man sich nicht so gut auskennt. An der... » Weiterlesen

  • PayPal - leichtes Spiel für China Betrüger?? von Maggi, 06.02.2020, 15:13 Uhr

    Habe Ende Oktober 3 personalisierte Artikel aus China bestellt. Die angegebene Lieferzeit betrug 6 Werktage. Nach 4 Wochen habe ich mich beim Verkäufer über das ausstehen der Ware beschwert und wollte vom Verkauf zurück treten. Leider hat sich hier nichts getan. Also habe ich mich an PayPal gewandt... » Weiterlesen

  • Der große Betrug von Paypal unterstützt von Ralph, 31.01.2020, 20:30 Uhr

    Habe auf 3 verschiedenen Plattformen, Dinge aus China gekauft und über Paypal bezahlt. 2x kamen minderwertige andere Sachen an. Bei der dritten Position waren es 3 Uhren, bei 2 Uhren hatte man die Löcher für das Armband "vergessen" und die eine optisch in Ordnung, hatte ca. 4 Stunden... » Weiterlesen

  • Kein Titel von Anonym, 25.01.2020, 23:11 Uhr

    Es sollte kein Mensch mit paypal bezahlen. Man bekommt die Ware nicht und wird durch paypal mit einem Inkassounternehmen bedroht. Betrügern gibt paypal das Geld und beim Inkassounternehmen soll man für eine nicht gelieferte Ware über das 13 fache bezahlen. Diese Gemeinheiten müssen unbedingt... » Weiterlesen

  • Kauf auf Rechnung über paypal für verbraucher nicht zu empfehlen von Nazli, 14.01.2020, 22:36 Uhr

    Kann ich auch bestätigen, habe online bei einen onlineshop einen Ring bestellt und als Zahlung Kauf auf Rechnung gewählt. Auf eine externe Seite wurde ich nicht umgeleitet und habe auch nicht irgendwelchen AGBs von paypal zugestimmt. Eine Rechnung habe ich dann von paypal erhalten. Da die Ware... » Weiterlesen

  • Unerlaubte Abbuchungen durch PayPal.. von Papa Tom, 01.01.2020, 10:15 Uhr

    Seit einigen Tagen werden Beträge von meinem Konto unerlaubt abgebucht, obwohl mein Konto bei PayPal seit Februar 2019 gekündigt ist. Es wurde, ohne mein Wissen ein Gastkonto eröffnet, weil ich beim Kauf auf Rechnung Beträge an PayPal gesendet habe. Auf Rückfrage per Telefon wurde mir gesagt das... » Weiterlesen

  • Dipl.-Ing. von Dieter Förster, 26.12.2019, 19:54 Uhr

    paypal funktioniert manchmal gut und manchmal nicht.  Deshalb habe ich mein Paypal-Konto gekündigt.

  • Kunde bei PayPal von Dagmar Rechtien, 13.12.2019, 07:31 Uhr

    Ich bin auf eine Person reingefallen ,die Admin in einer Facebook-Gruppe ist. Erschleicht sich Spendengelder,schickt die Ware nicht,und da ich mit PayPal bezahlt habe,mit dem Vermerk Freunde,bekomme ich mein Geld von Pay Pal nicht zurück.kann mir jemand einen Tipp geben? Vielen Dank im voraus.

  • privat von rene hölze, 13.12.2019, 00:44 Uhr

    paypal besteht aus eien call center,nach min 10 anrufen min 8 unterschiedliche antworten,ich wurde gehackt über e-mail und es wurde die sicherheitslücke benutzt einfach passwort vergessen und schon kannste ein neues setzen,habe sofort meldung gemacht nur paypal sagt ein teil seihe... » Weiterlesen

  • Wir haben ungewöhnliche Aktivitäten festgestellt von Ralph Linke, 26.11.2019, 12:57 Uhr

    Mein Paypal Konto weiste einen Negativbetrag aus, den ich Mittels Kreditkarte ausgleichen solle. Allerdings konnte ich nichts in meiner gesamten Konto Übersicht finden worauf sich dieser Betrag stützt. Die Freigabe der Kreditkartendaten habe ich sofort entzogen, Normalerweise wird der gesamte... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2020 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller
IT-Recht Kanzlei München 311
4.9 5