Leserkommentar zum Artikel

Kampf gegen die schleichende „Zwangspaypalisierung“ – eBay-Händler schaltet Bundeskartellamt und EU-Kommission ein

Die Geschichte des (noch) einsamen Kampfes eines eBay-Händlers gegen den immer weiter zunehmenden Zwang, Paypay als Zahlungsweise bei eBay zu akzeptieren.

» Artikel lesen


Verkauf ins Ausland

Beitrag von Helga Jäger
08.08.2018, 13:44 Uhr

Vorsicht bei Verkauf über ebay ins Ausland, wenn der Artikel 500 Euro (DHL max. Versicherung) übersteigt.
Wenn das Paket nicht ankommt, ist im Normalfall der Verkäufer aus dem Schneider wenn er eine Sendungsnummer angeben kann. ebay.de AGBs
Nicht so im Ausland. Wenn das Paket nicht ankommt (trotz Sendungsnummer) öffnet der Käufer einen Fall bei ebay.com. Die AGBs von ebay.com sind genau andersrum. Kommt das Paket nicht an, erhält der Käufer (über paypal bezahlt) sein Geld zurück.

Es sollte mal grundsätzlich juristisch geklärt werden, ob der Käufer -wenn er eine Ware kauft, die bei ebay.de eingestellt wurde- auch an die AGBs von ebay.de gebunden ist.
Ansonsten Finger davon lassen

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 386 Kommentare vollständig anzeigen

  • Paypal ins Ausland nie wieder von Hans Meier, 04.08.2018, 11:13 Uhr

    Verkaufte Ware nach Italien. Verkäufer war schon bei Fragen komisch. Ware verschickt. Nach 1 Woche reklamierte er bei Paypal. Schickte Sendungsnummer. Kein Versand. Immer wieder mit PayPal telefoniert. Fall 2 Mal zu meinen Gunsten geschlossen und immer wieder neu eröffnet. Danach sollte ich bei... » Weiterlesen

  • Herr von Uwe K., 24.07.2018, 14:29 Uhr

    Ergänzung zum Kommentar von gestern. Heute ist eine Mail von PayPal@infoscore.de eingetroffen. Meine Beschwerde an PP Luxemburg wurde wohl gar nicht weitergeleitet. Die Firma infoscore forderungsmanagement GmbH in Verl soll sich jetzt mit der Eintreibung der angeblichen Forderung befassen. Man hat... » Weiterlesen

  • Herr von Uwe K., 23.07.2018, 13:01 Uhr

    Ich kann nur alle ehrliche Verkäufer warnen diese Firma zu nutzen. Bin durch einen Betrüger aus dem Ausland richtig auf die Nase gefallen. Habe schriftlich bei PP in Luxemburg eine Beschwerde eingereicht, natürlich mit Einschreiben und nach einigen Tagen eine Computer E-Mail erhalten. Man lässt... » Weiterlesen

  • Vorsicht vor Ebay Verkauf nach Großbritannien von CG, 22.07.2018, 11:56 Uhr

    Es ist nach wie vor so, wie die vorhergehenden Schreiber anführen. Ich habe kürzlich einen ladenneuen Artikel nach England verkauft, Vom Käufer bemängelt, Rückgabe habe ich angeboten weil Beweislage immer schwierig, dann wurde Fall in England eröffnet mit der Maßgabe des Käufers, ich solle für... » Weiterlesen

  • Geld eingefroren von FTP, 28.05.2018, 21:37 Uhr

    ich habe mehrere Artikel über facebook Ebay und co verkauft zuerst war das Geld für 21 Tage gesperrt da ich neu bei Paypal bin soweit so gut als Anmerkung stand das wenn ich die Nachsendungen eintrage ich früher über das Geld verfügen kann dies habe ich auch getan und nach 4-5 Tagen war das Geld... » Weiterlesen

  • Nachtrag zum Kommentar vom 29.04.2018 Handyverkauf von S. Ehr-Verärgert, 03.05.2018, 18:58 Uhr

    Nachdem wir, wie am 29.04. schon beschrieben, ein Smartphone zurück nehmen mussten, welches durch Fehlbedienung des Neubesitzers nicht mehr brauchbar war, erhielten wir es heute zurück. Der Zustand des Smartphones: Das Motherboard wurde erheblich beschädigt, Leiterbahnen abgekratzt, Teile des... » Weiterlesen

  • PayPal ist nicht das Gesetz von Mafoll, 03.05.2018, 03:04 Uhr

    Wann begreift ihr das? Es ist egal, ob PayPal dem Kunden das Geld zurück gibt. Wenn der Kunde sein Geld zurück fordert und PayPal dem nachkommt, dann hat der Kunde nicht bezahlt. Ihr könnt das Geld normal vom Kunden einklagen und Anzeige erstatten. Wird eine Lastschrift zurück gebucht, macht ihr... » Weiterlesen

  • Vorsicht bei Kunden, die Paypal als grundsätzliche Absicherung des eigenen Fehlverhaltens nutzen! von S. Ehr-Verärgert, 29.04.2018, 14:08 Uhr

    Ein Verkäuferschutz ist definitiv nicht gegeben. In unserem Fall hat der Käufer ein voll funktionsfähiges, gebrauchtes Smartphone in einer privaten Anzeige bei Ebay Kleinanzeigen für 40,- incl versichertem Versand per DHL erworben. Bestätigte uns den Erhalt der Ware auch über die Plattform. Nach... » Weiterlesen

  • Paypal von RS, 27.04.2018, 20:31 Uhr

    Unser Unternehmen (Aktiengesellschaft) gibt es seit über 35Jahren. Durch die Erweiterung zum deutschen Markt mussten wir "gezwungener Massen" bei bsp. Ebay für einen Shop Paypal anbieten. Ergo.. aus uns bisher unerklärlichen Gründen wird seit Beginn stetig der Account eingeschränkt um immer neue... » Weiterlesen

  • Lieferungen in das Ausland bei Zahlung Paypal von M. Oberhofer, 30.03.2018, 22:34 Uhr

    hatten regelmäßig Probleme mit Kunden in USA die per Paypal bezahlt haben und behaupten Ware nie bekommen zu haben. Der Nachweis des als DHL Paket erfolgtem Versand interessiert Paypal nicht. Geld wurde dem Käufer natürlich erstattet. Kurz danach hat der Kunde die Ware doch noch erhalten. Grund mit... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2018 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller