Es wurde leider kein Ergebnis gefunden. Bitte versuchen Sie es erneut.

keine Ergebnisse
Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
Booklooker
Branchbob
Brick Owl
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Check24
Chrono24
Coaching
commerce:seo
Conrad
Consulting
CosmoShop
Decathlon
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping
Dropshipping-Marktplatz
eBay
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Etsy (digitale Inhalte)
Facebook
Facebook (Warenverkauf)
Fairmondo
Fernunterricht
For-vegans
Fotografie und Bildbearbeitung
Freizeitkurse
Galaxus
Galeria
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
German Market
Germanized for WooCommerce
GTC for Shopify
GTC-Kaufland.de
Handmade at Amazon
home24
Homepage
Hood
Hornbach
Hosting
Hosting B2B
Individuelle Kundenkommunikation (B2B)
Individuelle Kundenkommunikation (B2C)
Instagram
Instagram (Warenverkauf)
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland
Kaufland - alle Sprachen
Kleinanzeigen.de
Kleinanzeigen.de (Vermietung)
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento
Manomano
Mediamarkt
MeinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Online-Shop
Online-Shop (digitale Inhalte)
Online-Shop - B2B
OpenCart
Otto
Oxid-Shops
Palundu
Pinterest
plentymarkets
Praktiker
Prestashop
Printkataloge
Productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
Restposten24
Ricardo.ch
Selbstbedienungsläden
Seminare
SHOMUGO
Shop - Online-Kurse (live oder on demand)
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shopify
Shopware
Shpock
Shöpping
Smartvie
Snapchat
Spandooly
Squarespace
Stationärer Handel
STRATO
Teilehaber.de
Threads
TikTok
Tumblr
Twitch
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
voelkner
webador
Webdesign
Webflow
Webshop Factory
Werky
WhatsApp Business
WhatsApp Business (Warenverkauf)
Wix
WooCommerce
WordPress
Wordpress (Warenverkauf)
wpShopGermany
X (ehemals Twitter)
Xanario
XING
xt:Commerce
XXXLutz
YouTube
zalando
Zen-Cart
ZVAB

Bezeichnung "Himalaya-Salz" für Salz aus der pakistanischen "Salt-Range": Ist irreführend

20.11.2009, 17:01 Uhr | Lesezeit: 2 min
Bezeichnung "Himalaya-Salz" für Salz aus der pakistanischen "Salt-Range": Ist irreführend

Mit einem kürzlich verkündeten Urteil hat das Landgericht (LG) Braunschweig auf Antrag eines Vereins zur Bekämpfung des unlauteren Wettbewerbs einer Beklagten aus Norddeutschland untersagt, die Bezeichnung "Himalaya-Salz" für Salz aus der in Pakistan gelegenen "Salt-Range" zu verwenden. Bei Nutzung dieser Bezeichnung bestehe nämlich die Gefahr einer Irreführung der Verbraucher.

(Beachten Sie in dem Zusammenhang auch den folgenden Beitrag:[ "180 Grad Wende: Laut LG Braunschweig ist Bezeichnung "Himalaya-Salz" für Salz aus der pakistanischen "Salt-Range" nicht irreführend"](himalaya-salz-salt-range-abmahnung.html) ).

Die Beklagte verkauft über das Internet "ein von der Sonne getrocknetes, aus dem Urmeer kristallisiertes Salz, das in einem der ältesten Salzvorkommen der Erde gereift ist", als "Himalaya-Salz". Tatsächlich stammt dieses Salz aber nicht aus dem Himalaya-Massiv, sondern aus der sogenannten "Salt-Range" in Pakistan, die etwa 200 Kilometer vom Himalaya entfernt liegt. Dort befinden sich die größten Salzminen der Welt. Ohne Erfolg hat sich die Beklagte im Prozess darauf berufen, dass "Himalaya-Salz" eine gebräuchliche Handelsbezeichnung sei und der Verbraucher im Internet leicht den wahren Herkunftsort recherchieren könne. Die Braunschweiger Richter haben darauf abgestellt, dass ein relevanter Teil der Verbraucher davon ausgehe, dass das Salz tatsächlich aus dem Himalaya stamme, was aber nicht der Fall sei.

Das Urteil des Landgerichts ist noch nicht rechtskräftig.

LG Braunschweig vom 11.11.2009, Az.: 9 O 1286/09

Quelle: PM des LG Braunschweig

Tipp: Sie haben Fragen zu dem Beitrag? Diskutieren Sie hierzu gerne mit uns in der Unternehmergruppe der IT-Recht Kanzlei auf Facebook.

Bildquelle:
© Daniel J. - Fotolia.com

Link kopieren

Als PDF exportieren

Drucken

|

Per E-Mail verschicken

Zum Facebook-Account der Kanzlei

Zum Instagram-Account der Kanzlei

7 Kommentare

R
Roberto 09.10.2015, 12:41 Uhr
Urteil ohne Wirkung
Hallo, hat aber ehrlich gesagt nicht viel gebracht das Urteil! Wir haben jetzt 2015 und es wird immernoch unter dem gleichen Namen verkauft.
T
Toralf Lorenz 25.03.2015, 14:39 Uhr
Salzgrotte 'SalzLand' Waren (Müritz)
... wenn man nichts anderes zu tun hat ...

Als Eigentümer der Salzgrotte 'SalzLand' in Waren (Müritz) habe und beschäftige ich mich mit den Salzen dieser Welt: Herkunft, Alter, Zusammensetzung, Geschichte etc. Zudem bin ich ausgebildeter Natursalzfachberater.

Über die höchstrichterliche Rechtsprechung muss ich natürlich schmunzeln. Hat sich schon mal ein Verein die Mühe gemacht alle zu verklagen, die die Ureinwohner Noramerikas 'Indianer' nennen? Christoph Kolumbus glaubte 1492 auch, in Indien angelandet zu sein. Deshalb nannte er die Ureinwohner 'Indianer'.

Seit Anfang des 17. Jahrhundert ist der Handelsname 'Himalaya-Salz' für das rötliche -und weiter östlich rotbräunliche- Steinsalz geläufig. Wer dieses Salz aus der Salt Range 'Himalaya-Salz' genannt hat, ist leider nicht überliefert. Es ist also keine Erfindung der Beklagten. Die älteste bekannte wissenschaftliche Abhandlung zum zunächst 'Lahore-Salz' genannten 'Himalaya-Salz' stammt von 1842 (Allgemeine Encyklopädie der Wissenschaften und Künste).

Was man jedoch bei Verkauf und kommerzieller Verwendung dieses Salzes tunlichst unterlassen sollte ist, ihm jene wunderlichen Eigenschaften zuzuschreiben, wie es hier geschehen ist.
Unstrittig ist, dass dieses Salz ca. 250 - 260 Millionen Jahre alt ist. Die enthaltenen Mineralien und Spurenelemente befinden sich weitgehend im Gleichgewicht. Dieses Salz ist frei von Radioaktivität.

Esoterik hat in den Abhandlungen der Speleo- und Halotherapie nichts zu suchen. Wünschenswert wäre es, wenn sich noch mehr Ärzte und Wissenschaftler mit den Salzen dieser Welt, ihrer Beschaffenheit und -bei zielgerichteter Anwendung- ihrer Auswirkung auf den menschlichen Organismus beschäftigen würden und diese Ergebnisse verständlich für die Allgemeinheit (und auch die Krankenkassen) veröffentlichen würden.
H
Ho Park 09.06.2010, 20:20 Uhr
Salt-Range hat mit Himalaya zu tun!
Ich war bereits 3 mal in Salt-Range und die Pakistani gefragt, wie sie diesen Salt-Range näher bezeichnen würden.
Die Antwort war immer "Salt-Range ist ein Teil von Himalaya."

In der Schweiz nahm ich mit Dr. Rasmus Thiede von ETH Kontakt auf.
Daraufhin schickte er mir mehr Infos mit folgendem Schreiben.
Wer sich eingehend informieren will, sollte sich seriöse Fachliteratur beschaffen und die gut studieren.

Hier nun das Begleitschreiben:

Sehr geehrter Herr Park,

hier haben ich schonmal einen guten Ueberblicksartikel ueber die Entwicklung der Salt-Range in Pakistan. Dass die Salt-Range im Zusammenhang mit der Entwicklung des Himalayas haengt, geht ja schon aus dem Titel und der Zusammenfassung hervor.



Viel Erfolg bei Ihren Studien und sollten sie weitere Fragen haben, stehen ich Ihnen gerne zur Verfuegung.



Mit freundlichen Gruessen,

Rasmus Thiede



-------------------------------------------

Dr. Rasmus Christoph Thiede



ETH-Zürich

Geolisches Institut
C
Christoph Wolters 21.01.2010, 18:59 Uhr
Ohne Titel
Gerne verweise ich auf meinen Blog
http://christophwolters.posterous.com/himalaya-salz-darf-nicht-so-heissen-neues-aus

Der Kern ist ja nicht die Herkunft des Salzes (als studierter Geograph erläutere ich gerne die urgeschichtlichen Zusammenhänge) sondern der Irrsinn, mit welchem die feinen Herren ungeniert Ihren Unsinnigen Abmahn-Wahn ausleben. Diesen Menschen gehört das Handwerk gelegt. Übrigens habe ich beruflich NICHT mit dem Vertrieb oder der Herstellung von Salz aus irgendwelchen Regionen der Erde zu tun. Mit würde aber Himalaya Salz besser schmecken als jenes aus Pakistan. Letztlich ist es ohnehin nur Natrium-Chlorid !!

Mazzel 'tov und einen schönen Tag
U
Unbekannt 02.12.2009, 19:16 Uhr
Himalaya
Es ist schon spannend, wie klein von Deutschland aus das Himalaja-Gebirge ist. Im ganzen außerdeutschen Gebiet, wo man der englischen Sprache mächtig ist, weiß jedes Schulkind, daß das Himalaja-Gebirge sogar bis Afghanistan reicht.Oder meinen die Schlauen in D. die Alpen hören an der schweizer Grenze auf? Vielleicht sind die Alpen nur ein Bergzug in Deutschland? Geologie hat wenig mit politischer Geografie gemein.
Viel Spaß.
A
Anonym 20.11.2009, 20:35 Uhr
Endlich
Eine große Freude zu lesen, dass wieder ein windiger Anbieter im Esoterik-Markt einen Rechtsstreit verloren hat. Es gibt Hoffnung ...

weitere News

Frage des Tages: Wann ist die Aussage „Designed in Germany“ zulässig?
(08.09.2023, 10:36 Uhr)
Frage des Tages: Wann ist die Aussage „Designed in Germany“ zulässig?
Das Salz in der Suppe: Die Abmahnungen zum Thema Himalaya Salz
(24.07.2019, 14:09 Uhr)
Das Salz in der Suppe: Die Abmahnungen zum Thema Himalaya Salz
Made in Germany - oder doch nicht? Die Zulässigkeitskriterien für die Herkunftsangabe nach der Rechtsprechung
(20.10.2016, 15:07 Uhr)
Made in Germany - oder doch nicht? Die Zulässigkeitskriterien für die Herkunftsangabe nach der Rechtsprechung
OLG Frankfurt a.M.: Irreführungsgefahr durch Logozusatz „Germany“ bei nicht in Deutschland hergestellten Produkten
(16.12.2015, 08:25 Uhr)
OLG Frankfurt a.M.: Irreführungsgefahr durch Logozusatz „Germany“ bei nicht in Deutschland hergestellten Produkten
LG Frankfurt (Oder): Ausschlaggebend für die Zulässigkeit der Herkunftsangabe „Made in Germany“ ist der Herstellungsort
(13.08.2014, 09:56 Uhr)
LG Frankfurt (Oder): Ausschlaggebend für die Zulässigkeit der Herkunftsangabe „Made in Germany“ ist der Herstellungsort
EU-Vorhaben zur Produktsicherheit und „Made in Germany“: Viel Lärm um nichts?
(13.08.2013, 11:48 Uhr)
EU-Vorhaben zur Produktsicherheit und „Made in Germany“: Viel Lärm um nichts?
Kommentar
verfassen
Ihre Meinung zu unserem Beitrag.
* mit Sternchen gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder
speichern

Vielen Dank für Ihren Kommentar

Wir werden diesen nach einer kurzen Prüfung
so schnell wie möglich freigeben.
Ihre IT-Recht Kanzlei
Vielen Dank!

Ihr Kommentar konnte nicht gespeichert werden!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.
Ihre IT-Recht Kanzlei
Vielen Dank!
© 2004-2024 · IT-Recht Kanzlei