Leserkommentar zum Artikel

Die Rücksendung der Ware an den Händler nach dem Widerruf durch den Verbraucher - Teil 3 der Serie zum neuen Widerrufsrecht

Die Modalitäten der Rücksendung der Ware an den Händler haben sich mit der Novellierung des Verbraucherwiderrufsrechts verändert. Insbesondere schreibt das Gesetz nun ausdrücklich vor, dass der Verbraucher die Ware innerhalb von 14 Tagen nach dem Widerruf an den Händler zurückschicken muss. Diese und weitere Aspekte der Rücksendung stehen in diesem Beitrag im Fokus.

» Artikel lesen


Frau

Beitrag von Nadine
12.01.2017, 14:54 Uhr

Hallo,

nachdem ich einen Vertrag widerrufen habe und dies bestätigt wurde, habe ich die Ware zu spät abgesendet. Diese wurde mir zurückgesandt mit der Begründung, dass gemäß der AGB das vertraglich zugesicherte Rückgaberecht von 21 Tagen überschritten wurde.

Er muss die Ware aber dennoch annehmen oder? Zusätzlich steht in der Widerrufsbelehrung des Unternehmens folgendes: "Wenn Du diesen Vertrag widerrufst, haben wir Dir alle Zahlungen, die wir von Dir erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Du eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hast), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Deinen Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist." Die Kosten wurde mir aber nicht innerhalb dieser Frist zurückerstattet. Wie kann ich am besten vorgehen?

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 29 Kommentare vollständig anzeigen

  • Widerruf von Ware von Sandra K., 02.07.2020, 08:32 Uhr

    Guten Tag, Ich habe folgendes Problem: Ware gekauft am 26.5.20 - erhalten am 13.06.20. Ich habe widerrufen am 23.6.20 nachdem der Verkäufer bei drei beschädigten Elementen keine Kulanz bzw. für uns unzureichendes Entgegenkommen erbringen wollte. Schaden wurde bei Anlieferung dokumentiert und direkt... » Weiterlesen

  • Danke für die Information von Ralf, 23.03.2020, 17:17 Uhr

    Möchte mich bei dem Autor sehr herzlich bedanken für die sehr präzise Zusammenfassung der Rechtslage. Super!

  • Herr von Philipp Erhard, 20.02.2020, 12:39 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe folgendes Problem. Ich hatte bei einem Onlineshop Ware bestellt, diese erhalten und noch am selben Tag in der Original-Verpackung zurück gesendet. Darin enthalten war die Ware und ein Rücksendeformular mit Widerruf. Der Händler behauptet jetzt, die Ware... » Weiterlesen

  • Rückgabe angefordert nach 3 Monaten von Rupp Florian, 10.02.2020, 14:53 Uhr

    Hallo zusammen, Mein Verkäufer hat mir einen Tisch geliefert, der viel zu klein war. Darauf hin hat man mir eine Ersatzlieferung zukommen lassen die passend war. Daraufhin habe ich den Verkäufer um Informationen zum Rückversand gebeten, jedoch keine Antwort herhalten. Das ist nun 3 Monate her.... » Weiterlesen

  • Widerruf fristgerecht, aber Händler stellt kein Rücksende-Label aus. Wie laufen hier die Fristen? von Unicat, 03.02.2020, 18:31 Uhr

    Ich habe einen Artikel fristgerecht widerrufen. Der Verkäufer will dass ich den Artikel (Sperrgut) auf eigene Kosten in die Slowakei schicke. Der Händler (Firmensitz Deutschland) verkauft ca. 2000 Artikel pro Monat. Es gibt jedoch weder AGB´s, noch Impressum, auch keine Widerrufsbelehrung. Nach... » Weiterlesen

  • Frau von Sabine Müller, 28.01.2020, 13:09 Uhr

    Guten Tag, mein Anbieter hat den Wiederruf akzeptiert und mir per E-Mail eine Bestätigung geschickt in dem ein Vermerk drin steht, dass ich noch ein Bescheid bekomme wie und an wem ich das Handy zurück schicken soll. Leider hat sich der Anbieter immer noch nicht gemeldet, obwohl ich ihn auch noch... » Weiterlesen

  • ohne von Juergen Mengel, 01.12.2019, 10:00 Uhr

    Muss bei der Rücksendung der widerrufenen Ware die Originalrechnung oder eine Rechnungskopie beiliegen? Frage ist zwar beantwortet. Aber der Händler will die Originale Rechnung zurück haben, da ich diese nicht in das Paket gelegt habe will Er das zusätzliche Porto für den Versand der Rechnung nicht... » Weiterlesen

  • Persönliche Rückgabe nicht eines paketversandfähigen Artikels nach Widerruf in Firma selbst von Frank, 27.11.2019, 12:46 Uhr

    Die mir direkt vom Hersteller per Spedition versandte Ware die ich in einem Onlineshop mit Ladengeschäft erhalten habe, würde ich gerne persönlich in diesem zurückgeben und mir Erhalt und Zustand quittieren lassen. Hat der Verkäufer die Möglichkeit dies zu verweigern ?

  • Wiederrufsrecht von Dingo, 16.10.2019, 20:48 Uhr

    Was passiert, wenn der Händler das Paket / die Ware nicht annimmt und ich das Paket zurück erhalte ( Rechnungskauf) Ware noch nicht bezahlt.

  • Wie sieht das aus, wenn der Händler einen sperrigen Arikel selbst abholt /abholen läßt? von Ron, 16.08.2019, 14:59 Uhr

    Kann ein Händler nach fristgerecht ausgesprochenem Widerruf die Rückabwicklung und Rückzahlung beliebig hinauszögern, indem er die sperrige Ware einfach nicht (wie in seinen AGB vorgesehen und mehrfach schriftlich zugesagt) abholt? Wie lange muß ein Kunde sich damit abfinden, wieviele angekündigte... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2020 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller
IT-Recht Kanzlei München 311
4.9 5