Leserkommentar zum Artikel

BGH: Werbung mit durchgestrichenen Preisen ohne diesbezügliche Erläuterung ist unzulässig

Der BGH hat entschieden (Urteil vom 17.03.2011, Az. I ZR 81/09), dass eine Werbung mit hervorgehobenen Einführungspreisen, denen höhere durchgestrichene Preise gegenübergestellt werden, wettbewerbswidrig sind, wenn sich aus der Werbung nicht ergibt, wie lange die Einführungspreise gelten und ab wann die durchgestrichenen höheren Preisen verlangt werden.

» Artikel lesen


durchgestrichener preis - zeitraum?

Beitrag von surfer
17.02.2012, 22:03 Uhr

mich würde interessieren, ob die dauerhafte werbung im onlineshop mit durchgestrichenen preisen zulässig ist.

hier zum beispiel: www.elektro-wandelt.de da wird auf der startseite ein unterputzradio beworben mit durchgestrichenen preis ohne hinweis auf den uvp des herstellers. auf der detail seite steht zwar der hinweis auf den uvp des herstellers, aber der zeitraum der werbeaktion ist unbestimmt.

wenn ich ihren artikel richtig verstehe, muss der zeitraum eigentlich bestimmt sein und der hinweis auf den unverbindlichen preis des herstellers erfolgen, oder?

Kommentar schreiben

© 2005-2020 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller
IT-Recht Kanzlei München 311
4.9 5