Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
Booklooker
branchbob
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Chrono24
commerce:seo
conrad.de
CosmoShop
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping-Marktplatz.de
eBay
eBay-Kleinanzeigen
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Facebook
FairFox
Fairmondo.de
galeria.de
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
GTC for Shopify
Handmade at Amazon
Homepages
Hood
Hosting-B2B
Hosting-B2B-B2C
Idealo-Direktkauf
Instagram
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland.de
Kauflux
kayamo
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento 1 und Magento 2
manomano
Mediamarkt.de
meinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Mädchenflohmarkt
Online-Shop
Online-Shop (Verkauf digitaler Inhalte)
Online-Shop - B2B
OpenCart
Otto.de
Oxid-Shops
Palundu
Pinterest
placeforvegans.de
plentymarkets
Praktiker.de
Prestashop
PriceMinister.com
productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
restposten24.de
Ricardo.ch
Seminare
Shop - Online-Kurse (live/on demand)
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shopgate
shopify
Shopware
Shpock+
shöpping.at
smartvie
Squarespace
STRATO
Teilehaber.de
TikTok-Präsenzen
Tumblr
Twitch
Twitter
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2B + B2C)
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2B)
Verkauf über Printkataloge
Verkauf über stationären Handel
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
webador
Webseite (kein Verkauf)
Werky
Wix
WooCommerce
WooCommerce German Market
WooCommerce Germanized
WordPress
Wordpress-Shops
wpShopGermany
Xanario
XING
xt:Commerce
Yatego
YouTube
Zen-Cart
ZVAB
Österreichische Datenschutzerklärung
Leserkommentar zum Artikel

Achtung bei der Versendung geschäftlicher Werbe-Emails über soziale Netzwerke

Die IT-Recht Kanzlei wurde in letzter Zeit öfter mit Fällen konfrontiert, in denen Nutzer sozialer Netzwerke wie etwa XING für die Zusendung unverlangter Werbe-Emails abgemahnt wurden, die sie anderen Nutzern im Rahmen des vom Netzwerk zur Verfügung gestellten Email-Systems haben zukommen lassen.

» Artikel lesen


Mal menschlich betrachtet ...

Beitrag von Michael Rajiv Shah
28.10.2011, 15:00 Uhr

Danke Herr Nagel ...

(auch für das OK Ihren Artikel in meinem Blog zu übernehmen)

ganz ab von aller Juristerei, die es Gott sei Dank gibt, stellt sich für mich immer die Frage der Effektivität UND dass es ja auch irgendwo eine Grenze des menschlichen Anstandes gibt.

Jeder von uns wird täglich von Mailwurfsendungen überschwemmt. Manchmal ist es einem sogar zu viel die unbestellten Information abzubestellen.

Das Schlimmste ist die Tatsache, dass etliche meiner SocialWeb-Beraterzunft den von Ihnen geschilderten Usus, ohne mit der Wimper zu zucken benutzen UND ggf. sogar noch erfolgreich damit sind UND damit aufgrund ihrer Vorbildfunktion eine weiter Spirale dieser Unart in Gang setzen.

Es gehört in meinen Augen daher auch dazu öffentlich Stellung zu beziehen und klar zu signalisieren, dass das so nicht geht. Ich habe mich daher heute dazu entschlossen jeden unbestellten Newsletter mit bekanntem Twitteraccount öffentlich anzuschreiben und Ihren Beitrag zu verlinken.

Das ist wahrscheinlich aber auch juristisch nicht korrekt!?

Grüsse aus Wien Ihr MiChael Rajiv Shah http://www.networkfinder.cc/netzwirkung/xing-facebook-linkedin-newsletter-spam-vermeide/

Weitere Kommentare zu diesem Artikel

  • Dipl. Ing. von m. creme, 29.08.2016, 20:27 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren, Vielen Dank für diesen Artikel. Ist es denn möglich, E-Mail Adressen aus sozialen Netzwerken dazu zu verwenden, um eine persönliche Firmeninformation nichtwerblicher Art kundzutun? Konkret verwenden wir folgenden Textlaut in unserer Nachricht: "Liebe Bekannte,... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2021 · IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller