Es wurde leider kein Ergebnis gefunden. Bitte versuchen Sie es erneut.

keine Ergebnisse
Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
BILD Marktplatz
Booklooker
Branchbob
Brick Owl
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Check24
Chrono24
Coaching
commerce:seo
Conrad
Consulting
CosmoShop
Decathlon
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping
Dropshipping-Marktplatz
eBay
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Etsy (digitale Inhalte)
Facebook
Facebook (Warenverkauf)
Fairmondo
Fernunterricht
For-vegans
Fotografie und Bildbearbeitung
Freizeitkurse
Galaxus
Galeria
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
German Market
Germanized for WooCommerce
GTC for Shopify
GTC-Kaufland.de
Handmade at Amazon
home24
Homepage ohne Verkauf
Hood
Hornbach
Hosting
Hosting B2B
Impressum für Webseiten
Individuelle Kundenkommunikation (B2B)
Individuelle Kundenkommunikation (B2C)
Instagram
Instagram (Warenverkauf)
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland
Kaufland - alle Marktplätze
Kaufland DE,CZ,SK
Kleinanzeigen.de
Kleinanzeigen.de (Vermietung)
Leroy Merlin
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento
Manomano
Mediamarkt
MeinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Online-Shop
Online-Shop (digitale Inhalte)
Online-Shop - B2B
OnlyFans
OpenCart
Otto
Oxid-Shops
Palundu
Pinterest
plentymarkets
Praktiker
Prestashop
Printkataloge
Productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
Restposten24
Ricardo.ch
Selbstbedienungsläden
Seminare
SHOMUGO
Shop - Online-Kurse (live oder on demand)
DE Shop - Online-Kurse (live oder on demand) DE
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shop Apotheke
Shopify
Shopware
Shpock
Shöpping
Smartvie
Snapchat
Spandooly
Squarespace
Stationärer Handel
STRATO
Teilehaber.de
Threads
TikTok
Tumblr
Twitch
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
Voelkner
webador
Webdesign
Webflow
Webshop Factory
Werky
WhatsApp Business
WhatsApp Business (Warenverkauf)
Wix
WooCommerce
WordPress
Wordpress (Warenverkauf)
wpShopGermany
X (ehemals Twitter)
Xanario
XING
xt:Commerce
XXXLutz
YouTube
zalando
Zen-Cart
ZVAB
Leserkommentar zum Artikel

Paypal straft Händler ab: Ab dem 30.04.2021 droht bei Käuferschutzfällen eine Konfliktgebühr

Der Zahlungsanbieter Paypal erfreut sich bei Käufern einer sehr hohen Beliebtheit. Daher ist dessen Nutzung auch für die Onlinehändler quasi unvermeidbar. Eine angekündigte AGB-Änderung seitens Paypal schafft zum 30.04.2021 jedoch eine gravierende nachteilige Folge für die Händler. Lesen Sie mehr in unserem Beitrag.

» Artikel lesen


Wo ist das Problem?

Beitrag von E.H.
03.04.2021, 11:07 Uhr

"Die Konfliktgebühr kann erst fällig werden, wenn der Käufer einen Käuferschutzantrag direkt bei PayPal stellt. Meldet ein Käufer innerhalb der vorgeschriebenen 180 Tage einen Konflikt bei PayPal, ist dies noch kein Antrag auf Käuferschutz. Zunächst haben beide Parteien, also Käufer und Verkäufer, 20 Tage Zeit, um gemeinsam zu einer Lösung zu gelangen."

Wer es als Händler danach noch weiter eskalieren lässt ist meiner Meinung nach selber schuld! Viele Käufer gehen nicht mehr den direkten Weg (meine Erfahrung), sondern eröffnen direkt Fälle. Da fängt es schon an. Den direkten Kontakt sucht selten jemand.

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 11 Kommentare vollständig anzeigen

  • Konfliktgebühr an Kunden weiterberechnen? von Christina, 30.04.2024, 15:47 Uhr

    Guten Tag, wir haben leider regelmäßig Kunden, die unberechtigt Fälle eröffnen, z.B. durch eine Kreditkartenrückbuchung, weil der Kunde sich nicht mehr an den Kauf erinnert oder aus Ungeduld bei der Retourenabwicklung. Könnte man die Konfliktgebühr an den Kunden weiterberechnen? Was müsste dazu... » Weiterlesen

  • auch@egal.de von Udo, 08.05.2023, 17:52 Uhr

    Das ist der Grund das die Händler sofort einen Rabatt anbieten wenn man hustet. Hustet man mehr gibts das Geld zurück und um auch diese Kosten nicht tragen zu müssen, kann man die Waren behalten. Bislang scheint es sich trotzdem zu lohnen Schrott in großen Mengen zu verkaufen.

  • Frau von Natalie, 30.12.2022, 11:21 Uhr

    Folgender Fall: Ware im August bestellt, kurze Mail vom Händler über Lieferdatum KW 51/52 erhalten. Preis 1229€. Im November bei Händler nachgehört, doch nie eine Rückantwort erhalten. Daraufhin Fall bei Paypal eröffnet, 22Tage keine Reaktion des Händlers, dann Geldrückgabe. Im Dezember kommt... » Weiterlesen

  • Paypal blockt von Detlef Michel, 08.10.2022, 07:37 Uhr

    Ich versuche es kurz: ware bestellt, angeblich mit ups ausgeliefert, tracking nr. war aber für eine ganz andere Lieferung. Verkäufer sendet paypal eine ganz offensichtlich gefälschte "proof of delivery", paypal fordert von mir Dokumente, die ich nicht haben kann. Und ohne diese gibt es keinen... » Weiterlesen

  • Paypal Kauf am 30.11.2021 bei shpock von Marco Werner, 23.12.2021, 09:20 Uhr

    Hallo ich habe bei shpock bei einem Privat Verkäufer ein Elektronik Artikel gekauft und mit Paypal Käuferschutz bezahlt..der Verkäufer laut shpock Wohnt in München Breisgau. Jetzt hat er das Paket verschickt und es kommt aus den USA !!!??? Auf Anschreiben des Verkäufers was das soll.....sagt er: in... » Weiterlesen

  • PayPal Betrug von Thomas von zur Gathen, 02.08.2021, 12:30 Uhr

    Hallo, folgendes ist passiert. Kunde kauft mit PayPal Plus ein Notebook bei uns. Wert: 2500,- Nach 14 Tagen, das Book ist längst geliefert und vom Kunden angenommen, erfolgt ein Einspruch der Kreditkartenfirma, mit dem das Notebook bezahlt wurde. Ich hatte KEINE Gelegenheit, irgendetwas zu tun. Die... » Weiterlesen

  • Laut Paypal FAQ - keine Konfliktgebühr bei Transaktionsbeträgen unter 28 Euro von Bodo, 18.05.2021, 10:37 Uhr

    Das mit den 14 Euro Gebühr wird, soweit ich verstehe, nicht für Transaktionen im Wert von unter 28 Euro... » Weiterlesen

  • Herr von Otto, 30.03.2021, 21:52 Uhr

    Die festzustellende Käuferfreundlichkeit seitens PayPal ist in meinen Augen erwartungsgemäß und entspricht ganz profan einer strategischen Arbeitsweise. Als mit dem geringsten Kräfteeinsatz den größtmöglichen Effekt zu erzielen. "Druck" im Marktgeschehen lässt sich sehr viel leichter mit der... » Weiterlesen

  • Ja klar doch... vor Gericht gehen... gegen PayPal. von Markus, 30.03.2021, 21:18 Uhr

    @Leser: Wie Lebensfremd muss man denn bitte sein? Kein Händler wird sein PayPal-Konto riskieren von dem ein hoher Prozentsatz an Umsätzen generiert wird um 14 Euro zu erstreiten indem er PayPal verklagt oder Anzeigen schreibt... dann kann man auch gleich Cia zum geschäftlichen Überleben sagen. Als... » Weiterlesen

  • Dann sollte der Händler ... von Leser, 16.03.2021, 09:55 Uhr

    entsprechende Fälle vor Gericht bringen und bei Obsiegen nicht mit entsprechenden Strafanträgen wegen des Verdachts auf Betrug, Beihilfe zum Betrug und gewerbsmäßigen (Banden)Betrug geizen. Es ist wohl davon auszugehen, dass Paypal das Zugriffrecht auf das Konto des Händlers weiterhin schamlos... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2004-2024 · IT-Recht Kanzlei