Leserkommentar zum Artikel

Textilkennzeichnung: Freiwillige Kennzeichnung mit Tücken

Verstöße gegen die Textilkennzeichnungsverordnung (TKVO) sind ein Abmahnklassiker. In eine Abmahngefahr begibt sich jedoch nicht nur der Händler, der kennzeichnungspflichtige Textilien online nicht oder nicht korrekt kennzeichnet. Auch derjenige, der eigentlich gar nicht kennzeichnungspflichtige Textilien online (freiwillig) kennzeichnet, dabei aber die Vorgaben der TKVO nicht beachtet, begibt sich in Gefahr.

» Artikel lesen


Upcycling

Beitrag von Viviana
25.03.2020, 19:53 Uhr

Guten Tag Ich habe eine Frage. Ich bin klein Unternehmer. Ich herstelle Bekleidung aus gebrauchte Bekleidung, d.h. sogenannte Upcycling. Es handelt um Wiederverwendung von gebrauchte Bekleidung. Bin ich verpflichtet die Erzeugnisse zu gekennzeichnet? Vielen Dank im Voraus

Kommentar schreiben

© 2005-2020 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller
IT-Recht Kanzlei München 311
4.9 5