Leserkommentar zum Artikel

Brauchen wir PayPal? Über Sinn und Unsinn des Online-Bezahlsystems

PayPal ist in aller Munde. Nach einer von Fittkau & Maaß Consulting durchgeführten W3B-Studie aus dem Jahre 2010 bevorzugen 79,3 Prozent der Befragten PayPal als Zahlungsmittel. Dieser Bekanntheitsgrad, aber auch Schwierigkeiten, die Mandanten der IT-Recht Kanzlei in der letzten Zeit mit PayPal hatten (einem unserer Mandanten wurde erst kürzlich sein PayPal-Konto mit 75.000,00 € eingefroren!!!), lädt dazu ein, über Sinn und Unsinn des Zahlungssystems PayPal einmal genauer nachzudenken.

» Artikel lesen


Nie wieder Ebay und Paypal

Beitrag von T. Hellmann
13.03.2019, 14:30 Uhr

Jahrelang war ich eBay Nutzer mit über 411 positiven Bewertungen für mich als Käufer! Als Verkäufer bin ch lediglich zweimal auf dieser Plattform in Erscheinung getreten! Nun habe ich mein Ebay Konto löschen lassen so wie den Paypal Bezahldienst gekündigt! Gründe hierfür sind die Vorgehensweisen im bezug auf den Käuferschutz! Ich habe Ware erworben die eine Lieferung von ca 6 Wochen beinhaltete! Nach zwei Monaten war die Ware immer noch nicht eingetroffen! Ich kontaktierte den Verkäufer dir mir entgegnete dass die Ware rausgegangen sei! Dem war aber nicht so, ich schalte die Ebay ein! Kurze Zeit später wurde mir mitgeteilt dass der Verkäufer erneut die Ware an mich versendet hatte...Die aber auch bis zum heutigen Tag nicht bei mir eingetroffen ist! Ich schaltete also wieder Ebay ein und eröffnete einen Fall! Ebay teilte mir mit dass kein Käuferschutz bestünde obwohl ich mit PayPal bezahlt habe! Auch konnte ich diesen Verkäufer nicht bewerten, da nach Ansicht von eBay die Frist hierfür abgelaufen war! Das habe ich bis heute nicht verstanden?! Ich kann ja wohl erst bewertenwenn der Kauf und anhängige Verfahren komplett abgeschlossen sind! Ich bin fest der Meinung das Ebay sich er vor Verkäufern mit über 10000 Bewertungen stellt als hinter so kleinen Käufern mit 411 Einkäufen wie ich es bin... Die Konsequenz war hier raus, dass ich Ebay sofort gekündigt habe!!! Gerade das Bewertungssystem gibt einen Käufer doch Sicherheit! Das wird aber gerne von Ebay umgangen... Negative Bewertungen für top Verkäufer sind nicht gewünscht! Der einzelne Kunde soll lieber auf die Nase fallen! Dann hatte ich mich mit Paypal in Verbindung gesetzt...und diese teilten mir mit dass ich keinen Käuferschutz bei denen mehr habe,weil ich diesen bei Ebay eingereicht habe! Käuferschutz ist nur einmal entweder bei eBay oder Paypal möglich! Das ist aus meiner Sicht aber unzutreffend, da es sich hier um 2 eigenständige rechtliche Anbieter und Vertragspartner handelt! Also die Konsequenz PayPal Konto auch gelöscht... So etwas braucht die Welt nicht... Veralbern kann ich mich auch alleine! Nie wieder Ebay nie wieder PayPal!!!

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 825 Kommentare vollständig anzeigen

  • BItte empfehlen Sie mir ein Anwalt von LEx, 22.05.2019, 20:48 Uhr

    Offen Rückzahlung OKT 10.2018 Rückzahlung Habe immer noch ein Betrag offen. Bitte kann mir jemand ein Anwalt empfehlen. Danke

  • Finger weg von Paypal von Silvio Feldmann, 22.05.2019, 07:08 Uhr

    Finger weg von Paypal... habe SMS Sicherheitsfunktion Aktiviert. Die Bestätigung SMS Kam, dann hatte ich mich zeit lang nicht Paypal angemeldet, am 21.05.2019 wollte ich Spiel in Angebot kaufen. Jetzt bekomme ich keine SMS mehr von Paypal mit Sicherheitscode, dann hatte ich Paypal Hotline... » Weiterlesen

  • Pay Pal Nein Danke. von Reimund Lüder, 21.05.2019, 18:28 Uhr

    Tip des Tages. An alle paypal nutzer ,bei denen das geld aus irgendwelchen gründen zb. 180 tage eingefrohren wurde. kommt bitte niemals auf die idee und löscht zb. aus ärger über pay pal euer konto, weil ihr mit pay pal nichts mehr zu tun haben wollt. habt bitte die 180 tage geduld und wartet, bis... » Weiterlesen

  • Finger weg von PayPal von Beat, 18.05.2019, 15:19 Uhr

    PayPal sperrt einfach Konto ohne Angaben von Gründen und behält 180 Tage das Geld zurück. Mein Konto wurde dauerhaft gesperrt. Weder am Telefon noch im Mail welches ich bekommen habe steht warum. Das Geld ist für einen Krebskranken Hund und nun behält PayPal das Geld 180 Tage zurück. Ist eine... » Weiterlesen

  • Paypal behält unrechtmäßig Geld ein! von S.P., 14.05.2019, 16:57 Uhr

    Rückzahlung des Verkäufers wird mit Gebühren belastet Nach der Rücksendung einer Ware an den Verkäufer (nach ca. 7 Monaten, also innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist), hat der Verkäufer mir die Kaufsumme von ca. 700€ über paypal zurückgesendet. paypal hat davon ca. 18€ einbehalten.... » Weiterlesen

  • !!!!Auch unzufrieden !!!! von B.Harkauf, 07.05.2019, 19:40 Uhr

    NIE mehr Pay Pal wurde um 80.-€ mit Rechtsanwaltschreiben für nichts abgezockt.

  • ACHTUNG MIT PAYPAL von Angie, 05.05.2019, 17:40 Uhr

    Ich bekam eine E-Mail von Paypal, daß 1.125 € von meinem Bankkonto angeblich an b2c@booking.com gezahlt wurde. Hatte aber keine Reise odgl. gekauft !!!! Habe das sofort Paypal gemeldet und sie haben das Geld zurückgebucht. Werde mich aber auch von Paypal trennen, dachte immer , es wäre eine... » Weiterlesen

  • Pay Pal Nein Danke von Reimund Lüder, 30.04.2019, 10:00 Uhr

    hura , hura , hura . an alle , die noch paypal nutzen . auch wenn man der sekte paypal zumindestens in deutschland nicht das handwerk legen konnte. es erledigt sich alles von allein. lest bitte alle den bericht bei komputer bild. ebay sucht sich 2020 einen neuen geschäftspartner. das soll adyen... » Weiterlesen

  • Erfolgte Gutschrift des Händlers an Paypal, wird von Paypal nicht an mich zurück überwiesen. von Frank, 29.04.2019, 21:47 Uhr

    Mistladen, nachdem der Händler einen Teil der Bestellung nicht beliefern konnte, die Rechnung aber bereits per Paypal Überweisung via Giro Kto erfolgt war, hat der Händler eine Gutschrift an Paypal transferiert. Das war Ende März. Bis heute, trotz Mails an diesen Zahlungsdienstleister ( Bank mag... » Weiterlesen

  • verkäufer- statt käuferschutz von bayer erich, 29.04.2019, 17:26 Uhr

    Ich habe einen Artikel für 10,79 € gekauft, der aber nicht geliefert wurde. Paypal hatte bereits abgebucht. Ich habe Paypal informiert. Von dort kam die Anweisung, ICH soll beim Zusteller nachforschen, wo die Sendung abgeblieben ist. Wie bitte, ich habe keinerlei Versanddaten. Habe mein Geld... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2019 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller