Leserkommentar zum Artikel

Wäsche und Waschen – Qualitätsverlust als Sachmangel?

Es ist ärgerlich: Händler können nichts dafür, aber Verbraucher sind unzufrieden, wenn pflegekritische Textilien nach den ersten (unsachgemäß durchgeführten) Waschgängen die Eigenschaften verlieren, die sie davor hatten. Verbraucher versuchen nachvollziehbarerweise, das Problem auf die Händler abzuwälzen, die ihrer Sicht nach die betroffenen Textilien zurücknehmen sollen. Die IT-Recht Kanzlei informiert in diesem Beitrag, auf wessen Seite das Recht steht.

» Artikel lesen


Einlaufen der Kleidung bei korrekter Pflege

Beitrag von Marion Schmidt
12.01.2019, 13:19 Uhr

Leider geht der Artikel beim Einlaufen der Kleidung davon aus, dass dies bei nicht korrekter Pflege erfolgt. Was jedoch, wenn man das Kleidungsstück korrekt gewaschen hat und es trotzdem einläuft?

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 2 Kommentare vollständig anzeigen

  • Antwort von IT-Recht Kanzlei, 08.11.2016, 17:57 Uhr

    Danke Ihnen für Ihr Feedback! Leider ist nach unserer Recherche dazu einschlägige - und damit hilfreiche - Rechtsprechung noch nicht ergangen. Leicht ist die Abgrenzung in der Tat nicht. Unserer, in dem Beitrag ausgedrückter Meinung nach liegt jedenfalls dann kein Sachmangel vor, wenn der Verlust... » Weiterlesen

  • Monsieur von Rabindranath, 08.11.2016, 16:49 Uhr

    Der Artikel ist nicht sehr hilfreich. Wo beginnt denn der Mangel? Der Autor hat nur ausgeführt, was hinzunehmen sei. Dies begründete er leider überwiegend mit der Standardfloskel, daß dies in Kauf zu nehmen sei. Wie könnte man denn abgrenzen? Literatur- oder Urteilsangaben fehlen gänzlich. "Zwar... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2019 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller