Leserkommentar zum Artikel

Brauchen wir PayPal? Über Sinn und Unsinn des Online-Bezahlsystems

PayPal ist in aller Munde. Nach einer von Fittkau & Maaß Consulting durchgeführten W3B-Studie aus dem Jahre 2010 bevorzugen 79,3 Prozent der Befragten PayPal als Zahlungsmittel. Dieser Bekanntheitsgrad, aber auch Schwierigkeiten, die Mandanten der IT-Recht Kanzlei in der letzten Zeit mit PayPal hatten (einem unserer Mandanten wurde erst kürzlich sein PayPal-Konto mit 75.000,00 € eingefroren!!!), lädt dazu ein, über Sinn und Unsinn des Zahlungssystems PayPal einmal genauer nachzudenken.

» Artikel lesen


Paypal & Ebay muß das Handwerk gelegt werden

Beitrag von Kaiser
17.05.2018, 23:02 Uhr

Es ist unfassbar Ebay & PayPal muss doch mal das Handwerk gelegt werden! Aus unerfindlichen Gründen "riskanten Transaktionen" hat PayPal heute mein Verkaeuferkonto gesperrt und geschlossen.Alles ist korrekt bei Ebay & PayPal hinterlegt mit Sendungsnummern und behaupten die Sendungsnummern seien nicht gültig.Eine Geschichte nach der anderen .Das ist doch nicht normal.Und das Geld dürfen die laut Ihre AGB's behalten. Jeder der davon betroffen ist sollte beide Unternehmen anzeigen und das nicht auf sich sitzen lassen, wer weiß was die alles im Hintergrund mit den ganzen Daten von den Verkaeufern machen und wieviel Schaden noch entstehen kann. Wenn genug Anzeigen bei den Behörden eingehen , dann ist die Behörde verpflichtet taetig zu werden. Schaut mal ein Stück von den PayPal AGB's : Unsere Nutzungsbedingungen sind im unteren Bereich der PayPal-Website über den Link "AGB" abrufbar. Unser Recht, Ihr PayPal-Konto zu schließen und Geld einzubehalten, ist in unseren Nutzungsbedingungen unter den Ziffern 10.2 und 10.3 festgelegt. So und wenn jeder Verkaeufer , das so hinnimmt das PayPal das Geld behaelt , dann wird sich nichts aendern. Handeln und zwar so das es Ebay & PayPal merkt und die Behörden nicht mehr wegschauen können.

Ich habe noch nie so einen Betrug erlebt und deshalb auch beide Unternehmen Angezeigt. Nach außen wird getragen Ebay & PayPal sind getrennt, ganz schlechter scherz , wenn man sich mit der Geschichte von Ebay von der Entstehung bis jetzt auseinander setzt.

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 823 Kommentare vollständig anzeigen

  • Pay Pal Nein Danke. von Reimund Lüder, 21.05.2019, 18:28 Uhr

    Tip des Tages. An alle paypal nutzer ,bei denen das geld aus irgendwelchen gründen zb. 180 tage eingefrohren wurde. kommt bitte niemals auf die idee und löscht zb. aus ärger über pay pal euer konto, weil ihr mit pay pal nichts mehr zu tun haben wollt. habt bitte die 180 tage geduld und wartet, bis... » Weiterlesen

  • Finger weg von PayPal von Beat, 18.05.2019, 15:19 Uhr

    PayPal sperrt einfach Konto ohne Angaben von Gründen und behält 180 Tage das Geld zurück. Mein Konto wurde dauerhaft gesperrt. Weder am Telefon noch im Mail welches ich bekommen habe steht warum. Das Geld ist für einen Krebskranken Hund und nun behält PayPal das Geld 180 Tage zurück. Ist eine... » Weiterlesen

  • Paypal behält unrechtmäßig Geld ein! von S.P., 14.05.2019, 16:57 Uhr

    Rückzahlung des Verkäufers wird mit Gebühren belastet Nach der Rücksendung einer Ware an den Verkäufer (nach ca. 7 Monaten, also innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist), hat der Verkäufer mir die Kaufsumme von ca. 700€ über paypal zurückgesendet. paypal hat davon ca. 18€ einbehalten.... » Weiterlesen

  • !!!!Auch unzufrieden !!!! von B.Harkauf, 07.05.2019, 19:40 Uhr

    NIE mehr Pay Pal wurde um 80.-€ mit Rechtsanwaltschreiben für nichts abgezockt.

  • ACHTUNG MIT PAYPAL von Angie, 05.05.2019, 17:40 Uhr

    Ich bekam eine E-Mail von Paypal, daß 1.125 € von meinem Bankkonto angeblich an b2c@booking.com gezahlt wurde. Hatte aber keine Reise odgl. gekauft !!!! Habe das sofort Paypal gemeldet und sie haben das Geld zurückgebucht. Werde mich aber auch von Paypal trennen, dachte immer , es wäre eine... » Weiterlesen

  • Pay Pal Nein Danke von Reimund Lüder, 30.04.2019, 10:00 Uhr

    hura , hura , hura . an alle , die noch paypal nutzen . auch wenn man der sekte paypal zumindestens in deutschland nicht das handwerk legen konnte. es erledigt sich alles von allein. lest bitte alle den bericht bei komputer bild. ebay sucht sich 2020 einen neuen geschäftspartner. das soll adyen... » Weiterlesen

  • Erfolgte Gutschrift des Händlers an Paypal, wird von Paypal nicht an mich zurück überwiesen. von Frank, 29.04.2019, 21:47 Uhr

    Mistladen, nachdem der Händler einen Teil der Bestellung nicht beliefern konnte, die Rechnung aber bereits per Paypal Überweisung via Giro Kto erfolgt war, hat der Händler eine Gutschrift an Paypal transferiert. Das war Ende März. Bis heute, trotz Mails an diesen Zahlungsdienstleister ( Bank mag... » Weiterlesen

  • verkäufer- statt käuferschutz von bayer erich, 29.04.2019, 17:26 Uhr

    Ich habe einen Artikel für 10,79 € gekauft, der aber nicht geliefert wurde. Paypal hatte bereits abgebucht. Ich habe Paypal informiert. Von dort kam die Anweisung, ICH soll beim Zusteller nachforschen, wo die Sendung abgeblieben ist. Wie bitte, ich habe keinerlei Versanddaten. Habe mein Geld... » Weiterlesen

  • Unautorisierte Abbuchung von Symantec Corpopration von Vladimir Lanschikov, 27.04.2019, 02:39 Uhr

    Bei manueller ABO-Verlängerung im Jahre 2018 die Trickserfinder, vom NORTON, eine automatische ABO-Verlängerung "angehackt". Im März 2019 Betrag wurde aus diesen Gründen abgebucht. Nach meiner Meldung wegen unautorisierter Abbuchung habe ich nur die Empfehlung gekriekt mit Symantek kommunietieren... » Weiterlesen

  • Käuferschutz abgelehnt von Varber, 26.04.2019, 23:55 Uhr

    Nach Widerruf eines bei eBay gekauften Schalldämpfer, der nicht passte, habe ich den Schalldämpfer im gleichen Karton mit den gleichen Transportpolsterungen an den Verkäufer zurück gesendet. Nun sagt der VK, dass der Karton zwar hart aufgeprallt sei, aber die Rohre vom Schalldämpfer beschädigt... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2019 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller