Leserkommentar zum Artikel

Ausnahmen vom Widerrufsrecht: In welchen Fällen kann das Widerrufsrecht ausgeschlossen werden?

Hat ein Kunde einen Artikel im Internet bestellt, steht ihm grundsätzlich ein 14-tägiges Widerrufsrecht zu. In einigen gesetzlich bestimmten Ausnahmefällen kann das Widerrufsrecht jedoch vom Händler ausgeschlossen werden (§ 312g Abs. 2 BGB). Dabei sind die gesetzlich normierten Ausnahmen nicht immer eindeutig und daher häufig Gegenstand gerichtlicher Entscheidungen. Wir erläutern die in der Praxis wichtigsten Ausnahmen vom gesetzlichen Widerrufsrecht – selbstverständlich unter Berücksichtigung der neusten gesetzlichen Änderungen und Rechtsprechung.

» Artikel lesen


Widerrufsrecht bei Ringen

Beitrag von K. Diks
14.03.2018, 08:41 Uhr

Ich habe mal eine Frage zu Trauringen die von mir online bestellt wurden.
Aufgrund der Größenanfertigung teilte mir der Onlineshop mit, dass es eine individuelle Anfertigung sei, obwohl die Ringe nicht graviert wurden. Das Unternehmen teilte mir mit, dass es unmöglich sei, genau diese Ringe in den bestellten Größen wieder zu verkaufen, sodass diese eingeschmelzt werden müssten und dies ein erheblicher Aufwand sei, der in keinem Verhältnis stehen würde und dies ein zu großer wirtschaftlicher Verlust sein, sodass eine Rückgabe abgelehnt wurde. Kann ich etwas dagegen machen?
LG P. Winkler

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 8 Kommentare vollständig anzeigen

  • Ausschluss 14 tägiges Widerrufsrecht von Helmer, 25.02.2018, 14:15 Uhr

    Kann man bei digitalen Dienstleistung ( Anmeldung Leute übers inet-kennnelernseiten) im Sinne des § 356 Absatz 5 BGB ausschließen? Beste Grüße

  • Frau von Sabine Baumann, 16.12.2017, 20:59 Uhr

    Folgendes bei bueromarkt-ag.de gefunden und aus meiner Sicht als klar rechtwidrig eingestuft. Wie sehen Sie das ? Tablet-PC Samsung Galaxy Tab A 7.0 SM-T280N, WiFi 7 Zoll, Android 5.1, 8GB, weiß Display: 7 Zoll / 17,77cm, TFT, TN, Touchfunktion Bildauflösung: 1280 x 800 Pixel Prozessor: QuadCore... » Weiterlesen

  • Widerruf Vignetten von Marc, 13.12.2017, 10:17 Uhr

    Wieso habe ich bei einer Jahresvignette die ich online kaufe ein Widerrufsrecht? ich habe meine am 11.12. gekauft und darf sie erst am 29.12. nutzen aufgrund des 14 tägigen Widerrufsrechts plus 4 Tage bei möglichem Widerruf per Post. Ist das nicht ein ganz normaler onlinekauf?

  • Konzertkarten von Carsten H, 29.11.2017, 08:56 Uhr

    Ich habe im Internet 4 Karten für ein Konzert im Juni 2018 bestellt. Mittlerweile habe ich über das Unternehmen mit Sitz in den Niederlanden nichts gutes gelesen. Ich habe bereits den Betrag von 510€ überwiesen und auch den Zahlungseingang bestätigt bekommen. Ich würde trotzdem nach den negativen... » Weiterlesen

  • Hilfe von Nina, 05.10.2017, 19:24 Uhr

    Hallo, ich hoffe hier kann mir eine die Frage beantworten. Auf Instagram gibt es eine Seite auf der man Schilder individuelle anfertigen lassen kann. Jetzt wurde einem Mädchen 22,00€ berechnet, da dass Design angefertig wurde sie es aber nicht wollte. Es gibt keine Website zu der Seite,... » Weiterlesen

  • Rückgabe bei Online Shops von Franci, 07.05.2017, 20:19 Uhr

    Ist die folgende Aussage eines Online Shops berechtigt und hat der Käufer bei der Bestellung dieser Waren kein Rückgaberecht? Folgende Produkte können nicht zurückgegeben oder umgetauscht werden: Bodys, Lingerie & Nachtwäsche, Bademode, Schmuck und Accessoires.

  • Mr. von John Doe, 20.12.2016, 16:53 Uhr

    Wie sieht es bei einer Lieferung von Standard-Software per Download und Rechnung/Lizenzdaten per E-Mail aus (s.g. 'ESD')?

  • Gefahrgut von Jörg Küppers, 07.12.2016, 17:48 Uhr

    Hallo! Wie sieht es bei Artikeln aus die als Gefahrgut versendet werden müssen? Zum Beispiel Akkus mit mehr als 100Wh?

Kommentar schreiben

© 2005-2018 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller