Leserkommentar zum Artikel

Brauchen wir PayPal? Über Sinn und Unsinn des Online-Bezahlsystems

PayPal ist in aller Munde. Nach einer von Fittkau & Maaß Consulting durchgeführten W3B-Studie aus dem Jahre 2010 bevorzugen 79,3 Prozent der Befragten PayPal als Zahlungsmittel. Dieser Bekanntheitsgrad, aber auch Schwierigkeiten, die Mandanten der IT-Recht Kanzlei in der letzten Zeit mit PayPal hatten (einem unserer Mandanten wurde erst kürzlich sein PayPal-Konto mit 75.000,00 € eingefroren!!!), lädt dazu ein, über Sinn und Unsinn des Zahlungssystems PayPal einmal genauer nachzudenken.

» Artikel lesen


Kein Käuferschutz trotz Paypal

Beitrag von magnadriver
04.01.2018, 15:25 Uhr

Ich habe 2 SD Karten über Ebay gekauft und mit Paypal bezahlt. Da die erste Karte welche ich ausgepackt habe von zwei Smartphones als defekt angezeigt wurden habe ich die Rückgabe über Ebay gestartet. Der Verkäufer hat schnell geantwortet und mir einen Rabatt auf die Ware angeboten. Daraufhin habe ich nochmals mitgeteilt dass ich die Ware zurück senden möchte. Daraufhin hat der Verkäufer einen weiteren Rabatt angeboten. Beim dritten Versuch schickte mir der Verkäufer eine Rücksendeadresse mit dem Hinweis, dass ich die Ware per Brief an diese senden soll. Also habe ich zwei Briefe mit der Ware an die Adresse gesendet. Leider kam vom Verkäufer keine weitere Antwort. Auf Nachfrage beim Verkäufer kam nur eine Antwort dass sie die Ware nicht erhalten haben. Nach über 3 Wochen immer noch die gleiche Antwort. In den Bewertungen des Verkäufers ist ersichtlich dass ich nicht der Einzigste bin dem es so ergangen ist. Ich dachte kein Problem ich habe ja mit Paypal bezahlt und habe dadurch Käuferschutz. Wie sich später raus stellte Pustekuchen. Nachdem ich einen Fall geöffnet hatte bekam ich die Mitteilung dass ich die Ware an den Verkäufer senden soll. Kam mir da ein bisschen veräppelt vor. Zuvor hatte ich Ebay mitgeteilt dass ich die Ware schon vor längerem an den Verkäufer gesendet habe. Zum Beweis habe ich ein Foto mit den zwei Briefen mit abgestempelten Postwertzeichen angehängt. Ich vermute mal, dass bei Ebay keiner die Mails liest und nur Standardantworten gesendet werden. Daraufhin habe ich mich telefonisch mit Ebay in Verbindung gesetzt. Da wird man nur abgespeist und erklärt man könne den Verkäufer ja anzeigen. Soviel zum Käuferschutz bei Ebay. Ich habe den Verdacht dass Ebay solche Chinamassenverkäufer nicht vergraulen will, da Ebay ja eine Menge verdient an diesen. Da ist ein verärgerter Privatkäufer schon zu verkraften. Daher rate ich bei Ebaykäufen genau zu achten was da geschrieben steht. Ich habe mich auch täuschen lassen. Artikelstandort wurde mit Deutschland angegeben. Wenn man allerdings ganz nach unten scrollt auch über die vielen Bildschirmseiten ohne Inhalt erkennt man dass dort eine Adresse aus Fernost angegeben ist.

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 743 Kommentare vollständig anzeigen

  • Pay Pal ist überflüssig geworden. von Reimund Lüder, 14.11.2018, 10:01 Uhr

    guten tag Frank Erdmann .ich habe ihren beitrag gelesen. ich versuche ihnen die machenschaften vo pay pal mit deren AGB zu erklären. als erstes muß der käufer den artikel als bezahlt gekennzeichnet haben und das er den artikel auch erhaten hat. dann muß er sie auch zb. auch positiv bewerten. so... » Weiterlesen

  • Auszahlung auf Bankkonto nicht möglich von Frank Erdmann, 13.11.2018, 19:52 Uhr

    Hallo, habe über eBay etwas verkauft und dies wurde mit PayPal bezahlt. Der Betrag sind 710€, zuerst war ich schon angefressen das der Betrag zurück gehalten wurde, bis der Käufer den Erhalt bestätigt hatte. Ok dachte ich erst, hatte schon länger nicht mehr verkauft aber was jetzt läuft ist der... » Weiterlesen

  • pay pal ist überflüssig geworden. von Reimund Lüder, 13.11.2018, 09:20 Uhr

    guten tag TD. ich habe ihren beitrag gelesen und kann dazu nur eines sagen. WER HEUTE ZU TAGE NOCH PAY PAL vertraut , der ist selber schuld und wer dann noch seine kreditkarten - daten bei pay pal hinterlegt , der ist alles hackern hilflos ausgeliefert. lesen sie doch mal die berichte. 99% aller... » Weiterlesen

  • Paypal interessiert nichts, solange sie zahlen müssen und sie etwas tun müssen von TD, 12.11.2018, 10:40 Uhr

    Ich habe heute Paypal geschrieben, ob sie Sicherheitslücken im System haben, da seit ich meine Kreditkarte in Paypal hinterlegt habe unbefugte versuchen über die Kreditkarte Zahlungen auszuführen. Paypal schreibt mir eine Standard email, dass ich einen Kontakt erstellen soll auf unbefugten Zugriff... » Weiterlesen

  • Keine gute Konfliktlösung von Marcel Groß, 06.11.2018, 10:52 Uhr

    Ich hatte leider jetzt das erste Mal das Vergnügen dass nach einem Widerruf mir das Geld nicht zurück überwiesen wurde. Ich dachte aber dank Paypal kein Problem - leider ist es nicht ganz so. Man muss eine Konfliktlösung im Paypal-Account eröffnen. Das läuft alles automatisch, null persönliche... » Weiterlesen

  • Trotz Käuferschutz Geld nicht zurück bekommen von Bremer, 05.11.2018, 15:18 Uhr

    Ich habe auf ebaykleinanzeigen einen iphone gekauft. Habe trotz Käuferschutz mein Geld nicht zurück bekommen, nur weil ich keinen verwendungszweck eingegeben habe. 

  • Beschwerde gegen Paypal von Karelly Vida, 04.11.2018, 16:32 Uhr

    Paypal ist so groß,, weltweites Unternehmen der sich alles erlauben darf seit 2 Monate will Ich mien Bankkonto hinzufügen ohne erfolg zuerst muss man das Hochladen der Dok suchen und raten ups nein sie geben es erst bekannt nach mehrmaligen Schriftverkehr dannach verschwinden hochgeladenen... » Weiterlesen

  • Pay pal ist überflüssig geworden. von Reimund Lüder, 29.10.2018, 09:30 Uhr

    guten tag nadja. ich habe ihren beitrag gelesen. möglicherweise ist ihnen ein fehler bei der anmeldung unterlaufen, den sich pay pal mit freuden zu nutze macht. das sie 180 tage auf ihr geld warten müssen , das ist normal. pay pal redet von käuferschutz und das steht auch in den AGB so. aber... » Weiterlesen

  • Frau von Nadja, 27.10.2018, 19:02 Uhr

    Ich bin seit etwa 2011 bei PayPal. Tätige kleine Zahlungen damit. Nun hatte ich etwas bei ebay-kleinanzeigen was für 3000€ verkauft. Nun hat PayPal mein Konto Eingeschränkt. Ich hatte bei meiner Anmeldung als Vornamen ein Pseudonym angegeben. Als Anleitung zum aufheben meiner Einschränkung sollte... » Weiterlesen

  • Pay Pal ist überflüssig geworden. von Reimund Lüder, 21.10.2018, 14:12 Uhr

    guten tag an alle nutzer von Pay Pal. am heutigen tag habe ich mir einmal überlegt ein feedback über pay pal zu schreiben. auf der internetseite pay pal nein danke und pay pal ist überflüssig geworden befinden sich zusammen ca. 1500 negative !!!!!!!! komentare über pay pay , die teilweise... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2005-2018 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller