Es wurde leider kein Ergebnis gefunden. Bitte versuchen Sie es erneut.

keine Ergebnisse
Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
BILD Marktplatz
Booklooker
Branchbob
Brick Owl
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Check24
Chrono24
Coaching
commerce:seo
Conrad
Consulting
CosmoShop
Decathlon
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping
Dropshipping-Marktplatz
eBay
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Etsy (digitale Inhalte)
Facebook
Facebook (Warenverkauf)
Fairmondo
Fernunterricht
For-vegans
Fotografie und Bildbearbeitung
Freizeitkurse
Galaxus
Galeria
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
German Market
Germanized for WooCommerce
GTC for Shopify
GTC-Kaufland.de
Handmade at Amazon
home24
Homepage ohne Verkauf
Hood
Hornbach
Hosting
Hosting B2B
Individuelle Kundenkommunikation (B2B)
Individuelle Kundenkommunikation (B2C)
Instagram
Instagram (Warenverkauf)
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland
Kaufland - alle Marktplätze
Kaufland DE,CZ,SK
Kleinanzeigen.de
Kleinanzeigen.de (Vermietung)
Leroy Merlin
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento
Manomano
Mediamarkt
MeinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Online-Shop
Online-Shop (digitale Inhalte)
Online-Shop - B2B
OnlyFans
OpenCart
Otto
Oxid-Shops
Palundu
Pinterest
plentymarkets
Praktiker
Prestashop
Printkataloge
Productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
Restposten24
Ricardo.ch
Selbstbedienungsläden
Seminare
SHOMUGO
Shop - Online-Kurse (live oder on demand)
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shop Apotheke
Shopify
Shopware
Shpock
Shöpping
Smartvie
Snapchat
Spandooly
Squarespace
Stationärer Handel
STRATO
Teilehaber.de
Threads
TikTok
Tumblr
Twitch
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
Voelkner
webador
Webdesign
Webflow
Webshop Factory
Werky
WhatsApp Business
WhatsApp Business (Warenverkauf)
Wix
WooCommerce
WordPress
Wordpress (Warenverkauf)
wpShopGermany
X (ehemals Twitter)
Xanario
XING
xt:Commerce
XXXLutz
YouTube
zalando
Zen-Cart
ZVAB
Leserkommentar zum Artikel

Definition des Begriffs "Inverkehrbringen": Ausmaß und Bedeutung

Der Begriff des Inverkehrbringens ist in den letzten Jahren in Anbetracht der zunehmenden Zahl von europäischen Richtlinien und Verordnungen mit speziellen Vorgaben für Hersteller immer bedeutsamer geworden. Denn viele der darin enthaltenen verbindliche Regelungen betreffen nur solche Produkte, die tatsächlich 'in Verkehr gebracht' werden. Doch was genau bedeutet die Bezeichnung des 'Inverkehrbringens' - und existiert überhaupt eine einheitliche, allgemein gültige Definition für sämtliche Anwendungsbereiche der EU-Vorschriften? Der folgende Beitrag beschäftigt sich mit den teils unterschiedlichen Begrifflichkeiten des unscheinbaren Tatbestands und stellt neben einem generellen Überblick über die Rechtsfolgen und die produktspezifischen Kriterien einen allgemeinen Definitionsversuch bereit.

» Artikel lesen


Holzprodukt für Lebensmittelkontakt

Beitrag von Th. Bode
05.09.2017, 15:38 Uhr

Holzprodukte werden vom ersten Hersteller "in den Verkehr gebracht", aber nicht vom Händler der die Holzprodukte vertreibt.

Heißt das dass man z.B. eine Brotback-Schaufel aus Holz, die man sich nach eigenem Design von einer Schreinerei anfertigen lässt und verkaufen will, nicht prüfen lassen muss? Wenn doch, von wem damit es amtlich ausreicht? Der TÜV bietet kommerziell umfangreiche Prüfungen an...

(So ist mit dem „Inverkehrbringen“ bei Holz jede erstmalige entgeltliche oder unentgeltliche Abgabe von Holz oder Holzerzeugnissen auf dem Binnenmarkt, unabhängig von der angewandten Verkaufstechnik, zum Vertrieb oder zur Verwendung im Rahmen einer gewerblichen Tätigkeit. Dabei gilt aber die Abgabe von Holzerzeugnissen auf dem Binnenmarkt, die aus bereits auf dem Binnenmarkt in Verkehr gebrachtem Holz bzw. aus bereits auf dem Binnenmarkt in Verkehr gebrachten Holzerzeugnissen gewonnen wurden, gilt nicht als „Inverkehrbringen“ (EU-Verordnung Nr. 995/2010))

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 13 Kommentare vollständig anzeigen

  • Käufer China Ware via Versanddienstleister in D von Thomas W., 02.05.2024, 21:59 Uhr

    Bei eBay umgehen die ausgrenzende Suche nach D bei Artikelstandort indem sie sich eines in D ansässigen Versanddienstleisters bedienen. Ist dieser der Inverkehrbringer oder nach wie vor der Käufer ? Allerdings wäre auch der in D ansässige Versanddienstleister ein fragiles Konstrukt, da der ggfls.... » Weiterlesen

  • Selbstgemachte Kosmetik von Peanut, 13.05.2023, 08:32 Uhr

    Mich würde es auch sehr interessieren, ob man in der Familie seine selbstgemachte Kosmetik verschenken darf. So lese ich es zumindest aus der Beschreibung. Ich habe ja keine gewerblichen Absichten wenn ich meiner besten Freundin oder meiner Schwester eine selbst gemachte Seife schenke. Vielleicht... » Weiterlesen

  • Beitrag von Hr. Kaufmann von Klemens Seibel, 01.03.2023, 11:17 Uhr

    "bei einem Aufenthalt in einem Drittland erworben wurde und von diesem Verbraucher für seinen persönlichen Gebrauch in die EU eingeführt wurde" ist zwar kein Inverkehrbringen, aber nicht anwendbar, da Bestellung im Internet erfolgte a) "wenn sie im Anschluss der Bereitstellung auf dem... » Weiterlesen

  • Inverkehrbringer als Hersteller für B2B von Wenske, 10.10.2022, 16:07 Uhr

    Bin ich Inverkehrbringer, wenn ich Produkte an einen Kunden verkaufe, die ich als Lohnfertiger für ihn herstelle. Die Rechte am Produkt liegen allein beim Abnehmer. Das Produkt wird an keinen anderen Kunden vertrieben.

  • Amazon-Bestellung aus China - bin ich der Inverkehrbringer von Timo, 23.07.2020, 20:24 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren,  Immer wieder kommt es vor, dass wir mal ein Kabel, ein Netzteil oder einen Apdater für unser Unternehmen bei Amazon bestellen (es geht um Eigenbedarf). Wenn man hier nicht aufpasst, kommt das Paket dann nicht aus der EU sondern aus China. Bin ich in diesem Fall... » Weiterlesen

  • Änderungen der Rechtslage - Blue Guide EU 2016 (2016/C 272/01) von Michael Winkel, 21.06.2017, 15:27 Uhr

    Es gibt offenbar eine Änderung der Rechtslage - hier wäre es ggf angemessen den Artikel anzupassen. https://www.ptb.de/cms/fileadmin/internet/dienstleistungen/zertifizierungsstelle/Blue_Guide_2016_de.pdf Dabei besoinders 2.3.INVERKEHRBRINGEN Was die „Bereitstellung“ angeht, so bezieht sich das... » Weiterlesen

  • CE nach Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG und Eigenverwendung von Max Sigel, 06.12.2016, 17:21 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren, muss ein Gerät, das von den Spannungsgrenzen unter die Niederspannungsrichtlinie fällt auch eine CE Kennzeichnung tragen und somit allen Ansprüchen der Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG entsprechen auch wenn es nur in der eigenen Produktion für einen... » Weiterlesen

  • Herr von Wolf, 05.10.2016, 11:45 Uhr

    Ein interessanter Artikel, der gerade im Bereich Elektronik (Mobiltelefone) aktuell ist. Um das mal zu präzisieren: Die EU Verordnung sagt aus, dass ein erstmaliges Inverkehrbringen eine Erschöpfung des Markenrechts nach §24 Markenschutzgesetz zur Folge hätte. An einem Beispiel wäre das doch so,... » Weiterlesen

  • Verschenken/Tauschen privat erlaubt? von Myriam Mändlen, 26.04.2016, 09:34 Uhr

    Ich bin grade ganz glücklich auf Ihren Artikel gestossen, nachdem in unseren Kosmetik-Selbstrührer-Foren ständig darüber diskutiert wird, ob man selbstgemachte Sachen rein rechtlich überhaupt verschenken oder tauschen darf. Ihren Ausführungen kann ich entnehmen, dass ein privates Verschenken oder... » Weiterlesen

  • Dipl. Ing. von Ivan, 25.11.2015, 14:59 Uhr

    Bedeutet das dass der Privatimport von einen EU-drittland als Inverkehrbringen gilt, deswegen zwingend Deutschsprachige Benutzungs- und Warnhinweise benötigt und folglich nicht Einfurfähig ist? Diese interpretation wurde vom Zollamt in Bayern, bzw die Bundesnetzagentur vertreten.

Kommentar schreiben

© 2004-2024 · IT-Recht Kanzlei