Leserkommentar zum Artikel

Grundpreisangaben bei Sets und Bundles – einige Regeln für die Praxis

Immer wieder werden wir in unserer Beratungspraxis mit der Frage konfrontiert, in welchen Fällen bei Online-Angeboten die Angabe eines Grundpreises erfolgen muss. Diese Frage stellt sich insbesondere, wenn das Angebot nicht nur einen bestimmten Artikel sondern mehrere Artikel umfasst, die im Rahmen eines Sets oder eines Bundles angeboten werden. Der nachfolgende Beitrag soll hierbei eine Hilfestellung für die Praxis bieten.

» Artikel lesen


Bundles

Beitrag von Michael T.
14.06.2017, 11:22 Uhr

Hallo, vielen Dank für den gut strukturierten und verständlichen Artikel. Mir stellt sich eine Frage: Wo würden Sie ein Bastelset einordnen, das aus verschiedenen Artikelgruppen besteht.

1. Beispiel: Schere + Kleber + X Papierbögen (X Farben) 2. Beispiel: Leinwand, X Pinsel, X Tuben mit Farben (ml)?

Aus meiner Sicht würde es in die Fallgruppe 2a (Eindeutige Verschiedenheit) gehören. Sehen Sie das auch so?

Kommentar schreiben

© 2005-2020 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller
IT-Recht Kanzlei München 311
4.9 5