Es wurde leider kein Ergebnis gefunden. Bitte versuchen Sie es erneut.

keine Ergebnisse
Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
BILD Marktplatz
Booklooker
Branchbob
Brick Owl
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Check24
Chrono24
Coaching
commerce:seo
Conrad
Consulting
CosmoShop
Decathlon
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping
Dropshipping-Marktplatz
eBay
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Etsy (digitale Inhalte)
Facebook
Facebook (Warenverkauf)
Fairmondo
Fernunterricht
For-vegans
Fotografie und Bildbearbeitung
Freizeitkurse
Galaxus
Galeria
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
German Market
Germanized for WooCommerce
GTC for Shopify
GTC-Kaufland.de
Handmade at Amazon
home24
Homepage ohne Verkauf
Hood
Hornbach
Hosting
Hosting B2B
Individuelle Kundenkommunikation (B2B)
Individuelle Kundenkommunikation (B2C)
Instagram
Instagram (Warenverkauf)
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland
Kaufland - alle Marktplätze
Kaufland DE,CZ,SK
Kleinanzeigen.de
Kleinanzeigen.de (Vermietung)
Leroy Merlin
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento
Manomano
Mediamarkt
MeinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Online-Shop
Online-Shop (digitale Inhalte)
Online-Shop - B2B
OnlyFans
OpenCart
Otto
Oxid-Shops
Palundu
Pinterest
plentymarkets
Praktiker
Prestashop
Printkataloge
Productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
Restposten24
Ricardo.ch
Selbstbedienungsläden
Seminare
SHOMUGO
Shop - Online-Kurse (live oder on demand)
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shop Apotheke
Shopify
Shopware
Shpock
Shöpping
Smartvie
Snapchat
Spandooly
Squarespace
Stationärer Handel
STRATO
Teilehaber.de
Threads
TikTok
Tumblr
Twitch
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
Voelkner
webador
Webdesign
Webflow
Webshop Factory
Werky
WhatsApp Business
WhatsApp Business (Warenverkauf)
Wix
WooCommerce
WordPress
Wordpress (Warenverkauf)
wpShopGermany
X (ehemals Twitter)
Xanario
XING
xt:Commerce
XXXLutz
YouTube
zalando
Zen-Cart
ZVAB

YouTube: Ist es erlaubt oder wie ist es erlaubt, Videos von YouTube in Online-Shops einzubinden?

17.02.2010, 09:53 Uhr | Lesezeit: 3 min
YouTube: Ist es erlaubt oder wie ist es erlaubt, Videos von YouTube in Online-Shops einzubinden?

Für viele Online-Shop-Betreiber stellt sich die Frage, ob sie Videos, die (scheinbar) vom Hersteller der von ihnen vertriebenen Produkte auf YouTube eingestellt wurden, auf ihre Online-Shop-Webseite einbetten dürfen. Ein Link hierfür wird von YouTube sogar angeboten und generiert.

Dies ist unseres Erachtens nicht möglich, da es gegen die Nutzungsbedingungen von YouTube verstößt.

Zwar räumt derjenige, der ein Video (eine sog. Nutzerübermittlung) bei YouTube einstellt, jedem Nutzer der Website (Besucher) ein Nutzungsrecht an dem Video ein. Jedoch besteht dieses Nutzungsrecht nur in dem Umfang, den die Funktionalität der Website und die Nutzungsbestimmungen erlauben.

(vgl. Ziffer 10.1. B. der Nutzungsbedingungen: Indem Sie Nutzerübermittlungen bei YouTube hochladen oder posten, räumen Sie
A.    …
B.    jedem Nutzer der Webseite eine weltweite, nicht-exklusive und gebührenfreie Lizenz ein bezüglich des Zugangs zu Ihren Nutzerübermittlungen über die Webseite sowie bezüglich der Nutzung, der Reproduktion, dem Vertrieb, der Herstellung derivativer Werke, der Ausstellung und der Aufführung solcher Nutzerübermittlung in dem durch die Funktionalität der Webseite und nach diesen Bestimmungen erlaubten Umfang.…)

Auch wenn die Funktionalität der Webseite durch die Zurverfügungstellung einer Einbettungsfunktion ein Einbetten ermöglicht, verbieten die Nutzungsbedingungen eine kommerzielle Nutzung.

(vgl. Ziffer 6.1 E. der Nutzungsbedingungen:
Sie erklären sich damit einverstanden, die Webseite oder irgendwelche Dienste (einschließlich des YouTube-Players) nicht für irgendwelche kommerziellen Zwecke zu nutzen, ohne zuvor durch YouTube schriftlich dazu autorisiert worden zu sein.)

Da die Einbettung der Produktvideos in einen Online-Shop eine kommerzielle Nutzung ist, ist ein solches Vorgehen grundsätzlich nicht möglich.

Kostenfreies Bewertungssystem SHOPVOTE

Unter welchen Voraussetzungen wäre es möglich?

Ziffer 6.1.E der Nutzungsbedingungen sieht aber die Möglichkeit vor, dass YouTube einem Nutzer eine kommerzielle Nutzung schriftlich gestattet.

Somit sollten Sie sich mit Ihrem Begehren an YouTube wenden und eine Gestattung erwirken. Im Rahmen dieser sollten Sie sich zur Sicherheit auch von Ziffer 6.1.I. der Nutzungsbedingungen befreien lassen, welche wie folgt lautet: Sie erklären sich damit einverstanden, die Webseite und die Dienste (unter Einschluss der Kommentare und Email-Funktionen der Webseite) nicht für die Anbahnung von Geschäften im Zusammenhang mit Handel oder einem gewerblichen Unternehmen zu nutzen.

Wenn Sie die Genehmigung erhalten haben, müssten Ihre Webseiten, die den YouTube-Player enthalten, einen herausgehobenen Link zurück auf die Webseite von YouTube vorhalten.

(vgl. Ziffer 6.1 F. der Nutzungsbedingungen: Sofern Sie den YouTube-Player auf Ihrer Webseite nutzen, müssen Sie auf den Seiten, die den YouTube-Player enthalten, einen herausgehobenen Link zurück auf die Webseite vorhalten, und dürfen den YouTube-Player in keiner Weise modifizieren.)

Ob und wie YouTube derartige Gestattungen erlaubt, ist uns nicht bekannt.

Tipp: Sie haben Fragen zu dem Beitrag? Diskutieren Sie hierzu gerne mit uns in der Unternehmergruppe der IT-Recht Kanzlei auf Facebook.

Bildquelle:
© SSilver - Fotolia.com

Link kopieren

Als PDF exportieren

Drucken

|

Per E-Mail verschicken

Zum Facebook-Account der Kanzlei

Zum Instagram-Account der Kanzlei

7 Kommentare

T
Thomas 19.11.2012, 21:19 Uhr
Die zentrale Frage, aber wie ist es heute?
Hallo,

vielen Dank für die Auslegung. Das dachte ich mir schon. Aber da der Artikel schon etwas älter ist, die Frage, wie es denn heute ist? Ich glaube die Nutzungsbedingungen haben sich nicht signifikant geändert, oder wie ist es heute?

Damit die Hauptfrage: Darf man eine kommerzielle Website betreiben und diese mit vielen eingebetteten YouTube-Werbevideos (Rechte vorhanden) bestücken???

Wenn man nach dem Gewohnheitsrecht gehen würde, wäre es erlaubt, denn quasi jeder macht das ja einfach. Und wie ist dann 6.1Eiii zu verstehen: "Nicht erfasst werden soll dagegen...das Unterhalten eines originalen Kanals auf der Webseite mit dem Ziel, ein geschäftliches oder künstlerisches Unternehmen zu fördern..."

Und: Haben Sie mittlerweile Erkenntnisse/Beispile, ob/wo YouTube Ihrem Vorgehensvorschlag zustimmte? Wenn ja, mit welchen (wohl immensen) Kosten ist hier zu rechnen?

Vielen, vielen Dank (sicherlich im Namen sehr vieler User) und viele Grüße

Thomas
J
Julian 26.01.2012, 00:40 Uhr
News
Wenn ich einen CD und DVD Onlineshop betreibe ist es dann erlaubt, dass ich News zu neuen Filmen also Filmtrailer über Youtube reinstelle. Im grunde werbe ich auch nicht für mich damit weil ja diese Filme gar nicht auf DVD erhältlich sind und eh erst im Kino kommen und die lange nicht in meinem Sortiment sind.
Überhaupt meine ich damit ist es erlaubt News in einen Onlineshop zu stellen also z.B man handelt mit CDs darf ich dann Musiknews reinstellen.
L
Larissa K 15.11.2011, 12:52 Uhr
Hersteller Viedos einbinden
Hallo,

Interessanter Artikel.

Ich biete in meinem Shop Handys an. iPhones, Nokia Handys usw. Wenn ich ein Herstellervideo, z.B. von Apple finde, darf ich das dann in meinen Shop einbauen, bzw. als Werbung schalten?


Vielen Dank,

Larissa
M
Marc 01.11.2011, 21:13 Uhr
einfach mal weiterlesen ;-)
Google definiert es ganz genau was nicht erlaubt ist. Sie zitieren nur einen kleinen Teil der Nutzungsbedingungen. Die entscheidenden Stellen lassen sie weg. Unter Punkt 6.1. von Buchstabe A bis K definiert YouTube was gewerblich ist. Mein Anwalt meinte, dass danach die Nutzung in einem Webshop oder Gewerbliche Website ohne Probleme möglich ist.
Es geht im wesentlichen um die Veränderung bzw. Weitervermarktung der Videos, dass ist nämlich nicht erlaubt.
K
Kai Johann 22.02.2010, 12:01 Uhr
You Tube
Mittlerweile muss man ja den Online-Shop so "modern" und anschaulich wie möglich gestalten. Das Einbinden von YouTube Videos ist da sehr willkommen. Gerade die Frage nach der Lizenz ist etwas tricky. Wie würde das ablaufen? Können Sie dazu vielleicht netterweise Stellung nehmen? Vielen Dank im Voraus
C
Claudio 18.02.2010, 10:49 Uhr
Ohne Titel
interessante Frage- weiss jemand die Antwort ????

weitere News

Steile Vorlage: BGH legt Fragen zur Haftung von YouTube für Urheberrechtsverletzungen EuGH vor
(18.09.2018, 15:52 Uhr)
Steile Vorlage: BGH legt Fragen zur Haftung von YouTube für Urheberrechtsverletzungen EuGH vor
LG Trier zu den Anforderungen eines Impressums bei YouTube
(29.08.2017, 17:09 Uhr)
LG Trier zu den Anforderungen eines Impressums bei YouTube
Abmahnungen wegen Einbindung von Youtube-Videos in Blogs und bei Facebook?
(09.04.2014, 15:37 Uhr)
Abmahnungen wegen Einbindung von Youtube-Videos in Blogs und bei Facebook?
Fein raus?: Zur Haftung und Prüfpflicht von Youtube bei Urheberrechtsverletzung
(20.04.2012, 14:43 Uhr)
Fein raus?: Zur Haftung und Prüfpflicht von Youtube bei Urheberrechtsverletzung
Dürfen Musikvideos bei YouTube legal heruntergeladen werden?
(12.01.2011, 17:17 Uhr)
Dürfen Musikvideos bei YouTube legal heruntergeladen werden?
Landgericht Hamburg verbietet Youtube die Verbreitung urheberrechtswidriger Inhalte
(07.09.2010, 17:44 Uhr)
Landgericht Hamburg verbietet Youtube die Verbreitung urheberrechtswidriger Inhalte
Kommentar
verfassen
Ihre Meinung zu unserem Beitrag.
* mit Sternchen gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder
speichern

Vielen Dank für Ihren Kommentar

Wir werden diesen nach einer kurzen Prüfung
so schnell wie möglich freigeben.
Ihre IT-Recht Kanzlei
Vielen Dank!

Ihr Kommentar konnte nicht gespeichert werden!

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.
Ihre IT-Recht Kanzlei
Vielen Dank!
© 2004-2024 · IT-Recht Kanzlei