Es wurde leider kein Ergebnis gefunden. Bitte versuchen Sie es erneut.

Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
Booklooker
branchbob
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Chrono24
commerce:seo
conrad.de
CosmoShop
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping-Marktplatz.de
eBay
eBay-Kleinanzeigen
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Facebook
FairFox
Fairmondo.de
galeria.de
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
GTC for Shopify
Handmade at Amazon
Homepages
Hood
Hosting-B2B
Hosting-B2B-B2C
Idealo-Direktkauf
Instagram
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland.de
Kauflux
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento 1 und Magento 2
manomano
Mediamarkt.de
meinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Mädchenflohmarkt
Online-Shop
Online-Shop (Verkauf digitaler Inhalte)
Online-Shop - B2B
OpenCart
Otto.de
Oxid-Shops
Palundu
Pinterest
plentymarkets
Praktiker.de
Prestashop
productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
restposten24.de
Ricardo.ch
Seminare
Shop - Online-Kurse (live/on demand)
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shopgate
shopify
Shopware
Shpock+
shöpping.at
smartvie
Squarespace
STRATO
Teilehaber.de
TikTok-Präsenzen
Tumblr
Twitch
Twitter
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2B)
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2Bb2c)
Verkauf über Printkataloge
Verkauf über stationären Handel
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
webador
Webseite (kein Verkauf)
Werky
Wix
WooCommerce
WooCommerce German Market
WooCommerce Germanized
WordPress
Wordpress-Shops
wpShopGermany
Xanario
XING
xt:Commerce
Yatego
YouTube
Zen-Cart
ZVAB
Österreichische Datenschutzerklärung
veröffentlicht von RA Max-Lion Keller, LL.M. (IT-Recht)

Interview mit Joscha Unger von Azoo

News vom 26.11.2018, 11:22 Uhr | Keine Kommentare

Azoo ist eine professionelle All-in-One-Lösung, die nach Unternehmensangaben alles bietet, was Händler für einen erfolgreichen Onlineshop benötigen. Alle Funktionen und Features sind direkt verfügbar. Es ist kein Anpassungsaufwand oder zusätzliche Freischaltung erforderlich. Was dieses Shopsystem Onlinehändlern zu bieten hat und für wen es sich eignet, das haben wir Herrn Unger von Azoo gefragt.

IT-Recht Kanzlei: Herr Unger, wenn Sie sich unseren Lesern zunächst vorstellen würden?

Joscha Unger: Hallo zusammen, mein Name ist Joscha Unger. Ich bin einer der Gründer und Geschäftsführer von Azoo.

IT-Recht Kanzlei: Wer oder was ist azoo.co?

Joscha Unger: Azoo ist eine professionelle All-in-One-Lösung, die alles bietet, was Händler für einen erfolgreichen Onlineshop benötigen.

Egal ob Suchmaschinen¬optimierung, Updates aufspielen oder Artikel importieren, Azoo ist einfach in der Anwendung und benötigt keine Programmierkenntnisse. Einfach anmelden und loslegen.

IT-Recht Kanzlei: Warum die Domainendung .co?

Joscha Unger: Azoo ist nur so gut wie seine Nutzer. Daher verstehen wir unsere Shopsoftware als gemeinsames Projekt für und mit unseren Nutzern. Die Anlehnung an das Kürzel Co., also Compagnie, als sprachliche Metapher für alle Projektschaffende hatte diesen Grundgedanken perfekt zum Ausdruck gebracht.

IT-Recht Kanzlei: Seit wann sind Sie mit Ihrer Shoplösung am Markt ?

Joscha Unger: In der Vergangenheit haben mein Partner und ich immer wieder individuelle Shopprojekte für Kunden realisiert. Die Idee einer kundenübergreifenden Shopplattform war somit schnell gefunden und unser erstes Startup NeueShop erblickte das Licht der Welt. Mit der Zeit hatten sich die Anforderungen an e-commerce Systeme verändert und wir entschieden uns, mit dem gesammelten Wissen und unseren Erfahrungen ein völlig neues Konzept zu verfolgen: Azoo war geboren.

IT-Recht Kanzlei: Für wen ist die Shoplösung von Azoo geeignet ?

Joscha Unger: Gemacht in Berlin, designt in Frankfurt am Main, ist Azoo ideal für Händler aus Deutschland. Azoo eignet sich für alle Händler , die mit ihrem Shop ohne Anpassungsaufwand sofort loslegen wollen. Alle Shop-Funktionen- & -Features sind direkt verfügbar.

IT-Recht Kanzlei: Was unterscheidet Sie von Ihren Shopsystem-Mitbewerbern, warum sollten Onlinehändler Ihr Shopsystem nutzen?

Joscha Unger: Azoo ist, wie gesagt, eine professionelle All-in-One-Lösung, die bietet, was Händler für einen erfolgreichen Onlineshop benötigen.
Azoo ist übersichtlich gestaltet und für jedes Gerät optimiert. Egal, ob der Shop auf einem Smartphone, Tablet, Laptop oder einem XXL-Bildschirm besucht wird. Die Produkte sind immer perfekt gestylt.

IT-Recht Kanzlei: Viele ehemalige Dawanda-Händler sind immer noch auf der Suche nach neuen Vertriebskanälen. Kann Azoo für DIY- & Handmade-Händler eine Alternative sein und wenn ja, warum?

Joscha Unger: Ja natürlich. Gerade Händler, die auf Marktplätzen aktiv sind, vermissen bei Shoplösungen oft den Komfort eines fertigen Händleraccounts, den ihnen der Marktplatz bietet. Genauso diesen Komfort bietet ihnen Azoo. Der Händler muss nichts anpassen oder umständlich einrichten. Einfach anmelden und loslegen.

IT-Recht Kanzlei: Was macht ein DIY-Händler, der keine eigene Domain hat?

Joscha Unger: Überhaupt kein Problem. Jeder unserer Händler erhält mit seiner Registrierung eine kostenlose, sichere und SSL-verschlüsselte Subdomain.

IT-Recht-Kanzlei: Bieten Sie Umzugshilfen von anderen Plattformen in einen azoo.co-Shop an?

Joscha Unger: Selbstverständlich. Egal ob Händler von einem Marktplatz oder einem anderen Shopsystem zu uns umziehen wollen, wir helfen ihnen dabei. Den Artikelimport übernehmen wir selbstverständlich kostenfrei für unsere Händler.

IT-Recht Kanzlei: Gibt es Exportmöglichkeiten für einen Multichannelvertrieb auf weiteren Vertriebskanälen?

Joscha Unger: Bislang haben wir bewusst auf Multichannel-Verknüpfungen verzichtet. Die Idee von Azoo ist einfach in der Bedienung zu sein und zu bleiben. Multichannel sehen wir momentan eher zweitrangig. Wir sind mit unseren Shopbetreibern stetig im Dialog und erweitern permanent die wichtigsten Tools, um einen Onlineshop professionell betreiben zu können. Ergänzend hierzu ist ein weiterer eigener Vertriebskanal angedacht.

IT-Recht Kanzlei: Gibt es Setup-Gebühren oder Einrichtungskosten für Ihre Shoplösung?

Joscha Unger: Nein, bei Azoo gibt es keine Einrichtungskosten, keine Setup-Gebühren und auch keine Verkaufsprovisionen.

IT-Recht Kanzlei: Welche Shopmodelle bieten Sie Händlern und was kostet das Verkaufen auf azoo.co?

Joscha Unger: Wir bieten unseren Händlern zwei Kostenpläne, Start-UP und Unlimited. Wobei bei beiden Kostenplänen alle Azoo-Features uneingeschränkt enthalten sind. Beim Modell Start-UP bezahlt der Händler monatlich 25€, bis er monatlich 1.000€ Umsatz erreicht hat. Danach greift das Modell Unlimited mit 50€ monatlich, egal wieviele Produkte angeboten werden oder wieviel Umsatz der Händler macht. Rutscht ein Händler in einem Monat, z.B. auf Grund saisonaler Schwankungen, unter 1.000€ Umsatz, ist er durch unseren automatischen Fallback wieder im Kostenplan Start-UP.

IT-Recht Kanzlei: Welche Mindestvertragslaufzeit gibt es für einen azoo-Shop?

Joscha Unger: Hier bieten wir unseren Händlern die höchstmögliche Flexibilität. Ein Azoo-Shop kann bei Bedarf jederzeit monatlich gekündigt werden. Ohne Wenn und Aber.

IT-Recht Kanzlei: Gibt es Erweiterungen/Add-On´s, die im Leistungsumfang Ihrer Shopmodelle enthalten sind?

Joscha Unger: Neben einer Billbee-Schnittstelle und der Möglichkeit, Kreditkartenzahlungen direkt im Shop vorzunehmen, bieten wir derzeit eine kostenlose AGB-Schnittstelle zur automatisierten Aktualisierung der Rechtstexte der IT-Recht Kanzlei. Weitere Anbindungen können wir auf Grund unseres technischen Backgrounds bei Bedarf kurzfristig realisieren.

IT-Recht Kanzlei: Bei Händlerfragen: Welche Art des Supports bieten Sie und wie sind die Reaktionszeiten?

Joscha Unger: Support ist ein großes Thema für uns. Denn nichts ist deprimierender, als in einer Problemsituation alleine gelassen zu werden. Obwohl wir uns bemühen, unsere Technik so bedienerfreundlich wie möglich zu gestalten, bleiben kleine Hilfestellungen natürlich nicht aus. Wir sind hier ganz nah an unseren Benutzern und helfen so schnell wir können.

IT-Recht Kanzlei: Was darf man in Zukunft noch von azoo.co erwarten?

Joscha Unger: Für die Zukunft ist unser Thinktank gefüllt mit Ideen! Die Reihenfolge der Prioritätenliste aktualisiert sich immer wieder. Eines der wichtigsten Projekte ist aber sicherlich unser eigener Vertriebskanal, an dem wir konzentriert arbeiten.

IT-Recht Kanzlei: Herr Unger, wir danken für das Gespräch.

Joscha Unger: Ich danke Ihnen für die Möglichkeit, Ihrer Leserschaft Azoo vorstellen zu können.

Veröffentlicht von:
Max-Lion Keller, LL.M. (IT-Recht)
Rechtsanwalt

Besucherkommentare

Bisher existieren keine Kommentare.

Vielleicht möchten Sie der Erste sein?

© 2005-2022 · IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller