veröffentlicht von RA Max-Lion Keller, LL.M. (IT-Recht)

Handlungsanleitung: Rechtstexte bei Shopify richtig einbinden

News vom 29.10.2018, 08:40 Uhr | 3 Kommentare 

Shopify ist nach eigenen Angaben die führende cloud-basierte Multi-Channel-Commerce-Plattform. Händler können mit der Lösung Shops auf unterschiedlichen Vertriebskanälen betreiben, einschließlich Web, Mobile, Social Media, Marktplätze, stationäre Geschäfte oder Popup-Stores. Mit welchen Schritten Händler ihre Shopify-Präsenz mit Blick auf AGB, Impressum, Widerrufsbelehrung, Muster-Widerrufsformular und DSGVO-konformer Datenschutzerklärung rechtlich absichern und pflichtkonform gestalten, wird in diesem Beitrag aufgezeigt.

1. Individualisierung der Rechtstexte für Shopify im Mandantenportal der IT-Recht Kanzlei

Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten im Mandantenportal der IT-Recht Kanzlei an.

Der Anmeldebereich zum Mandantenportal der IT-Recht Kanzlei

Sie sehen danach eine Übersicht der von Ihnen gebuchten Rechtstexte. Wählen Sie Onlineshop aus.

Im nächsten Schritt wählen Sie Onlineshop-AGB

Anzeige bei den Onlineshop-AGB bei vollständiger Konfiguration

Es wird Ihnen angezeigt, ob die Rechtstexte vollständig konfiguriert sind oder Sie dies noch zu erledigen haben (siehe roter Pfeil im Bild).

Nach erfolgter Konfiguration werden Ihnen die Texte in drei unterschiedlichen Formaten (pdf, txt, html) und als HTML Copy&Paste-Variante zur Verfügung gestellt.
Für Shopify verwenden Sie bitte in allen Eingabebereichen die HTML Copy & Paste Variante.

Auswahl Booklooker AGB im Mandantenportal
unlimited

2. Eingabebereich der Rechtstexte bei Shopify

Loggen Sie sich dann in Ihren Shopify Händler-Account ein.

Anmelden im Shopify Admin-Bereich

Wählen Sie links in der Navigation den Menüpunkt "Onlineshop".

Auswahl Onlineshop im Adminbereich

Wählen Sie danach den Menüpunkt "Seiten".

Auswahl Seiten im Shopify Admin-Bereich

Klicken Sie nun auf einen der beiden Button "jetzt Seite hinzufügen"

Shopify Seite hinzufügen

Legen Sie nacheinander die vier Seiten AGB, Widerrufsbelehrung, Datenschutzerklärung & Impressum als leere Seiten an und speichern Sie diese.

Hinweis: Nach Anlage der ersten Seite können Sie weitere Seiten durch einen Klick auf den Textlink "eine weitere Seite erstellen" anlegen (siehe Bild).

Textlink für weitere Seite erstellen

3. Die AGB bei Shopify einbinden

Wählen Sie nun wieder links in der Navigation den Menüpunkt Seiten.
Sie sehen nun einen Übersicht der zuvor angelegten Seiten.
Wählen Sie die Seite AGB durch einen Klick auf das Wort/den Seitentitel "AGB".
Danach erscheint der Eingabebereich für die AGB.
Um direkt sauber formatierte AGB einzubinden wählen Sie rechts HTML-Eingabe (siehe Bild).

Umschalten auf html-Ansicht bei der AGB Eingabe

Kopieren Sie die "HTML Copy& Paste"-Variante der AGB aus dem Mandantenportal in dieses Feld
Klicken Sie danach wieder auf das HTML-Symbol "<>".
Sie sehen nun Ihre sauber formatierten AGB.

4. Die Widerrufsbelehrung bei Shopify einbinden

Wählen Sie als nächstes die Seite für die Eingabe der Widerrufsbelehrung und widerholen Sie die unter AGB beschriebenen Schritte für die Widerrufsbelehrung inklusive Widerrufsformular.

5. Die Datenschutzerklärung bei Shopify einbinden

Die Eingabe der Datenschutzerklärung erfolgt analog zu den unter AGB und bei der Widerrufsbelehrung beschriebenen Schritten mit der "HTML Copy& Paste"-Variante.

6. Das Impressum bei Shopify einbinden

Das Impressum können Sie 1:1 aus dem Mandantenportal (ohne Umschalten auf HTML) in die entsprechende Seite einbinden.
Der Link zur OS-Plattform ist nach dem Speichern direkt anklickbar.

Fertig. Die Rechtstexte für Shopify sind nun versorgt.

7. Seiten mit Rechtstexten dem Fußzeilenmenü bei Shopify zuweisen

Nachdem die Rechtstexte in den entsprechenden Seiten versorgt sind sollten die Rechtstexteseiten noch einem Menü im Shopify-Shop zugewiesen werden.
Wir haben für unser Beispiel das Fußzeilenmenü ausgewählt.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

Wählen Sie links in der Navigation den Menüpunkt Onlineshop/Navigation.

Auswahl Navigation bei Shopify

Wählen Sie danach das Menü Fußzeilenmenü und klicken Sie auf den Link "Menüeintrag hinzufügen".

Menüeintrag im Fußzeilenmenü bei Shopify hinzufügen

Beschriften Sie danach den Menüeintrag mit AGB.

Benennung des neuen Menüeintrags

Klicken Sie danach darunter auf den Eingabereich für "Link".

Es öffnet sich folgende Ansicht:

Auswahl Seiten für den Link im Menü

Wählen Sie "Seiten" und danach AGB:

Auswahl der Seite AGB für das Fußzeilenmenü

Speichern Sie den neuen Menüeintrag.
Danach wiederholen Sie die beschriebenen Schritte für die Widerrufsbelehrung, Datenschutzerklärung und das Impressum im Fußzeilenmenü.

Ihre Rechtstexte sind danach im Fußzeilenebereich Ihres Shopify-Shops sichtbar.

Interessierte Onlinehändler können sich hier über unseren AGB-Service für Shopify informieren.

Tipp: Über diesen Beitrag können Sie gerne in der Unternehmergruppe der IT-Recht Kanzlei auf Facebook diskutieren.

Veröffentlicht von:
Max-Lion Keller, LL.M. (IT-Recht)
Rechtsanwalt

Besucherkommentare

Einbindung Impressum Christian L.

10.04.2019, 13:06 Uhr

Kommentar von F.F.

Hallo Christian L, es ist ganz einfach eine Seite erstellen bei Shopify Impressum nennen und da das Impressum mit Link zu den Diensten hinterlegen(die Linkerstellung über der Texteingabe möglich...

Hr.

12.02.2019, 12:42 Uhr

Kommentar von Christian L

Hm, die Lösung ist an sich nicht schlecht. Nur hat Shopify ja jetzt unter Einstellungen eine Kategorie für Rechtstexte. Genau diese erscheinen dann auch im Checkout Prozess. Der einzige Haken, Links...

Projektleiter

29.01.2019, 09:40 Uhr

Kommentar von Mario Burkhardt

Wie kann ich die Rechtstexte so einbinden das sie im Shopify unter Einstellungen > Rechtliches ankommen? https://irish-pure.myshopify.com/admin/settings/legal

© 2005-2019 ·IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller