Es wurde leider kein Ergebnis gefunden. Bitte versuchen Sie es erneut.

Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
Booklooker
branchbob
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Chrono24
commerce:seo
conrad.de
CosmoShop
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping-Marktplatz.de
eBay
eBay-Kleinanzeigen
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Facebook
FairFox
Fairmondo.de
galeria.de
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
GTC for Shopify
Handmade at Amazon
Homepages
Hood
Hosting-B2B
Hosting-B2B-B2C
Idealo-Direktkauf
Instagram
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland.de
Kauflux
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento 1 und Magento 2
manomano
Mediamarkt.de
meinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Mädchenflohmarkt
Online-Shop
Online-Shop (Verkauf digitaler Inhalte)
Online-Shop - B2B
OpenCart
Otto.de
Oxid-Shops
Palundu
Pinterest
placeforvegans.de
plentymarkets
Praktiker.de
Prestashop
productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
restposten24.de
Ricardo.ch
Seminare
Shop - Online-Kurse (live/on demand)
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shopgate
shopify
Shopware
Shpock+
shöpping.at
smartvie
Squarespace
STRATO
Teilehaber.de
TikTok-Präsenzen
Tumblr
Twitch
Twitter
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2B + B2C)
Verkauf über individuelle Kommunikation (B2B)
Verkauf über Printkataloge
Verkauf über stationären Handel
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
webador
Webseite (kein Verkauf)
Werky
Wix
WooCommerce
WooCommerce German Market
WooCommerce Germanized
WordPress
Wordpress-Shops
wpShopGermany
Xanario
XING
xt:Commerce
Yatego
YouTube
Zen-Cart
ZVAB
Österreichische Datenschutzerklärung
von RA Nicolai Amereller

Wie kommen meine Mitarbeiter bei einer Ausgangssperre in den Betrieb? Hilfreiches Muster für Arbeitgeber

News vom 20.03.2020, 20:05 Uhr | 2 Kommentare 

Die Corona-Krise verschärft sich laufend. Ausgangssperren sind – zumindest regional – in größerer Anzahl zu erwarten. Den Verantwortlichen ist dabei sehr wohl bewusst, dass Arbeitnehmer auch in diesem Fall an ihren Arbeitsort gelangen müssen, soll die deutsche Wirtschaft nicht vollständig zum Erliegen kommen. Die IT-Recht Kanzlei informiert im Folgenden und stellt ein nützliches Muster zur Verfügung, welches Mitarbeitern an die Hand gegeben werden kann.

Worum geht es?

Die Ausbreitung des Corona-Virus steigt leider derzeit immer noch rapide an, so dass die Entscheidungsträger bereits laut über großräumige Ausgangssperren nachdenken, um die Lage in den Griff zu bekommen.

Freiwillige Appelle an die Bevölkerung scheinen Manche nicht zu erreichen, sind nach wie vor Gruppierungen von Personen im Freien an vielen Stellen zu beobachten.

Auch angesichts des verlockenden Frühlingswetters und steigender Temperaturen steht zu vermuten, dass in besonders betroffenen Gemeinden oder als Ultima Ratio gar landes- bzw. bundesweit Ausgangssperren verfügt werden.

Heute Mittag wurde dies für das Land Bayern für die Dauer von 14 Tagen durch Ministerpräsident Markus Söder verkündet.

Dadurch werden das öffentliche Leben und die Grundrechte des Einzelnen massiv eingeschränkt.

Banner Unlimited Paket

Was bedeutet dies für Arbeitgeber und Arbeitnehmer?

Ein Großteil der Onlinehändler beschäftigt Mitarbeiter, sei es in der Logistik oder in der Verwaltung.

Da der Onlinehandel derzeit von den Schließungen vieler stationärer Geschäfte profitiert, ist aktuell jede Arbeitskraft im Onlinehandel wichtiger denn je.

Auch in der Logistikkette bei den Frachtführern ist es unabdingbar, dass die Arbeitskräfte (etwa die Ausfahrer) an ihren Arbeitsplatz gelangen und die Arbeitstätigkeit auch ausüben können.

Die Arbeitnehmer selbst haben in diesen Krisenzeiten – sofern ein Arbeiten aus dem „Home-Office“ nicht möglich ist – natürlich ebenfalls ein Interesse, ihren Job zu behalten und den möglicherweise bereits in Bedrängnis geratenen Arbeitgeber durch ihre Arbeitskraft zu unterstützen.

Die gute Nachricht: Einige Ausnahmen werden bestehen

Nach derzeitigem Stand ist zu erwarten, dass es diverse Erlaubnistatbestände geben wird, die ein Verlassen des eigenen Wohnsitzes und die Bewegung im Freien auch bei einer verhängten Ausgangssperre gestatten.

Es muss für eine Bewegung außerhalb der Wohnung ein wichtiger Grund vorliegen.

Dazu gehören nach derzeitigem Stand voraussichtlich:

  • Der Weg zur Arbeit
  • Der Weg zum Einkauf notwendiger Waren (wie etwa Lebensmittel)
  • Der Weg zum Arzt / Apotheke / Krankenhaus

Aus diesem Grund ist für die ohnehin bereits stark belastete Wirtschaft zumindest das Thema Ausgangssperre wohl gar nicht so sehr weiter belasten.

Wird ein Arbeitnehmer nun im Falle einer verhängten Ausgangssperre z.B. von der Polizei kontrolliert, sollte er ungehindert seinen Weg fortsetzen können, wenn er angibt auf dem Weg zu seiner Arbeitsstelle zu sein. Gleiches muss für den Weg von der Arbeit zurück nach Hause gelten.

Damit Arbeitnehmer den kontrollierenden Behörden ihr Anliegen auch glaubhaft machen können und den Weg ungehindert fortsetzen können, empfiehlt es sich, diese von Arbeitgeberseite her mit einer entsprechenden Arbeitgeberbestätigung auszustatten.

Muster für eine Arbeitgeberbestätigung zum Vorzeigen durch den Arbeitnehmer

Folgendes Muster können Onlinehändler verwenden, um auch im Falle einer Ausgangssperre ihren Mitarbeitern einen Arbeitsantritt im Betrieb zu ermöglichen.

Das Muster berücksichtigt möglichst viele Eckdaten, etwa den Arbeitsort, die Anschrift des Arbeitnehmers, um bei einer Kontrolle so wenig unklar wie möglich zu lassen.

Der Arbeitgeber sollte die Bestätigung unterzeichnen und abstempeln und dem Mitarbeiter an die Hand geben und diesen darauf hinweisen, das Dokument bei einer Kontrolle vorzuzeigen:

Exklusiv-Inhalt für Mandanten

Noch kein Mandant?

Ihre Vorteile im Überblick
  • Wissensvorsprung
    Zugriff auf exklusive Beiträge, Muster und Leitfäden
  • Schutz vor Abmahnungen
    Professionelle Rechtstexte – ständig aktualisiert
  • Monatlich kündbar
    Schutzpakete mit flexibler Laufzeit
Ab
5,90 €
mtl.

Fazit

Verbreitete Ausgangsbeschränkungen werden angesichts der sich weiter zuspitzenden Situation wahrscheinlicher.

Doch weder Arbeitgeber, noch Arbeitnehmer müssen hier – legt man die aktuelle Faktenlage zugrunde – befürchten, dass der Arbeitsantritt in Gefahr ist, weil Arbeitnehmer nicht mehr zum Arbeitsplatz kommen.

Eine entsprechende Ausnahme für Bewegungen zur Arbeit und von der Arbeit zurück ist vorgesehen.

Damit betroffene Arbeitnehmer im Falle einer Kontrolle das Vorliegen dieser Ausnahme den Kontrollpersonen aber nachweisen können, ist es empfehlenswert, diesen eine Arbeitgeberbestätigung an die Hand zu geben.

Mittels derer können die Arbeitnehmer dann nachweisen, dass sie sich gerade auf dem Weg zur bzw. von der Arbeit befinden und sollten den Weg somit weiter fortsetzen können.

Sie möchten sich rechtssicher im Ecommerce bewegen? Wir sichern Sie ab!

Tipp: Sie haben Fragen zu dem Beitrag? Diskutieren Sie hierzu gerne mit uns in der Unternehmergruppe der IT-Recht Kanzlei auf Facebook.

Autor:
Nicolai Amereller
Rechtsanwalt

Besucherkommentare

Auswärtsjob Heim- und Rückfahrt am WE

22.03.2021, 10:12 Uhr

Kommentar von LeLo

Wie sieht es aus, wenn man unter der Woche 300 km vom Wohnort arbeitet und Freitags nachmittags nachhause fährt und Sonntags Abends wieder zurück??? Gilt da eine Arbeitgeberbescheinigung, dass man...

Unternemerin

29.03.2020, 21:39 Uhr

Kommentar von Breuel, Birgit

Guten Tag. Kann ich von meinen Arbeitnehmernerwarten, dass sie zur Arbeit erscheinen, wenn ich die Abstandsregelng von 1,5 m nicht gewährleisten kann?

© 2005-2021 · IT-Recht Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller