Es wurde leider kein Ergebnis gefunden. Bitte versuchen Sie es erneut.

keine Ergebnisse
Affiliate-Marketing
Afterbuy
Amazon
Apotheken-Online-Shop
Apps (Datenschutzerklärung)
Argato
Avocadostore
Azoo
Booklooker
Branchbob
Brick Owl
BrickLink
Cardmarket
Cdiscount.com
Check24
Chrono24
Coaching
commerce:seo
Conrad
Consulting
CosmoShop
Decathlon
Delcampe
Dienstleistungen
Discogs
Dropshipping
Dropshipping-Marktplatz
eBay
ecwid
eGun
Einkaufsbedingungen (B2B)
ePages
Etsy
Etsy (digitale Inhalte)
Facebook
Facebook (Warenverkauf)
Fairmondo
Fernunterricht
For-vegans
Fotografie und Bildbearbeitung
Freizeitkurse
Galaxus
Galeria
Gambio
Gambio-Cloud
Gastro-Lieferservice (Restaurants)
German Market
Germanized for WooCommerce
GTC for Shopify
GTC-Kaufland.de
Handmade at Amazon
home24
Homepage
Hood
Hornbach
Hosting
Hosting B2B
Individuelle Kundenkommunikation (B2B)
Individuelle Kundenkommunikation (B2C)
Instagram
Instagram (Warenverkauf)
Jimdo
Joomla
JTL
Kasuwa
Kaufland
Kaufland - alle Marktplätze
Kaufland DE,CZ,SK
Kleinanzeigen.de
Kleinanzeigen.de (Vermietung)
Leroy Merlin
Lightspeed
LinkedIn
Lizenzo
Magento
Manomano
Mediamarkt
MeinOnlineLager
metro.de
modified eCommerce-Shops
Online-Shop
Online-Shop (digitale Inhalte)
Online-Shop - B2B
OnlyFans
OpenCart
Otto
Oxid-Shops
Palundu
Pinterest
plentymarkets
Praktiker
Prestashop
Printkataloge
Productswithlove
RAIDBOXES
Restposten
Restposten24
Ricardo.ch
Selbstbedienungsläden
Seminare
SHOMUGO
Shop - Online-Kurse (live oder on demand)
Shop - Verkauf von eigener Software
Shop - Verkauf von fremder Software
Shop - Vermietung von Waren
Shop Apotheke
Shopify
Shopware
Shpock
Shöpping
Smartvie
Snapchat
Spandooly
Squarespace
Stationärer Handel
STRATO
Teilehaber.de
Threads
TikTok
Tumblr
Twitch
TYPO3
Verkauf von Veranstaltungstickets
Vermietung Ferienwohnungen
Vermietung von Shops (inkl. Hosting)
VersaCommerce
VirtueMart
voelkner
webador
Webdesign
Webflow
Webshop Factory
Werky
WhatsApp Business
WhatsApp Business (Warenverkauf)
Wix
WooCommerce
WordPress
Wordpress (Warenverkauf)
wpShopGermany
X (ehemals Twitter)
Xanario
XING
xt:Commerce
XXXLutz
YouTube
zalando
Zen-Cart
ZVAB
Leserkommentar zum Artikel

Das neue Widerrufsrecht 2014 bei eBay – Was kommt auf eBay-Händler zu?

Aktuell informiert eBay über die Neuerungen im eBay-Shopsystem im Zuge der zahlreichen Änderungen im Widerrufsrecht zum 13. Juni 2014. Einigen eBay-Händlern drohen wegen der mangelnden Flexibilität der Einstellungsmöglichkeiten im eBay-Shopsystem Nachteile. Die IT-Recht Kanzlei informiert über die Neuerungen bei eBay und erläutert die rechtlichen Probleme, die auf einige eBay-Händler zukommen könnten.

» Artikel lesen


BGH-Urteil verbietet Werbung mit Selbstverständlichkeiten

Beitrag von John Doe
16.08.2014, 08:13 Uhr

Guten Tag!

Ich sah gerade folgenden Bericht im Internet -

"BGH-Urteil verbietet Werbung mit Selbstverständlichkeiten"

http://www.wuv.de/marketing/bgh_urteil_verbietet_werbung_mit_selbstverstaendlichkeiten

Viele Internetmarketer werben mit einer solchen "Geld zurück Garantie" wie z.B. -

"Sollten Sie dennoch nicht von der Qualität überzeugt sein, bieten wir Ihnen ein uneingeschränktes Rückgaberecht innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf an."

oder " 14 Tage Geld zurück – ohne wenn und aber!" etwas in der Art.

Wie verhält sich dieses bei "Digitalen Infoprodukten", also Downloads, Zugang zu Videokursen, zu .pdf Downloads. Mit dem neuen Widerrufsrecht Juni 2014 - könnte man ja den Widerruf ausschließen, er ist gesteztlich nicht mehr vorgeschrieben.

"4. Downloads können vom Widerrufsrecht ausgeschlossen werden

Mit der Neuregelung des Widerrufsrechtes wird nun in § 312g BGB ebenfalls eindeutig geregelt, dass auch digitale Güter und Downloads vom Widerruf ausgeschlossen sein können. Voraussetzung ist, dass der Kunde 1. hierauf vorab hingewiesen worden ist udn 2. in das Erlöschen des Widerrufsrechts ausdrücklich (per Checkbox) eingewilligt hat. "

Wenn man also Downloads ausschließen kann - und bietet dennoch eine "Geld zurück Garantie" an - ist dieses dann "Werben mit Selbstverständlichkeiten" (d.h. besteht hier die Gefahr von Abmahnungen) oder ist dieses dann - in diesem Fall - wirklich ein extra Nutzen / Vorteil für den Käufer, den man auch auf seiner Webseite nennen darf?

Vielen Dank!

John Doe

Weitere Kommentare zu diesem Artikel | Alle 8 Kommentare vollständig anzeigen

  • Widerrufsrecht von Petra jacob, 16.02.2018, 14:00 Uhr

    Muss denn nun die zahl 14 beim Widerrufsrecht für 14 Tage ausgeschreiben sein, also vierzehn, oder geht auch 14 Tage ?

  • Ebayhändler ist 3 Wochen im Urlaub, was ist mit Widerruf 14 Tage von M.Böttcher, 02.08.2016, 15:49 Uhr

    Habe heute meine Ware bekommen die ich umgehend widerrufen habe und zurücksenden wollte. Den Ebayverkäufer wegen der Abwicklung angerufen, dieser sagte er ist ab morgen für 3 Wochen im Urlaub und solle das Paket in 3 Wochen zurücksenden. Frage: Was ist mit der 14 tägigen Widerrufsfrist? Auf das... » Weiterlesen

  • ebay widerrufsrecht 1 Monat / 14 Tage von Steffen Beetz, 08.12.2014, 20:08 Uhr

    hier nochmal meine E mail adresse! sbneo23@aol.com ich würde auch meine Seite gerne über Sie dann absichern mfg Beetz

  • ebay widerrufsrecht 1 Monat / 14 Tage von Steffen Beetz, 08.12.2014, 20:03 Uhr

    Guten Tag, ich habe da mal ein Problem ich habe bei e bay oben dem Käufer 1 Monat widerrufsrecht eingeräumt und unten bei den Rücknamebedingungen eine Widerrufsfrist von 14 Tage ist das Abmahn fähig und habe ich einen unlauteren Wettbewerb begangen?? BITTE BITTE UM HILFE mfg Beetz

  • Rückversandkosten von Wilhelm Meister, 04.06.2014, 19:52 Uhr

    Ist es rechtlich zulässig in der Widerrufsbelehrung anstatt Schätzwert oder exaktem Betrag den Satz: "Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren in Höhe der Kosten des Hinversandes." Die Hinversandkosten sind bei Vertragsabschluss beiden Parteien bekannt, da der Onlinehändler... » Weiterlesen

  • Antwort eBay von Optimus, 03.06.2014, 21:47 Uhr

    Unterhalb steht ja: 1. Verlängerung der Widerrufsfrist auf einen Monat Die von eBay für Händler mit „eBay Garantie“ auch künftig vorgesehene Widerrufsfrist von einem Monat ist rechtlich zulässig. Zwar sind Abweichungen von den gesetzlichen Bestimmungen zum Verbraucherwiderrufsrecht rechtlich... » Weiterlesen

  • Sehr gute Frage... von Henzl, 02.06.2014, 17:12 Uhr

    ...genau die selbe Frage habe ich mir soeben auch gestellt. Was tun? MfG

  • Ein (1) Monat in strukturierten Rücknahmebedingungen, aber 14 Tage in der gesetzlichen WB, widerspruch oder? von Allen Smithee, 15.05.2014, 13:18 Uhr

    Hallo vielen Dank für den Beitrag. Ist es aber nicht höchst abmahngefährdend, wenn oben in den "strukturierten Rücknahmebedingungen" ein (1) Monat als Widerrufsfrist steht und darunter in der gesetzlichen Widerrufsbelehrung von 14 Tagen die Rede ist? Die war doch auch schon in der Vergangenheit... » Weiterlesen

Kommentar schreiben

© 2004-2024 · IT-Recht Kanzlei